Neues u. Nachrichten Archiv- September 2017

E1-Jugend-Sieg in letzter Minute  -  D-Jugend gewann erneut

Positives Kontrastprogramm für die E3 bei SGS  - E4, F1 + C2 siegten ebenso

TuS F1-Jugend in der Kabine am Fibelweg. - Foto: mawe.
TuS F1-Jugend in der Kabine am Fibelweg. - Foto: mawe.

Durch ein Tor von Dustin in der Schlussminute gewann die E1-Jugend am Samstagmittag (30.9.) bei der E1 des FC Kray mit 4:3 (1:2). Jannik traf im ersten Durchgang mittig postiert über den Torwart hinweg, Tore von Pablo und erneut Jannik glichen im zweiten Abschnitt die Führung der Gastgeber aus. - Eine Halbzeit lang entsprach das Spiel der F1-Jugend bei der F2 des TuSEM dem bescheidenen morgentlichen Wetter. Zwar ging der TuS am Fibelweg in Führung, musste jedoch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit den Ausgleich hinnehmen. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang das 2:1. Eine Leistungssteigerung nach Pause hatte dann fünf weitere Treffer zur Folge, sodass am Ende ein 7:1 (2:1) Auswärtserfolg zu Buche stand. - Während die E2-Jugend bei der E2 des ESC Preußen zweistellig mit 1:10 (0:4) verlor, Torschütze Tim Bruchhausen, setzte die E4-Jugend ihre Erfolgsserie fort und gewann bei der E2 von AL-ARZ Libanon 08 mit 12:3 (5:2). - G2- und G3-Jugend machten am Samstagmorgen an der Pelmanstraße den Auftakt. Dabei trennte sich die G2-Jugend von der G1 des SV Burgaltendorf 2:2 (1:1) unentschieden, die jahrgangsjüngere G3-Jugend unterlag der G1 von Teutonia Überruhr mit 3:6 (1:3). - Fast noch zu einem Unentschieden gereicht hätte im Anschluss die Aufholjagd der F2-Jugend im Spiel gegen die F2 des VfB Frohnhausen. Zur Pause führten die Gäste von der Raumerstraße mit 4:0, am Ende war der TuS auf 3:4 herangekommen. - ...

TuS D-Jugend im Spiel gegen den FC Karnap. - Fotos: mal.
TuS D-Jugend im Spiel gegen den FC Karnap. - Fotos: mal.

Zu einer ausgesprochen spannenden Angelegenheit entwickelte sich das Leistungsklassen-Heimspiel der D-Jugend am Samstagmittag (30.9.) gegen den FC Karnap. Die Gäste waren vor der Pause das bessere Team und lagen beim Seitenwechsel durch ein frühes Tor (8.) verdient mit 1:0 vorne. Hatte sich der TuS bereits in den letzten Minuten vor dem Halbzeitpfiff gesteigert, fand er dann nach Wiederbeginn immer besser ins Spiel. Milad gelang nach gut getimeten Pass von Halil rasch der Ausgleich (32.) und nachdem ein Missverständnis in der Gästeabwehr in einem Foul an Tullio mündete, erzielte Halil nach 43 Minuten per Strafstoß die 2:1-Führung. Vier Zeigerumdrehungen später (47.) konnte der Gästekeeper einen auf nassem Boden flach getretenen Freistoß von Liam nicht festhalten, Halil scheiterte zunächst im Nachsetzen, doch den Zweitversuch brachte erneut Milad zum 3:1 über die Linie. Keine drei Minuten später verkürzten die Gäste nach einer Hereingabe von rechts auf 3:2 (49.). Danach bewahrte Levin den TuS mit einer Fußabwehr vor dem Ausgleich (53.), ehe Halil mit dem Tor des Tages die Weichen endgültig auf Sieg stellte (57.). Zunächst drosch er den Ball aus rund zwölf Metern an die Unterkante der Latte, um im Nachsetzen, vor zwei Verteidigern und dem Torwart am Ball, das herausspringende Spielgerät mit Wucht per Kopf zum 4:2 ins Netz zu befördern. Mit dem Schlusspfiff erhöhte Tullio nach Zuspiel von Halil gar noch auf 5:2. Aufgrund der zweiten Halbzeit ging der Sieg für den TuS in Ordnung, fiel aber angesichts der insgesamt über siebzig Minuten gezeigten Leistungen beider Teams um zwei Tore zu hoch aus. Damit brachte die TuS D-Jugend bereits ihren vierten Saison-"Dreier" unter Dach und Fach. - Ähnlich erfolgreich wie für die D-Jugend verläuft der Saisonstart für die C2-Jugend. Nach dem heutigen 3:1 (1:0)-Heimerfolg gegen die C1 von Blau-Weiß Mintard stehen für die Mannschaft, die in der gesamten Vorsaison nur einen Sieg verbuchen konnte, nach vier Spielen bereits zehn Punkte auf der Habenseite. Dennis Tunc sorgte für die 1:0-Pausenführung (15.), nach dem Ausgleich der Gäste in der 37. Minute trafen Desmond Appiah (41.) und Yannick Tiggemann (53.) zum 3:1-Endstand. - ...

TuS E3-Jugend im Spiel bei der E6 der SG Schönebeck. - Fotos: mage.
TuS E3-Jugend im Spiel bei der E6 der SG Schönebeck. - Fotos: mage.

Ein wahres Kontrastprogramm zur Woche im positiven Sinne gab es für E3-Jugend im Spiel bei der E6 der SG Schönebeck an der Ardelhütte. In wohltuend fairer und freundschaftlicher Atmosphäre, die Spieler, Trainer und Eltern mit ihrem Verhalten gleichermaßen hervorrriefen, sahen alle Anwesenden gleichzeitig auch noch ein spannendes und gutklassiges Spiel, das eigentlich keinen Sieger bzw. Verlierer verdient gehabt hätte. Mit 4:2 hatte der TuS beim Abpfiff das bessere Ende für sich. Nach Toren von Joni (14.,22.) und Bosse (17.) stand es zur Pause 3:1, zwanzig Minuten nach Wiederbeginn erzielte Bosse TuS-Treffer Nummer vier, ehe die Gastgeber kurz darauf auf 4:2 verkürzen konnten. - Ähnliches war den U15-Juniorinnen bei den C2-Juniorinnen von Adler Union Frintrop leider nicht vergönnt. Das Spiel ging mit 1:3 (1:2) verloren, das unsportliche und grenzüberschreitende Verhalten einzelner Frintroperinnen findet Eintrag in einen Sonderbericht. Den Treffer für den TuS zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich erzielte Julia Blümel in der 21. Spielminute, zwei Minuten nach der ersten Adler-Union-Führung. -  ...

TuS C1-Jugend im Spiel gegen SuS Haarzopf. - Fotos: pad.
TuS C1-Jugend im Spiel gegen SuS Haarzopf. - Fotos: pad.

Für ein gutes Spiel gegen einen erneut jahrgangsälteren Gegner nicht belohnt, wurde die C1-Jugend bei ihrer 3:4 (2:4) Heimniederlage am Samstagnachmittag (30.9.) an der Pelmanstraße gegen die C1 des SuS Haarzopf, aktuell Tabellenzweiter. Nach einem frühen Pfostentreffer der Gäste (5.) fand nach 17 Spielminuten ein Haarzopfer Freistoß von der Unterkante der Latte den Weg ins Tor. Ein herrlicher Diagonalpass von Jani Dragoni auf die linke Seite leitete dann den 1:1-Ausgleich ein, Diego Holtmeier nahm den Ball auf und traf per Flachschuss maßgenau ins Eck. Einen Ballverlust im Spielaufbau nutzten die Gäste dann zur erneuten Führung, ein Kopfball nach einer Ecke führte noch in derselben Minute zum 1:3 (23.). Nach einem weiteren Gästetor nach einem Abpraller (30.) im Anschluss an eine Ecke konnte der SuS-Torwart einen Schuss von Diego Holtmeier nach Pass von Paul Daub nicht festhalten und Tom Wassermeyer staubte noch vor der Pause (33.) zum 2:4 ab. Nach dem Wechsel parierte dann TuS-Keeper  Moritz Pfannschmidt zunächst einen Foulelfmeter, auf der Gegenseite machte der Gästekeeper eine gute Torchance von Paul Daub zunichte. Einen weiteren Abpraller nutzte Jani Dragoni dann nach einer Stunde Spielzeit zum dritten Treffer für den TuS, doch am Ende blieb es trotz aller weiteren Bemühungen und großem Einsatz beim 3:4 gegen eine geschickt agierende und zweikampfstarke Gästemannschaft vom Föhrenweg, die bei strömendem Regen keine echten Torchancen mehr zuließ. - (30.9./mal / kavo,mawe,diba,fsch,mage,meloh,pad).

C1-Jugend im Pokal-Achtelfinale gegen Karnap ausgeschieden

Dritte Mannschaft fuhr am Mittwochabend beim FC Alanya drei Punkte ein

TuS C1-Jugend im Kreispokal-Achtelfinale gegen den FC Karnap. - Fotos: pad.
TuS C1-Jugend im Kreispokal-Achtelfinale gegen den FC Karnap. - Fotos: pad.

Die C1-Jugend musste sich am Montagabend (25.9.) aus dem diesjährigen Kreispokal-Wettbewerb verabschieden. Verdientermaßen mit 0:3 (0:0) unterlag die Mannschaft an der Pelmanstraße der klassenhöheren C1 des FC Karnap. Die lauf- und Zweikampf starken Gäste hatten die ersten Möglichkeiten, vergaben jedoch zweimal frei vor dem TuS-Gehäuse nachdem zuvor bereits Fabijan Bilalovic einen Ball kurz vor Linie noch hatte wegschlagen können. Auf der Gegenseite scheiterte Camillo Lachnicht vor der Pause zweimal mit Schüssen am Gästetorwart. Nach torloser erster Hälfte kam der TuS nach dem Wechsel zu keiner wirklichen Torgelegenheit mehr, während der FCK einen sehenswerten Spielzug mit dem Führungstor abschloss (43.) und nach einem Ballverlust des TuS im Mittelfeld zwanzig Minuten später (63.) auf 2:0 erhöhen konnte. Kurz vor dem Abpfiff (69.) erzielten die Gäste dann ihren dritten Treffer und zogen damit ins Viertelfinale ein. - Am Mittwochabend (27.9.) gewann die Dritte Mannschaft im Rahmen eines regulären Spieltages der Kreisliga C bei der Ersten Mannschaft des FC Alanya mit 2:0 (1:0). Die Tore an der Hagenbecker Bahn erzielten Marcel Sommer vor (22.) und Freddie Hein nach der Pause (68.). - Die Anstoßzeit des sonntäglichen Spiels (1.10.) der B-Jugend bei AL-ARZ Libanon wurde von den Gastgebern kurzfristig von 09.15 auf 15.00 Uhr verlegt. Die B-Jugend der DJK Sportfreunde Katernberg, bisher in der Gruppe des TuS spielend, wurde im Laufe der Woche zurückgezogen. -  (25.-29.9./mal / pad).

