Neues u. Nachrichten Archiv - Mai 2017

2:2 im Hinspiel hält die Relegations-Entscheidung weiter offen

Hoher Sieg der C1 zum Saisonabschluss  -  B-Jugend verlor beim Meister

In einem intensiv geführten Relegationshinspiel trennten sich die Erste Mannschaft und die SG Vatanspor Solingen am Mittwochabend (31.5.) an der Pelmanstraße leistungsgerecht 2:2 (1:1) unentschieden. Vor knapp 300 zahlenden Zuschauern gingen beide Teams von Beginn an engagiert und konzentriert zu Werke. Den Gäste gelang eine frühe Führung (11.), ein von Kevin Teixera-Gingado verwandelter Fouelfmeter sorgte nach knapp zwanzig Minuten (18.) für den Ausgleich. Auch im zweiten Spielabschnitt schossen die Gäste das erste Tor (64.), nur drei Minuten später (67.) erzielte Mo Allouche mit einem Seitfallzieher aus fünf Metern das 2:2. Eine längere Spielunterbrechung gab es zwölf Minuten vor dem Ende, als sich der Gästetorwart bei einer Rettungsaktion ohne Einwirkung eines gegnerischen Spielers verletzte, und anschließend länger behandelt und ausgewechselt werden musste. - ...

Die letzten Meisterschaftsspiele der C- und B-Junioren standen am Dienstag und Mittwoch auf dem Programm. Dabei unterlag die B-Jugend am Dienstagabend (30.5.) an der Hubertusburg bei Meister ESG 99/06 II. mit 0:7 (0:4) und beendete die Spielzeit damit auf Rang 9. - Die C2-Jugend empfing am späten Mittwochnachmittag (31.5.) die C2 der DJK Dellwig 1910 an der Pelmanstraße. Durch das 0:6 (0:1) auf heimischem Grund am letzten Spieltag der Saison konnte die Mannschaft nach absolvierten 28 Spielen unter der 300-Gegentore-Marke bleiben. - Aufgrund des Relegationsspiels der Ersten Mannschaft am Abend verzichtete die C1-Jugend in ihrem letzten Meisterschaftsspiel gegen TuS Essen-West 81 auf ihr Heimrecht. So fand die Partie Neunter gegen Vierter am frühen Mittwochabend (31.5.) an der Keplerstraße statt. Die TuS C1 erwischte einen Blitzstart und führte nach Toren von Alper Islam (4.,6.,9.,15.), Mats Kalthoff (13.) und Yannick Schotters (20.) bereits nach 20 Spielminuten mit 6:0. Noch vor der Pause erhöhten Jan Kuhlmann (25.) und Mats Kalthoff (29.) zum 8:0 Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel trafen beide Teams noch je zweimal, sodass beim Abpfiff ein 10:2 (8:0) Auswärtserfolg des TuS zu Buche stand. Yannick Schotters (41.) und Jameel Jaber (54.) trafen für den TuS in Halbzeit zwei. Die C1-Jugend beendete die Saison damit auf Platz 4 der Tabelle der Gruppe A der Kreisklasse. - (30./31.5./mal).

Trotz Führung vor großer Kulisse: Erste muss in die Relegation

Kommenden Mittwoch und Sonntag ist Vatan Spor Solingen der Gegner

TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen Rot-Weiss Mülheim. - Fotos: ings.
TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen Rot-Weiss Mülheim. - Fotos: ings.

Im letzten Spiel der Meisterschaftsrunde in der Bezirksliga Gruppe 6  führte die Erste Mannschaft im Spiel gegen Rot-Weiss Mülheim durch Tore von Kaan Örnek (38.) und Mo Allouche (55.) bereits mit 2:0, am Ende hatten die Mülheimer Gäste jedoch durch Treffer in der 61. und 78. Spielminute ausgeglichen. Durch den zeitgleichen 3:0-Heimsieg des Mitkonkurrenten VfB Lohberg über die Zweite des FC Kray muss die Erste Mannschaft in die Relegation der Viertletzten der sechs Bezirksliga-Gruppen. Gegner in den Spielen, die am 31.05. und 04.06. ausgetragen werden, ist Vatan Spor Solingen, Viertletzter Gruppe 1. - Unterstützt wurde die Erste Mannschaft durch eine altersmäßig bunt gemischte ´Truppe` von 25 Kindern aus den TuS-Jugendmannschaften der Bambini bis E-Jugend, die als Auflaufkinder die Erste unterstützten und die sich anschließend gemeinsam mit ihren Eltern das Spiel anschauten. Als Dank der Seniorenabteilung gab es Eis für alle, die mitgemacht haben. So säumten zum Saisonabschluss der Seniorenabteilung und beim Spiel der Ersten bei Regen bis Sonnenschein und z.T. tropischen Temperaturen insgesamt rund 350 Zuschauer die Anlage. - Am Mittwoch (31.5.) zum Relegationshinspiel hofft die Mannschaft auf ähnlich zahlreiche Unterstützung. Eintritt zahlen, müssen dann im Übrigen alle , auch Vereinsmitglieder, so schreiben es die Regularien des Verbandes vor. Anstoß ist um 19.30 Uhr. - ... (28./29.5./mal // a.s.,owei).

Ungefährdeter 10:0-Heimsieg der Zweiten zum Saisonfinale

Auch die Dritte gewann zum Saisonfinale - Trainer der Vierten verabschiedet

Saisonfinale an der Pelmanstraße, TuS Zweite Mannschaft gegen JuSpo E.-West. - Fotos: cll (1-3), ings (4-7).
Saisonfinale an der Pelmanstraße, TuS Zweite Mannschaft gegen JuSpo E.-West. - Fotos: cll (1-3), ings (4-7).

Ungefährdet mit 10:0 (4:0) gewann die Zweite Mannschaft am Sonntagmittag (28.5.) an der Pelmanstraße ihr letztes Saisonspiel gegen den Tabellenletzten und Absteiger JuSpo Essen-West. Nach einer kurzen Gewitterunterbrechung zu Spielbeginn trafen Pablo Theis Navarro (7.) und Philipp Henneken (19.) jeweils nach Hereingabe von Nikolas Langenbach zum 2:0, Alex Papachristos (29.) und Pablo Theis Navarro (37.) nach Abschlag von Mike Lengwehnus und Kopfballverlängerung von Sebastian Derksen erhöhten noch vor der Pause auf 4:0. Im zweiten Durchgang erzielten erneut Philipp Henneken (53.) und Pablo Theis Navarro (57.,79.), sowie Sebastian Derksen (67.,87.) und der eingewechselte Berkay Demir (89.) die weiteren Tore. Damit beendete die Zweite Mannschaft die Saison als Aufsteiger auf Platz 4 der Tabelle der Gruppe 1 der Kreisliga B Nord. - Tabellenplatz 5 sicherte sich derweil die Dritte Mannschaft zum Saisonabschluss der Kreisliga C Nord Gruppe 1. Mit 4:2 (3:0) siegte die Mannschaft am letzten Spieltag bei der Ersten von DJK Eintracht Borbeck. Raphael Beermann erzielte alle vier Tore für den TuS noch vor Ablauf einer Stunde Spielzeit (2.,19.,22.,53.), den Gastgebern gelang mit zwei Treffern kurz vor dem Abpfiff lediglich noch eine kleine Ergebniskorrektur. - Mit 1:7 (0:3) musste sich die Vierte Mannschaft bei der Zweiten von Rot-Weiß Essen geschlagen geben. Den einzigen Treffer für den TuS an der Seumannstraße erzielte Dirk Weißkopf zehn Minuten nach Wiederbeginn per Strafstoß zum zwischenzeitlichen 1:3. Der Torschütze, heute wieder einmal als Spielertrainer fungierend, samt Trainerkollege Uwe Schröder wurden anschließend vom Vereinsvorstand mit Dank verabschiedet, nach langen Jahren gemeinsamer Trainertätigkeit für die jetzige Vierte Mannschaft des TuS gönnen sich beide zumindest ein ´Sabbatjahr` ... - (28./29.5./mal // nal). 

