Spielberichte / Fotos - Saison 2016/17

Hinrunde  -  Juli bis Dezember 2016

Foto: mal.
Foto: mal.

M - So. 11.12.2016 - (A) - SG Essen-Schönebeck 19/68 III.  2:3 (1:0)

Nach dem Unentschieden bei Tabellenschlusslicht JuSpo Essen-West in der Vorwoche gelang der Zweiten Mannschaft auch beim bisherigen Vorletzten SG Schönebeck III. kein Auswärtserfolg. Im Gegenteil, durch einen Treffer in der vierminütigen Nachspielzeit unterlag die Mannschaft am frühen Sonntagmorgen an der Ardelhütte mit 2:3 (1:0). Christopher Kräling hatte den TuS nach gut zwanzig Minuten (21.) in Führung gebracht. Durch zwei Treffer nach der Pause (60., 65.) lagen die Gastgeber bis eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit 2:1 vorne, ehe Alex Papachristos der 2:2 Ausgleich gelang. Am Ende hatte die SGS jedoch das bessere Ende für sich. - Es spielten: Klink – Redecker (86. Gorcevic), E. Großmann, Lengwehnus, Schüler (35. Seegers) - H. Schwarz, Schaaf, Theis Navarro, Papachristos, Kräling, Kustura.

Quelle: fupa.net.
Quelle: fupa.net.

M - So. 04.12.2016 - (A) - DJK JuSpo Essen-West 1920  2:2 (1:1)

Fotos: mal.
Fotos: mal.

Auf hart gefrorenen Aschenplatz musste die Zweite Mannschaft am heutigen Sonntagvormittag beim Tabellenletzten JuSpo Essen-West antreten. In einer kampfbetonten, aber fairen und vom Schiedsrichter umsichtig geleiteten Partie stand für die Zweite am Ende lediglich ein 2:2 (1:1) Unentschieden zu Buche. Zwar kam das äußerst schwierige Geläuf an der Serlostraße den spieltechnisch unterlegenen Gastgebern entgegen, dennoch hatte sich der TuS die Punktverluste letztlich selber zuzuschreiben. Nach einem langen Ball gingen die Jugendsportler mit ihrem ersten Angriff des Spiels nach drei Minuten in Führung. Nach zwanzig Minuten kam der TuS dann besser ins Spiel und konnte, nachdem zuvor Chancen von Vedran Kustura (15.,16.,23.) und Alex Papachristos (19.,21.,25.) nicht zum Torerfolg geführt hatten, nach einer halben Stunde ausgleichen, als Vedran Kustura am langen Pfosten stehend eine Hereingabe von Pablo Theis Navarro im Tor unterbrachte. Der zur Pause eingewechselte Leander Schaaf bereitete dann unmittelbar nach Wiederbeginn (46.) mit einer von Pablo Theis Navarro am Fünfmeterraum verwandelten Hereingabe das 2:1 vor. Im Anschluss versäumte es der TuS im Gefühl der eigenen Spielkontrolle einen dritten Treffer nachzulegen, auch wenn hinzukam, dass in einigen Situationen, wie bei einem Pfosten-Kopfball von Hendrik Schwarz (54.) das nötige Glück fehlte. So kam es schließlich wie es kommen musste, mit ihrem einzigen ernsthaft gefährlichen Angriff im zweiten Durchgang erzielten die Gastgeber, die ihre beiden besten Chancen unmittelbar vor der Halbzeitpause gehabt hatten, neun Minuten vor dem Ende den Ausgleich. - Es spielten: Klink – Tautz (46. Redecker), E. Großmann, Rüdrich, Schüler - H. Schwarz, Derksen, Klein Jujol (46. Schaaf), Theis Navarro, Papachristos (70. Kräling), Kustura.

Quelle: fupa.net.
Quelle: fupa.net.

M - So. 27.11.2016 - (H) - DJK Adler Union Essen-Frintrop III.  2:2 (1:2)

Fotos: mal.
Fotos: mal.

Mit einem 2:2 (1:2) Unentschieden musste sich die Zweite Mannschaft am frühen Sonntagnachmittag im Spiel gegen die Dritte Mannschaft von Adler Union Frintrop begnügen. Der TuS war gegen den Tabellennachbarn zunächst das überlegene Team und ging nach einer guten Viertelstunde durch den später mit einer vermutlich schwereren Verletzung ausgeschiedenen Philipp Henneken, der eine Vorlage von Vedran Kustura von der Strafraumgrenze aus ins obere Tordreieck setzte, mit 1:0 Führung. Per Foulelfmeter kamen die Gäste jedoch nach einer halben Stunde zum Ausgleich und gingen gegen eine in dieser Situation schlecht sortierte TuS Defensive sieben Minuten vor der Pause mit 2:1 in Führung. Nach dem Wechsel bestimmte der TuS über weite Strecken das Geschehen, ohne aus seiner Feldüberlegenheit letztlich Kapital schlagen zu können. So musste nach 77 Spielminuten ein fulminanter 20-Meter-Schuss von Erik Großmann herhalten, der von der Unterkante der Latte seinen Weg zum 2:2 Ausgleich ins Netz fand. Trotz aller weiteren Bemühungen blieb es am Ende bei der für die Gäste letztlich nicht unverdienten Punkteteilung. - Es spielten: Klink – E. Großmann, Rüdrich, Lengwehnus, Redecker (71. Germer) - Derksen, Henneken (81. Sommer), Schaaf, Theis Navarro, Papachristos, Kustura.

