Neues u. Nachrichten Archiv - November 2016

 

Grüße aus der Sportschule Wedau ...

 

... sendeten am Montagabend (28.11.) die beiden TuS-Jugendtrainer Marco Genzel (F2-Jugend, rechts im Bild) und Markus Zdovc (D2-Jugend, auf dem Foto links), sie nehmen dort an einem einwöchigen Fortbildungslehrgang des FVN zum `Teamleiter Kindertraining´ teil.  - (28.11./mal).

Auswärtssiege der A-Jgd. und Vierten - Niederlage der Ersten

Remis der Zweiten - F3 im Radio Essen Interview - B-Jgd.-Abbruch nach Unfall

TuS A-Jugend im Auswärtsspiel bei Fortuna Bredeney. - Fotos: mal (1-5,9), abo (6-8).
TuS A-Jugend im Auswärtsspiel bei Fortuna Bredeney. - Fotos: mal (1-5,9), abo (6-8).
TuS A-Jugend im Auswärtsspiel bei Fortuna Bredeney. - Fotos: mal (1-5,9), abo (6-8).
TuS A-Jugend im Auswärtsspiel bei Fortuna Bredeney. - Fotos: mal (1-5,9), abo (6-8).

Mit 4:2 (1:0) gewann die A-Jugend am Sonntagmorgen (27.11.) beim Tabellenletzten Fortuna Bredeney an der Meisenburgstraße. Der TuS erspielte sich in der Anfangsphase drei gute Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte konnten die Gastgeber die Partie vorübergehend ausgeglichen gestalten, ehe der TuS in der Schlussviertelstunde des ersten Durchgangs wieder dominierte. So gelang dann auch Georg Breuling in der 43. Minute nach flacher Hereingabe von René Allgut aus fünf Metern das 1:0, noch in der gleichen Minute endete ein Doppelpass beider Protagonisten am Außennetz. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff stand nur der Pfosten einem Kopfballtreffer von Justin Born im Weg. Nach der Pause begann der TuS dort, wo er vor dem Wechsel aufgehört hatte und baute durch zwei Treffer binnen drei Minuten seine Führung auf 3:0 aus. Zunächst setzte Till Gruhs von der Strafraumgrenze aus einen zu kurz abgewehrten Ball von René Allgut flach ins Eck (52.), dann traf Pierre Münster per Kopf nach einer Ecke von René Allgut (54.). Doch im Gefühl des Sieges ließ der TuS die Zügel schleifen und machte den Gegner wieder stark. So kamen die Fortunen nach Treffern in der 63. und aus abseitsverdächtiger Position nach 72 Minuten auf 2:3 heran. Anschließend besann sich die Mannschaft jedoch wieder auf ihre Stärken und Justin Born war es schließlich, der eine von Georg Breuling verlängerte flache Hereingabe am langen Pfosten stehend zum 4:2 Endstand im Gehäuse der Gastgeber unterbrachte (87.). - Die Erste Mannschaft unterlag unterdessen im sonntäglichen Heimspiel dem SV Burgaltendorf mit 0:3 (0:2). Der Sieg der Gäste war verdient, schnürte der SVA den TuS doch über weite Strecken mit intensivem Pressing in der eigenen Hälfte ein. Ein Kopfball sorgte nach 23 Minuten für das 0:1, nach dem zweiten Gästetor in der 33. Spielminute besiegelte ein Distanzschuss zwanzig Minuten nach Wiederbeginn den Endstand. Zwar stimmten Einstellung und Zweikampfverhalten auf schwarz-gelber Seite, der als Meisterschaftsmitfavorit in die Saison gegangene SVA war jedoch unter dem Strich eine Klasse besser und gewann auch in dieser Höhe verdient. - ...

TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen Adler Union Frintrop 3. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Spiel gegen Adler Union Frintrop 3. - Fotos: mal.

Mit einem 2:2 (1:2) Unentschieden musste sich die Zweite Mannschaft am frühen Sonntagnachmittag (27.11.) im Spiel gegen die Dritte Mannschaft von Adler Union Frintrop begnügen. Der TuS war gegen den Tabellennachbarn zunächst das überlegene Team und ging nach einer guten Viertelstunde durch den später mit einer vermutlich schwereren Verletzung ausgeschiedenen Philipp Henneken, der eine Vorlage von Vedran Kustura von der Strafraumgrenze aus ins obere Tordreieck setzte, mit 1:0 Führung. Per Foulelfmeter kamen die Gäste jedoch nach einer halben Stunde zum Ausgleich und gingen gegen eine in dieser Situation schlecht sortierte TuS Defensive sieben Minuten vor der Pause mit 2:1 in Führung. Nach dem Wechsel bestimmte der TuS über weite Strecken das Geschehen, ohne aus seiner Feldüberlegenheit letztlich Kapital schlagen zu können. So musste nach 77 Spielminuten ein fulminanter 20-Meter-Schuss von Erik Großmann herhalten, der von der Unterkante der Latte seinen Weg zum 2:2 Ausgleich ins Netz fand. Trotz aller weiteren Bemühungen blieb es am Ende bei der für die Gäste letztlich nicht unverdienten Punkteteilung. - Zu einem unverhofften dreifachen Punktgewinn kam hingegen zeitgleich die Vierte Mannschaft im Spiel beim bisherigen Tabellenvierten VfB Essen-Nord 2. Nach torloser erste Halbzeit brachte Alexander Flinkmann den TuS nach 52 Minuten in Führung, drei Minuten später sorgte ein Eigentor der Gastgeber für das 2:0. Zwar kam der VfB in der 67. Minute noch einmal auf 1:2 heran, doch ein Tor von Alvaro Fernandes Dias knapp zehn Minuten vor dem Abpfiff bescherte der Vierten einen 3:1 Auswärtserfolg an der Seumannstraße. - Die Dritte Mannschaft verlor beim Tabellenzweiten, der Ersten Mannschaft des SV Borbeck mit 2:7 (1:3). Raphael Beermann glich mit seinem Treffer die 1:0 Führung der Gastgeber zwischenzeitlich aus (25.), Christopher Kräling erzielte per Strafstoß zum 2:6 (80.) den zweiten Treffer für den TuS. - ...

TuS B-Jugend im Spiel gegen die B2 von Fortuna Bredeney. - Fotos: mal.
TuS B-Jugend im Spiel gegen die B2 von Fortuna Bredeney. - Fotos: mal.