Verabschiedung der langjährigen Trainer der Vierten Mannschaft, Dirk Weißkopf (2.v.l.) und Uwe Schröder (2.v.r.) durch den Leiter der Fußball-Senioren Oliver Weibels (l.) und den Vereinsvorsitzenden Sascha Thomas (r.). - Foto: a.s.
Verabschiedung der langjährigen Trainer der Vierten Mannschaft, Dirk Weißkopf (2.v.l.) und Uwe Schröder (2.v.r.) durch den Leiter der Fußball-Senioren Oliver Weibels (l.) und den Vereinsvorsitzenden Sascha Thomas (r.). - Foto: a.s.

Keine Punkte für die C-Jugend-Teams am Samstag - E1 im Test

D2-Jugend trug Freundschaftsspiel in Schönebeck aus  -  AH1 in Bottrop

TuS D2-Jugend im Freundschaftsspiel bei der D2 der SG Schönebeck. - Fotos: m.d.
TuS D2-Jugend im Freundschaftsspiel bei der D2 der SG Schönebeck. - Fotos: m.d.

Zu Gast bei Freunden war wieder einmal die D2-Jugend bei der D2 der SG Schönebeck am Samstag (27.5.). Im Premierenspiel für die Neuzugänge Halil und Dejan trennten sich beide Teams an der Ardelhütte 4:4 unentschieden. Treffer von  Nils (2), Emir und Halil sorgten dabei für eine zwischenzeitliche 4:2-Führung. - Ebenfalls in Freundschaft trafen die TuS E1 und die E1- Jugend des ESC Rellinghausen 06 an der Pelmanstraße aufeinander. Dabei musste sich der TuS deutlich mit 5:15 (0:7) geschlagen geben. - Keine Punkte gab es am vorletzten Spieltag der Meisterschaftssaison für beide C-Jugend-Teams. Während die C2-Jugend bei der C1 von SuS Niederbonsfeld mit 1:16 (0:7) den Kürzeren zog, unterlag die C1-Jugend beim TuSEM mit 3:4 (2:2). Alper Islam hatte mit zwei Toren (17.,31.) die 2:0-Führung der Gastgeber ausgeglichen, Robin Korbmacher erzielte nach der Pause (40.) den dritten Treffer für den TuS, ehe die Hausherren ihrerseits (44.,63.) noch zweimal zuschlugen. - Eine Niederlage gab es auch für die B-Jugend, die gegen die B2 des Heisinger SV mit 1:4 unterlag. - Am späteren Samstagnachmittag gewann die Alte Herren 1 in Bottrop bei der im SV Vonderort 1949 organisierten AH-Mannschaft von Rot-Weiß Fuhlenbrock mit 8:0 (5:0). - Im Spiel der Alte Herren 2 gegen die Ü45 von DJK Katernberg 19 an der Pelmanstraße gingen die Gäste trotz zahlreicher Chancen des TuS mit ihrem ersten Angriff in Führung. Nach dem Ausgleich durch Dirk Weißkopf noch vor der Pause, bot sich im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild wie im ersten Abschnitt. Erneut gingen die 19er in Führung, den Ausgleich für den TuS erzielte Tobias Scholthoff. Quasi mit dem Schlusspfiff fiel dann aber doch noch der insgesamt verdiente 3:2-Siegtreffer für Gelb-Schwarz durch Dirk Mollenhaupt. - (27./28.5./mal // m.d.,dwei).

D1-Jugend auf internationalem Parkett in Kerkrade-West, NL

E1- und E2-Jgd. verbrachten den Christi Himmelfahrts-Tag in Niederwenigern

TuS D1-Jugend beim Internationalen Turnier in Kerkrade, NL. - Fotos: pad/meng.
TuS D1-Jugend beim Internationalen Turnier in Kerkrade, NL. - Fotos: pad/meng.

Zum wiederholten Male war die TuS D1-Jugend an diesem Wochenende beim internationalen Jugendturnier des FC Kerkrade-West im niederländischen Limburg zu Gast. Nach sehr kurzer Nacht und auf ungewohnt großem Spielfeld gingen am Sonntagmorgen (28.5.) die ersten beiden Spiele mit 0:7 und 0:4 deutlich verloren. Einem 1:1 im dritten Spiel folgte bei der abschließenden 0:2-Niederlage gegen die Mannschaft aus Köln-Lövenich die beste  Leistung des gesamten Turniers. In Erstaunen versetzte Gastgeber FC Kerkrade-West am Nachmittag seine Gäste. Das heimische D-Jugend-Team trat nicht mehr an, da die Spieler lieber das Erstliga-Relegationsspiel und gleichzeitige Limburg-Derby zwischen Roda JC Kerkrade gegen MVV Maastricht - Endstand 1:0 - sehen wollten ... - Freundschaftsspiele absolvierten die Bambini 1 und 3 am Samstag (27.5.). Während die Bambini 1 beim TuSEM mit 7:1 gewann, trennte sich die Bambini 3 von der G2 des FC Neuruhrort an der Pelmanstraße 3:3 unentschieden. - Bereits am Vatertag (25.5.) hatten E1-Jugend und E2-Jugend an den E-Jugend-Turnieren der Sportfreunde Niederwenigern teilgenommen. Die E2-Jugend hatte es dabei mit der Drittvertretung der Gastgeber, sowie den E2er-Teams von SpVgg. Steele 03/09, TuS Hattingen und TuS Harpen zu tun. Nach einem 3:1-Erfolg zum Auftakt, gingen die nächsten beiden Partien mit 0:5 und 1:2 verloren. Das letzte Spiel entschied der TuS dann wieder mit 1:0 für sich. - Die E1-Jugend unterlag dem TuSEM durch ein Tor kurz vor dem Abpfiff mit 2:3 und trennte sich im letzten Spiel nach mehr als zweistündiger Pause von der JSG Welper-Blankenstein unentschieden. - (25.-28.5./mal // pad,meng,towi,twun,kavo,goll).

Zweite und Dritte trafen je viermal und gewannen ihre Spiele

Dritte brachte den Borbecker Gästen ihre erst dritte Saisonniederlage bei

TuS Zweite Mannschaft im Spiel bei Adler Union Frintrop III. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Spiel bei Adler Union Frintrop III. - Fotos: mal.

Mit 4:2 (2:0) gewann die Dritte Mannschaft am Sonntagvormittag (21.5.) an der Pelmanstraße gegen den Tabellenzweiten SV Borbeck und fand damit nach der ersten Rückrundenniederlage der Vorwoche wieder in die Spur ihrer guten Leistungen in diesem Jahr zurück. Tore von Philip Kossen (13.) und Yannick Schiprowski (45.) sorgten für eine 2:0 Pausenführung. Im zweiten Duchgang traf dann Marcel Sommer zweimal für die Seinen (55.,72.), den Gästen gelangen lediglich zwei Anschlusstore zum 1:3 (61.) und 2:4-Endstand (87.). - ...