Quelle: fupa.net.
Quelle: fupa.net.

M - So. 13.11.2016 - (A) - DJK JuSpo 1918 Altenessen  4:1 (2:1)

Fotos: mal.
Fotos: mal.

Mit voller Punktausbeute konnte die Zweite Mannschaft am Sonntag die Heimreise antreten, mit 4:1 (2:1) gewann das Team bei der Ersten Mannschaft von JuSpo Altenessen. Nach zwei recht guten Chancen für den TuS zu Beginn, als Schüsse von Pablo Theis Navarro (5.) und Vedran Kustura (10.) jeweils ihr Ziel verfehlten, gingen die Gastgeber nach dreizehn Minuten in Folge einer Aneinanderreihung von Stellungs- und Abwehrfehlern auf schwarz-gelber Seite mit 1:0 in Führung. Nur vier Minuten später (17.) gelang Erik Großmann nach Foul an Pablo Theis Navarro mit einem direkt verwandelten, flach geschossenen Freistoß aus knapp zwanzig Metern Entfernung der Ausgleich. Im Gegenzug vergaben die Gastgeber eine ausgezeichnete Chance zur erneuten Führung und trafen nur das Außennetz (18.). Wiederum nur zwei Minuten später (20.) scheiterten nach Foul an Philipp Henneken sowohl Pablo Theis Navarro per Freistoß als auch Vedran Kustura per Kopf im Nachsetzen am Altenessener Torwart. Dieser musste jedoch neun Minuten vor der Pause erneut hinter sich greifen, als Philipp Henneken, heute bester Akteur auf dem Platz, nach Balleroberung von Vedran Kustura und flacher Hereingabe von Pablo Theis Navarro, den Ball aus kurzer Distanz zum 2:1 über die Linie bugsierte. Kurz nach dem Wechsel (48.) erhöhte erneut Philipp Henneken nach Linksflanke von Luis Klein Jujol auf 3:1. In der Folge schien der TuS vorübergehend den Gegner wieder zurück ins Spiel kommen lassen zu wollen, die Gastgeber vergaben zwei gute Einschussmöglichkeiten, ehe auf der Gegenseite Vedran Kustura um Haaresbreite eine gefährliche Hereingabe des eingewechselten Patrick Redecker verpasste (63.). Nur eine Minute später (64.) war Vedran Kustura dann aber per Außenrist zur Stelle und vollendete eine überlegte Vorarbeit von Leander Schaaf zum insgesamt verdienten 4:1 (64.). Im Anschluss spielten sich die Gastgeber noch einige Male Richtung TuS-Strafraum, ohne dabei aber wirklich zwingend zu werden, während der TuS seinerseits noch zwei weitere Großchancen, frei zum Schuss kommend (70.) und aus kurzer Distanz nach einer Freistoßhereingabe (75.) liegen ließ. - Es spielten: Klink – E. Großmann (73. Örnek), Rüdrich, Lengwehnus, Klein Jujol - H. Schwarz, Henneken, Schaaf, Theis Navarro, Kräling (60. Redecker ), Kustura (69. Gorcevic).

Quelle: fupa.net.
Quelle: fupa.net.

M - So. 06.11.2016 - (H) - TuSEM II.  1:0 (1:0)

Fotos: mal.
Fotos: mal.

In einem intensiv geführten Lokalderby behielt die Zweite Mannschaft am heutigen Sonntagnachmittag gegen die Zweite Mannschaft des TuSEM mit 1:0 (1:0) die Oberhand. Das Tor des Tages erzielte Erik Großmann mit einem direkt verwandelten Freistoß aus über dreißig Metern Entfernung drei Minuten vor der Halbzeitpause nach einem Foul an Pablo Theis Navarro. Zuvor hatte der Gästekeeper die bis dato beste Tor-Doppelchance für den TuS durch Vedran Kutura und Pablo Theis Navarro in Spielminute 18 glänzend zunichte gemacht. Die größte Chance für die Gäste in der ersten Hälfte ergab sich im Anschluss an eine Freistoßhereingabe, doch der Angreifer der Gäste setzte den Ball aus drei Metern neben das Tor (35.). Sahen die Zuschauer im ersten Durchgang ein weitgehend verteiltes Spiel mit ähnlichem Chancenverhältnis beider Teams, geriet der zweite Durchgang mit zunehmender Spieldauer für den TuS zur Abwehrschlacht. Zunächst traf der TuSEM vier Minuten nach Wiederbeginn die Latte, zwei Minuten später wehrte der Gästetorwart mit einer Faust einen Schuss von Leander Schaaf aus halblinker Position zur Ecke. Vor allem in den letzten zwanzig Spielminuten hatte der TuS dann in der Folge eine Reihe durchaus brenzliger Situationen zu überstehen, doch mit großem Einsatz, Glück und Geschick gelang es der Mannschaft am Ende die drei Punkte an der Pelmanstraße zu belassen. - Es spielten: Klink – Seegers, E. Großmann, Lengwehnus, Redecker – H. Schwarz, Henneken (61. Kräling), Schaaf, Theis Navarro (82. Papachristos), Kustura, Derksen.

Quelle: fupa.net.
Quelle: fupa.net.