Im letzten Spiel des Sonntags (27.11.) hatte die B-Jugend die B2 von Fortuna Bredeney an der Pelmanstraße zu Gast. Aus traurigem Anlass wurde die Partie jedoch zehn Minuten nach Wiederbeginn auf Wunsch der Gäste vorzeitig abgebrochen. Ein Bredeneyer Spieler hatte nach einer schweren Verletzung per Krankenwagen abtransportiert werden müssen, woraufhin der Fortunen-Trainer die Schiedsrichterin darum bat, das Spiel vorzeitig zu beenden. Nach torloser erster Hälfte lag der TuS zum Zeitpunkt des Abbruchs durch zwei Tore von Shahed Hakimi (41.,46.) mit 2:0 in Führung. - ...

TuS F3-Jugend im Interview durch Radio Essen auf dem Weihnachtsmarkt der Margarethenhöhe. - Foto: r.f.
TuS F3-Jugend im Interview durch Radio Essen auf dem Weihnachtsmarkt der Margarethenhöhe. - Foto: r.f.

Vertreten durch Leon, Florian, Lirian, Aland und Ogenna wurde die TuS F3-Jugend am Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt der Margarethenhöhe durch Radio Essen zu ihrer Teilnahme an der ´Aktion Lichtblicke´ interviewt. Hingewiesen wurde bei dieser Gelegenheit auf den am 10.12. auf der Platzanlage an der Pelmanstraße stattfindenden Weihnachts- und Flohmarkt des TuS. - (27.11./mal / owei,r.f.,tisa).

D1 bleibt ungeschlagen Zweiter - E1 verbessert sich auf Platz 2

Während bei der D1-Jgd. keine Tore fielen, gewann die E1-Jgd. zweistellig

TuS D1-Jugend im Spiel beim SV Burgaltendorf. - Fotos: pad.
TuS D1-Jugend im Spiel beim SV Burgaltendorf. - Fotos: pad.

Durch ein torloses Unentschieden beim Tabellenfünften SV Burgaltendorf musste die D1-Jugend am Samstagmittag (26.11.) zwar ihren ersten Punktverlust hinnehmen, dennoch rangiert die Mannschaft weiterhin ungeschlagen auf Platz 2 der Tabelle, zwei Punkte hinter Spitzenreiter TuSEM. Trotz des Ausfalls ihrer Offensivspieler Paul und Rico war der TuS vor allem im ersten Durchgang die bessere Mannschaft und besaß auch die Mehrzahl der Torgelegenheiten. Vor der Pause konnte der Burgaltendorfer Torwart zunächst eine Großchance von Tom vereiteln, dann zielte Mohammed nach gutem Pass von Tom von der rechten Seite knapp vorbei, ein weiterer Schuss von Tom nach Diagonalpass von Georgios wurde vom SVA-Keeper geblockt und Bleon stand schließlich der Pfosten im Weg. Nach dem Wechsel besaß Mohammed die beste Tormöglichkeit, am Ende blieb beiden Teams am heutigen Tag jedoch ein Treffer verwehrt. - Auf den zweiten Tabellenrang ihrer Gruppe vor, schob sich die E1-Jugend durch einen ungefährdeten 16:3 Heimerfolg ebenfalls gegen den SV Burgaltendorf. Bereits zur Pause lag der TuS mit 7:2 in Führung. - Beide anderen TuS E-Jugend-Teams mussten hingegen die Punkte ihren Gegnern überlassen. Die E2-Jugend unterlag bei der E2 des ESC Preußen mit 1:2 (1:2), die E3-Jugend bei der E3 des SC Werden-Heidhausen mit 0:5 (0:1). - Während sowohl die C1-Jugend als auch die D2-Jugend an diesem Wochenende spielfrei waren, kassierte die C2-Jugend beim 0:19 (0:9) gegen die C3 der SpVgg. Steele erneut eine deutliche Niederlage. - Am Samstagnachmittag (26.11.) verlor auch die Alte Herren 1 ihr Heimspiel gegen den FC Karnap mit 0:3. Die Gäste gingen nach einer halben Stunde in Führung, nach zwei weiteren Karnaper Toren in der 50. und 55. Spielminute war die Partie frühzeitig entschieden. Der TuS musste nach zwei Verletzungen zunächst, ab der 25. Minute zu zehnt, nach dem Seitenwechsel zu neunt antreten, fairerweise verzichteten die Gäste im zweiten Durchgang freiwillig auf den Einsatz eines Spielers. -  Die Alte Herren 2 - Ü40 spielte bei der Ü40 der Rot-Weiß Welheimer Löwen 2:2 unentschieden. Tore von Peter Schilling (28.) und Toni Rodriguez (50. per Strafstoß) glichen die zweimalige Führung der Bottroper Gastgeber (11.,42.) jeweils aus. - (26./27.11./mal / pad).

TuS E1-Jugend im Spiel gegen den SV Burgaltendorf. - Fotos: r.f.
TuS E1-Jugend im Spiel gegen den SV Burgaltendorf. - Fotos: r.f.

U13 Mädchen und alle F-Junioren gewannen ihre Samstagspiele

MU13 nach 5:1 gegen RWE weiter Zweite  -  Sechster Sieg in Serie für die F1

TuS F2-Jugend im Freundschaftsspiel gegen die F4 der SpVgg. Steele. - Fotos: mage.
TuS F2-Jugend im Freundschaftsspiel gegen die F4 der SpVgg. Steele. - Fotos: mage.

Im ersten Spiel des Samstags (26.11.) standen sich an der Pelmanstraße die TuS F2-Jugend und die F4 der SpVgg. Steele in einem Freundschaftsspiel gegenüber. Bereits zur Pause lag der TuS nach Toren von Lennert (4), Stefan (2) und Justus mit 7:3 vorne, am Ende hieß es 11:5. Can erzielte den achten Treffer für den TuS, Melina sorgte mit einem Hattrick für den Schlussstand. - Im zweiten Aufeinanderstreffen des Tages gewannen die U13 Juniorinnen gegen den Tabellensechsten Rot-Weiss Essen mit 5:1 (3:1), Nike Brinkmann (4.) und Julia Blümel (13.) schossen eine 2:0 Führung heraus, ehe die Gäste nach zwanzig Minuten zum 2:1 Pausenstand verkürzen konnten. Beide Schützinnen der ersten Hälfte brachten den TuS nach dem Wechsel endgültig auf die Siegerstraße, zunächst traf Nike Brinkmann zum 3:1 (29.), danach Julia Blümel (40.,46.) zum 5:1 Endstand. Damit verweilen die TuS U13 Mädchen gemeinsam mit Blau-Weiß Mintard weiterhin auf den Plätzen 2 und 3 der Tabelle. -

TuS Bambini 1 im Spiel gegen SC Werden-Heidhausen. - Fotos: r.f. (1-2), dabu (3-7).
TuS Bambini 1 im Spiel gegen SC Werden-Heidhausen. - Fotos: r.f. (1-2), dabu (3-7).