Einen verdienten Auswärtsdreier brachte zeitgleich die Zweite Mannschaft mit zurück vom Frintroper Wasserturm. Im Spiel bei der Dritten Mannschaft von Adler Union Frintrop war der TuS im ersten Abschnitt die bessere Mannschaft und führte zum Seitenwechsel durch einen platzierten Acht-Meter-Schuss unter die Latte von Christopher Kräling mit 1:0 (25.). Der Treffer fiel nach Pass von Patrick Redecker in die Spitze aus leicht abseitsverdächtiger Position. Kurz nach der Führung verlegte der Schiedsrichter bei einem Foul an Patrick Redecker im Strafraum den "Tatort" zum Freistoß vor die 16er-Linie. Nach unkonzentriertem Beginn der zweiten Halbzeit musste der TuS zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff (47.) nach einem Missverständnis an der eigenen Strafraumgrenze per Distanzschuss den 1:1-Ausgleich hinnehmen. Dennoch stand die heute erneut durch Oliver Wiebels im Tor unterstützte Defensive in der Folge wieder sicher, mit Ausnahme der letzten drei Spielminuten als die Mannschaft im Gefühl des sicheren Sieges die Zügel ähnlich wie zu Beginn des zweiten Durchgangs  ein wenig schleifen ließ. Ein Freistoßaufsetzter von Mike Lengwehnus aus rund zwanzig Metern (55.) nach Foul an Lukas Gruhs sowie ein Linksschuss von Carlos Sommer aus neun Metern (57.) bescherten dem TuS per Doppelschlag  nach einer Stunde Spielzeit eine 3:1 Führung. Danach versäumte es die Mannschaft, u. a. zweimal frei vor dem Tor des Gegners (63..,66.) den vierten Treffer nachzulegen, während die einzige gute Schusschance der Gastgeber bis kurz vor dem Ende von TuS-Torwart Oliver Weibels zur Ecke abgewehrt wurde (80.). Vier Minuten vor dem Abpfiff (86.) fiel dann die endgültige Entscheidung. Nachdem die Gastgeber kurz zuvor noch einen Ball von der Linie "gekratzt" hatten (85.), wuchtete der drei Minuten vorher eingewechselte Anis Eleuch den Ball aus kurzer Distanz zum 4:1 (1:0) Endstand in die Maschen. - (21.5./mal).

Tag der offenen Tür bei den restlichen Spielen des Sonntags

Erste verlor in Burgaltendorf zweistellig, A-Jgd. unterlag in der Nachspielzeit

TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Stoppenberg. - Fotos: mal (1-5,10), abo (6-9).
TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Stoppenberg. - Fotos: mal (1-5,10), abo (6-9).

Nichts zu holen gab es für den TuS bei den übrigen Partien des Sonntags (21.5.). Die Erste Mannschaft unterlag nach einem 0:3 Pausenrückstand bei Spitzenreiter SV Burgaltendorf am Ende gar zweistellig mit 0:10. Bereits nach fünf Spielminuten hatten die Gastgeber den Torreigen eröffnet. Da zeitgleich der VfB Frohnhausen nicht über ein Unentschieden hinaus kam, machte die Heimmannschaft mit diesem Sieg ihr Meisterstück und feierte den Aufstieg in die Landesliga. - Mit 0:1 lag die Vierte Mannschaft daheim gegen die Zweite des VfB Nord zum Seitenwechsel zurück, nach einem Doppelschlag der Gäste im zweiten Durchgang war die Partie entschieden, 0:5 hieß es schließlich nach neunzig Minuten. - ...

Viele Tore bekamen die Zuschauer auch beim Abschlussspiel der A-Jugend am letzten Spieltag der Leistungsklasse gegen Absteiger FC Stoppenberg geboten. Das Resultat entsprach aber zunächst in keiner Weise dem Spielverlauf, während der TuS gleich fünf Großchancen in der Anfangsviertelstunde liegen ließ, machten die Gäste im ersten Durchgang aus vier Möglichkeiten fünf Tore und lagen zum Seitenwechsel mit 5:3 vorne. Ein 9-Meter-Schuss (8.) und ein Doppelfehler in der TuS-Abwehr (10.) ließen den FCS in Führung gehen, Jan Montzka gelang nach 25 Minuten nach Pass von Till Gruhs das 1:2. Postwendend (26.) landete eine abgefälschte Rechtsflanke ungewollt zum 1:3 im TuS-Tor, Till Gruhs verkürzte nach einer guten halben Stunde (32.) aus kurzer Distanz auf 2:3. Erneut im direkten Gegenzug (33.) führte ein Missverständnis in der Verteidigung zum 4:2 der Gäste. Sieben Minuten später stellte Hannes Vester nach Zuspiel von René Allgut mit dem 3:4 vorübergehend den alten Abstand wieder her, doch ein 20-Meter-Schuss in der Nachspielzeit der ersten Hälfte sorgte für den 3:5 Halbzeitstand aus Sicht des TuS. Zwölf Minuten nach Wiederbeginn hatte der TuS dann endlich den längst verdienten Ausgleich geschafft. Pierre Münster an der Fünfmeterlinie nach Hereingabe von René Allgut (47.) und Georg Breuling, der nach wildem Gestochere gleich mehrerer Spieler den Ball aus kurzer Distanz über die Linie drückte (57.), erzielten die Tore. Was folgte war ein von Hektik, Fouls, einer wenig konsequenten Spielleitung und viel Gerede geprägter zweiter Durchgang, in dem der personell arg gebeutelten TuS A1 am Ende zusehends die Kraft ausging. Passend zum unschönen Geschehen der zweiten Hälfte führte schließlich der letzte von zwei sehr fragwürdigen Freistößen vor dem TuS-Strafraum in der Nachspielzeit zum 6:5 Siegtreffer der Gäste. - Auch für die B-Jugend gab es bei der B2 von Blau-Weiß Mintard am Sonntagnachmittag keine Punkte, mit 0:4 unterlag die Mannschaft in den Ruhrauen, die damit weiter auf Rang neun der Tabelle der Kreisklasse Gruppe A verbleibt. - (21.5./mal).

TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Stoppenberg. - Fotos: mal (1-5,10), abo (6-9).
TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Stoppenberg. - Fotos: mal (1-5,10), abo (6-9).

Keine Punkte für beide D-Jugend-Teams am letzten Spieltag

Heimniederlage auch für die C1-Jugend gegen den Dritten Bergeborbeck

TuS D2-Jugend am Fibelweg. - Fotos: mz.
TuS D2-Jugend am Fibelweg. - Fotos: mz.

Keine Punkte gab es am letzten Spieltag für beide D-Jugend-Teams am Fibelweg. Die D1-Jugend unterlag als Tabellenzweiter und Mitaufsteiger beim souveränen, und während der gesamten Saison ausnahmslos siegreichen Spitzenreiter TuSEM nach guter erster Hälfte mit 0:7 (0:2). Nach zwei frühen Gegentoren stand der TuS im weiteren Verlauf der ersten dreißig Minuten sicher, kassierte jedoch nach Wiederbeginn aufgrund vorübergehend verlorengegangener Ordnung rasch die Gegentore drei bis fünf, denen die Gastgeber in der Schlussphase noch zwei weitere, sehenswerte Treffer folgen ließen. Pech hatte Rico Engellenner beim Stand von 0:5 mit einem Lattentreffer. - Nach torloser erste Halbzeit hatte sich zuvor an gleicher Stelle auch die D2-Jugend der TuSEM D2 verdientermaßen mit 0:4 (0:0) geschlagen geben müssen. Im letzten Spiel des gebührend verabschiedeten Emir Basoglu für den TuS hatte die Mannschaft leider auch einige verletzungsbedingte Ausfälle zu beklagen. Mit diesem Sieg überholten die Gastgeber die TuS D2 noch in der Tabelle, die damit Rang 5 im Endklassement belegt. - Eine 1:3 (0:0) Heimniederlage hinnehmen musste am Samstagnachmittag (20.5.) die C1-Jugend als Tabellenvierter gegen den Tabellendritten Ballfreunde Bergeborbeck. Die Gäste gingen Mitte des zweiten Abschnitts (48.) in Führung. Zwar konnte der TuS drei Minuten später durch ein Tor von Alper Islam ausgleichen, doch kurz darauf erzielten die Bergeborbecker zwei weitere Treffer zum 3:1-Auswärtssieg. - Während die C2-Jugend an diesem Wochenende spielfrei war, gab es am späteren Samstagnachmittag auch für beide Alte Herren Teams Niederlagen. Die Alte Herren 1 unterlag der SG Schönebeck an der Pelmanstraße mit 2:3, die Alte Herren 2 zog bei Atletico Essen mit 1:5 (0:4) den Kürzeren. Den einzigen Treffer für TuS Ü45 an der Seumannstraße erzielte Dirk Mollenhauer per Kopf nach Flanke von Toni Rodriguez. - (20./21.5./mal // pad,m.z.,jdum).

TuS D1-Jugend am Fibelweg. - Fotos: pad.
TuS D1-Jugend am Fibelweg. - Fotos: pad.