M - So. 30.10.2016 - (A) - SC Frintrop 05/21 II.  6:1 (1:1)

Fotos: mal
Fotos: mal

Mit 6:1 (1:1) gewann am heutigen Sonntagmittag die Zweite Mannschaft bei der bis dato punktgleichen Zweitvertretung des SC Frintrop. Pablo Theis Navarro zirkelte nach 32 Minuten einen an Sebastian Derksen verschuldeten Freistoß aus knapp 25 Metern zur Führung in den oberen Torwinkel, ein Kopfballtreffer nach einer Freistoßhereingabe vom Strafraumeck bescherte den Gastgebern acht Minuten später den Ausgleich (40.). Noch vor der Pause (42.) kam Adis Gorcevic nach einem schnellen Spielzug über Nikolas Langenbach, Pablo Theis Navarro und Vedran Kustura in aussichtsreicher Postion nicht mehr richtig hinter den Ball, sodass es mit einem 1:1 in die Kabinen ging. Vier Minuten nach Wiederbeginn traf Pablo Theis Navarro mit einem weiteren Freistoß nur die Unterkante der Latte, den zurückspringenden Ball brachte der am schnellsten reagierende Sebastian Derksen per Kopf zur erneuten Führung für den TuS aus kurzer Distanz im Frintroper Tor unter. Im weiteren Verlauf führten Chancen von Pablo Theis Navarro nach Vorarbeit von Alex Papachristos (51., knapp vorbei), Hendrik Schwarz am Fünfmeterraum (60., gehalten) und des eingewechselten Leander Schaaf (69., knapp vorbei nach vorherigem Solo) zunächst nicht zum ersehnten dritten Treffer. Dieser ließ bis zur 70. Minute auf sich warten, als Vedran Kustura nach einem Konter über Sebastian Derksen und Querpass von Pablo Theis Navarro zur 3:1 Vorentscheidung traf. In den letzten fünf Minuten gelang es dem TuS dann das Ergebnis gar auf 6:1 in die Höhe zu schrauben. Nach langem Ball von Mike Lengwehnus traf Pablo Theis Navarro zum 4:1 (86.), der eingewechselte Patrick Redecker erhöhte nach Diagonalpass von Pablo Theis Navarro mit einem Heber über den Frintroper Torwart hinweg auf 5:1 (89.) und mit dem Schlusspfiff (90.) erzielte Sebastain Derksen nach Zuspiel von Hendrik Schwarz den sechsten Treffer für den TuS. – Es spielten: Klink – Seegers, E. Großmann, Lengwehnus, Langenbach (56. Redecker) – H. Schwarz, Derksen, Kustura, Theis Navarro, Papachristos (84. Schüler), Gorcevic (63. Schaaf).

Quelle: fupa.net.
Quelle: fupa.net.
Fotos: a.s.
Fotos: a.s.

M - So. 23.10.2016 - (A) - DJK VfB Frohnhausen 1912 II.  2:3 (2:1)

Trotz einer 2:0 Führung musste sich die Zweite Mannschaft am heutigen Sonntagmittag bei der Zweiten des VfB Frohnhausen mit 2:3 (2:1) geschlagen geben. Tore von Adis Gorcevic (7.) und Pablo Theis Navarro (35.) hatten den TuS nach vorne gebracht, doch mit zwei Treffern kurz vor und nach der Halbzeit (45.,48.) glichen die Gastgeber aus. Fünf Minuten vor dem Ende gelang dem VfB schließlich dann der entscheidende Siegtreffer. - Es spielten: Klink - Seegers, E. Großmann, Lengwehnus, Schüler (70. Klein Jujol) - H. Schwarz, Henneken, Schaaf, Redecker (46. Papachristos), Theis Navarro, Gorcevic (60. Derksen).

Quelle: FuPa.net.
Quelle: FuPa.net.

M - So. 16.10.2016 - (H) - SuS Haarzopf 1924 Essen II.  5:1 (1:0)

Fotos: mal.
Fotos: mal.

Am frühen Sonntagnachmittag  gewann die Zweite Mannschaft gegen den Tabellenvorletzten SuS Haarzopf II. an der Pelmanstraße mit 5:1 (1:0). Nach einem über rechts vorgetragenen Angriff über Alex Papachristos und Leander Schaaf ging der TuS nach neun Minuten durch Ali Koaik mit 1:0 Führung, konnte diese im weiteren Verlauf der ersten Hälfte jedoch nicht ausbauen. Alex Papachristos scheiterte nach 21 Spielminuten an der Strafraumgrenze am Gästetorwart, Leander Schaaf traf nach 36 Minuten mit einem Freistoß die Latte. Auf der Gegenseite unterband Ali Koaik mit einem Foul an der Strafraumgrenze nach vorherigem Fehlpass in der TuS Defensive die bis dato beste Gästechance (15.), eine Minute vor der Pause klärte der TuS kurz vor der Torlinie und verhinderte so den Ausgleich (44.). Dieser ließ nach Wiederbeginn jedoch nur elf Minuten auf sich warten. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Lukas Gruhs (55.), der zur Untersuchung ins Krankenhaus kam, setzten die Gäste keine Zeigerumdrehung später (56.) einen direkt getretenen Freistoß ins obere Tordereieck. Sechs Minuten darauf (62.) erzielte Pablo Theis Navarro mit einem platzierten 17-Meter-Schuss die erneute Führung für den TuS, ehe er elf Minuten später (73.) nach Foul an Philipp Henneken mit einem Strafstoß am Haarzopfer Torhüter scheiterte. Mike Lengwehnus versenkte jedoch nur eine Minute danach (74.) aus sieben Metern eine zu kurz abgewehrte Ecke von Pablo Theis Navarro zum 3:1 im Netz. Zwei Hereingaben von Leander Schaaf, die im eingewechselten Sebastian Derksen ihren Abnehmer fanden, bescherten dem TuS dann jeweils aus kurzer Distanz die abschließenden Treffer vier und fünf der Partie (77.,79.). - Es spielten: Klink - Redecker, L. Gruhs (56. E. Großmann), Lengwehnus, Klein Jujol - H. Schwarz, Henneken, Papachristos (62. Derksen), Theis Navarro, Koaik, Schaaf (80. Gorcevic).