Erste kam im Kellerduell über ein Unentschieden nicht hinaus

B1 siegte erneut - Erste Punkte für die Vierte - Zweite und Dritte verloren

TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen Grün-Weiß Wuppertal. - Foto: ings.
TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen Grün-Weiß Wuppertal. - Foto: ings.

Mit einem torlosen Unentschieden musste sich am Sonntagmittag (24.9.) die Erste Mannschaft im Heimspiel gegen den bisher punktlosen Tabellenletzten TuS Grün-Weiß Wuppertal begnügen. Nach einer Roten Karte in der Schlussphase überstanden die Gäste auch die letzten acht Spielminuten unbeschadet. - Zeitgleich unterlag die A-Jugend im Leistungsklassenspiel bei Adler Union Frintrop mit 0:3 (0:1). Die Gastgeber gingen unmittelbar vor dem Pausenpfiff in Führung, die übrigen beiden Frintroper Tore fielen in den Schlussminuten (81.,88.). - ...

TuS A-Jugend im Spiel bei Adler Union Frintrop. - Fotos: abo.
TuS A-Jugend im Spiel bei Adler Union Frintrop. - Fotos: abo.

Am frühen Nachmittag lag die B-Jugend an der Pelmanstraße gegen SV Preußen-Eiberg früh mit 0:2 im Rückstand (3.,9.), drehte die Partie jedoch noch in der ersten Halbzeit in eine 3:2-Führung. Nachdem 4:2 zehn Minuten nach Wiederbeginn, kam die Mannschaft durch sechs weitere Treffer in der Schlussviertelstunde gar zu einem zweistelligen 10:2-Heimerfolg. Shahed Hakimi (4), Daniel Avdi (3), Cihan Prizereni, Constant Sakombi und Magheen Sasikumar erzielten die Tore. - ...

TuS B-Jugend im Spiel gegen Preußen-Eiberg. - Fotos: ings
TuS B-Jugend im Spiel gegen Preußen-Eiberg. - Fotos: ings

Die ersten drei Punkte in dieser Saison gab es für die Vierte Mannschaft am Sonntagnachmittag im Heimspiel gegen die Dritte von TuS Essen-West 81. Alexander Flinkmann brachte den TuS nach 21 Minuten in Führung, nach dem Ausgleich wenige Minuten vor der Halbzeit (41.) sorgte Mike Wittig kurz nach Wiederbeginn (48.) für das 2:1, um zwölf Minuten vor dem Ende mit seinem zweiten Treffer am heutigen Tag auf 3:1 zu erhöhen. Beide Teams trafen in den Schlussminuten dann noch einmal ins Schwarze, zunächst Alexander Flinkmann zum 4:1, danach die Gäste in der Nachspielzeit zum 4:2-Endstand. - Die Dritte Mannschaft musste sich beim neuen Tabellenführer BV Eintracht 16, der in dieser Saison erstmals seit Jahren wieder eine Mannschaft stellt und als Favorit auf den Titel gilt, mit 1:2 (0:1) geschlagen geben. Nach Toren  der Gastgeber  in der 30. und 85. Minute erzielte Freddie Hein nach Vorarbeit von Frank Daamen kurz vor dem Ende den Ehrentreffer. - Keine Punkte gab es auch für die Zweite Mannschaft, die beim aktuellen Tabellenzweiten Barisspor 84 mit 3:4 (1:2) verlor. Alex Papachristos (28.), Christopher Kräling (65.) glichen die jeweiligen Führungen der "Gastgeber" aus, Pablo Theis Navarro erzielte nach 77 Minuten das 3:2 für den TuS. Im Gegenzug folgte ein unberechtigter Strafstoß als ein heimischer Angreifer im Strafraum zu Boden sank, dem Siegtreffer der "Gastgeber" in der Nachspielzeit ging ein klares Handspiel voraus. Der TuS-Linienrichter musste im Verlauf der Begegnung eine auch im Spielbericht vermerkte Gewaltandrohung über sich ergehen lassen, darüber hinaus erfüllte das von Aggressivität, weiteren verbalen Ausfällen, absurden, sich selbst zum Opfer stilisierenden Vorwürfen und Häme geprägte Verhalten der heimischen Protagonisten all das, was man als Besucher mancher Sportanlagen eben inzwischen Übles zu erwarten hat. Wer sich stattdessen an einem Sonntagnachmittag für Omas Pflaumenkuchen entscheidet, macht nichts Falsches.- (24.9./mal // nal).

D-Jgd.: Dritter Sieg im dritten Spiel und neun Punkte zum Start

C2-Jugend bleibt weiter ungeschlagen  -  E3-BVA: kein Fair-Play möglich

TuS C2-Jugend Saison 2017/18. - Foto: stig
TuS C2-Jugend Saison 2017/18. - Foto: stig

Besser könnte der Saisonstart für die TuS D-Jugend in der Leistungsklasse nicht laufen. Trotz der Abgänge zweier ihrer besten Spieler in der Sommerpause gelang dem Team mit einem 3:2 (3:0) Auswärtserfolg beim SC Werden-Heidhausen am Samstagmittag (23.9.) der dritte Sieg im dritten Spiel. Zwei Tore von Halil sowie ein Eigentor der Gastgeber nach einer Ecke von Tullio sorgten für eine 3:0-Führung im Löwental. Nach dem Wechsel drängte der SCWH mit Macht auf den Anschluss und kam, u. a. nach einem Kopfballeigentor auf 2:3 heran. Doch der TuS hielt dem Druck der Werdener stand und die drei Punkte auf der Habenseite fest. - Einem im Schnitt um ein Jahr älteren, körperlich stärkeren und spielerisch besseren Gegner mit 0:6 (0:3) unterlegen war die C1-Jugend im Heimspiel gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer SpVgg. Schonnebeck. Die Gäste legten zwischen der 13. und 22. Minute mit drei Treffern den Grundstein zum Erfolg. Zwar wehrte sich der TuS um den heute starken Fabijan Bilalovic in der Innenverteidigung nach Leibeskräften, doch die Schonnebecker ließen auch nach dem Wechsel noch drei weitere Tore folgen. Moritz Pfannschmidt im TuS-Tor verhinderte mit erneut guter Leistung eine höhere Niederlage. - Demgegenüber bleibt die C2-Jugend in ihrer Gruppe weiter ungeschlagen. 3:3 (1:2) lautete der Endstand beim heutigen Auswärtsspiel bei der C3 von Adler Union Frintrop. Einen 2:0-Vorsprung der Gastgeber glich der TuS durch Tore von Desmond Appiah (30.) und Marko Milovanovic (58.) aus. Nachdem die Gastgeber nach einer Stunde Spielzeit mit ihrem zweiten verwandelten Strafstoß erneut in Führung gegangen waren, gelang Greg Emakpor in der Schlussminute der Ausgleich. - ...

TuS C2-Jugend im Spiel bei der C3 von Adler Union Frintrop. - Foto: stig.
TuS C2-Jugend im Spiel bei der C3 von Adler Union Frintrop. - Foto: stig.

Zuvor endete die Partie der E3-Jugend gegen die E1 des BV Altenessen, dessen Erste Mannschaft vor zwei Jahren in die Kreisliga A aufstieg, obwohl in der Rückrunde aus Protest kein einziges Team mehr gegen die Mannschaft antrat, an der Pelmanstraße mit einem Spielabbruch, zu dem sich der TuS bewusst entschied. Die "Gästespieler" verkrafteten zunächst einen deutlichen Rückstand nicht und begannen so ziemlich nach allem zu treten, was sich bewegte. Nachdem der TuS bereits in der Pause einen Spielabbruch erwogen hatte, entschied er sich im Verlauf des zweiten Durchgangs dazu, diesen auch zu vollziehen, nachdem die "Mannschaftsverantwortlichen" der "Gäste" keine Anstalten gemacht hatten, das Auftreten ihrer Spieler in geordnete und regelkonforme Bahnen zu lenken. Genauere Schilderungen des Geschehens auch nach Spielschluss werden dem Staffelleiter zukommen. Da die Regularien des Fair-Play-Modus, der auch für die E-Junioren gilt, der in solchen Fällen betroffenen Mannschaft keine Handlungsmöglichkeiten an die Hand geben, wird der TuS jedoch das obligatorische Ordnungsgeld zahlen müssen. Gegenüber dem Staffelleiter erdreisteten sich die "Gäste" im Übrigen im Nachhinein den Sachverhalt sogar umzudrehen. Angemessene Worte für ein solches Vorgehen sind kaum zu finden, zumal man unmittelbar nach Spielschluss von BVA-Seite noch die Bitte unterbreitete, das unsägliche Verhalten des eigenen Teams offiziell doch unter den Tisch fallen zu lassen. Manipulative Selbstinszenierungen als Opfer haben in jedem Fall weiterhin Hochkonjunktur. - Parallel dazu gewann die E4-Jugend gegen die E4 des ESC Rellinghausen 06 ungefährdet und nach überlegen geführtem Spiel mit 11:0 (6:0). - ...

TuS E4-Jugend im Spiel gegen die E4 des ESC Rellinghausen 06. - Fotos: a.s.
TuS E4-Jugend im Spiel gegen die E4 des ESC Rellinghausen 06. - Fotos: a.s.