E2-Jugend stellte früh die Weichen auf Sieg - E1 gegen Heißen

Jahrgangsältere E-Jgd.-Mannschaft mit gelungenem Test in neuer Formation

TuS E2-Jugend gegen die E5 des FC Stoppenberg. - Fotos: mal.
TuS E2-Jugend gegen die E5 des FC Stoppenberg. - Fotos: mal.

Während an diesem Wochenende kein F- und kein G-Jugend-Team des TuS zum Einsatz kam, hatte die E2-Jugend am Samstagvormittag (20.5.) die außerhalb der Wertung spielende E5 des FC Stoppenberg zu Gast. Bereits früh stellte die Mannschaft die Weichen auf Sieg, nach dem 1:0 durch Justin bereits in der ersten Spielminute, sorgten u. a. ein Tor von Philipp zum 4:0 sowie ein Eigentor des Gästekeepers nach Rechtsflanke von Can für eine 4:0 Führung nach einer knappen Viertelstunde Spielzeit. Am Ende hieß es 8:4 (6:1) für den TuS. - Erstmals in der Formation der kommenden Saison testete sich die E1-Jugend im Parallelspiel gegen die E2 des SV Heißen. Nach einem 4:2 zur Halbzeit gewann der 2006er Jahrgang des TuS gegen die Gäste aus der Nachbarstadt mit 10:2. Die am letzten Spieltag in der Meisterschaft spielfreie TuS E1 hat in der Rückrunde der sehr stark besetzten Gruppe A vier Siege, ein Unentschieden und sieben Niederlagen als Bilanz aufzuweisen. Die drittbeste Rückrundenbilanz aller Mannschaften der Gruppe E erreichte die jahrgangsjüngere E2-Jugend. Neun Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen stehen zum Abschluss der Rückrunde zu Buche. - (20.5./mal // kavo,goll).

TuS E1-Jugend im Testspiel gegen die E2 des SV Heißen. - Fotos: mal.
TuS E1-Jugend im Testspiel gegen die E2 des SV Heißen. - Fotos: mal.

Zwei Siege und 27 Tore der U13-Juniorinnen binnen 43 Stunden

Nach 13 Toren am Donnerstag ließ das Team am Samstag 14 weitere folgen

TuS U13-Juniorinnen im Spiel gegen SC Werden-Heidhausen. - Fotos: mal.
TuS U13-Juniorinnen im Spiel gegen SC Werden-Heidhausen. - Fotos: mal.

Gut vierzig Stunden nach ihrem 13:1 (4:0) Auswärtserfolg im vorgezogenen Donnerstagabendspiel (18.5.) bei der SpVgg. Schonnebeck gewannen die TuS U13 Mädchen am Samstagvormittag gegen die U13 Juniorinnen des SC Werden-Heidhausen an der Pelmanstraße erneut zweistellig. Tore von Julia Blümel (3.), Frida Brandenberg (6.), Nike Brinkmann (15.) und Ida Konold (25.) bescherten der Mannschaft unter der Woche am Schetters Busch eine 4:0 Pausenführung. Nach dem 5:0 durch Frida Brandenberg (34.) und dem Anschlusstreffer der Gastgeberinnen, erhöhten Sina Cadornini (40.) und erneut Frida Brandenberg (42.) auf 7:1, ehe Julia Blümel das Kunststück gelang, vier Treffer binnen sieben Minuten (44.-51.) zu erzielen. Frida Brandenberg (55.) und Nike Brinkmann (59.) schossen die restlichen Tore. Am Samstag lautete das Endresultat 14:2 (8:0), Julia Blümel (3), Nike Brinkmann (3), Nadine Günther und Rosa Schütte trafen vor dem Seitenwechsel, Laura Ehlert Moreno, Julia Blümel (3), Nike Brinkmann und Frida Brandenberg im zweiten Durchgang. - (20.5./mal).

Überflüssige Niederlage der Zweiten - Erste unterlag Vogelheim

Auch für die B-Jugend und die Dritte Mannschaft gab es keine Punkte

TuS Zweite Mannschaft im Auswärtsspiel am Fibelweg. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Auswärtsspiel am Fibelweg. - Fotos: mal.

Eine überflüssige 3:4 (2:1) Niederlage musste die Zweite Mannschaft am Sonntagvormittag (14.5.) bei der Zweiten des TuSEM hinnehmen. Die Gastgeber besaßen insgesamt nur wenige echte Torchancen, von denen sie zwei in den Schlussminuten bei Kontern gegen eine weit aufgerückte TuS-Mannschaft jeweils aus kurzer Distanz vergaben. Keine zehn Bälle kamen während des gesamten Spiels auf das Gehäuse des TuS, viermal landete der Ball im Netz. Nach dem frühen verletzungsbedingten Ausscheiden von Erik Großmann (5.), ging der TuS nach zwölf Minuten durch Christopher Kräling in Führung, der selber einen langen Ball von Nikolas Langenbach nach rechts weitergeleitet und die gelungene Vorarbeit von Patrick Redecker verwertet hatte. Einen Fallrückzieher nach einem Abpraller bescherte den Gastgebern nur zwei Minuten später (14.) den 1:1-Ausgleich, ein Torwartfehler auf der Gegenseite ermöglichte Pablo Theis Navarro zehn Minuten später (24.) vom Strafraumeck aus per Flachschuss das 2:1. Noch vor der Pause (38.) erarbeitete sich Pablo Theis Navarro eine weitere gute Möglichkeit, doch statt des 3:1 strich sein Schuss aus zehn Meter Entfernung um wenige Zentimeter am Pfosten vorbei ins Toraus. Eine knappe Viertelstunde nach Wiederanpfiff (59.) egalisierten die Gastgeber die Führung des TuS. Nach einem abgewehrten Freistoß landete der Ball mit einer Bogenlampe aus 18 Metern zum 2:2-Ausgleich im Netz. In der Folge waren die Gastgeber dann das aktivere Team und gingen nach 70 Minuten erneut durch einen Distanzschuss mit 3:2 in Führung. Vier Minuten später (74.) segelte der Ball im Anschluss an eine Ecke quer und flach durch den TuS-Strafraum, wo am langen Pfosten ein TuSEM Angreifer das Spielgerät aus wenigen Zentimetern zum 4:2 über die Linie drückte. In den letzten zehn Minuten warf der TuS dann noch einmal Alles nach vorne, doch zu mehr als dem 3:4 Anschlusstreffer durch Lukas Gruhs, der den Ball nach Vorarbeit von Patrick Redecker am Fünfmeterraum aufnehmend ins Netz beförderte (90+2.), reichte es nicht mehr. - Zeitgleich unterlag die B-Jugend im Heimspiel gegen SC Werden-Heidhausen mit 2:5 (1:1). Arthur Kakus zum 1:0 in der zwölften Minute und Constant Sakombi zum zwischenzeitlichen 2:4 (77.) erzielten die Tore für den TuS. - Das im Anschluss angesetzte Heimspiel der Vierten Mannschaft gegen die Zweite des FC Saloniki fand nicht statt, die Gäste traten nicht an. - ...

TuS Zweite Mannschaft im Auswärtsspiel am Fibelweg. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Auswärtsspiel am Fibelweg. - Fotos: mal.

Die Erste Mannschaft unterlag am Nachmittag nach torloser erster Hälfte beim Vogelheimer SV mit 0:5. Bis gut zwanzig Minuten vor dem Abpfiff gelang es der Mannschaft sich beim Tabellendritten schadlos zu halten, dann brachte ein Doppelschlag binnen weniger Minuten (65.,67.) den VSV mit 2:0 in Führung. Die weiteren drei Gegentreffer fielen allesamt kurz vor dem Abpfiff (84.,87.,88.). Zwei Spieltage vor Schluss mit einem Punkt vor Adler Union Frintrop und dem VfB Lohberg in der Tabelle rangierend, ist nach den Ergebnissen der anderen Spiele ein direkter Abstieg für die Erste nicht mehr möglich. - Auch für die Dritte Mannschaft gab es am Sonntag (14.5.) keine Punkte. Mit 1:3 verlor die Mannschaft an der Keplerstraße bei der Dritten von TuS Essen-West 1881. Das Tor erzielte Yannick Schiprowski. Für die Dritte war dies die erste Niederlage in diesem Jahr! - Bereits am Samstag unterlag die Alte Herren 1 bei TuS Essen-West 81 mit 4:5, die Alte Herren 2 gewann gegen die AH-Spielgemeinschaft von Sportfreunde 07 und dem Rüttenscheider SC nach 0:3 Rückstand mit 8:5. - (14./15.5./mal).