Quelle: FuPa.net.
Quelle: FuPa.net.

M - So. 09.10.2016 - (A) - TuS 84/10 Essen II.  0:3 (0:1)

Fotos: nal.
Fotos: nal.

Mit 0:3 (0:1) verlor die Zweite Mannschaft am heutigen frühen Nachmittag bei der Zweitvertretung von TuS 84/10. Die Mannschaft musste somit an der Germaniastraße ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen – erneut auf Asche. Kurz vor der Pause geriet der TuS mit 0:1 ins Hintertreffen, die Treffer zwei und drei für die Gastgeber fielen nach einer knappen Stunde (59.) sowie in der Nachspielzeit (90.+2), nachdem der TuS seine beste Ausgleichschance wenige Minuten nach Wiederbeginn liegen gelassen hatte. Christopher Kräling musste nach einem Foul im Strafraum eine Viertelstunde vor Schluss verletzt ausscheiden. - Es spielten: Eleuch - Seegers (68. Redecker), L. Gruhs, E. Großmann, Germer - Esseling, Lengwehnus, Papachristos (46. Schaaf), Theis Navarro, Kräling (75. Gorcevic), Kustura.

Quelle: FuPa.net.
Quelle: FuPa.net.

M - So. 02.10.2016 - (H) - Atletico Essen  4:2 (0:1)

Fotos: mal.
Fotos: mal.

Einen kurzweiligen Spielverlauf sahen die Zuschauer am heutigen Sonntagnachmittag im Heimspiel der Zweiten Mannschaft gegen die Erste Mannschaft von Atletico Essen. Bereits nach sechs Minuten gingen die Gäste nach einem Abwehrfehler mit 1:0 in Führung, bei der es auch bis zur Pause blieb. In einer insgesamt chancenarmen ersten Hälfte besaß Kevin Teixera-Gingado die beste Gelegenheit für den TuS, doch sein Schuss nach einem Solo wurde im Gästestrafraum im letzten Moment geblockt (37.). Ein Torwartfehler nach einem Freistoß mit anschließend aus kurzer Distanz verwandeltem Nachschuss bescherte den Gästen nach 48 Minuten zwar das 2:0, doch zehn Minuten später schaffte der TuS mit zwei Treffern binnen sechzig Sekunden den Ausgleich. Zunächst überwand ein Atletico-Verteidiger seinen eigenen Torwart bei einem Klärungsversuch mit der Picke von der Strafraumgrenze aus (61.), dann spielte sich Leander Schaaf auf der linken Strafraumseite durch und Pablo Theis Navarro drückte das Zuspiel in die Mitte aus kurzer Distanz zum 2:2 über die Linie (62.). Nachdem ein Kopfball von Erik Großmann im Anschluss an eine Ecke noch über die Latte gestrich war (66.), gewann zehn Minuten später (76.) der zur Pause eingewechselte Vedran Kustura einen Zweikampf im Fünfmeterraum, der Ball landete bei Pablo Theis Navarro, dessen abgewehrten Schuss Leander Schaaf aus sechs Metern zum 3:2 über die Linie beförderte. Gegen nun weit aufrückende Gäste erzielte Kevin Teixera-Gingado nach Querpass von Pablo Theis Navarro fünf Minuten vor dem Abpfiff den 4:2 Endstand. - Es spielten: Klink - Seegers, Rüdrich, L. Gruhs, E. Großmann (68. Germer) - Lengwehnus, H. Schwarz, Schaaf (86. Derksen), Theis Navarro, Teixera-Gingado, Gorcevic (46. Kustura).

Quelle: FuPa.net. - Anmerkung: Das 4:2 erzielte Kevin Teixera-Gingado.
Quelle: FuPa.net. - Anmerkung: Das 4:2 erzielte Kevin Teixera-Gingado.

M - So. 25.09.2016 - (A) - AL-ARZ Libanon Essen 08 II.  1:1 (0:0)

Fotos: mal.
Fotos: mal.