Niederlagen gab es in ihren Heimspielen hingegen für die Bambini 1 und 2. Die Bambini 1 (G1) musste sich nach einem 2:2 zur Pause dem SC Werden-Heidhausen mit 3:10 geschlagen geben, die Bambini 2 (G2) unterlag der G1 der Tgd. Essen-West denkbar knapp mit 2:3 (1:2). - ...

TuS F3 gegen die F2 von Spfr. Niederwenigern (oben), TuS F1 gegen SC Werden-Heidhausen (unten). - Fotos: r.f..
TuS F3 gegen die F2 von Spfr. Niederwenigern (oben), TuS F1 gegen SC Werden-Heidhausen (unten). - Fotos: r.f..

Siegreich blieben demgegenüber die F1- und F3-Jugend in ihren Meisterschafts-Heimspielen. Die F1-Jugend siegte gegen den SC Werden-Heidhausen mit 3:2 (1:1), die F3-Jugend gewann gegen die F2 der Sportfreunde Niederwenigern mit 6:0 (1:0), Tim vor dem Seitenwechsel sowie Walter (4) und Florian mit dem Schlusspfiff waren die Torschützen beim dritten Saisonsieg der TuS F3. Für die F1 bedeutete der heutige Heimerfolg der sechste dreifache Punktgewinn hintereinander. - (26./27.11./mal / mage,tisa).

Hinter der Aktion stehen v.l.n.r. Daniel Valaev (I.), Frederik Karbenn (A-Jgd.), Frederik Hein (III.), Mike Wittig (IV.), Toni Rodriguez (AH 2), Hendrik Schwarz (II.) und Mark Asthoff (AH 1). - Foto/Abb.: a.s./ings
Hinter der Aktion stehen v.l.n.r. Daniel Valaev (I.), Frederik Karbenn (A-Jgd.), Frederik Hein (III.), Mike Wittig (IV.), Toni Rodriguez (AH 2), Hendrik Schwarz (II.) und Mark Asthoff (AH 1). - Foto/Abb.: a.s./ings

Die Kapitäne der Seniorenmannschaften und der A-Jugend des DJK TuS Essen-Holsterhausen beziehen stellvertretend für ihre  Mannschaften und im Namen des gesamten Vereins eindeutig Stellung: Fußball an der Pelmanstraße bedeutet 100 % Leidenschaft bei 0 % Gewalt! Wer gegen diese Maxime verstößt, hat nichts verstanden und in der TuS - Familie nichts, aber auch gar nichts zu suchen. - Der Vorstand.

 

Der TuS setzt ein Zeichen

Den Anlass hierfür gab ein Offener Brief, den der Kreisvorsitzende Thorsten Flügel vor wenigen Tagen an alle Vereinsvertreter richtete, nachdem es an den vorangegangenen Spieltagen erneut zu mehreren Spielabbrüchen gekommen war, als einzelne Spieler Schiedsrichterentscheidungen nicht akzeptiert hatten und mit physischer und psychischer Gewalt gegen Schiedsrichter und Gegenspieler vorgegangen waren. - (23.11./mal).

Kreispokal-Halbfinale: A-Jgd. hielt sich über 60 Minuten schadlos

Zwei Krayer Treffer binnen einer Minute entschieden dann letztlich das Spiel

TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Kray. - Fotos (1-4): pad.
TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Kray. - Fotos (1-4): pad.

Einen würdigen Auftritt lieferte die A-Jugend am Samstagnachmittag (19.11.) im Kreispokal-Halbfinale an der Pelmanstraße gegen Niederrheinligist FC Kray ab. Nach einem Lattentreffer der Gäste in der elften Minute, spielten diese ab Spielminute 24 nur noch zu zehnt, nachdem ein Schuss von Nick Lohmann auf der Torlinie von einem Verteidiger mit der Hand abgewehrt worden war. Mit dem fälligen Strafstoß scheiterte René Allgut am Krayer Torwart, der die Situation mit einer unbedachten Aktion zuvor überhaupt erst heraufbeschworen hatte. Im Anschluss spielten die Gäste, die zurzeit Platz 3 der Tabelle der zweithöchsten Spielklasse belegen, weiter im Vorwärtsgang, kamen aber nach einem zu hoch angesetzten Kopfball in der 33. Minute erst unmittelbar vor der Pause zu zwei gefährlichen Chancen, von denen Frederik Karbenn im TuS-Tor eine mit einem tollen Reflex zunichte machte. Nach torloser erster Hälfte hielt sich der TuS auch nach dem Wechsel zunächst weiterhin schadlos, hatte aber nach einer knappen Stunde zweimal das Glück auf seiner Seite, als die Gäste jeweils nur knapp das Tor verfehlten. Eine unglücklich abgefälschte Hereingabe, die einem zur Pause eingewechselten Angreifer am Fünfmeterraum vor die Füße fiel, bescherte dem FCK nach 62 Minuten die 1:0 Führung. Nach einem Ballverlust in der eigenen Hälfte hieß es bereits keine Zeigerumdrehung später 2:0, womit die Weichen gestellt waren. Zehn Minuten vor dem Ende legte der FCK dann den das Spiel endgültig entscheidenden, dritten Treffer nach, dem in den Schlussminuten (81., 83., 86.) noch drei weitere Gästetore zum 0:6 Endstand folgten. Trotz der am Ende hohen Niederlage empfing die Mannschaft nach dem Abpfiff den ob ihrer auch heutigen Leistung verdienten Applaus des zahlreich erschienenen TuS-Anhangs. - (19./20.11./mal).

TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Kray. - Fotos (5-9): abo.
TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Kray. - Fotos (5-9): abo.
TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Kray. - Fotos (10-14): mal.
TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Kray. - Fotos (10-14): mal.
TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Kray. - Fotos (15-19): ings.
TuS A-Jugend im Spiel gegen den FC Kray. - Fotos (15-19): ings.