Mit 4:5 (2:2) musste sich die Alte Herren 2 am Samstagnachmittag (23.9.) an der Pelmanstraße der Ü40 von BV Altenessen geschlagen geben. Trotz herrlichem Fußballwetter standen dem Team krankheits- und verletzungsbedingt lediglich zwölf einsatzfähige Spieler zur Verfügung. Von Beginn an entwickelte sich ein über die gesamte Spielzeit ausgeglichenes Spiel. Nach kurzer Abtastphase und zwei guten, aber ungenutzten TuS-Tormöglichkeiten gingen die Altenessener in Führung und bauten diese bereits kurz darauf per Strafstoß auf 2:0 aus. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte erzielte zunächst Dirk Weißkopf nach sehenswertem Diagonalpass von Peter Schilling den Anschlusstreffer, ehe Mike Wittig kurz vor der Pause zum 2:2 ausglich. Im zweiten Spielabschnitt ging der TuS durch Dennis Durmus, der eine Hereingabe von Sven Barleben verwerten konnte, erstmals in Führung. Doch mit zwei nachfolgenden Treffern drehte der BVA das Spiel, bevor Dennis Durmus per Kopf der erneute Ausgleich gelang. Den Schlusspunkt zum Spiel entscheidenden 5:4 setzten dann jedoch die Gäste. - Die Alte Herren 1 gewann zeitgleich bei der Ü32 des SV Heißen mit 7:3 (3:1). - (23.9./mal // m.d.,pad,ereb,a.s.,dwei).

Erfolgreicher Start ins Wochenende für die TuS-Jugend-Teams

8:0 Siege für die U15-Juniorinnen und G1-Jgd.  -  G2-Torrausch im Löwental

TuS F3-Jugend im Spiel bei der F2 von AL-ARZ Libanon. - Fotos: taki.
TuS F3-Jugend im Spiel bei der F2 von AL-ARZ Libanon. - Fotos: taki.

Im Frühnebel des Samstagmorgens (23.9.) trafen Bambini 1 und 2 zu ihren Auswärtsspielen im Werdener Löwental ein. Mit nahezu vollständigem Kader antretend und frohen Mutes fand die G1 direkt nach dem Anpfiff rasch ins Spiel. Bereits in der dritten Minute erzielte Levent das erste Tor, nur eine Minute später folgte Max seinem Beispiel und beförderte den Ball zum 2:0 ins Netz. Die Mannschaft agierte mit großem Kampfgeist, Can, Justus und Colin standen hinten gut und ließen kaum Bälle durch, so dass es für Torwart Benjamin nicht viel zu tun gab. In der neunten Minute traf Levent zum 3:0, in der 19. Minute legte dann Silas den vierten Treffer nach. Nach der Halbzeit war es erneut Levent, der das 5:0 erzielte, Max und Silas (25.) markierten die Tore sechs und sieben. Gegen tapfer weiter spielende Gastgeber traf dann Benjamin nach 31 Minuten zum 8:0-Endstand für die TuS Bambini 1. Colin, Torwart der zweiten Halbzeit, war ähnlich wie Benjamin im ersten Abschnitt wenig beschäftigt. Trotz des klaren Ergebnisses verabschiedeten sich beide Mannschaften am Ende fair und freundschaftlich voneinander. - In Worten zweiundzwanzig Tore bekamen die Zuschauer im Parallelspiel der G2-Teams beider Vereine zu sehen. Nach einer 5:0-Pausenführung hatte die TuS Bambini 2 beim Abpfiff mit 12:10 das bessere Ende für sich. - ...

TuS U15-Juniorinnen im Spiel gegen den FC Saloniki. - Fotos: cbra.
TuS U15-Juniorinnen im Spiel gegen den FC Saloniki. - Fotos: cbra.

Ebenfalls mit 8:0 (4:0) gewannen die U15-Juniorinnen am Samstagmorgen an der Pelmanstraße ihr Heimspiel gegen den FC Saloniki - EFV. Die Gäste kamen während des gesamten Spiels zu keiner wirklichen Torchance. Julia Blümel, dreimal vor und dreimal nach der Pause sowie Nadine Günther (21.) und Frida Brandenberg (48.) erzielten die Tore. - ...

TuS F2-Jugend im Spiel beim SV Borbeck. - Fotos: dabu.
TuS F2-Jugend im Spiel beim SV Borbeck. - Fotos: dabu.

Auswärtssiege gab es für die F2- und F3-Jugend zu vermelden. Die F2-Jugend gewann bei der F2 des SV Borbeck mit 2:0 (2:0), die F3-Jugend siegte bei der F2 von AL-ARZ Libanon mit 4:2 (2:0). Der TuS gestaltete das Spiel an der Hövelstraße überlegen, attackierte den Gegner bei Ballbesitz früh, zeigte viel Einsatz und eine Reihe guter Spielzüge. Die Tore erzielten Robert und Jan (3). - Die F1-Jugend musste sich nach einem 3:3-Pausenstand an der Pelmanstraße der F1 des FC Kray mit 5:9 geschlagen geben. Zwei unglückliche Eigentore im zweiten Durchgang ermöglichten den Gästen den Sieg. - Erfolgreich verlief der Spieltag für die E1-Jugend, die die E1 der SpVgg. Schonnebeck im Parallelspiel mit 4:3 bezwang. Nach ausgeglichener erster Hälfte egalisierten die Gäste nach der Pause zunächst die 3:1-Halbzeitführung des TuS, ehe dem heutigen Vierfach-Torschützen Dustin in der Schlussphase der Spiel entscheidende vierte Treffer gelang. - Mit 4:6 (1:4) unterlag am Samstagnachmittag die jahrgangsjüngere Bambini 3 an der Levinstraße der G1-Jugend von RuWa Dellwig. - (23.-24.9./mal // anka,cbra,laki,mawe,kavo).

A-Jgd. im Kreispokal gegen SG Altenessen eine Runde weiter

Spielorttausch: C1-Pokalspiel nun zuhause - Spielabsagen der Ersten und E2

TuS A-Jugend im Pokalspiel gegen SG Altenessen. - Fotos: mal (1), abo (2-3).
TuS A-Jugend im Pokalspiel gegen SG Altenessen. - Fotos: mal (1), abo (2-3).

Nach einem Freilos in Runde 1 empfing die auf einigen Positionen rotierende A-Jugend am Dienstagabend (19.9.) an der Pelmanstraße die SG Altenessen zur 2. Runde des Kreispokals. Die Gäste gingen bereits kurz nach dem Anpfiff in Führung (2.), doch schon drei Minuten später gelang Francisco Gaspar per Flachschuss aus acht Metern der Ausgleich. Sechs Minuten darauf (11.) spitzelte Justin Chzepanski den Ball nach Pass von Finn Brandenberg am herauslaufenden Torwart vorbei zur 2:1-Führung ins Netz. Nachdem auf der Gegenseite zwei Distanzschüsse der Gäste nur knapp ihr Ziel verfehlt hatten, kratzte ein Altenessener Verteidiger nur wenige Minuten nach dem 2:1 einen Nachschuss von Finn Brandenberg von der Linie, nachdem nach einer Ecke am Fünfmeterraum der Gäste für die TuS-Angreifer zunächst kein Durchkommen gewesen war. Auch in der Folge suchten beide Teams ihr Heil weiter in der Offensive, doch noch vor der Pause (42.) erzielte Finn Brandenberg das vorentscheidende 3:1. Nach dem Wechsel machte der TuS das Spiel dann zu einer eindeutigen Angelegenheit, in dem er sich die Mehrzahl der Tormöglichkeiten erarbeitete und diese auch zu nutzen wusste. Nach einem Eigentor der Gäste sechs Minuten nach Wiederbeginn (51.) besiegelten jeweils zwei Treffer von Ramon Jondral (55.,73.) und Enes Ucuracak (83.,85.) einen am Ende deutlichen 8:1 (3:1) Heimerfolg. In der nächsten Pokalrunde hat die TuS A-Jugend erneut Heimrecht. Sie trifft in Runde 3 am 11. Oktober auf den SV Burgaltendorf, der seine Pokal-Partie beim Heisinger SV am Donnerstag (21.9.) mit 2:1 gewann. - ...

Das ursprünglich am kommenden Mittwoch als Auswärtspartie geloste Spiel der 3. Pokalrunde der C1-Jugend gegen den FC Karnap findet nun am nächsten Montag (26.9.) an der Pelmanstraße statt. Anstoß ist um 18.30 Uhr. - Das für Mittwochabend (20.9.) angesetzte Kreispokalspiel der Ersten Mannschaft beim VfB Frohnhausen wurde von Seite des TuS kurzfristig abgesagt, der VfB ist damit "kampflos" eine Runde weiter. - Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle abgesagt hat auch die E2-Jugend ihr samstägliches Spiel gegen die E2 der SG Altenessen. - (19.-22.9./mal).

Je drei erkämpfte Punkte für Zweite und A-Jugend am Sonntag

Auch die B-Jugend siegte  -  0:1 der Ersten in Ronsdorf  -  Vierte nun Letzter

TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen die Zweite des SC Türkiyemspor. - Fotos: mal (1-7), a.s. (8-9).
TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen die Zweite des SC Türkiyemspor. - Fotos: mal (1-7), a.s. (8-9).

Ihre ersten drei Punkte einfahren konnte die A-Jugend am Sonntagmittag (17.9.) im Heimspiel gegen den FC Stoppenberg. Der Sieg war insgesamt verdient, auch wenn er am Ende etwas zu hoch ausfiel. Beide Mannschaften haben jedoch nach den heutigen Eindrücken im weiteren Saisonverlauf noch deutlich Luft nach oben. Finn Brandenberg brachte den TuS nach sieben Minuten in Führung, nach dem Ausgleich wenige Minuten später (11.), stellte Marc Breuer Mitte der ersten Hälfte (24.) mit dem 2:1 den alten Toreabstand wieder her. Elf Zeigerumdrehungen nach Wiederbeginn (56.) glich der FCS mit einem abgefälschten Distanzschuss erneut aus. Das vorentscheidende 3:2 gelang Ramon Jondral zehn Minuten vor dem Ende (80.). Gegen nun aufrückende Gäste erzielten Francisco Gaspar (82.) und erneut Ramon Jondral (85.) in den Schlussminuten die weiteren Treffer. - ...