Mit einem 1:1 (0:0) Unentschieden beim Tabellenfünften AL-ARZ Libanon II. im Gepäck kehrte die Zweite Mannschaft am Sonntagmittag (25.9.) zur heimischen Pelmanstraße zurück. Bei nahezu hochsommerlichen Temperaturen hatte der TuS bereits im ersten Durchgang mehr vom Spiel, während sich die Heimelf zumeist auf lange Bälle verlegte. Zwar trafen die Gastgeber nach fünf Minuten per Kopf nach einer Ecke den Pfosten, danach ließ die TuS Defensive um Lukas Gruhs und Paul Rüdrich in der Mitte jedoch nichts mehr zu, während das TuS-Mittelfeld das Spielgeschehen zumeist in die Hälfte der Platzherren verlagerte. Nach der Pause ergab sich ein kaum verändertes Bild, doch nachdem die `Zedern´ es einmal schafften sich in der Angriffsmitte zu behaupten, schlossen sie ihren ersten zielstrebigen Angriff im zweiten Durchgang unhaltbar für Torwart Max Klink mit dem 1:0 ab (56.). In der Folge verstärkte der TuS seine Offensivbemühungen.  Sebastian Derksen war es dann, dem acht Minuten vor dem Ende per Kopf nach Freistoß von Pablo Theis Navarro der verdiente Ausgleich gelang. - Es spielten: Klink - Tautz (46. Klein Jujol), Rüdrich, L. Gruhs, Langenbach - Lengwehnus, Henneken, Schaaf, Theis Navarro, Kräling (56. Papachristos), Gorcevic (56. Derksen).

Quelle: FuPa.net.
Quelle: FuPa.net.

M - So. 18.09.2016 - (H) - TuS Essen-West 1881 II.  3:2 (1:1)

Fotos: mal.
Fotos: mal.

In einem spannenden Lokalderby hatte die Zweite Mannschaft am heutigen Sonntagnachmittag an der Pelmanstraße gegen die Zweite TuS Essen-West 81 das bessere Ende für sich und gewann mit 3:2 (1:1). Die Gäste gingen durch einen abgefälschten Freistoß und anschließendem Torwartfehler nach einer Viertelstunde in Führung. Nachdem auf beiden Seiten in Eins-zu-eins-Situationen die Torhüter als Sieger aus den Duellen hervorgegangen waren (25.,26.) und Adis Gorcevic nach einer Hereingabe von Alex Papachristos nur die Unterkante der Latte getroffen hatte (27.), verwandelte Pablo Theis Navarro nach 28 Minuten einen an ihm selbst verschuldeten Strafstoß zum 1:1. Nachdem es mit diesem Ergebnis leistungsgerecht in die Pause gegangen war, traf Leander Schaaf kurz nach Wiederbeginn aus gut 16 Metern nach einer zu kurz abgewehrten Ecke flach zur erstmaligen Führung des TuS. In der Folge drängten die Gäste mit Macht auf den Ausgleich, benötigten hierfür jedoch einen Strafstoß ihres "Spezialisten" und dessen Verwandlung (57.). Anschließend waren zunächst die Gäste einem dritten Treffer näher, erzielten einen Innenpfostentreffer per Freistoß (63.) und zielten kurz darauf aus kurzer Distanz frei stehend am Tor vorbei (65.). Erneut Leander Schaaf war es dann, der nach 83 Minuten den TuS per 18-Meter-Flachschuss erneut in Führung brachte, bei der es am Ende blieb. - Es spielten: Klink - Klein Jujol (46. Seegers), Rüdrich, L. Gruhs, Germer (88. Schneider) - Lengwehnus, Henneken (35. Schaaf), Kräling, Theis Navarro, Papachristos, Gorcevic.

Quelle: FuPa.net.
Quelle: FuPa.net.

M - So. 11.09.2016 - (A) - Barisspor 84 I.  6:1 (3:0)

Fotos: mal.
Fotos: mal.

Mit 6:1 (3:0) gewann die Zweite Mannschaft am heutigen Nachmittag bei Barisspor 84 ihr drittes Spiel der Saison. Die Gastgeber begannen druckvoll und übernahmen die Initiative, ohne dabei aber wirklich zwingend zu werden. Der TuS sah sich so zunächst in die Defensive gedrängt, kam jedoch mit seinem ersten gelungene Angriff nach 22 Minuten über Leander Schaaf und Alex Papachristos zu einer Ecke, die Pablo Theis Navarro unter Mithilfe des Gästekeepers direkt zur 1:0 Führung verwandelte. Danach übernahm der TuS die Kontrolle über das Spiel und baute nach 35 Minuten seine Führung aus. Nach langem Pass von Pablo Theis Navarrro in den Lauf schob Alex Papachristos den Ball am herausstürzenden Torwart vorbei zum 2:0 in die Maschen. Nachdem drei Minuten später ein Verteidiger der Gastgeber bei einem annähernd identischen Spielzug kurz vor der Linie klären konnte, drückte Adis Gorcevic keine Zeigerumdrehung später nach erfolgreicher Balleroberung von Phlipp Henneken den Ball aus kürzester Distanz zum 3:0 Halbzeitstand über die Linie (39.). Nach dem Wechsel schaltete der TuS einen Gang zurück, glücklicherweise erwies sich der Gegner in der vorderen Offensive weiterhin als harmlos. Ab Mitte der zweiten Hälfte legte der TuS aber dann noch einmal zu und kam zu weiteren drei Toren, Torschütze jeweils Adis Gorcevic, zunächst per Kopf nach einem Freistoß von Pascal Schneider zum 4:0 (72.), ehe er ausgehend von Jonas Germer in der Mitte und Leander Schaaf von der rechten Seite flankend den Ball aus dem Lauf zum 5:0 im Netz platzierte (76.). Zehn Minuten vor dem Abpfiff verkürzten die Gastgeber nach einer Freistoßhereingabe und einer Kopfballablage in den Fünfmeterraum auf 1:5, ehe bei einem weiteren Konter Leander Schaaf selbstlos für den mitgelaufenen Adis Gorcevic auflegte, der den Ball zum 6:1 Endstand über die Linie schob. - Es spielten: Klink - Germer, Rüdrich, L. Gruhs, Schneider (72. Seegers) - Lengwehnus, Schaaf, Henneken (60. Klein Jujol), Theis Navarro, Papachristos (78. Schüler), Gorcevic.