Im Anschluss an das Spiel der A-Jugend empfing die Alte Herren 2 die Alte Herren des FC Hasretspor Bochum an der Pelmanstraße. Die Gäste aus Wattenscheid waren die bessere Mannschaft, scheiterten jedoch allzu häufig an ihrer Abschlussschwäche und mangelnder Zielstrebigkeit, sodass am Ende der TuS die Partie mit 5:3 für sich entschied. Nach dem frühen 0:1 verhinderte „Erste-Halbzeit-Torwart“ Thomas Koch, mit seinen Paraden gleich mehrfach einen höheren Rückstand, ehe Tore von Markus Michelet und Peter Schilling für eine 2:1 Pausenführung sorgten. Danach bekamen die Gäste noch mehr Übergewicht und erzielten den verdienten Ausgleich. Als Sven Barleben eine zu kurz geratene Rückgabe erlief, ging der TuS wiederum in Führung, kurze Zeit später glich der FCH erneut aus. Zwei klug zu Ende gespielte Konter in den Schlussminuten entschieden letztlich das Spiel, beide Male war Sven Barleben zur Stelle. Ein Lob verdiente sich der Betreuer der Gäste für seine tadellose Schiedsrichter-Leistung. - (19.11./mal / jdum).

Die frühe 1:0 Führung der Gäste im Spiel der TuS Alte Herren 2 gegen den FC Hasretspor Bochum. - Fotos: mal.
Die frühe 1:0 Führung der Gäste im Spiel der TuS Alte Herren 2 gegen den FC Hasretspor Bochum. - Fotos: mal.

Ausgelost wurde am Freitagabend (18.11.) die Gruppeneinteilung für die Qualifikationsspiele der 23. Essener Hallenmeisterschaft der Senioren. Die Erste Mannschaft hat es in Gruppe 14 mit dem FSV Kettwig, SC Türkiyemspor und SG Kupferdreh-Byfang zu tun. Gespielt wird am Wochenende 6.-8. Januar in der Sporthalle Bergeborbeck. - (20.11./mal).

Klare Heimsiege der D1 und D2  -  Klarer Auswärtssieg der C1

E1-Jgd. im Wechselbad der Gefühle, Niederlage der E2 am Schetters Busch

TuS D1-Jugend im Spiel gegen Fortuna Bredeney. - Fotos: pad.
TuS D1-Jugend im Spiel gegen Fortuna Bredeney. - Fotos: pad.

Das Heimspiel der D1-Jugend gegen die D-Jugend von Fortuna Bredeney, die vor der Saison ihre vier besten Spieler an den ETB verloren hatte, begann optimal für den TuS. Bereits in der ersten Minute verwandelte Rico einen Eckball direkt zur 1:0-Führung. Doch anstatt anschließend Ball und Gegner laufen zu lassen, verzettelte sich der TuS zunächst allzu oft in Einzelaktionen. So trafen trotz klarer Überlegenheit vor dem Wechsel lediglich noch Rico, Bleon und Mohammed zur 4:0-Pausenführung. Hinzu kamen ein Schuss von Paul, den der Torwart um den Pfosten lenkte, und ein Lattenkracher von Erion. Nach der Pause agierte die Mannschaft dann zielstrebiger und geschickter, machte sich aber dennoch manchmal weiterhin das Leben selber schwer. Tore von Tim nach einem feinen Pass von Mohammed, Rico, Mohammed nach Vorarbeit von Rico, Georgios, erneut Rico und abschließend zweimal Paul sorgten letztlich aber für einen klaren 11:0-Heimsieg. - ...

Ähnlich deutlich mit 9:0 (5:0) gewann die C1-Jugend ihr Auswärtsspiel bei Sportfreunde 1918 Altenessen. Alper Islam (5.,26.,45.), Felix Allekotte (12.,47.), Maurice Wolf (33.), Yannick Schotters (35.), Mats Kalthoff (54.) und Jan Kuhlmann (60.) erzielten die Tore am Nordfriedhof. - Derweil kam die C2-Jugend bei der C2 der SpVgg. Steele mit 0:24 (0:11) unter die Räder und auch die E2-Jugend blieb bei ihrer 2:4 Auswärtsniederlage bei der E2 der SpVgg. Schonnebeck trotz 1:0 Pausenführung ohne Punkte. Der Treffer zum 1:0 für den TuS resultierte aus einem Eigentor der Gastgeber, die sich nach ausgeglichener erster Hälfte im zweiten Durchgang steigerten, den Ausgleich erzielten und im weiteren Verlauf auf 4:1 davonzogen. Paolo konnte kurz vor dem Abpfiff noch auf 2:4 verkürzen, doch die Punkte blieben am Schetters Busch. - Bereits nach sechs Minuten entschieden war die Partie der D2-Jugend an der Pelmanstraße gegen die D2 von ESC Rellinghausen 06, denn nach Treffern von Tullio (1.), Emir (3.), Nils (5.) und Teo (6.) stand es zu diesem Zeitpunkt bereits 4:0. Am Ende gewann der TuS mit 6:1 (4:0), nach dem 1:4 Anschlusstreffer der Gäste (45.) trafen Teo (47.) und Emir (56.) zum Endstand. - ...

TuS E1-Jugend nach ihrem Auswärtssieg in Niederwenigern. - Foto: a.k.
TuS E1-Jugend nach ihrem Auswärtssieg in Niederwenigern. - Foto: a.k.

Während die E3-Jugend daheim der E4 des ESC Rellinghausen mit 5:10 (5:5) unterlag, setzte die E1-Jugend im Verfolgerduell bei Sportfreunde Niederwenigern alle Beteiligten einem Wechselbad der Gefühle aus. Nach 4:1 Führung und einem 4:3 Pausenstand geriet die Mannschaft mit 4:6 ins Hintertreffen, um am Ende mit einem 7:6 Auswärtserfolg doch noch den Platz als Sieger zu verlassen. Für die Zuschauer war es ein spannendes Spiel zweier in der Tabelle oben stehender, bis dato punktgleicher Teams, in dem der TuS mit einem sich gegenseitig unterstützenden Auftritt aller Mannschaftsteile aufwarten konnte. Die Tore für die TuS E1 erzielten Arda (4), Colin und Philipp. - (19./20.11./mal / pad,sabs,m.d.,goll,a.k.).

F1-Jugend und Bambini 1 drehten ihre Spiele und gewannen

Erfolge auch für die F2 und G3  -  F3-Jgd. und Bambini 2 unterlagen deutlich

TuS F2-Jugend im Spiel gegen die F2 des ESC Preußen. - Fotos: mage.
TuS F2-Jugend im Spiel gegen die F2 des ESC Preußen. - Fotos: mage.