Im Anschluss tat sich die Zweite Mannschaft im Heimspiel gegen die Zweite des SC Türkiyemspor eine Halbzeit lang ausgesprochen schwer. Nach einem vom Gästetorwart bereits in der zweiten Minute parierten Schuss von Nikolas Langenbach nach Querpass von Christopher Kräling, der für lange Zeit einzigen Chance des TuS in der ersten Halbzeit, und nach insgesamt verteiltem Beginn waren die Gäste im weiteren Verlauf der ersten Hälfte die bessere Mannschaft und gingen nach einer halben Stunde, sieben Minuten nach einem eigenen Kopfballlattentreffer (23.) folgerichtig nach einem Stellungsfehler bei einem hohen Ball an den Fünfmeterraum mit 1:0 in Führung (30.). Kurz danach hatte der TuS Glück als bei einer strittigen Situation im eigenen Strafraum der Elfmeterpfiff ausblieb und die Gäste kurz darauf nach einem erneuten langen Ball eine Großchance verdaddelten (33.). Stattdessen brachte zwei Minuten vor der Pause ein fatalas Missverständnis in der Gästeabwehr zwischen Verteidiger und Torwart den TuS wieder zurück ins Spiel. Pablo Theis Navarro nahm das Geschenk dankend an und vollendete aus wenigen Metern zum unverhofften Ausgleich (44.). Für die Gäste kam es danach noch ärger. In der Schlussminute der ersten Hälfte (45.) brachte der auf der rechten Seite in Szene gesetzte Sebastian Derksen den Ball hart und flach nach innen, wo ihn der mitgelaufene Nikolas Langenbach als Sieger des Laufduells mit seinem Gegenspieler in Höhe des langen Pfostens zur 2:1-Führung über die Linie drückte. Nach dem Wechsel besaßen die Gäste zwar die erste Chance nach der Pause (48.) als Max Klink im TuS-Tor einen Schuss aus kürzester Distanz abwehren konnte, doch nach einigen in der Halbzeit vorgenommenen Umstellungen auf Seite des TuS sahen die Zuschauer dann im zweiten Durchgang ein gänzlich anderes Spiel. Die Gäste drängten zwar auf den Ausgleich, fanden jedoch kein Durchkommen, während der TuS, nun kompakter stehend und auch deutlich variabler in der Offensive agierend, sich durch schnelles Spiel nach eigenem Ballgewinn eine Reihe von Konterchancen erarbeitete. Bereits acht Minuten nach Wiederbeginn (53.) traf Alex Papachristos mit einem feinen Außenristschuss von der Strafraumgrenze nach kurzem Anspiel von Pablo Theis Navarro zum 3:1. Zehn Minuten vor dem Ende schickte Alex Papachristos dann Christopher Kräling auf der rechten Seite auf die Reise, dessen Hereingabe Pablo Theis Navarro aus sieben Metern aus dem Lauf zum 4:1-Endstand im Gästenetz unterbrachte. Kurz zuvor waren ein Flachschuss von Nikolas Langenbach nach Pass von Hendrik Schwarz knapp am langen Pfosten vorbeigestrichen (77.) und sowohl Christopher Kräling als auch Alex Papachristos bei weiteren Schussgelegenheiten binnen einer Minute (79.) gleich zweimal am Gästekeeper gescheitert. - ...

TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Stoppenberg. - Fotos: abo (1-2,4-8), n.b.(3-5).
TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Stoppenberg. - Fotos: abo (1-2,4-8), n.b.(3-5).

Zeitgleich blieb die Vierte Mannschaft auch im sechsten Saisonspiel ohne Punktausbeute. Mit 0:8 (0:3) unterlag das Team bei der Zweiten des SV Leithe an der Wendelinstraße und übernahm damit die Rote Laterne in der Kreisliga C Gruppe 3. - Auswärtsspiele standen auch für die Erste und B-Jugend am späteren Nachmittag auf dem Programm. Dabei reiste die Erste Mannschaft auf die Wuppertaler Höhen zum TSV Ronsdorf. Dort gelang es dem TuS zwar lange Zeit ein torloses Remis zu halten, doch am Ende siegten die Gastgeber durch einen Treffer gut zwanzig Minuten vor dem Ende (67.) mit 1:0. - Die B-Jugend gewann hingegen auch ihr zweites Spiel der Kreisklassen-Meisterschaftsrunde beim VfL Sportfreunde 07 mit 3:1 (2:0). Beim insgesamt verdienten Auswärtserfolg an der Veronikastraße gingen alle drei Treffer für den TuS auf das Konto von Shahed Hakimi (24.,38.,53.). Der Ehrentreffer der Gastgeber fiel kurz vor dem Abpfiff (78.). - Die Dritte Mannschaft war an diesem Wochenende spielfrei. - (17./18.9./mal // abo,nal,dami).

Zweiter D1-Sieg in der Leistungsklasse  -  1:2 der C1 auf Asche

E1 in Schönebeck nach der Pause ohne Chance  -  Kantersieg der C2-Jugend

TuS c1 im Spiel bei Fortuna Bredeney, das auf dem Nebenplatz am Uhlenkrug ausgetragen wurde. - Fotos: pad.
TuS c1 im Spiel bei Fortuna Bredeney, das auf dem Nebenplatz am Uhlenkrug ausgetragen wurde. - Fotos: pad.

Mit 15-minütiger Verspätung begann das Spiel der C1-Jugend bei Fortuna Bredeney am Samstag (16.9.), das aufgrund der Umbauarbeiten an der Meisenburgstraße auf dem Nebenplatz des Uhlenkrug-Stadions ausgetragen wurde. Ein Schiedsrichter war nicht erschienen, so pfiff ein TuS- Spielervater die erste Hälfte, in der zweiten Halbzeit übernahm auf Beharren der Gastgeber ein Fortunen-Vertreter die Pfeife. Auf ungeliebtem Aschegeläuf gegen einen unangenehmen Gegner tat sich der TuS schwer und geriet entsprechend auch mit 0:1 in Rückstand (10.). Im Anschluss scheiterten sowohl Paul Daub am Bredeneyer Torwart als auch Diego Holtmeier aus guter Position, ehe Georgios Sevastidis einen Handelfmeter zum 1:1-Ausgleich nutzen konnte (25.). Auch danach gab es Chancen auf beiden Seiten, Ege Saygin zielte noch vor der Pause nach Querpass von Diego aus fünf Metern über das Tor, nach dem Wechsel rettete TuS-Keeper Moritz Pfannschmidt gegen einen alleine auf ihn zulaufenden Fortunen-Angreifer. Danach bestimmte der TuS das Spiel, doch gleich zweimal machte die gastgebende Nummer "1" Schüsse von Jani Dragoni aus kurzer Distanz unschädlich. Als der TuS dann kurz darauf den Ball nicht aus der eigenen Gefahrenzone klären konnte, erzielte die Fortuna das Spiel entscheidende 2:1 (65.). Trotz aller Bemühungen sprang danach nur noch ein Lattentreffer von Paul Daub heraus. - ...

Demgegenüber gewann die D-Jugend in der Leistungsklasse auch ihr zweites Spiel mit 4:0 (2:0). Gegner am heutigen Tag war die D1 des FC Stoppenberg. Die Mannschaft stand hinten sicher und schoss vorne einen 4:0-Vorsprung heraus, den das Team im weiteren Verlauf verwalten konnte, ohne dass die durchaus starken Gäste zu einem eigenen Torerfolg kamen. Frühe Tore von Tim und Halil sorgten für das 2:0 zur Pause, nach dem Wechsel trafen erneut Halil und Sagheen. - ...

TuS E1 in Schönebeck. - Foto: kavo.
TuS E1 in Schönebeck. - Foto: kavo.

Im Anschluss blieb auch die C2-Jugend im zweiten Spiel der Saison zum zweiten Mal siegreich. Mit 10:1 (4:0) gegen die C4 von Adler Union Frintrop machte es die Mannschaft, der in der Vorsaison nur ein einziger dreifacher Punktgewinn vergönnt gewesen war, sogar zweistellig. Alleine acht Treffer gingen auf das Konto von Marko Milovanovic, die übrigen beiden Tore zum zwischenzeitlichen 3:0 und 9:1 erzielte Desmond Appiah. - Knapp mit 0:1 lag die E1-Jugend bei der favorisierten E1 der SG Schönebeck zur Halbzeit im Rückstand. Doch nachdem die Heimelf nach Wiederbeginn binnen sieben Minuten auf 5:0 davon zog, war die Partie an der Ardelhütte frühzeitig zugunsten der Gastgeber entschieden. Am Ende hieß es auch in dieser Höhe verdientermaßen 7:0 (1:0) für die SGS. - Die U15-Juniorinnen gewannen am Samstagnachmittag ihr Auswärtsspiel beim TuSEM mit 3:1 (2:1). Tore von Julia Blümel (6.) und Nadine Günther (28.) brachten den TuS mit 2:0 in Führung, noch vor der Pause kamen die mit zwei B-Jugend-Spielerinnen auflaufenden, und daher außerhalb der offiziellen Wertung spielenden Gastgeberinnen auf 1:2 heran. Den Treffer zum 3:1-Endstand nach einer Stunde Spielzeit erzielte erneut Julia Blümel in einer Partie, die sich nach Aussage der Trainer auf überschaubarem Niveau bewegte. Auch für die U15-Mädchen des TuS war es der zweite Sieg im zweiten Spiel. - ...

TuS U15-Juniorinnen beim TuSEM. - Foto: cbra.
TuS U15-Juniorinnen beim TuSEM. - Foto: cbra.

Die Alte Herren 2 - Ü45 unterlag am Samstagnachmittag bei der Ü40 der SG Altenessen mit 2:4. Nach der 1:0-Führung durch Toni Rodriguez, machte die Mannschaft den Gegner im ersten Abschnitt durch eigene Fehler stark. An der Niederlage konnte dann auch eine überlegen geführte zweite Hälfte nichts mehr ändern. Den zweiten Treffer für den TuS zum 2:4-Endstand erzielte Dirk Mollenhauer. - (16./17.9./mal // pad,m.d.,kavo,cbra,jdum).

F2-Jgd. siegte gegen den Nachbarn - Heimspiele der E4 und F3

Auswärtsniederlagen für beide jahrgangsjüngeren E-Jugend-Teams

TuS F2-Jugend im Spiel gegen die F2 von TuS Essen-West 81. - Fotos: dabu (1-3), mal (4-8).
TuS F2-Jugend im Spiel gegen die F2 von TuS Essen-West 81. - Fotos: dabu (1-3), mal (4-8).

Bei besten äußeren Bedingungen siegte die F2-Jugend am Samstagvormittag (16.9.) im Heimspiel gegen die F2 von Nachbar TuS Essen-West 81 mit 7:1 (3:1). Das Spiel begann recht ausgeglichen, am Ende ging der TuS jedoch verdientermaßen als klarer Sieger vom Platz. - Ebenfalls einen Heimsieg einfahren konnte im Parallelspiel die E4-Jugend im Aufeinandertreffen mit der E3 des VfB Frohnhausen. Nach einem 2:2-Pausenstand, hieß es am Ende 5:3 für den TuS. - Gegen einen "richtig guten Gegner", so die Trainer, unterlag am frühen Samstagmorgen die E3-Jugend bei der E3 des ESC Rellinghausen am Krausen Bäumchen mit 3:13 (2:7). Die Treffer für den TuS erzielten Bosse (2) und Joni. - ...