Geschafft! D1 sicherte sich den Aufstieg in die Leistungsklasse

1:0 Heimsieg gegen Mintard krönte Saisonverlauf, mit dem Niemand rechnete

TuS D1-Jugend in und nach dem Spiel gegen Blau-Weiß Mintard. - Fotos: mal (1-16), pad (17-25).
TuS D1-Jugend in und nach dem Spiel gegen Blau-Weiß Mintard. - Fotos: mal (1-16), pad (17-25).

Mit einem 1:0 (1:0) Heimsieg gegen den Tabellenvierten Blau-Weiß Mintard sicherte sich die D1-Jugend am Samstagmittag (13.5.) an der Pelmanstraße am vorletzten Spieltag Platz 2 der Tabelle und damit den Aufstieg in die Leistungsklasse. Beim Saisonfinale, mit dem zu Beginn der Spielzeit wirklich Niemand rechnete, fiel der einzige Treffer des Tages bereits in der ersten Spielminute als ein Distanzschuss von Bleon Salihu trotz Faustabwehr des Gästetorwarts den Weg ins Tor fand. Obwohl der TuS nach verletzungsbedingtem Ausscheiden bereits früh auf ihren Stürmer Paul verzichten musste, war das Team im ersten Durchgang die deutlich torgefährlichere Mannschaft. Wiederholt spielte sich die Offensivreihe mit Tom Wassermeyer und Camillo Lachnicht über die rechte Angriffsseite durch und brachte den Ball in den Mintarder Strafraum. Ein Distanzschuss von Rico Engellenner landete über dem Tor (9.), ein weiterer aus kürzerer Distanz am Außennetz (22.). Einen platzierten Flachschuss von Erion Bytyqi (18.) konnte der Mintarder Torwart mit einer guten Parade unschädlich machen, während auf der Gegenseite einzig zwei Freistöße aus dem Halbfeld für ein wenig Gefahr sorgten. ...

Unmittelbar nach Wiederanpfiff (31.) bot sich Georgios Sevastidis die Gelegenheit auf 2:0 zu erhöhen, doch der Ball landete aus kurzer Distanz neben dem Tor. Im Anschluss beschworen zwei Gäste-Ecken Gefahr für das TuS-Tor hervor, ehe ein Abstauber-Tor von Ege Saygin für den TuS aufgrund der Abseitsentscheidung des Schiedsrichters keine Anerkennung fand (39.). Fast wäre den Gästen, denen es gelang das Spiel nun weiter in Richtung Hälfte des TuS zu verlagern, im direkten Gegenzug der Ausgleich gelungen, doch ein indirekter Freistoß fünf Meter vor dem Tor wurde mit vereinten Kräften zur Ecke gelenkt (40.). Kurz darauf rauschte noch ein Mintarder Freistoß aus rund 14 Metern über das Tor (42), doch danach verhinderte die TuS-Defensive, dass der Gegner weitere torgefährliche Aktionen herausspielen konnte. Stattdessen wäre Ege Saygin drei Minuten vor dem Ende mit einem Flachschuss aus halbrechter Position fast das 2:0 gelungen, doch auch dieser Ball landete knapp im Toraus. Der Rest war großer Jubel beim Abpfiff, auch der im Anschluss spielenden D2-Jugend, die Dank des Aufstiegs der D1 in der kommenden Saison den TuS in der höchsten Spielklasse des Kreises vertreten wird. - (13.5./mal).

Fotos: pad.
Fotos: pad.

F1- und F3-Jgd. gewannen ihre Heimspiele gegen Schönebeck

Knappe Niederlagen für D2 gegen Mintard und E1-Jgd. an der Hubertusburg

TuS F3-Jugend in und nach dem Spiel gegen die F5 der SG Schönebeck. - Fotos: mal.
TuS F3-Jugend in und nach dem Spiel gegen die F5 der SG Schönebeck. - Fotos: mal.

Tore von Ogenna (22.), Leon R. (37.) und Tim (38.) bescherten der F3-Jugend am Samstagvormittag (13.5.) einen 3:1 (0:0) Heimsieg gegen die F5 der SG Schönebeck. Den Führungstreffer des TuS glichen die Gäste nach einer guten halben Stunde aus, am Ende schlug der TuS jedoch noch zweimal zu und entschied die Partie zu seinen Gunsten. - Ein immer wieder von weiten Torwartabstößen des Gegners bestimmtes Parallelspiel sahen die Zuschauer beim Aufeinanderstreffen der TuS F1-Jugend gegen die F2 der SGS. Der Halbzeitstand von 3:2 hatte auch nach vierzig Minuten noch Bestand. Mariella, Tim und Lowe erzielten die Treffer für den TuS. - ...

Nach einer Aufholjagd von 2:5 auf 4:5 wäre der E1-Jugend in der Schlussphase ihres Spiels bei ESG 99/06 fast noch der Ausgleich gelungen. Arda Islam und Tim Barleben sorgten im ersten Durchgang für eine zweimalige Führung des TuS an der Hubertusburg, die die Gastgeber jeweils wieder egalisierten. Nach der Pause zog die ESG auf 5:2 davon, zwei weitere Treffer von Arda Islam machten das Spielgeschehen am Ende noch einmal eng. Doch es blieb trotz guter Leistung des TuS beim Heimerfolg der Gastgeber. - Eine 2:3 (1:1) Heimniederlage musste die D2-Jugend gegen die E2 von Blau-Weiß Mintard einstecken. Der TuS hatte zunächst mehr vom Spiel und ging durch einen Treffer von Sagheen Sasikumar früh mit 1:0 in Führung (3.). Doch noch vor der Pause (19.) kamen die Gäste zum Ausgleich. Emir Basoglu brachte den TuS kurz nach Wiederbeginn wieder in Front (31.), doch zwei späte Tore der Gäste (52.,57.) drehten die Partie in den Schlussminuten. - Auf ungewohnter Asche am Bergmannsbusch musste auch die E2-Jugend eine zuletzt selten gewordene Niederlage hinnehmen. Die Mannschaft konnte nicht an die in den vorangegangenen Wochen gezeigten Leistungen anknüpfen und unterlag bei der F1 des TC Freisenbruch mit 3:4 (1:1). - ...

TuS F1-Jugend in und nach dem Spiel gegen die F2 der SG Schönebeck. - Fotos: mal.
TuS F1-Jugend in und nach dem Spiel gegen die F2 der SG Schönebeck. - Fotos: mal.

Die C1-Jugend gewann am Samstagnachmittag (13.5.) ihr Heimspiel gegen die C2 der SpVgg. Schonnebeck mit 5:0 (2:0) und ist damit seit 140 Spielminuten (= 4 Spiele) ohne Gegentor. Maurice Wolf (30.), Alper Islam (35.,37.), Mats Kalthoff (50.) und Yannick Schotters (60.) waren die Torschützen. - (13.5./mal //  m.d.,c.k.,ball)

TuS D2-Jugend vor und im Spiel gegen die D2 von Blau-Weiß Mintard. - Fotos: mal.
TuS D2-Jugend vor und im Spiel gegen die D2 von Blau-Weiß Mintard. - Fotos: mal.

Klarer 6:0 - Auswärtssieg der U13 Juniorinnen bei RWE

F2-Jgd. musste sich mit Heimremis begnügen, hohe Niederlage der Bambini 2

TuS U13 Juniorinnen im Spiel bei Rot-Weiss Essen. - Fotos: cbra.
TuS U13 Juniorinnen im Spiel bei Rot-Weiss Essen. - Fotos: cbra.