Quelle: FuPa.net.
Quelle: FuPa.net.

M - So. 04.09.2016 - (H) - NK Croatia Essen I.  7:1 (2:1)

Fotos: ings.
Fotos: ings.

Mit einem in dieser Höhe keineswegs zu erwartenden 7:1 (2:1) Heimerfolg gegen NK Croatia gelang der Zweiten Mannschaft am heutigen Sonntagmittag an der Pelmanstraße der zweite Saisonsieg. Sebastian Derksen brachte den TuS mit zwei Toren (24.,27.) in Führung und traf auch nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstor der Gäste (37.) nach 53 Minuten zum 3:1. Ein Doppelschlag von Alex Papachristos nach rund 68 Minuten sorgte für die Treffer vier und fünf, anschließend erzielten erneut Sebastian Derksen (75.) und Pablo Theis Navarro (84.) die weiteren Tore. - Es spielten: Schilling - Rüdrich, L. Gruhs, E. Großmann, Lengwehnus (82. Tautz) - H. Schwarz, Derksen, Schaaf, Theis Navarro, Kräling (65. Papachristos), Henneken (73. Gorcevic).

Quelle: FuPa.net.
Quelle: FuPa.net.

M - So. 28.08.2016 - (A) - DJK Dellwig 1910 I.  0:2 (0:1)

Bei hohen Temperaturen musste die Zweite Mannschaft heute auf inzwischen ungewohnter Asche am Dellwiger Hessebad antreten. Die gastgebende DJK 1910 ging nach 34 Minuten mit 1:0 in Führung, fünf Minuten nach Wiederbeginn sorgte ein Foulelfmeter für das Dellwiger 2:0, bei dem es dann bis zum Ende blieb. - Es spielten: Klink – Langenbach (67. Seegers), L. Gruhs, E. Großmann, Schneider – Derksen, Lengwehnus, Schaaf (83. Demir), Theis Navarro, Kräling, Henneken (77. Tautz) .

Quelle: FuPa.net.
Quelle: FuPa.net.

M - So. 21.08.2016 - (H) - SG Essen-Schönebeck 19/68 III.  4:1 (2:0)

Foto und folgende: mal.
Foto und folgende: mal.

Die Zweite Mannschaft gewann bei ihrem KLB-Debut an der Pelmanstraße gegen die Dritte der SG Schönebeck mit 4:1 (2:0). Nach einem Einwurf von Pascal Schneider und anschließendem Stellungsfehler eines Schönebecker Verteidigers erzielte Philipp Henneken nach zwölf Minuten das 1:0, dem er nur eine Minute später nach Einwurf von Nikolas Langenbach auf der anderen Seite und anschließender sehenswerter Vorarbeit von Leander Schaaf auf Rechts das 2:0 folgen ließ. Wiederum nur eine Minute später verhinderte nur ein Freistoßpfiff des Unparteiischen einen lupenreinen Hattrick binnen 180 Sekunden. Stattdessen bekamen die Gäste in der Folge ein vorübergehendes Übergewicht, was Max Klink im TuS-Tor gleich zweimal zu beherzten Aktionen im Eins-gegen-Eins nötigte. Auf der Gegenseite wurden u. a. Chancen von Nikolas Langenbach (Flachschuss, 33.) und Sebastian Derksen (Schuss von rechts, 39., Kopfball 41.) zur Beute der Schönebecker Nummer "1". Kurz vor (43.) und kurz nach dem Halbzeitpfiff (50.) ließen wiederum die Gäste Möglichkeiten im und am TuS Fünfmeterraum liegen, ehe Christopher Kräling eine Abwehraktion der Gäste zum 3:0 nutzen konnte (53.). Ein Freistoß in der eigenen Hälfte leitete dann das 1:3 der Schönebecker ein, bei dem der Schütze Max Klink im TuS-Tor mit einem Flachschuss keine Abwehrchance ließ (70.). Nur drei Minuten später stellte Adis Gorcevic nach Vorarbeit von Leander Schaaf jedoch den alten Toreabstand wieder her. Fast wäre in umgekehrter Konstellation noch der fünfte Treffer gelungen (75.), doch der Torwart lenkte den Ball zur Ecke. Eine Minute später traf der eingewechselte Erik Großmann mit einem Distanzschuss noch den Pfosten. - Es spielten: Klink – Langenbach, L. Gruhs, Rüdrich, Schneider – Derksen, H. Schwarz (75. Lengwehnus), Schaaf, Henneken (46. Theis Navarro), Kräling (72. E. Großmann), Gorcevic.

Quelle: FuPa.net.
Quelle: FuPa.net.
Foto und folgende: ings.
Foto und folgende: ings.

F - So. 14.08.2016 - (H) - SpVgg. Schonnebeck 1910 III.  3:3 (3:1)

Fotos: ings.
Fotos: ings.