TuS F3-Jugend im Spiel gegen die F2 von Fortuna Bredeney. - Fotos: mal.
TuS F3-Jugend im Spiel gegen die F2 von Fortuna Bredeney. - Fotos: mal.

Keine Punkte gab es auch für die ebenfalls jahrgangsjüngere E2-Jugend, die den ein Jahr älteren Mädchen der SG Schönebeck an der Ardelhütte mit 2:3 (0:2) unterlag. Nach schwachem Beginn und dem 3:0 der Gastgeberinnen in der 35. Minute ließen zwei schnelle Tore von Tim (36.) und Leonidas (38.) den nun deutlich stärkeren TuS noch einmal herankommen, doch zu einem Punktgewinn reichte es nicht mehr. - Ebenfalls eine Niederlage gab es für die F3-Jugend im Heimspiel gegen die F2 von Fortuna Bredeney. Nach ausgeglichener erster Hälfte führten die Gäste bei Halbzeit mit 1:0. Nach der Pause schraubten die Fortunen Dank entscheidender Einzelaktionen das Resultat rasch auf 4:0 in die Höhe. Prince erzielte den Anschlusstreffer zum 1:4, nach zwei weiteren Gästetreffern verpasste es Maximus kurz vor dem Ende bei zwei guten Gelegenheiten ein weiteres Tor nachzulegen, Endstand: 1:6 (0:1) aus Sicht des TuS. - ...

TuS E4-Jugend im Spiel gegen die E3 des VfB Frohnhausen. - Foto: mal.
TuS E4-Jugend im Spiel gegen die E3 des VfB Frohnhausen. - Foto: mal.

Mit 0:3 (0:2) unterlag die F1-Jugend bei der F1 der SpVgg. Steele. Auf größerem als vorgesehenem Feld und mit kleineren als den gewohnten Bällen zahlte die Mannschaft heute gegen eine starke Heimelf vom Langmannskamp Lehrgeld. Dennoch waren die Trainer mit ihrer Mannschaft zufrieden und konstatierten sichtbare Verbesserungen im erst zweiten Spiel der neuen Saison. - (16.9./mal // ereb,diba,mawe).

TuS F1-Jugend im Spiel bei der SpVgg. Steele 03/09. - Foto: mawe.
TuS F1-Jugend im Spiel bei der SpVgg. Steele 03/09. - Foto: mawe.

Viele Tore in beiden Bambini-Heimspielen am Samstagmorgen

TuS G1 gewann gegen den TuSEM, zwölf Tore bei der Partie der Jüngsten

TuS Bambini 1 im Spiel gegen den TuSEM. - Fotos: mal.
TuS Bambini 1 im Spiel gegen den TuSEM. - Fotos: mal.

Mit 8:3 (4:2) gewann die Bambini 1 am Samstagvormittag (16.9.) ihr Heimspiel gegen den TuSEM. Silas eröffenete mit seinem Führungstreffer nach wenigen Minuten den Torreigen, nach dem prompten Ausgleich der Gäste erzielten Silas (2) und Jonte die weiteren Tore vor der Pause. Nach dem Wechsel baute ein Eigentor des TuSEM sowie zwei Treffer von Max und einer von Silas den Vorsprung weiter aus. Insgesamt war der Heimsieg des TuS aufgrund der größeren Spielanteile und der Mehrzahl der Torchancen verdient. - Viele Chancen auf beiden Seiten gab es auch zuvor in der Partie der Bambini 3 gegen die G2 des FC Karnap. Im ersten Spiel des Tages an der Pelmanstraße lag der TuS zur Pause mit 0:4 hinten, im zweiten Abschnitt lief es dann besser. Mit 7:5 entschieden die Gäste von der Lohwiese am Schluss die Partie für sich. - Die Bambini 2 war an diesem Wochenende spielfrei. - (16.9./mal // anka).

TuS Bambini 3 im Spiel gegen die G2 des FC Karnap. - Fotos: mal.
TuS Bambini 3 im Spiel gegen die G2 des FC Karnap. - Fotos: mal.

C1-Jugend erreichte das Achtelfinale des Kreispokals

Auch in der Höhe verdienter 6:0 Erfolg über BG Überruhr am Dienstagabend

TuS C1-Jugend im Pokalspiel gegen Blau-Gelb Überruhr. - Fotos: pad (1-2,4-5), mal (3).
TuS C1-Jugend im Pokalspiel gegen Blau-Gelb Überruhr. - Fotos: pad (1-2,4-5), mal (3).

Mit einem verdienten und zumindest in dieser Höhe nicht zu erwartenden 6:0 (3:0) Heimerfolg über den FC Blau-Gelb Überruhr erreichte die TuS C1-Jugend am Dienstagabend (12.9.) an der Pelmanstraße die nächste Runde, das Achtelfinale des Kreispokals. Insgesamt erwies sich der TuS als deutlich homogenere und spielstärkere Mannschaft gegen einen Gegner, der zu sehr auf die individuelle Stärke körperlich groß gewachsener Einzelspieler setzte. Folgerichtig lag der TuS bereits zur Pause mit 3:0 vorne. Auf der linken Seite „auf die Reise“ geschickt und im Anschluss nach Alleingang mit einem Schuss ins lange Eck den Angriff vollendend, erzielte Diego Holtmeier nach 13 Minuten die 1:0 Führung. Neun Minuten später ließ Ege Saygin das 2:0 folgen, als er mit einem herrlichen Schrägschuss im Anschluss an eine Ecke erfolgreich war, ehe erneut Diego Holtmeier nach 28 Minuten den dritten Treffer nachlegte. ...

Auch nach dem Seitenwechsel ergab sich ein ähnliches Bild. Während die Gäste eigentlich nur mit Sololäufen ihres rechten Offensivspielers in Tornähe kamen, wo in aller Regel jedoch Dank guten Stellungsspiels spätestens bei TuS-Torwart Moritz Pfannschmidt Endstation war, setzte der TuS weiter auf direktes Spiel und steile Pässe in die Spitze. Nachdem ein weiterer Treffer von Diego Holtmeier in Folge einer Abseitsentscheidung des Schiedsrichters keine Anerkennung gefunden hatte, vollendete Paul Daub zunächst zum 4:0 (53.), ehe er nach einem sehenswerten Anspiel in den Lauf von Jani Dragoni zehn Minuten später (63.) auch den fünften Treffer erzielte. Im Anschluss setzte Jani Dragoni noch einen Strafstoß an die Unterkante der Latte, ehe Finn Huneke zwei Minuten später (66.) einen, nach Schuss von Georgios Sevastidis zu kurz abgewehrten Ball aus kurzer Distanz zum 6:0-Endstand über die Linie drücken konnte. In der nächsten Pokalrunde, die bereits Ende September ausgetragen wird, muss die TuS C1 dann auswärts antreten, Gegner ist der Sieger der eine Klasse höher spielende C1 des FC Karnap, die ihr Zweitrunden-Spiel am Mittwoch (13.9.) bei TuRa 86 mit 9:0 gewann. - (12-14.9./mal // pad).

TuS A-Jugend präsentierte sich mit neuem Trikotsponsor

U15-Juniorinnen wie bereits in der Vorjahr beim West Lotto Team Shooting

TuS A-Jugend Saison 2017/18. - Foto: a.s.
TuS A-Jugend Saison 2017/18. - Foto: a.s.

Ihre neuen Trikots präsentierte die TuS A-Jugend in der vergangenen Woche. Der Dank der Mannschaft und des Vereins für das Sponsoring des Trikotsatzes geht dabei an die sipgate GmbH - ´Telefonie für Zuhause, unterwegs und das Büro`. - Wie bereits in der letzten Saison, damals noch als U13 Mädchen, nahmen die TuS U15-Juniorinnen am letzten Wochenende am West Lotto Team Shooting teil. Das Ergebnis ist u. a. ein Mannschaftsfoto vor leuchtendem Hellgrün. - (14.9./mal  //  Fotos MU15, re: cbra, li: West Lotto Team Shooting). 

Niederlage der Ersten am Fibelweg - Zweite gewann bei Helene

Dritte spielte Remis im Norweger Modell  -  Vierte wartet weiter auf Punkte

Eine verdiente 0:3 (0:2) Niederlage musste die Erste Mannschaft am Sonntagvormittag (10.9.) beim TuSEM hinnehmen. Die Gastgeber gingen bereits nach sieben Minuten in Führung und legten noch vor der Pause (27.) den zweiten Treffer nach. Mit dem 3:0 sechs Minuten nach Wiederbeginn war das Lokalderby am Fibelweg frühzeitig entschieden. - Weiter auf ihren ersten Punktgewinn wartet die Vierte Mannschaft, die zeitgleich an der Pelmanstraße der Zweiten Mannschaft des Rüttenscheider SC mit 1:2 (0:1) unterlag. Stefan Jansen egalisierte die Gästeführung aus der zehnten Minute acht Minuten nach dem Saisonwechsel. Doch bereits drei Zeigerumdrehungen später erzielte die Elf vom Walpurgistal den entscheidenden Siegtreffer. - Erneut 4:4, wie bereits am letzten Mittwoch im Spiel gegen FC Karnap II., trennte sich die Dritte Mannschaft auch am Sonntagmittag von ihrem Gegner, der dritten Mannschaft des SC Türkiyemspor. Die Mannschaft von der Raumerstraße ist im Zuge des sog. Norweger-Modells als 9er-Team gemeldet, wodurch auch der jeweilige Gegner mit neun Spielern agieren muss, auch wenn die Gastgeber heute drei Auswechselspieler im Kader hatten. Marcel Sommer brachte den TuS nach fünf Minuten in Führung, Leo Lachnicht glich nach 54 Minuten das zwsichenzeitliche 2:1 der Gastgeber (20.,47.) aus. Danach zog Türkiyemspors Dritte auf 4:2 davon (60.,68.), doch Tore von erneut Leo Lachnicht (75.) und Nikolas Malioukas (80.) retteten für die Dritte einen Auswärtspunkt.-  ...