Mit 6:0 (2:0) gewannen die U13-Juniorinnen am frühen Samstagmorgen (13.5) ihr Auswärtsspiel bei den U13 Mädchen von Rot-Weiss Essen. Julia Blümel (20.) und Nadine Günther (27.) trafen vor der Pause, Frida Brandenberg (35.), Nike Brinkmann (37.,50.) und Emma Lohmann (53.) nach dem Wechsel. Anders als im dfb.net angegeben, fand ein Anschlusstor der Gastgeber zum 1:3 keine Anerkennung. - 4:4 (2:2) unentschieden trennte sich in etwa zeitgleich an der Pelmanstraße die F2-Jugend von der F3 der SG Schönebeck. Im Parallelspiel musste die Bambini 2 bei ihrer 1:8 Heimniederlage (0:5) gegen die G2 der SG Schönebeck die höhere Qualität des Gegners anerkennen. - G1 und G3 hatten an diesem Wochenende spielfrei. - (13.5./mal // cbra).

TuS F2-Jugend vor, in und nach ihrem Spiel gegen die F3 der SG Schönebeck.
TuS F2-Jugend vor, in und nach ihrem Spiel gegen die F3 der SG Schönebeck.

Rückrunden-Bilanz der F-Jgd.- und Bambini sowie der E3-Jgd.

An diesem Wochenende endeten die Fair-Play-Pflichtspielrunden des Frühjahres 2017 für alle F-Jugend- und Bambini-Teams sowie für die E3-Jugend in der E-Jugend Kreisklassen Gruppe H2. Dabei erreichten beide jahrgangsälteren F-Jugend-Mannschaften des TuS eine nahezu identische Bilanz. Sowohl F1-Jugend als auch F2-Jugend absolvierten in der Rückrunde jeweils 11 Spiele, gewannen acht, spielten einmal unentschieden und verloren lediglich zweimal. Selbst die Tordifferenz beider Teams ist mit +38 gleich. Die jahrgangsjüngere F3-Jugend gewann zwei ihrer 11 Spiele, drei Partien endeten Remis, sechs Spiele gingen verloren, davon drei mit lediglich einem Tor Differenz. Dasselbe, drei von sechs Niederlagen mit einem Tor Unterschied gilt auch für die Bambini 1, die drei von zehn Spielen gewann und einmal unentschieden spielte. Vier von zehn Spielen konnte die ebenfalls jahrgangsältere Bambini 2 für sich entscheiden, fünf Spiele gingen verloren, eins endete unentschieden. Die jahrgangsjüngere Bambini 3 entschied bemerkenswerte sechs von zehn Spielen für sich, zwei Partien der G3 endeten unentschieden, zwei Spiele gingen verloren. - Lediglich ein Sieg und ein Unentschieden standen zum Abschluss der Rückrunde in der Bilanz der E3-Jugend neun Niederlagen gegenüber. Das Torverhältnis der jahrgangsjüngeren Mannschaft lautete 34:74. - (13.5./mal).

TuS Bambini 2 vor ihrem Spiel gegen die G2 der SG Schönebeck. - Foto: a.s.
TuS Bambini 2 vor ihrem Spiel gegen die G2 der SG Schönebeck. - Foto: a.s.

Erste unterlag Mintard  -  Zweite zweistellig gegen SC Frintrop

Dritte lässt Ballfreunde keine Chance  -  Gäste-Aktion für erkrankten Trainer

Trotz einer ordentlichen Leistung war es der Ersten Mannschaft am Sonntagmittag (7.5.) nicht vergönnt, im Heimspiel gegen den Tabellendritten Blau-Weiß Mintard einen Punktgewinn zu erzielen. Nach der 1:0-Führung der Gäste nach knapp zwanzig Minuten (18.), bestimmte der TuS weitestgehend das Geschehen, ohne jedoch zum eigenen Torerfolg zu kommen. Stattdessen erhöhten die Blau-Weißen nach 70 Minuten auf 2:0, um zwölf Minuten später (82.) mit dem Tor zum 3:0 Endstand endgültig "den Deckel drauf" zu machen. - ...

TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen Blau-Weiß Mintard. - Fotos: mal (1), ings (2-5).
TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen Blau-Weiß Mintard. - Fotos: mal (1), ings (2-5).

Im Anschluss gewann die Zweite Mannschaft auch in dieser Höhe verdient mit 11:1 (2:1) gegen den Tabellenelften SC Frintrop II. Zunächst dauerte es jedoch bis zur 24. Minute, ehe Pablo Theis Navarro mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze nach Zuspiel von Patrick Redecker den TuS in Führung brachte. Ein für die Mannschaft nicht unübliches Gegentor nach einem an den Fünfmeterraum geschlagenen Freistoß bescherte den Gästen fünf Minuten vor dem Seitenwechsel (40.) den unverhofften Ausgleich, nachdem der TuS zuvor zwei Großchancen zum Führungsausbau hatte liegen lassen. Ein fulminanter Dropkick von Erik Großmann aus rund dreißig Metern nur drei Minuten später (43.) sorgte dann aber doch noch für eine 2:1 Führung zum Seitenwechsel. Sieben Minuten nach Wiederbeginn war die Partie entschieden. Adis Gorcevic verwertete nach 47 Minuten einen Querpass von Christopher Kräling im Fünfmeterraum zum 3:1, Pablo Theis Navarro erhöhte nach Pass von Patrick Redecker in der 51. Minute auf 4:1, und nur eine Minute später (52.) setzte Patrick Redecker den Ball aus einem Meter zum 5:1 in die Maschen, nachdem Pablo Theis Navarro zuvor nach einem Solo am Frintroper Torwart gescheitert war. Im Anschluss war jede ernsthafte Gegenwehr des Gegners gebrochen. Erneut Patrick Redecker nach Vorarbeit von Pablo Theis Navarro erzielte nach 56 Minuten das 6:1, fünf Minuten später (61.) traf Pablo Theis Navarro aus 16 Metern flach zum 7:1 ins Eck, drei Minuten darauf vollendete Pablo Theis Navarro ein Zuspiel von Adis Gorcevic in den Lauf mit einem Solo zum 8:1. Erik Großmann, wiederum von Adis Gorcevic im Strafraum angespielt, erhöhte in der 72. Minute auf 9:1, ehe nach zwei vergebenen "Fast-Hundertprozentigen" (80.,81.) Hendrik Schwarz nach Zuspiel von Pablo Theis Navarro den zehnten Treffer für den TuS markierte (82.). Den Schlusspunkt zum 11:1 Endstand setzte Patrick Redecker (87.), der sich nach Pass von Pablo Theis Navarro über Halblinks erfolgreich durchsetzte und abschloss. - ...

TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen die Zweite Mannschaft des SC Frintrop. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen die Zweite Mannschaft des SC Frintrop. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen die Zweite Mannschaft des SC Frintrop. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen die Zweite Mannschaft des SC Frintrop. - Fotos: mal.

Ähnlich deutlich endete im Anschluss das Spiel der Dritten Mannschaft an der Pelmanstraße gegen den Tabellendritten, die Zweite Mannschaft von Ballfreunde Bergeborbeck. Mit einem 7:1 (3:1) setzte sich der gute Lauf der Dritten im Frühjahr fort. Raphael Beermann brachte den TuS nach 26 Minuten in Führung, Nikolas Malioukas (37.) und Frederik Hein (39.) erhöhten mit einem Doppelschlag noch vor der Pause auf 3:0, ehe die Gäste per Strafstoß auf 1:3 verkürzten. Ein weiterer Doppelschlag fünf Minuten nach dem Seitenwechsel brachte den TuS endgültig auf die Siegerstraße. Raphael Beermann (49.) und Marcel Sommer (51.) schraubten die Führung auf 5:1 in die Höhe. im weitern Verlauf des zweiten Durchgangs ließen beide Spieler jeweils ein weiteres Tor (67.,71.) zum 7:1 Endstand folgen. Das Spiel stand auch im Zeichen der schweren Erkrankung des Gästetrainers, seine Spieler entrollten vor dem Anpfiff ein Transparent für ihren Coach, der derzeit im Krankenhaus liegt. Der TuS kann sich den Genehnungswünschen der Ballfreunde-Mannschaft nur anschließen.  - ...