Im letzten Testspiel vor dem Meisterschaftsstart trennte sich die Zweite Mannschaft am Sonntagmittag an der Pelmanstraße von der III. Mannschaft der SpVgg. Schonnebeck 3:3 (3:1) unentschieden. Philipp Henneken brachte den TuS nach Hereingabe von Nikolas Langenbach nach rund 20 Minuten in Führung. Nachdem die Gäste keine zehn Minuten später nach einem hohen Ball ausgeglichen hatten, sorgten Tore von Philipp Henneken (35.) und Adis Gorcevic (40.) für eine verdiente Halbzeitführung. Nach der Pause und sieben vollzogenen Wechseln war der TuS im zweiten Durchgang dann klar überlegen, ging jedoch ausgesprochen fahrlässig mit der Fülle der sich bietenden Chancen um. Stattdessen kamen die Gäste bei zwei ihrer seltenen Gegenangriffe zum Ausgleich, den sich der TuS Dank seiner miserablen Chancenverwertung jedoch letztlich selber zuzuschreiben hatte. Während das letzte Gegentor (75.) aus einem Distanzschuss resultierte, fand beim zweiten Gästetor zu allem Überfluss der Ball bei einem Freistoß unter der Mauer hindurch den Weg ins Tor (55.). – Es spielten: Klink – Langenbach (46. Germer), L. Gruhs (46. Steffens), Rüdrich (46. E. Großmann), Schneider (46. Sommer) – Derksen, H. Schwarz (46. Seegers), Schüler (46. Tautz), Henneken (46. Lengwehnus), Kräling, Gorcevic.

F - So. 07.08.2016 - (H) - TuSpo 08 Saarn II.  8:2 (3:0)

Fotos: mal.
Fotos: mal.

Am heutigen Sonntagvormittag gewann die Zweite Mannschaft an der Pelmanstraße gegen die Zweite von TuSpo Saarn auch ihr nächstes Vorbereitungsspiel. Der TuS ergriff schnell die Initiative und bestimmte das Spiel, doch es dauerte rund eine halbe Stunde, ehe zwei lang geschlagenene Bälle von Pascal Schneider die Abwehr der Mülheimer Gäste ausgesprochen schlecht aussehen ließen. Die Passabnehmer Sebastian Derksen (28.) und Pablo Theis Navarro (35.) nutzten ihre Chancen gut und sorgten für eine 2:0 Führung. Während die TuS-Defensive bis auf einen Distanzschuss (14.) und einen schnell vorgetragenen Konter, der im Toraus am langen Pfosten endete (23.), im ersten Durchgang nichts zuließ, verwertete Hendrik Schwarz mit dem Halbzeitpfiff eine zu kurz geratene Abwehr aus acht Metern mit dem Außenrist zum 3:0. Nach dem Wechsel kamen die Gäste zunächst zum Anschlusstreffer (50.), Tore von Sebastian Derksen per Abstauber (53.) und Leander Schaaf nach Vorarbeit von Christopher Kräling (54.) brachten den TuS dann aber binnen zwei Minuten auf 5:1 in Front. Es folgten zwei strittige Elfmeter, einer auf jeder Seite. Während Max Klink im TuS-Tor hervorragend parierte (66.), ließ Hendrik Schwarz mit seinem Strafstoß der Saarner Nummer "1" keine Chance (68.). Nur eine Minute später (69.) erhöhte Sebastian Derksen nach Querpass von Hendrik Schwarz auf 7:1. In der Schlussviertelstunde kamen beide Mannschaften noch zu jeweils einem weiteren Treffer, Carlos Sommer traf im Nachschuss zum 8:2 für den TuS. - Es spielten: Klink - Germer (60. Sommer), E. Großmann, Langenbach (46. Örnek), Schneider - H. Schwarz, Rüdrich, Schaaf, Theis Navarro (46. Schüler), Kräling (60. Lengwehnus), Derksen.

F - So. 31.07.2016 - (H) - SuS 1921 Oberhausen II.  9:1 (2:0)

Fotos: mal.
Fotos: mal.

Am frühen Sonntagnachmittag gewann die Zweite Mannschaft gegen die Zweite von SuS 1921 Oberhausen an der Pelmanstraße mit 9:1 (2:0). Bei starker Rotation nach der Turnierteilnahme am Vortag sorgten zwei Tore von Christopher Kräling, zunächst per Flachschuss von der Strafraumgrenze in der 19. Minute und über links kommend mit einem Abschluss ins lange Eck kurz vor der Pause (41.) bei Dauerregen im ersten Durchgang für eine 2:0 Führung des TuS zum Seitenwechsel. Dabei ließ die Mannschaft weitere gute Möglichkeiten liegen, so scheiterten Adis Gorcevic (4.) aus kurzer Distanz, Pablo Theis Navarro nach schöner Kombination per Direktabnahme (28.) und Sebastian Derksen (32.) ebenfalls nur aus wenigen Metern am gut aufgelegten Gästekeeper, der im zweiten Durchgang den Platz zwischen den Pfosten an seinen Stellvertreter weiter gab. Dieser ließ dann nach 69 Minuten einen 40-Meter-Freistoß von Erik Großmann zwischen "den Schonern" ins Netz rutschen. Zuvor hatten die Gäste nach einem Ballverlust des TuS im Spielaufbau überraschend auf 1:2 verkürzen können (64.). In den letzten zwanzig Spielminuten avancierte dann Sebastian Derksen zum "Mann des Spiels". Fünf Treffer in sechzehn Minuten gingen allein auf sein Konto, unterbrochen wurde die Serie lediglich von einem 18-Meter-Flachschuss von Pascal Schneider (83.) zum 7:1 und einem "versiebten" Hochkräter von Carlos Sommer vier Minuten vor dem Abpfiff. Gleich drei seiner fünf Treffer legte Pablo Theis Navarro zumeist mit Standards auf. - Angesichts des erfolgreichen Wochenendes gilt es für die Zweite ihre Erfolge richtig einzuordnen, wirklich gefordert wurde die Mannschaft weder beim gestrigen Turnier an der Veronikastraße noch am heutigen Sonntag.- Es spielten: Klink - Germer (46. Lengwehnus), E. Großmann, L. Gruhs, Schneider - H. Schwarz (60. Sommer), Derksen, Theis Navarro, Schüler, Gorcevic (20. Tautz), Kräling (60. Rüdrich).