Mit mehr als zehnminütiger Verspätung wurde das Spiel der Zweiten Mannschaft bei der Ersten von TuS Helene angepfiffen, der Schiedsrichter war ausgeblieben. Ein Mannschaftsbetreuer des TuS sprang ein, gedankt wurde ihm dies von der Heimmannschaft samt Umfeld mit wüsten Beschimpfungen während des Spiels und nach dem Abpfiff - auch ein Spieler des TuS wurde im Nachgang bespuckt. Niemand fand sich auf Seite des "Gastgebers" bereit, "pädagogisch" auf einzelne Akteure vor allem am Spielfeldrand "einzuwirken", Ordnungsdienst an der Hövelstraße: Fehlanzeige. Ein großes Kompliment muss man daher vor allem auch der Mannschaft des TuS machen, die dagegen hielt, ohne sich vom Umfeld und der Spielweise einzelner "Gastgeber" provozieren zu lassen und die Antwort auf dem Platz gab. 4:2 (2:1) hieß es am Ende nach 90+7 Minuten Nachspielzeit für die Zweite beim KLA-Absteiger. Die Heimniederlage hatten sich die Helenen letztlich aufgrund einer schlechten Chancenauswertung im ersten Durchgang selber zuzuschreiben. Nach einem frühen Aluminiumtreffer der Gastgeber (1.) und kurz nach einer, von insgesamt drei famosen Fußabwehren von TuS-Torwart Max Klink am heutigen Tag, wurde Pablo Theis Navarro im Strafraum von den Beinen geholt. Sebastian Derksen verwandelte den fälligen Strafstoß zur 1:0-Führung (18.). Nachdem beide Teams jeweils eine Möglichkeit liegen gelassen hatten (20.,23.) erlaubten eine hohe Flanke samt Stellungfehler den Helenen den Ausgleich per Kopf aus kürzester Distanz, am langen Pfosten stehend (32.). Am Ende des ersten Durchgangs hatte der TuS dann mehr vom Spiel, ein Kopfball strich knapp über die Latte des heimischen Kastens (34.), ein Linksschuss von Sebastian Derksen fand ein Abwehrbein kurz vor der Linie (37.). Dann spitzelte Pablo Theis Navarro einem Helenen-Abwehrspieler in deren Hälfte den Ball vom Fuß und traf nach kurzem Sololauf nach 39 Minuten zum 2:1, ehe ein Freistoß der Gastgeber noch vor der Pause (42.) nur um Zentimeter sein Ziel verfehlte. Nach dem Seitenwechsel tat sich zunächst nicht viel, dann landete ein Einwurf von Nikolas Langenbach bei Sebastian Derksen, der sich im Zweikampf behauptete, den Ball zu Pablo Theis Navarro weiterleitete, der wiederum aus der Drehung aus sechs Metern zum 3:1 traf (55.). Paul Rüdrich rettete nach 62 Minuten auf der Linie, im Gegenzug (64.) wurde ein Schuss von Sebastian Derksen zur Beute des Torwarts. Danach dezimierten sich die Gastgeber mit einer unstrittigen Roten Karte nach üblem Nachtreten gegen den am Boden liegenden Alex Papachristos selber (74.). Dennoch gelang den "Gastgebern" nach 80 Minuten per Abstauber im Fünfmeterraum der 2:3-Anschlusstreffer. Fast hätte Pablo Theis Navarro drei Minuten später (83.) aus halblinker Position alles klar gemacht, doch der Helenen-Keeper lenkte den Ball mit guter Parade zur Ecke. Stattdessen nötigte ein Fehlpass an der Mittellinie Dominik Tautz vor der Strafraumgrenze zu einer Notbremse (85.). Die anschließende Gelbe statt Rote Karte blieb die einzige Fehlentscheidung des Schiedsrichters, auch wenn die "Gastgeber" immer wieder lautstark, impulsiv und unflätig ihre andere Sicht der Dinge kundtaten. Der Freistoß brachte nichts ein, und als sich die "Gastgeber" im Anschluss nun zunehmend eigenen Foulspielen zuwendeten, schickte Lukas Gruhs in der fünften Minute der Nachspielzeit Sebastian Derksen auf die Reise, dessen Querpass Pablo Theis Navarro aus sieben Metern zum 4:2-Endstand im Helenen-Kasten unterbringen konnte. Es folgte noch ein strittiger Konzessionsstrafstoß für die Gastgeber (90+6), doch der Schütze traf die Latte, der anschließende Kopfball landete über dem Tor. - ...

TuS Zweite Mannschaft im Spiel bei TuS Helene. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Spiel bei TuS Helene. - Fotos: mal.

Mit einem 3:2 (2:0) Heimsieg gegen die B2 des FC Karnap startete die B-Jugend des TuS in die neue Saison. Tore von Rashid Koaik (6.) und Constant Sakombi (38.) sorgten für eine 2:0 Halbzeitführung an der Pelmanstraße. Nachdem 2:1-Anschlusstreffer der Gäste per Strafstoß (50.) stellte Constant Sakombi nach 67 Minuten den alten Toreabstand wieder her. Kurz nachdem der TuS eine Rote Karte kassiert hatte (72.), kam der FCK sechs Minuten vor dem Ende zu seinem zweiten Treffer. - (10.9./mal / nal).

Leistungsklassenpremiere der D-Jugend  -  Kantersieg der C1

U13 gewann ihr Auftaktspiel bei TuS Helene  -  2:3 der  A-Jgd. in Werden

TuS C1-Jugend im Spiel gegen SpV. Kray 04. - Fotos: pad.
TuS C1-Jugend im Spiel gegen SpV. Kray 04. - Fotos: pad.

Ein Auftakt nach Maß gelang sowohl der C1- als auch der D-Jugend am ersten Spieltag der neuen Meisterschaftssaison. Die C1-Jugend ließ ihrem Gegner, der C-Jugend des SpV. Kray 04 am Samstagnachmittag (9.9) an der Pelmanstraße nicht den Hauch einer Chance und gewann mit 17:0 (6:0). Paul Daub nach Pass von Bleon Salihu (5.), Tom Wassermeyer nach einer Ecke (9.), Georgios Sevastidis per Handelfmeter (15.), Paul Daub nach sehenswertem Pass von Hannes Rampp (24.), Rico Engellenner (32.) und erneut Paul Daub (35.) sorgten mit ihren Toren für eine 6:0-Halbzeitführung. Nach dem Wechsel trafen Rico Engellenner (38.,45.), u. a. mit einem Schrägschuss, sowie Georgios Sevastidis per Foulelfmeter (44.), ehe sich die Gäste mit zwei Roten Karten selber dezimierten. Die weiteren Treffer erzielten Tom Wassermeyer (48.,66.), Paul Daub mit einem Dreierpack binnen vier Minuten (58.,59.,61.), Torwart Moritz Pfannschmidt mit einem verwandelten Foulelfmeter (64.) sowie zweimal Finn Huneke (67.,70.). - ...

TuS A-Jugend im Spiel bei SC Werden-Heidhausen. - Fotos: nal (1), abo (2-5).
TuS A-Jugend im Spiel bei SC Werden-Heidhausen. - Fotos: nal (1), abo (2-5).

Während die jahrgangsjüngere C1-Jugend in der "Normalgruppe" antrat, feierte die TuS D-Jugend in Folge des durch die jetzige C1 in der Vorsaison errungenen Aufstiegs Premiere in der Leistungsklasse. Zum Saisonstart siegte das Team bei der D1 von TuS Helene mit 4:0 (1:0). Halil Günes kurz vor der Pause (30.) sowie Tim Ollmann mit drei Toren nach dem Seitenwechsel (31.,35.,44.) erzielten die Treffer für den TuS an der Hövelstraße. - ...

Zu einer abendfüllenden Veranstaltung geriet das am Samstag (9.9.) um 16.45 Uhr im Löwental angesetzte Spiel der A-Jugend beim SC Werden-Heidhausen. Aufgrund vorhergehender Verzögerungen wurde die Partie eine Dreiviertelstunde später angepfiffen, dann musste das Spiel der Leistungsklasse im Verlauf der ersten Halbzeit beim Stand von 2:0 für die Gastgeber (7.,24.) aufgrund eines Gewitters unterbrochen werden. Im Anschluss konnte der TuS die Führung des SCWH noch vor der Pause egalisieren. René Allgut mit einem direkten Freistoß und Leon Hagen per Direktabnahme aus rund zwanzig Metern trafen in der Nachspielzeit der ersten Hälfte. Zu einem erhofften Punktgewinn reichte es jedoch nicht. Eine Viertelstunde nach Wiederbeginn trafen die Gastgeber zum 3:2-Endstand. Leider fand zwölf Minuten vor dem Abpfiff ein weiterer direkt verwandelter Freistoß von René Allgut keine Anerkennung, da der Schiedsrichter auf indirekten Freistoß entschieden hatte. - Eine zweistellige Niederlage einstecken musste am Samstagnachmittag die Alte Herren 2 - Ü45 bei der Ü40 von Hansa Scholven in Gelsenkirchen. Mit 12:1 (5:1) entschieden die Gastgeber die Partie für sich. Das Fehlen wichtiger Mittelfeldakteure auf Seite des TuS ließ sich nicht kompensieren, den einzigen Treffer für die AH2 erzielte Peter Schilling per Handelfmeter. - (9./10.9./mal // pad,m.d.,nal,jdum).

Deutliche Heimsiege der E1- und E3-Jugend am ersten Spieltag

Auswärtscoup der C2-Jugend in Burgaltendorf  -  E2 unterlag Stoppenberg

TuS E1-Jugend im Spiel gegen den Vogelheimer SV. - Fotos: mal.
TuS E1-Jugend im Spiel gegen den Vogelheimer SV. - Fotos: mal.

Auch in dieser Höhe verdient siegte die E1-Jugend am Samstagmittag (9.9.) an der Pelmanstraße gegen den Vogelheimer SV mit 9:0 (2:0). Dustin (4), Damian (2), Jannik und Filip erzielten die Tore in einer vor allem im zweiten Durchgang deutlich durch den TuS dominierten Partie. - ...

TuS E1-Jugend im Spiel gegen den Vogelheimer SV. - Fotos: mal.
TuS E1-Jugend im Spiel gegen den Vogelheimer SV. - Fotos: mal.