TuS Dritte Mannschaft vor dem Anpfiff gegen Ballfreunde Bergeborbeck II. - Foto: a.s.
TuS Dritte Mannschaft vor dem Anpfiff gegen Ballfreunde Bergeborbeck II. - Foto: a.s.

Knapp mit 1:2 (0:2) musste sich demgegenüber die Vierte Mannschaft am Sonntagmittag (7.5.) bei der Zweiten des Bader SV geschlagen geben. Patricio Alves-Marques markierte nach einer 2:0 Pausenführung der Gastgeber, nach 66 Minuten den Anschlusstreffer. - Bereits mit 0:5 in Rückstand lag die B-Jugend nach 43 Minuten an der Ardelhütte bei der B3 der gastgebenden SG Schönebeck, ehe die Mannschaft durch Tore von Razkan Al-Ali (59.) und Daniel Behnan (74.) auf 2:5 verkürzen konnte. Postwendend stellte die SGS den alten Toreabstand wieder her (75.), zwei Minuten darauf gelang Leon Hagen der dritte Treffer für den TuS. Mit einem weiteren Tor in der Schlussminute stellte die SGS B3 schließlich den 7:3 (4:0) Endstand sicher. - Niederlagen gab es bereits am Samstag (6.5.) für beide Alte Herren Teams. Die Alte Herren 1 unterlag daheim gegen die AH2 des Grafschafter Spielverein aus Moers mit 1:4, die personell auf zwei Positionen vom Gastgeber unterstützte Alte Herren 2 hatte bei der Ü40 von Rot-Weiß Leithe mit 0:4 (0:1) das Nachsehen. (7.5./mal / m.b./jdum).

F2 gewann bei ESG und hinterließ damit zufriedene Trainer

F3, G2 und G3 waren an diesem Spieltag keine Erfolgserlebnisse vergönnt

TuS F2-Jugend im Spiel bei der F2 der ESG 99/06. - Fotos: mage.
TuS F2-Jugend im Spiel bei der F2 der ESG 99/06. - Fotos: mage.

Sehr zufriedene Trainer hinterließ die F2-Jugend nach ihrem 7:2 (4:0) Auswärtssieg bei der F2 der ESG 99/06 am Samstagmittag (6.5.). Die Mannschaft zeigte ein gutes Spiel und gewann nach Toren von Jonathan (3), Justus (2), Lennert und Stephan verdientermaßen an der Hubertusburg. - An gleicher Stelle wurde die jahrgangsjüngere F3-Jugend von ihrem überwunden geglaubten Drei-Gegentore-Fluch eingeholt. Mit 3:2 (1:0) hatte die heimische F3 der ESG  das bessere Ende für sich. - Niederlagen gab es auch die G2 und G3 in ihren Auswärtspartien. Die Bambini 2 musste sich bei der G2 des SC Werden-Heidhausen mit 5:12 geschlagen geben, die Bambini 3 unterlag bei der G3 der ESG 99/06 mit 3:7 (1:2). - Die F1-Jugend verlor beim SC Werden-Heidhausen mit 3:8. - (6.5./mal // mage).

Zu-Null-Siege der C1 und beider D-Jugend-Teams am Samstag

C1 und D2 festigten Platz 4 der Tabelle - Testspiel der D1 gegen Frohnhausen

TuS D2-Jugend im Spiel gegen die D2 des SC Phönix. - Fotos: mz.
TuS D2-Jugend im Spiel gegen die D2 des SC Phönix. - Fotos: mz.

Platz 4 in den Tabellen ihrer jeweiligen Gruppen festigen konnten die C1- und die D2-Jugend mit ihren Zu-Null-Siegen am Samstag (6.5.). Die C1-Jugend gewann bei der C2 von Adler Union Frintrop mit 5:0 (1:0), Nico Büker (3.,65.), Alper Islam (45.,70.) und Silas Boventer (52.) erzielten die Tore am Wasserturm. - Die C2-Jugend unterlag an gleicher Stelle der C3 der gastgebenden Adler Union mit 0:11 (0:6). - Zum inoffiziellen Abschiedsspiel des im Sommer scheidenden Nils Verwold geriet die Partie der D2-Jugend gegen die D2-Jugend des SC Phönix an der Pelmanstraße. Passenderweise erzielte Nils gleich drei Tore beim verdienten Heimsieg seiner Mannschaft, den Führungstreffer zum 4:0 (1:0) hatte Bleron Imeri beigesteuert.

Eine Woche vor dem entscheidenden Spiel der Mannschaft am vorletzten Spieltag gegen Blau-Weiß Mintard gewann die in der Meisterschaft an diesem Wochenende spielfreie D1-Jugend ein Testspiel gegen den VfB Frohnhausen mit 5:0 (3:0). Die Tore erzielten Tom Wassermeyer per Abstauber, Paul Daub und zweimal Jani Dragoni. Hinzu kam ein Eigentor der Gäste nach einer Flanke von Paul Daub zum zwischenzeitlichen 2:0. - (6.5./mal // m.d.,pad).

TuS D1-Jugend im Spiel gegen den VfB Frohnhausen. - Fotos: pad.
TuS D1-Jugend im Spiel gegen den VfB Frohnhausen. - Fotos: pad.

Klarer Heimerfolg der E2 gegen Karnap  -  G1 verlor in Bonsfeld

U13 Mädchen gelang "Wiedergutmachung" - Niederlagen der E1- und E3-Jgd.

TuS E2-Jugend im Spiel gegen die E2 des FC Karnap. - Fotos: mal.
TuS E2-Jugend im Spiel gegen die E2 des FC Karnap. - Fotos: mal.

Einen verdienten Heimsieg konnte die E2-Jugend am Samstagvormittag gegen die E2 des FC Karnap einfahren. Mit 5:1 (2:1) gewann die Mannschaft nach Toren von Ian (2), Sofian (2) und Jannik und belohnte sich damit für ein gutes Spiel. Bei konsequenter Chancenauswertung hätte der Sieg noch wesentlich höher ausfallen können. - ...

TuS E2-Jugend. - Fotos: mal.
TuS E2-Jugend. - Fotos: mal.

Deutlich unter Wert hoch geschlagen geben musste sich im Parallelspiel die E1-Jugend gegen die E1 des TuSEM, das das Team von der Margarethenhöhe mit 13:1 (8:1) für sich entschied. Der TuS war in den ersten Minuten mindestens ebenbürtig, verkraftete jedoch einen jähen 0:3 Rückstand nicht und lag bereits zur Pause gegen offensiv starke Gäste mit sieben Toren im Hintertreffen. - ...

TuS E1-Jugend im Spiel gegen den TuSEM. - Fotos: mal.
TuS E1-Jugend im Spiel gegen den TuSEM. - Fotos: mal.

Zuvor unterlag die E3-Jugend der E4 des FC Stoppenberg mit 3:6 (1:3), während die U13-Mädchen nach ihrer unerwartet hohen Niederlage in der Vorwoche gegen die außerhalb der Wertung spielende Mannschaft von Blau-Weiß Langenberg eine gute Leistung zeigte und mit 7:1 (3:0) die Oberhand behielt. Kaya Duarte (8.), Julia Blümel (15.,40.,45.), Emma Lohmann (20.) und Nike Brinkmann (35.,50.) erzielten die Tore gegen die in der Winterpause nachgemeldete Gästemannschaft. - Eine Auswärtsniederlage musste die Bambini 1 in Niederbonsfeld hinnehmen, nach einem 1:2 zur Pause legte der gastgebende SuS im zweiten Durchgang drei weitere Tore zum 5:1 Endstand nach. - (6.5./mal).