Siegreich trotz Halbzeitrückstand blieben in ihren Samstagspielen die F1-Jugend und die Bambini 1. Die F1 gewann daheim nach Toren von Mariella (4), Lowe (2), Laurin (2) und Genc gegen die F1 der SG Altenessen mit 9:6 (3:4), die Bambini 1 behielt bei Fortuna Bredeney nach einem 0:1 zur Pause am Ende mit 2:1 die Oberhand. - Einen Auswärtssieg gab es ebenso für die Bambini 3 zu vermelden, die Mannschaft gewann am Samstagvormittag mit 5:1 (3:1) bei der G2 des FC Stoppenberg. - Klar mit 8:0 (4:0) entschied auch die F2-Jugend ihr Heimspiel gegen die F2 des ESC Preußen für sich. Can (2) und Lennert trafen vor der Pause, hinzu kam ein Eigentor der Gäste, Justus (3) und Joni trugen sich nach der Pause in die Torschützenliste ein. In  einer kampfbetonten Partie hatte der TuS zunächst einige Startschwierigkeiten und ließ gute Torchancen liegen, schließlich fand die Mannschaft jedoch ihren Rhythmus und gewann verdient. - Demgegenüber gab es für die F3-Jugend und die Bambini 2 an diesem Wochenende nichts zu holen. Die Bambini 2 verlor bereits am Freitagabend (18.11.) bei der G1 des Vogelheimer SV mit 0:9 (0:3), die F3-Jugend zog am Samstag (19.11.) an der Pelmanstraße gegen die F2 von Blau-Weiß Mintard mit 2:11 (1:7) den Kürzeren. Die Treffer für die F3 gegen einen spielstarken Gegner von der Ruhrtalbrücke erzielten Walter und Tim. Sehr gut lief am heutigen Tag die von der Mannschaft initiierte Teilnahme an der Aktion Lichtblicke, ein Dank an dieser Stelle für alle Kuchenspender. -  (19.11./mal / amü,mage,tisa).

TuS F3-Jugend im Spiel gegen die F2 von Blau-Weiß Mintard. - Fotos: tisa.
TuS F3-Jugend im Spiel gegen die F2 von Blau-Weiß Mintard. - Fotos: tisa.
Süd-Anzeiger, 16.11.2016 (oben), WAZ, 14.11.2016, zum Spiel der Ersten Mannschaft (unten), re. Daniel Valaev (F.: ings)
Süd-Anzeiger, 16.11.2016 (oben), WAZ, 14.11.2016, zum Spiel der Ersten Mannschaft (unten), re. Daniel Valaev (F.: ings)

Erste verließ die Abstiegsränge  -  Zweite und Dritte gewannen

Einzig für die Vierte Mannschaft gab es am Sonntag gegen SGA keine Punkte

TuS Zweite Mannschaft im Auswärtsspiel bei JuSpo Altenessen. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Auswärtsspiel bei JuSpo Altenessen. - Fotos: mal.

Dank einer bemerkenswerten kämpferischen Leistung gelang der Ersten Mannschaft am Sonntagnachmittag (13.11.) beim bisherigen Tabellensechsten SC Frintrop 05/21 ein nicht zu erwartender 1:0 (1:0) Auswärtssieg. Das Tor des Tages am Schemmannsfeld erzielte Daniel Valaev nach 38 Spielminuten als er nach einer Standardsituation im gegnerischen Strafraum den Ball behaupten und aus kurzer Distanz im Frintroper Gehäuse unterbringen konnte. Die Gastgeber kamen zumeist in Folge von Standards vor das TuS-Tor, was die gut stehende Abwehr um Florian Köhler nicht klären konnte, wurde von Torwart Acki Schilling unschädlich gemacht. Mit schnell vorgetragenen Angriffen kreierte der TuS seinerseits wiederholt auch eigene Tormöglichkeiten. Mit diesem Sieg verließ die Mannschaft die Abstiegsränge und rangiert aktuell auf Platz 13 der Bezirksliga-Tabelle. -  ...

Auch die Zweite Mannschaft konnte am Sonntag mit voller Punktausbeute die Heimreise antreten, mit 4:1 (2:1) gewann das Team bei der Ersten Mannschaft von JuSpo Altenessen. Nach zwei recht guten Chancen für den TuS zu Beginn, als Schüsse von Pablo Theis Navarro (5.) und Vedran Kustura (10.) jeweils ihr Ziel verfehlten, gingen die Gastgeber nach dreizehn Minuten in Folge einer Aneinanderreihung von Stellungs- und Abwehrfehlern auf schwarz-gelber Seite mit 1:0 in Führung. Nur vier Minuten später (17.) gelang Erik Großmann nach Foul an Pablo Theis Navarro mit einem direkt verwandelten, flach geschossenen Freistoß aus knapp zwanzig Metern Entfernung der Ausgleich. Im Gegenzug vergaben die Gastgeber eine ausgezeichnete Chance zur erneuten Führung und trafen nur das Außennetz (18.). Wiederum nur zwei Minuten später (20.) scheiterten nach Foul an Philipp Henneken sowohl Pablo Theis Navarro per Freistoß als auch Vedran Kustura per Kopf im Nachsetzen am Altenessener Torwart. Dieser musste jedoch neun Minuten vor der Pause erneut hinter sich greifen, als Philipp Henneken, heute bester Akteur auf dem Platz, nach Balleroberung von Vedran Kustura und flacher Hereingabe von Pablo Theis Navarro, den Ball aus kurzer Distanz zum 2:1 über die Linie bugsierte. Kurz nach dem Wechsel (48.) erhöhte erneut Philipp Henneken nach Linksflanke von Luis Klein Jujol auf 3:1. In der Folge schien der TuS vorübergehend den Gegner wieder zurück ins Spiel kommen lassen zu wollen, die Gastgeber vergaben zwei gute Einschussmöglichkeiten, ehe auf der Gegenseite Vedran Kustura um Haaresbreite eine gefährliche Hereingabe des eingewechselten Patrick Redecker verpasste (63.). Nur eine Minute später (64.) war Vedran Kustura dann aber per Außenrist zur Stelle und vollendete eine überlegte Vorarbeit von Leander Schaaf zum insgesamt verdienten 4:1 (64.). Im Anschluss spielten sich die Gastgeber noch einige Male Richtung TuS-Strafraum, ohne dabei aber wirklich zwingend zu werden, während der TuS seinerseits noch zwei weitere Großchancen, frei zum Schuss kommend (70.) und aus kurzer Distanz nach einer Freistoßhereingabe (75.) liegen ließ. - ...