T - Sa. 30.07.2016 - (A) - Fr.-Kraus-Gedächtnis-Turnier (VfL Spfr. 07) - Platz 1

Fotos: mal.
Fotos: mal.

Am heutigen Samstagnachmittag nahm die Zweite Mannschaft beim Friedhelm-Kraus-Gedächtnis Kleinfeld-Turnier des VfL Sportfreunde 07 an der Veronikastraße teil. Nach vier 1:0 Siegen in sechs Spielen nahm die Mannschaft am Ende durch einen hoch verdienten Finalsieg gegen die Freizeitkicker von Unidad Celta de Vigo den stattlichen Wanderpokal mit zur Pelmanstraße. - In den Gruppenspielen holte die Mannschaft, die mit Co-Trainer Peter Zorz zwischen den Pfosten antrat und bei der insgesamt neun Spieler zum Einsatz kamen, neun von zwölf möglichen Punkten. Bei 1x15 Minuten Spielzeit lauteten die erfolgreichen Resultate 1:0 gegen TuS Essen-West 81 III., 3:1 gegen DJK Winfried Huttrop und 1:0 gegen VfL Sportfreunde 07 II., einzig die Partie gegen den späteren Endspielgegner Celta de Vigo ging nach frühem Rückstand (3.) und anschließendem erfolglosen Anrennen mit 0:1 verloren. Die Treffer bei beiden 1:0 Erfolgen im Auftaktmatch gegen TuS 81 (14.) sowie nach Vorarbeit von Nikolas Langenbach im Spiel gegen den Gastgeber (4.) erzielte Philipp Henneken. Paul Rüdrich per Strafstoß nach Foul an Philipp Henneken (7.), Jonas Germer per Volleyabnahme mit der Hacke (!) nach einer Ecke (10.) von Berkay Demir und Philipp Seegers nach Doppelpass mit Philipp Henneken (13.) trafen nach 0:1 Rückstand im Spiel gegen Winfried Huttrop. - Bei zunehmenden Temperaturen waren die darauf folgenden Finalspiele von ebenso zunehmender Bewegungslosigkeit gekennzeichnet. Im Halbfinale gegen ESC Rellinghausen 06 III. erzielte Philipp Henneken per Flachschuss das Spiel entscheidende 1:0 (5.), im Finale, in dem der TuS beste Chancen liegen ließ, überwand Paul Rüdrich in ähnlicher Manier den gegnerischen Keeper mit dem einzigen Tor der Partie. - Bemerkenswert: Alle Spiele des Turniers zeichneten sich durch überaus große Fairness aus. - Es spielten: Zorz - Germer, Sommer, Schaaf, Seegers, Demir, Langenbach, Henneken, Rüdrich.

F - So. 24.07.2016 - (A) - SpV. Höntrop 1916 II.  1:2 (0:0)

In ihrem zweiten Testspiel unterlag die Zweite Mannschaft bei der Zweiten des SV Höntrop mit 1:2 (0:0). Den Treffer am Preins Feld in Wattenscheid erzielte Pablo Theis Navarro per Strafstoß zum zwischenzeitlichen Ausgleich. - Es spielten: Klink - Tautz, Kräling, Langenbach, H. Schwarz, Demir, Derksen L. Gruhs, Gorcevic, Schneider, Theis Navarro, Redecker, E. Großmann, Schüler, Sommer, Ghallas, Germer.

F - So. 17.07.2016 - (H) - SuS Schwarz-Blau Gladbeck II.  7:2 (2:0)

Einen Sieg gab es für die Zweite Mannschaft in ihrem ersten Testspiel der Saison. Durch Tore von Sebastian Derksen (3), Philipp Henneken (2), Hendrik Schwarz und Pascal Schneider gewann die Mannschaft an der Pelmanstraße gegen die Zweite Mannschaft von SuS Schwarz-Blau Gladbeck mit 7:2 (2:0). - Es spielten: Klink - L. Gruhs, Redecker, Derksen, Germer, E. Großmann, Henneken, Sommer, Rüdrich, H. Schwarz, Kräling, Tautz, Schüler, Langenbach, Schneider.

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91
45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

Fanpage der Jugendabteilung

www.facebook.com/tusholsterhausen.essen

Seniorenabteilung bei Facebook

www.facebook.com/djktusholsterhausen

95 Jahre Fußball in ...

1921 - 2016