Erfolgserlebnis für die Zweite: Verdienter Heimsieg gegen JuSpo

A-Jugend unterlag am Freitagabend an der Pelmanstraße dem Heisinger SV

TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen JuSpo Altenessen. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen JuSpo Altenessen. - Fotos: mal.

Verdient mit 5:3 (2:1) gewann die Zweite Mannschaft am Donnerstagabend (4.5.) ihr Meisterschaftsspiel gegen die Erstvertretung von JuSpo Altenessen. Der TuS besaß die deutliche Mehrzahl an Chancen, musste aber seinerseits drei Gegentore hinnehmen, die alle in die Kategorie "überflüssig" fielen. Philipp Henneken brachte den TuS nach elf Minuten aus acht Metern mit 1:0 in Führung. Im Anschluss vergaben die Gäste sechs Minuten später (17.) eine Großchance und setzten den Ball aus ähnlicher Distanz neben das Tor. Fünf Minuten später (22.) landete ein Linkschuss von Sebastian Derksen am Außennetz, ehe der bis dato beste Angriff des TuS (30.) in einem vom Torwart parierten Flachschuss von Pablo Theis Navarro mündete. Letzteres bildete den Auftakt für eine Reihe weiterer guter Möglichkeiten, ein Schuss von Paul Rüdrich schlug ein JuSpo-Verteidiger von der Linie (33.), ein Flachschuss von Christopher Kräling wurde von der Altenessener Nummer "1" glänzend pariert (34.), ein weiterer Versuch von Sebastian Derksen landete knapp neben dem Pfosten im Toraus (35.). Hoch verdient war daher das 2:0 durch Philipp Henneken nach vierzig Minuten, der keine Mühe hatte, uneigennützig von Christopher Kräling mit einem Querpass bedient, den Ball aus fünf Metern über die Linie zu drücken. Wie aus dem Nichts fiel dann jedoch noch vor der Pause nach einem weiten Befreiungsschlag der Gäste der 2:1 Anschlusstreffer (44.) Keine Zeigerumdrehung war im zweiten Abschnitt gespielt, da hieß es nach einem überflüssigen indirekten Freistoß der Gäste am TuS-Fünfmeterraum statt 3:0 oder 4:0 urplötzlich 2:2 unentschieden. Anschließend witterten die Jugendsportler Morgenluft  und machten dem TuS das Leben in der Folge mit nunmehr erhöhter Laufbereitschaft entsprechend schwer. So bedurfte es eines Doppelschlags binnen drei Minuten Mitte des zweiten Durchgangs, um die Partie zugunsten des TuS zu entscheiden. Zunächst lenkte der Gästekeeper einen Schuss von Lukas Gruhs zur Ecke, diese wiederum von Pablo Theis Navarro hereingegeben, verwertete Sebastian Derksen per Kopf zur 3:2 Führung (60.). Zwei Minuten später (62.) überwand der von Sebastian Derksen in halbrechter Position angespielte Patrick Redecker den Torwart im Zweitversuch zum 4:2. Sechs Minuten vor dem Ende war es erneut Sebastian Derksen, der ein Zuspiel von Pablo Theis Navarro per Lupfer zum 5:2 nutzte. Unmittelbar vor dem Abpfiff erzielten die Gäste nach einer hohen Flanke an den langen Pfosten dann noch ihren dritten Treffer zum 5:3 Endstand. - ...

TuS A-Jugend im Spiel gegen den Heisinger SV. - Fotos: mal.
TuS A-Jugend im Spiel gegen den Heisinger SV. - Fotos: mal.

Am Freitagabend (5.5.) unterlag die in der Defensive arg ersatzgeschwächte A-Jugend in ihrem drittletzten Saisonspiel gegen den Heisinger SV mit 1:6 (0:3). Die Mannschaft zeigte eine schwache erste Halbzeit und lag nach Toren in der 25., 30. und 41. Minute gegen einen zunächst kaum überzeugenderen Gegner zur Pause mit 0:3 im Hintertreffen. Die beste Gelegenheit für den TuS vereitelte beim Zwischenstand von 0:0 der Gästekeeper in einer Eins-zu-Eins Situation gegen den von Davis Shirima in halblinker Position angespielten Felix Frase (23.). Sieben Minuten nach dem Seitenwechsel (52.) gelang René Allgut nach sehenswerter Vorarbeit des auch in der Folge wiederholt sich gut in Szene setzenden Hannes Vester aus kurzer Distanz der 1:3 Anschlusstreffer, keine zwei Minuten später klärte der Heisinger Torwart mit der Fußspitze in einer nahezu identischen Situation gerade eben noch zur Ecke. Statt des 2:3 kamen die Gäste nach einer Stunde Spielzeit zu ihrem vierten Treffer. Der HSV traf darüber hinaus noch zweimal die Latte, hatte aber Glück, dass nach 69 Minuten der Schiedsrichter ein "Rot"-würdiges Nachtreten im Mittelfeld nur mit "Gelb" ahndete. Nachdem weitere Hereingaben von Hannes Vester und Pierre Münster in der Mitte keinen Abnehmer fanden und Hannes Vester mit einem Kopfball aus kurzer Distanz am Heisinger Torwart gescheitert war (73.), legten die Gäste in den Schlussminuten (81.,89.) noch zwei weitere Treffer nach. - (4./5.5./mal).

Englische Woche: Wichtige Punkte für die Erste gegen Frintrop

Dritte siegte am Schemmannsfeld, Vierte unterlag bei der Dritten der SGA

TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen den SC Frintrop. - Fotos: a.s.
TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen den SC Frintrop. - Fotos: a.s.

Im Rahmen der Englischen Woche bei den Senioren schaffte es die Erste Mannschaft am Mittwochabend (3.5.) im Heimspiel gegen den SC Frintrop drei wichtige Punkte einzufahren. Der Mannschaft gelang ein Blitzstart, nach Toren von Mo Allouche (4.) und Kevin Teixera-Gingado (8.) führte sie nach nichtmals zehn Minuten Spielzeit bereits mit 2:0. Nach dem Frintroper Anschlusstreffer nach einer guten Viertelstunde (16.), erhöhten Pascal Rolnik (30.) und Gökhan Bilen (39.) mit ihren Toren auf 4:1, ehe die Gäste noch vor der Pause (44.) auf 4:2 verkürzen konnten. Knapp zehn Minuten nach dem Wechsel (53.) kam der SC gar auf 4:3 heran, am Ende entschieden jedoch zwei weitere Treffer von Gökhan Bilen die Partie (77.,83.) zugunsten des TuS. - Beim Viertletzten, der Dritten Mannschaft des SC Frintrop antreten musste die Dritte Mannschaft des TuS. Dabei blieb Yannick Schiprowski der einzige Torschütze des Abends und bescherte seiner Mannschaft mit seinem Tor in der 75. Minute einen 1:0 Auswärtserfolg in Unterfrintrop. - Deutlich mit 1:6 (0:2) unterlag demgegenüber die Vierte Mannschaft ihr Mittwochabendspiel (3.5.) bei der Dritten der DJK SG Altenessen. Durch zwei Treffer vor der Pause (37.,40.) führten die Gastgeber mit 2:0, ehe Uwe Schröder nach 56 Minuten auf 1:2 verkürzen konnte. Zehn Minuten später (66.) stellte die SGA den alten Zweitore-Abstand wieder her und schraubte das Ergebnis schließlich durch drei Tore in den Schlussminuten noch auf 6:1 in die Höhe. - Blumen vom Vorstand überreicht bekam am Mittwochabend an der Pelmanstraße Ehrenmitglied Norbert Müller anlässlich seines 75. Geburtstages. - (3./4.5./mal).

Blumen für Norbert Müller. - Foto: a.s.
Blumen für Norbert Müller. - Foto: a.s.

Ältere Meldungen  siehe unter 

   

                                     "Neues und Nachrichten - Archiv"

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91
45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

Fanpage der Jugendabteilung

www.facebook.com/tusholsterhausen.essen

Seniorenabteilung bei Facebook

www.facebook.com/djktusholsterhausen

95 Jahre Fußball in ...

1921 - 2016