Nach frustrierenden, punktlosen Wochen mit vielen verletzungsbedingten Ausfällen gelang auch der Dritten Mannschaft am Sonntag wieder einmal ein Sieg. 6:3 (3:2) hieß es nach neunzig Minuten gegen den Tabellenzwölften SC Frintrop 05/21 III., nachdem es anfangs nach einem schnellen 0:2 Rückstand nicht nach einem Heimerfolg ausgesehen hatte. Doch Tore von Raphael Beermann, Lothar Meier und Marcel Sommer bescherten dem TuS noch vor dem Wechsel eine 3:2 Führung, weitere gute Chancen blieben ungenutzt. Im zweiten Durchgang trafen erneut Raphael Beermann (2) sowie Daniel Heuser per Strafstoß. - Arg unter die Räder kam hingegen die Vierte Mannschaft, die dem Tabellendritten, DJK SG Altenessen III. an der Pelmanstraße mit 0:12 (0:8) unterlag. - (13.11./mal / owei,fhei).

A-Jgd. traf kurz vor dem Abpfiff und siegte gegen den Zweiten ...

... mit hervorragender Mannschaftsleistung nach dramatischer Schlussphase

TuS A-Jugend nach ihrem erfolgreichen Spiel gegen Spfr. Niederwenigern. - Fotos: mal (1-5), abo (6-11).
TuS A-Jugend nach ihrem erfolgreichen Spiel gegen Spfr. Niederwenigern. - Fotos: mal (1-5), abo (6-11).

Spannender geht´s kaum. Mit dem Siegtreffer von Pierre Münster per Kopf nach Freistoßhereingabe von René Allgut entschied die A-Jugend am frühen Samstagnachmittag (12.11.) ihr Spiel gegen den Tabellenzweiten Sportfreunde Niederwenigern in der 90. Minute zu ihren Gunsten und krönte damit nach dem Pokal-Weiterkommen am Mittwoch eine Woche bemerkenswerter und geschlossener mannschaftlicher Auftritte. Nachdem das Team dann auch noch die 3-minütige Nachspielzeit schadlos überstanden hatte, war der Jubel entsprechend groß. - Die Gäste hatten von Spielbeginn an die Partie bestimmt, sahen sich dabei jedoch einer TuS-Elf ausgesetzt, die nicht bereit war, einen Quadratmeter des Platzes freiwillig herzugeben. So dauerte es bis zur 24. Minute, ehe ein erster Schuss überhaupt auf das Tor kam. TuS-Keeper Frederik Karbenn hielt per Fußabwehr. Die größte Chance für den TuS machte die Nummer 1 aus Niederwenigern zunichte als er nach einer knappen halben Stunde (29.) einen Drehschuss von Pierre Münster nach weitem Freistoß Nick Lohmann parierte. - Nach torloser erster Hälfte erhöhten die Gäste im zweiten Durchgang den Druck, sodass sich mit zunehmender Spieldauer das Geschehen nahezu ausschließlich vor den TuS-Strafraum verlagerte. Frederik Karbenn bewahrte in dieser Phase seine Mannschaft mit einer Faustabwehr über die Latte (49.), in einer Eins-zu-eins-Situation (52.) und bei einem Schuss aus halblinker Position (59.) vor einem Rückstand. Dann behauptete Davis Shirima bei einem der wenigen Gegenangriffe vor dem Gästestrafraum den Ball energisch gegen gleich mehrere Defensivspieler und traf aus 17 Metern vom Innenpfosten ins Tor zur 1:0 Führung (75.). Die Gäste beantworteten den Rückstand mit noch "wütenderen" Angriffen, nur zwei Minuten nach dem 1:0 hatte der TuS dabei das Glück auf seiner Seite als die Sportfreunde gleich dreimal aus kürzester Distanz im letzten Moment geblockt werden konnten (77.). Vier Minuten vor dem Abpfiff fiel dann doch noch der Ausgleich. Ein entschlossen in den Strafraum eindringender Gästeangreifer kam im Sechzehnmeterraum zu Fall, der Schütze verwandelte den anschließenden Strafstoß sicher zum 1:1 Ausgleich. Danach galt es wenigstens einen Punkt zu sichern als in der Schlussminute ein Befreiungsschlag auf die linke Spielfeldseite ein Foul der Gästeabwehr an der Außenlinie hervorrief. Die Hereingabe auf den langen Pfosten setzte der sträflich ungedeckte Pierre Münster gekonnt über den Torwart der Sportfreunde hinweg zum 2:1 ins Netz. - (12.11./mal).

D1-Jugend ging fremd: Einlaufen in der 2. Handball-Bundesliga

In ihrem zweiten Spiel im Rahmen ihres Hamm-Wochenendes verlor die D1-Jugend am Samstagvormittag (12.11.) nach einer ausgesprochen kurzen Nacht bei der SG Bockum-Hövel mit 0:3 (0:2). Am Abend fungierte die Mannschaft dann als Einlaufteam für den ASV Hamm, der sein Heimspiel gegen Spitzenreiter SG BBM Bietigheim in der 2. Handball-Bundesliga vor 1600 Zuschauern mit 36:30 gewann. Am Sonntagmittag trat die Mannschaft die Heimreise an. - ...

TuS D1-Jugend zussammen mit Gastgeber SG Bockum-Hövel. - Foto: pad.
TuS D1-Jugend zussammen mit Gastgeber SG Bockum-Hövel. - Foto: pad.

Die an diesem Wochenende spielfreie B-Jugend musste sich in einem Testspiel an der Meisenburgstraße der B2 von Fortuna Bredeney mit 3:4 geschlagen geben. Beide Ligakonkurrenten treffen in zwei Wochen in der Meisterschaft erneut aufeinander. - Mit demselben Ergebnis endete die Partie der Alte Herren 1 gegen NK Croatia. Dreimal glich der TuS eine Führung der Gäste aus, der vierte und entscheidende Croatia-Treffer fiel zwei Minuten vor dem Ende. - Die Alte Herren 2 unterlag am späteren Samstagnachmittag bei der Ü40 von Schwarz-Gelb Preußen Gladbeck mit 2:8 (1:3). Aufgrund der kurzfristigen, krankheitsbedingten Absagen von Tony Gashi und Peter Schilling stand nur ein Mini-Kader zur Verfügung, mit dabei waren Mike Wittig und Kriss Grimsson aus der Vierten Mannschaft, die dankenswerterweise einsprangen und aushalfen. Gegen spielstarke Gastgeber gab es aber für den TuS in Gladbeck nicht viel zu holen. Die Tore zum 1:3 und 2:6 erzielten Mike Wittig und Toni Rodriguez. - (12./13.11./mal / pad,jdum).