Demgegenüber unterlag im Anschluss die E2-Jugend der E2 des FC Stoppenberg mit 4:8 (2:4). Der TuS hatte zunächst mehr vom Spiel, geriet aber durch ein Kontertor in Rückstand. Daniele gelang aus halbrechter Position jedoch wenige Minuten später der Ausgleich und ein Lattentreffer von Moritz hätte kurz drauf fast die Führung bedeutet. Stattdessen stellten die in der Offensive zielstrebig agierenden Gäste mit drei Treffern noch vor der Pause die Weichen auf Sieg. Die übrigen Tore für den TuS erzielten Elias, Tim und erneut Daniele. - ...

TuS E2-Jugend im Spiel gegen die E2 des FC Stoppenberg. - Fotos: mal.
TuS E2-Jugend im Spiel gegen die E2 des FC Stoppenberg. - Fotos: mal.

Im Parallelspiel bestimmte die E3-Jugend gegen die E3 des SV Preußen-Eiberg das Geschehen zunächst deutlich und lag nach Treffern von Bosse (3), Joni (2) und Stephan mit 6:0 vorne, ehe den Gästen vom Sachsenring nach einem Konter der Anschlusstreffer zum 6:1-Halbzeitstand gelang. Nach der Pause ließ der TuS seinen Gegner besser ins Spiel kommen, dennoch stand am Ende ein klarer 9:2-Erfolg im ersten Saisonspiel zu Buche. Justin, Lennert und erneut Bosse trafen nach dem Wechsel für den TuS. - ...

TuS E3-Jugend im Spiel gegen SV Preußen-Eiberg E3. - Fotos: mal.
TuS E3-Jugend im Spiel gegen SV Preußen-Eiberg E3. - Fotos: mal.

Ein nicht zu erwartender 1:0-Auswärtssieg gelang der in der Vorsaison nicht gerade erfolgsverwöhnten C2-Jugend am ersten Spieltag bei der C2 des SV Burgaltendorf. Den Treffer des Tages an der Windmühle erzielte Desmond Appiah zwei Minuten nach Wiederbeginn. - ...

TuS C2-Jugend im Spiel bei der C2 des SV Burgaltendorf. - Foto: stig.
TuS C2-Jugend im Spiel bei der C2 des SV Burgaltendorf. - Foto: stig.
TuS U15-Juniorinnen vor dem Spiel gegen Blau-Weiß Mintard. - Foto: cbra.
TuS U15-Juniorinnen vor dem Spiel gegen Blau-Weiß Mintard. - Foto: cbra.

Mit einem 2:0 (0:0) Heimsieg gegen Blau-Weiß Mintard starteten die U15-Juniorinnen am Samstagmorgen (9.9.) an der Pelmanstraße in die neue Meisterschaftssaison. In ihrem ersten Pflichtspiel in ihrer neuen Altersklasse sorgte ein Doppelpack von Julia Blümel im zweiten Durchgang (45.,58.) für die ersten drei Punkte auf der Habenseite der bisherigen U13-Mädchen des TuS. - Ebenfalls erfolgreich verlief der erste Spieltag für die E4-Jugend, der es gelang einen 1:3 Halbzeitrückstand bei der E4 des TuSEM noch in einen 6:4 Auswärtssieg umzuwandeln. - ...

TuS F3-Jugend beim Spiel bei der F5 der SG Schönebeck an der Ardelhütte. - Fotos: taki.
TuS F3-Jugend beim Spiel bei der F5 der SG Schönebeck an der Ardelhütte. - Fotos: taki.
TuS F3-Jugend in Schönebeck. - Fotos: taki.
TuS F3-Jugend in Schönebeck. - Fotos: taki.

Vierzehn Tore bekamen die Zuschauer beim Auswärtsspiel der F3-Jugend bei der F5 der SG Schönebeck zu sehen. Nach 6:4-Halbzeitführung für die Gastgeber, trennten sich beide Mannschaften am Ende 7:7 unentschieden, nachdem die SGS im Testspiel der Vorwoche noch mit 6:3 die Oberhand behalten hatte. Der TuS kämpfte sich am heutigen Samstag (9.9.) nach mehrmaligem Rückstand immer wieder zurück ins Spiel, sogar ein Sieg wäre möglich gewesen. Schön sei es zu sehen, so die Trainer, wie immer mehr im Training Geübtes auch im Spiel umgesetzt werde. Die Torschützen für die TuS F3 an der Ardelhütte waren Adel, Prince und Jan (5). - Niederlagen hinnehmen, mussten hingegen die Bambini 1 und 2 des TuS. Nach einem 0:1 Pausenrückstand unterlag die TuS G1-.Jugend der Bambini 1 der SpVgg. Steele am Langmannskamp mit 3:9 (0:1), die Bambini 2 verlor bei der G1 des BV Altenessen am Kaiserpark nach torloser erster Hälfte mit 1:6 (0:0). - Die F1-Jugend gewann ihr erstes Saisonspiel an der Pelmanstraße gegen Adler Union Frintrop mit 3:2 (2:1). In einer temporeichen und spannenden Partie hatten die Gäste zweimal die jeweilige Führung des TuS durch Tore von Ogenna und Mateo ausgeglichen, ehe Leon rund zehn Minuten vor dem Abpfiff zum viel umjubelten 3:2-Endstand traf. - Die F2-Jugend unterlag bei der F2 der SG Altenessen mit 2:7 (0:3). - (9.9./mal // diba,ereb,cbra,laki).

TuS F1-Jugend im Spiel gegen Adler Union Frintrop. - Fotos: mal.
TuS F1-Jugend im Spiel gegen Adler Union Frintrop. - Fotos: mal.

Spektakuläre Schlussviertelstunde im Abendspiel der Dritten

Vierte Mannschaft unterlag beim VfB Nord  -  Testspielsieg der D-Jugend

Eine spektakuläre Schlussviertelstunde bekamen die Zuschauer am Mittwochabend (6.9.) an der Pelmanstraße beim Meisterschaftsspiel der Dritten Mannschaft gegen die Zweite des FC Karnap geboten. Die diszipliniert agierenden Gäste lagen durch ein Tor in der 21. Spielminute zur Pause mit 1:0 in Führung, dem Treffer ging ein Abspielfehler des TuS im Spielaufbau voraus. Tore von Frank Daamen aus dem Gewühl heraus (56.) und Frederik Hein mit einem Distanzschuss im Anschluss an eine Ecke (65.) drehten das Spiel jedoch nach dem Seitenwechsel zugunsten des TuS, der sich nun vor allem nach Standards einige gute Tormöglichkeiten erarbeiten konnte. Als Mohammed Al-Bayati elf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit nach Vorarbeit von Leo Lachnicht und Frederik Hein das 3:1 für den TuS erzielte, schien alles auf einen dreifachen Punktgewinn der Dritten hinauszulaufen. Doch weit gefehlt. Durch drei Treffer binnen sechs Minuten (81.,82.,86.), darunter ein aus klarer Abseitsposition heraus erzieltes Tor, drehten die Gäste die Partie erneut und gingen ihrerseits in Führung. Nachdem dem TuS dann auch noch ein Strafstoß versagt blieb, rettete Yannick Schiprowski mit seinem Ausgleichstreffer zum 4:4-Endstand in der zweiten Minuten der Nachspielzeit aber doch noch einen Punkt. - Zeitgleich war die Vierte Mannschaft am 4. Spieltag der Kreisliga C bei der Zweiten Mannschaft des VfB Nord zu Gast. Marvin Jüssen glich nach einer Stunde Spielzeit den frühen Führungstreffer der Gastgeber (4.) aus. Dennoch reichte es nicht zum erhofften Punktgewinn. Durch zwei weitere Tore in der 72. und 81. Minute entschied der VfB die Partie zu seinen Gunsten. - Mit 13:0 gewann die D-Jugend am Donnerstagabend (7.9.) ein Testspiel bei Nachbar TuS Essen-West 81. Die Trainer nutzten die Partie dabei gleichzeitig zu einigen taktischen Experimenten. - (6./7.9./mal // fhei,m.d.).

Heimsieg der Zweiten gegen Katernberg, Erste verlor Lokalderby

Dritte unterlag TuRa II. - Erwartetes Pokal-Aus der B-Jugend in Schonnebeck

TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen die Zweite von DJK Sportfreunde Katernberg. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen die Zweite von DJK Sportfreunde Katernberg. - Fotos: mal.

Bei noch einmal sommerlichen Temperaturen gewann die Zweite Mannschaft am Sonntagmittag (3.9.) gegen die Zweite Mannschaft von DJK Sportfreunde Katernberg mit 6:3 (2:2). Sebastian Derksen brachte den TuS nach acht Minuten nach Linksflanke von Carlos Sommer mit 1:0 in Führung, nachdem er kurz zuvor (5.) noch Pech mit einem Außennetztreffer gehabt hatte. Anschließend fand ein schön heraus gespielter Treffer von Philipp Henneken wegen einer Abseitsentscheidung des Schiedsrichters keine Anerkennung (10.), ehe Max Klink im TuS-Tor nach einer guten Viertelstunde die erste Gästechance unschädlich machen konnte. Drei Minuten später (19.) steckte Pablo Theis Navarro den Ball zu Philipp Henneken durch, der sicher zum 2:0 einschob. Anschließend versäumte es der TuS den dritten Treffer nachzulegen, Christopher Kräling scheiterte am Gästetorwart (18.), ein Schuss von Nikolas Langenbach ging knapp über (24.), ein Kopfball von Philipp Seegers knapp neben das Tor (27.). Stattdessen trafen die Gäste nach einer halben Stunde aus 15 Metern in den Winkel und, nachdem ein Kopfballtreffer von Sebastian Derksen keine Anerkennung gefunden hatte (32.), nach einem Ballverlust des TuS in der eigenen Hälfte, nach 38 Minuten zum 2:2-Ausgleich. Nachdem Philipp Henneken noch vor dem Seitenwechsel verletzt ausscheiden musste, kam der TuS fünf Minuten nach Wiederbeginn zur erneuten Führung. Christopher Kräling setzte sich im gegnerischen Strafraum energisch durch und Pablo Theis Navarro vollendete aus drei Metern. Doch die erneute Führung währte nur fünf Minuten (50.), dann kamen die Fusionierten mit einem Schuss aus halblinker Position im Anschluss an einen Freistoß zum 3:3. Wiederum exakt fünf Minuten später (55.) lag der TuS wieder vorne. Nach Querpass von Hendrik Schwarz bezwang Felix Frase den Gästekeeper aus 18 Metern mit einem Flachschuss. Sebastian Derksen nach Zuspiel von Nikolas Langenbach überwand den Gästekeeper in der 68. Minute auf ähnliche Weise und brachte den TuS von der Strafraumgrenze aus mit 5:3 in Führung. Kurz darauf (71.) verpasste Sebastian Derksen eine flache Hereingabe von Carlos Sommer im Katernberger Strafraum nur knapp, danach bewahrte Max Klink die Seinen bei einem gefährlichen Distanzschuss vor einem weiteren Gegentreffer (79.). Im Gegenzug versenkte Sebastian Derksen eine Ecke von Pablo Theis Navarro per Kopf zum 6:3-Endstand im Netz. Damit war die Partie zugunsten des TuS entschieden. - ...

TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen die Zweite von DJK Sportfreunde Katernberg. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen die Zweite von DJK Sportfreunde Katernberg. - Fotos: mal.

Zuvor hatte sich die Erste Mannschaft im Lokalderby gegen Landesliga-Absteiger TuS Essen-West 81 mit 1:2 (0:1) geschlagen geben müssen. Ein Torwartfehler ermöglichte den Gästen nach 25 Spielminuten die 1:0 Führung. Zwei Minuten nach Wiederbeginn erhöhte die Elf von Keplerstraße durch einen 18-Meter-Schuss ins Eck auf 2:0. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte ließ der TuS gegen nachlassende Gäste nichts unversucht, um zum eigenen Torerfolg zu kommen, doch mehr als ein abgefälschter 14-Meter-Schuss des eingewechselten Bernard Kaule, der eine Viertelstunde vor dem Abpfiff im Gehäuse der 81er landete, kam dabei nicht heraus. - ...

TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen TuS Essen-West 81. - Fotos: mal.
TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen TuS Essen-West 81. - Fotos: mal.

Wie zu erwarten gewesen war ohne Chance, blieb die TuS B-Jugend in der ersten Runde des Kreispokals am Sonntagmittag (3.9.) bei der SpVgg. Schonnebeck. Die klassenhöheren Gastgeber entschieden die Partie am Schetters Busch mit 10:0 (3:0) für sich. - Die Vierte Mannschaft verlor ihr Spiel bei der Drittvertretung des Vogelheimer SV mit 2:5 (0:2). Dabei sorgten die Tatsache, dass noch nicht alle Neuanmeldungen spielberechtigt sind, sowie Urlaube u. a. Ausfallgründe für eine aktuell dünne Personaldecke, die den Trainer zum Improvisieren zwangen. So halfen beim heutigen Gastspiel am Lichtenhorst gleich drei Spieler der Dritten und zwei Akteure der Alte Herren 2 mit aus. Hinzu kam, dass in Ermangelung eines unparteiischen Referees die Gastgeber den Schiedsrichter der Partie stellten. Ein ausgesprochen fragwürdiger Strafstoß brachte dem VSV die frühe Führung, dennoch agierte der TuS in der Folgezeit weitestgehend auf Augenhöhe, wobei sich "Ersatztorhüter" Dennis Kaminski, der in der ersten Halbzeit das TuS-Tor hütete, gleich mehrfach auszeichnen konnte. So dauerte es bis zur 30. Spielminute, ehe der VSV seinen zweiten Treffer erzielte. Zur Pause wechselte der angeschlagene Can Zehle ins Tor und auch er machte seine Sache gut und blieb ohne Fehler. Fünf Minuten nach Wiederbeginn gelang Mike Wittig der inzwischen verdienten Anschlusstreffer, weitere, sich durchaus ergebende Chancen für den TuS blieben jedoch ungenutzt, während die Gastgeber in der Folge zwei weitere Tore nachlegten. Alexander Flinkmann verkürzte zwanzig Minuten vor dem Ende noch einmal auf 2:4, doch nur fünf Zeigerumdrehungen später, konnte der VSV den alten Abstand wieder herstellen. Trotz Niederlage zeigte die TuS-Vierte jedoch eine gute Moral, sowie Kampf- und Teamgeist, die für den weiteren Saisonverlauf hoffen lassen. - Ebenfalls mit 2:5 unterlag am Sonntagnachmittag die Dritte Mannschaft im Heimspiel gegen die Zweite von TuRa 86 und musste damit im dritten Spiel die erste Niederlage hinnehmen. Die Gäste waren die bessere Mannschaft am heutigen Tag und gewannen verdient. Beide Tore für die Dritte erzielte Marcel Sommer. - ...

TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen TuS Essen-West 81. - Fotos: mal.
TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen TuS Essen-West 81. - Fotos: mal.

Bereits am Samstag (2.9.) gewann die Alte Herren 1 beim TuSEM mit 4:1. - Gegen eine insgesamt an ihre Grenzen stoßende Ü50/Ü60-Mannschaft von Sportfreunde Niederwenigern gab es zeitgleich auch für die TuS Ü45 / Alte Herren 2 einen Auswärtssieg. Sven Barleben ebnete mit seinem 1:0 kurz nach Spielbeginn den Weg zum 5:1-Erfolg am Rüggenweg, auch wenn eine Unachtsamkeit in der Abwehr den Gastgebern den zwischenzeitlichen Ausgleich bescherte. Mit einem sehenswerten Volleyschuss in den Winkel gelang Dirk Mollenhauer noch vor der Halbzeit die erneute Führung, mit der es auch in die Pause ging. Nach dem Seitenwechsel konnte die Mannschaft ihre deutliche Überlegenheit auch in Tore umzumünzen. Peter Schilling (2) und Toni Rodriguez erzielten die weiteren Treffer. - (3./4.9./mal // dwei,fhei,jdum).

Eine Reihe von Testspielen der Jugendteams am Samstag

F1 gewann in Kupferdreh, G1 in Kirchhellen - 4:2-Erfolg der MU15 gegen RWE

TuS E1-Jugend im Testspiel gegen den Heisinger SV. - Fotos: mal.
TuS E1-Jugend im Testspiel gegen den Heisinger SV. - Fotos: mal.

Eine Woche vor dem Meisterschaftsstart standen am Samstag (2.9.) für die TuS-Jugendteams eine Reihe von Testspielen auf dem Programm. Dabei unterlag die E1-Jugend der E1 des Heisinger SV an der Pelmanstraße mit 1:5 (1:2). In einer Partie, in der beide Teams gleichermaßen stets um spielerische Lösungen bemüht waren, hatte ein Tor von Sofian den TuS in Führung gebracht, bei Halbzeit lagen die Gäste mit 2:1 vorne. Nach der Pause sahen die Zuschauer zunächst ein verteiltes Spiel mit einigen Chancen des TuS auf den Ausgleich. Stattdessen erhöhte der HSV eine Viertelstunde nach Wiederbeginn auf 3:1, als ein Heisinger Angreifer frei vor dem TuS-Tor auftauchte. Im Anschluss erzielten die Gäste in den Schlussminuten per Flachschuss und nach einer Einzelleistung über links zwei weitere Treffer und verließen am Ende als verdienter Sieger den Platz. - ...

TuS E1-Jugend im Spiel gegen den Heisinger SV. - Fotos: mal.
TuS E1-Jugend im Spiel gegen den Heisinger SV. - Fotos: mal.

Auswärtsniederlagen gab es für die F3-Jugend und Bambini 3 an der Ardelhütte in Schönebeck. Die F3-Jugend musste sich in ihrem ersten Spiel nach ihrem Herauswachsen aus der Bambini-Altersklasse der Schönebecker F5 mit 3:6 (1:4) geschlagen geben. Trotz Niederlage zeigten sich die F3-Trainer vom Gezeigten ihrer Mannschaft angetan. - ...

TuS F3-Jugend in Schönebeck. - Foto: taki. - Der Schönebecker Trainer ist nicht Viktor Skripnik.
TuS F3-Jugend in Schönebeck. - Foto: taki. - Der Schönebecker Trainer ist nicht Viktor Skripnik.
TuS Bambini 3 und die Bambini 2 der SG Schönebeck. - Foto: sg schönebeck.
TuS Bambini 3 und die Bambini 2 der SG Schönebeck. - Foto: sg schönebeck.
TuS Bambini 3. - Foto: mannschaftsintern.
TuS Bambini 3. - Foto: mannschaftsintern.

Die jüngste Mannschaft des TuS, die Bambini 3 (Jg. 2012/13) unterlag in ihrem ersten regulären Spiel der im Schnitt 1,5 Jahre älteren und entsprechend körperlich deutlich überlegenen G2 der SGS mit 1:6 (0:4). - Während die F2-Jugend bei der F2 des TuSEM nach 1:1 Pausenstand am Ende mit 2:7 dem Kürzeren zog, landete die F1-Jugend bei der F2 der SG Kupferdreh-Byfang einen 7:5 (4:3) Erfolg. Ogenna (3), Walter (2), Luis und Leon erzielten die Tore am Hinsbecker Berg. - Mit 6:4 (4:1) entschied die Bambini 1 ihr erstes Saisonspiel beim VfB Kirchhellen für sich. Alle sechs Tore für den TuS in Bottrop gingen dabei auf das Konto von Silas Ollmann. - ...

TuS U15-Juniorinnen gegen Rot-Weiss Essen. - Foto: cbra.
TuS U15-Juniorinnen gegen Rot-Weiss Essen. - Foto: cbra.

Am Samstagnachmittag (2.9.) empfingen die U15-Juniorinnen die U15-Mädchen von Rot-Weiss Essen zu einem ersten Vorbereitungsspiel an der Pelmanstraße. Nach sehenswerter Vorstellung behielt der TuS gegen die eine Klasse höher spielenden Gegnerinnen mit 4:2 die Oberhand. Die Tore gegen den Leistungsklassenvertreter von der Hafen- bzw. Seumannstraße erzielten Julia Blümel (2), Nadine Günther und Emma Lohmann. - Ohne Chance war hingegen die D-Jugend im Spiel bei der ein Jahr älteren C5-Jugend der SG Schönebeck, das die Gastgeber an der Ardelhütte mit 10:1 für sich entschieden. - (2.9./mal // swie,tosi,goll,cbra,m.d.).

Ältere Meldungen  siehe unter 

   

                                     "Neues und Nachrichten - Archiv"

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91
45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

Fanpage der Jugendabteilung

www.facebook.com/tusholsterhausen.essen

Seniorenabteilung bei Facebook

www.facebook.com/djktusholsterhausen

95 Jahre Fußball in ...

1921 - 2016