TuS D1-Jugend als Einlaufkinder beim Abendspiel des ASV Hamm in der 2. Handball-Bundesliga, mit dem Hammer Rückraumspieler und U20 Nationalspieler Björn Zintel und vor der Heimreise am Sonntagmorgen. - Fotos: pad.
TuS D1-Jugend als Einlaufkinder beim Abendspiel des ASV Hamm in der 2. Handball-Bundesliga, mit dem Hammer Rückraumspieler und U20 Nationalspieler Björn Zintel und vor der Heimreise am Sonntagmorgen. - Fotos: pad.

E1 gewann am Lindenbruch zweistellig  -  Heimsieg der MU13

Fünfzehn Tore in einer Halbzeit für die TuS E1-Jugend in Katernberg

Mit 17:0 (2:0) gewann die E1-Jugend am Samstagmittag (12.11.) ihr Meisterschaftsspiel beim Tabellenletzten Sportfreunde Katernberg. Dabei traf die Mannschaft nach einer 2:0 Halbzeitführung im zweiten Durchgang fünfzehn Mal ins Schwarze. Die Treffer für die TuS E1, die nach diesem Sieg punktgleich mit zwei weiteren Teams die Plätze 2 bis 4 der aktuellen Tabelle der Gruppe B einnimmt, erzielten Colin und Arda in der ersten Halbzeit sowie Arda (4), Colin (3), Milad (3), Fabian, Tim B., Melih, Ilyas und Tim O. nach dem Wechsel. - ...

TuS E1-Jugend nach ihrem Auswärtssieg bei Sportfreunde Katernberg. - Foto: a.k.
TuS E1-Jugend nach ihrem Auswärtssieg bei Sportfreunde Katernberg. - Foto: a.k.

Die zuletzt etwas längere Spielpause war den TuS U13 Juniorinnen im samstäglichen Heimspiel gegen SuS Niederbonsfeld nach Einschätzung ihrer Trainer anzumerken, dennoch siegte das Team an der Pelmanstraße ungefährdet mit 6:0 (3:0). Nike (5.), Frida (15.) uns Julia (25.) trafen vor der Pause, Frida (38.), Nadine (39.) und Ella (50.) im zweiten Durchgang. Punktgleich mit Blau-Weiß Mintard teilen sich die U13 Mädchen des TuS derzeit die Plätze 2 und 3 der Tabelle. - (12.11./mal / a.k.,cbra).

TuS U13 Juniorinnen im Spiel gegen SuS Niederbonsfeld. - Fotos: mal.
TuS U13 Juniorinnen im Spiel gegen SuS Niederbonsfeld. - Fotos: mal.

D1 spielte zum Auftakt der Mannschaftsfahrt in Hamm-Heessen

Dritte Mannschaft erhielt drei Punkte und 2:0 Tore am Grünen Tisch

D1-Jugend in Hamm-Heessen. - Foto: pad.
D1-Jugend in Hamm-Heessen. - Foto: pad.

Zum Auftakt ihrer alljährlichen Mannschaftsfahrt nach Hamm und zwei Tage nach ihrem knappen Ausscheiden im Kreispokal unterlag die D1-Jugend am Freitagabend (11.11.) beim SV Eintracht Heessen mit 3:4. Mohammed Al Majdalani (2) und Tom Wassermeyer erzielten die Tore für den TuS im Marienstadion. Morgen Vormittag ist die Mannschaft bei der SG Bockum-Hövel zu Gast, am Abend steht das Einlaufen beim Spiel der 2. Handball-Bundesliga zwischen dem ASV Hamm-Westfalen und der SG BBM Bietigheim in der Hammer WESTPRESS arena auf dem Programm. - Der bisherige Tabellenzweite der Senioren Kreisliga C Gruppe 1, Ballfreunde Bergeborbeck 2, setzte in der Zeit vom 16.10. bis 31.10. in drei Spielen einen noch nicht spielberechtigten Spieler ein, die beiden von den Ballfreunden gewonnenen Partien werden mit 2:0 Tore und 3 Punkten für den Gegner gewertet. Nutznießer ist neben TuS Essen-West 81 III. die Dritte Mannschaft des TuS, die ihr Spiel an der Hagenbecker Bahn am 30. Oktober mit 0:6 verloren hatte. - (11.11./mal / pad).

Kreispokal II: A-Jgd. steht nach 4:0 gegen Kettwig im Halbfinale

Schon in 10 Tagen ist Niederrheinligist FC Kray an der Pelmanstraße zu Gast

Vor dem 3:0, TuS A-Jugend im Kreispokal-Viertelfinale gegen den FSV Kettwig. - Fotos: mal.
Vor dem 3:0, TuS A-Jugend im Kreispokal-Viertelfinale gegen den FSV Kettwig. - Fotos: mal.

Dank einer über neunzig Minuten hinweg engagierten und konzentrierten Vorstellung zog die TuS A-Jugend am Mittwochabend (9.11.) mit einem 4:0 (1:0) gegen Ligakonkurrent FSV Kettwig ins Halbfinale des diesjährigen Kreispokals ein. Bei Dauerregen an der Pelmanstraße brachte Pierre Münster den TuS nach 24 Minuten und einem von Nick Lohmann weit geschlagenen Ball per Flachschuss aus zehn Metern mit 1:0 in Führung. Auch danach blieb die Mannschaft weiter Spiel bestimmend, versäumte es jedoch, noch vor der Pause einen zweiten Treffer nachzulegen. Georg Breuling (22.) und zweimal Pierre Münster (28.,33.) scheiterten jeweils aus kurzer Distanz nach Hereingaben von René Allgut. Nachdem Vithusna Krishnar zwei Minuten nach Wiederbeginn (47.) aus abseitsverdächtiger Position nur knapp das Tor verfehlt hatte, erhöhte Till Gruhs, der kurz zuvor noch bei einer Hereingabe von Nick Lohmann nicht entscheidend hinter den Ball gekommen war (49.), nach fünfzig Minuten mit einer "satten" 18-Meter-Direktabnahme auf 2:0. Pierre Münster hatte den Ball per Kopf entscheidend verlängert. Knapp zwanzig Minuten vor dem Ende (69.) setzte René Allgut aus ähnlicher Entfernung einen dirkten Freistoß unerreichbar zum 3:0 ins obere Tordreieck. Als Pierre Münster dann zehn Minuten später (79.) den Ball uneigennützig im Strafraum querlegte und René Allgut per Flachschuss zum 4:0 traf, waren schließlich die letzten Zweifel am Pokal-Weiterkommen beseitigt. -

Auch wenn es angesichts des Halbfinalgegners, Niederrheinligist FC Kray, wohl kaum zu einem Finaleinzug wie vor zwei Jahren - noch als B-Jugend - reichen wird, bestätigte das Team erneut seinen Nimbus als Pokalmannschaft. Schade nur, dass wie in jeder Spielzeit auch in dieser Saison Viertel- und Halbfinale bei unwirtlichen äußeren Bedingungen an düsteren Novembertagen, fünf Monate vor Austragung des Finales ausgespielt werden. Die Partien hätten besseres Wetter und größeres Zuschauerinteresse verdient. Der TuS hat im Halbfinale Heimrecht, gespielt wird am Samstag den 19. November. Im anderen Halbfinalspiel treffen SpVgg. Schonnebeck und ESG 99/06 aufeinander, die ESG gewann gegen den kommenden Gegner des TuS in der Meisterschaft, Sportfreunde Niederwenigern mit 2:1. - (9./10.11./mal).

Kreispokal I: Schade! D1-Jgd. schied im Achtmeterschießen aus

Erst der zwölfte Strafstoß entschied die Partie an der Hubertusburg

TuS D1-Jugend im Kreispokal-Viertelfinale an der Hubertusburg. - Fotos: mal.
TuS D1-Jugend im Kreispokal-Viertelfinale an der Hubertusburg. - Fotos: mal.

Im Viertelfinale des erstmals in dieser Saison im neuen Gesamt-Essener Fußballkreis ausgetragenen Kreispokals unterlag die D1-Jugend am Mittwochabend (9.11.) bei Leistungsklassen-Vertreter ESG 99/06 erst im Achtmeterschießen und schied somit unglücklich aus dem Pokalwettbewerb aus. - Im ersten Durchgang war der TuS, der kurzfristig auf Camillo und Tim verzichten musste, meist das reagierende Team und schaffte es nur selten, eigene Akzente zu setzen. Erst Mitte der ersten Halbzeit hatte die Mannschaft mit einer Direktabnahme von Ege Saygin seine erste Chance zu verzeichnen. Ansonsten musste die TuS-Abwehr gegen Spiel bestimmende Gastgeber eine Menge Arbeit verrichten. Doch mit Glück - ein Schuss der ESG landete am Pfosten - und Geschick hielt der TuS bis zur Pause das torlose Remis. - ...

Auch nach dem Wechsel übernahmen die Gastgeber die Initiative und gingen schließlich folgerichtig nach einer Ecke mit 1:0 in Führung (32.). Doch der Gegentreffer wirkte wie ein „Hallo-Wach-Ruf“ für den TuS, der plötzlich "in der Partie" war, nach vorne spielte und das Geschehen bestimmte. Als dann Rico Engellenner im gegnerischen Strafraum nur durch ein Foul zu stoppen war, entschied der heute gut pfeifende Schiedsrichter auf Achtmeter, den Paul Daub zum 1:1 Ausgleich verwandelte (46.). Danach lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch, doch Tore fielen bis zum Abpfiff nicht mehr. So musste das Acht-Meter-Schießen entscheiden. Nachdem auf beiden Seiten die fünf zunächst benannten Schützen allesamt getroffen hatten, stand es 6:6. Als der TuS seinen sechsten Strafstoß vergab und die Gastgeber ihrerseits trafen, stand die ESG im Halbfinale. Schade! Dem TuS blieb somit nur das Lob des gegnerischen Trainers und - nach dem die erste Enttäuschung gewichen war - die Vorfreude auf die diesjährige Mannschaftsfahrt nach Hamm am kommenden Wochenende, wo das Team neben zwei Testspielen am Samstagnachmittag noch ein Training unter der Regie von Fußball-Lehrer Holger Wortmann absolvieren wird, ehe die Jungs am Abend Einlaufkinder beim Handball-Zweitligaspiel des ASV Hamm-Westfalen gegen Bietigheim sein werden.- (9.11./mal / pad).

Zweite rettete drei Punkte gegen den TuSEM über die Zeit

Unverhoffter Punktgewinn für die A-Jgd. - Erste unterlag neuem Spitzenreiter

TuS A-Jugend im Auswärtsspiel beim ESC Preußen. - Fotos: mal.
TuS A-Jugend im Auswärtsspiel beim ESC Preußen. - Fotos: mal.

Einen unverhofften Punkt nahm die A-Jugend am Sonntagmittag (6.11.) von der Seumannstraße mit nach Hause. 1:1 (1:1) hieß es nach neunzig Minuten beim bisherigen Tabellendritten der Leistungsklasse ESC Preußen. René Allgut brachte den TuS per Strafstoß nach Foul an Hannes Vester, der zuvor von Till Gruhs in Szene gesetzt worden war, nach sechs Minuten in Führung, der Ausgleich der Gastgeber resultierte aus einem direkten Freistoß fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff. Nach der Pause machte der TuS dem ESC das Leben weiterhin schwer und überstand schließlich auch die an Freistößen, Gelben Karten und Zeitstrafen reichhaltige Schlussphase. Obwohl die Gastgeber im zweiten Durchgang zwei Lattentreffer jeweils per Kopf zu verzeichnen hatten (69.,82.) und Frederik Karbenn im TuS-Tor drei Minuten vor dem Ende mit einem bemerkenswerten Reflex eine Acht-Meter-Volleyabnahme unschädlich machte, verdiente sich der TuS den nicht erwarteten Auswärtspunkt redlich. - ...

TuS A-Jugend im Auswärtsspiel bei ESC Preußen. - Fotos: abo.
TuS A-Jugend im Auswärtsspiel bei ESC Preußen. - Fotos: abo.

Zuvor unterlag die Erste Mannschaft an der Pelmanstraße dem neuen Spitzenreiter Vogelheimer SV mit 1:3 (0:2). In einer Phase, in der der TuS den ersten Ansturm der Gäste überstanden zu haben schien, kam der VSV nach zehn Minuten zum 1:0 Führungstreffer. Dennoch behielt der TuS die Ordnung bei und wusste im Aufbauspiel mit gelungenen Kombinationen durchaus zu gefallen. Einer der wenigen Stellungsfehler in der TuS Defensive ermöglichte den Gästen jedoch kurz vor dem Seitenwechsel den zweiten Treffer. Nach Wiederbeginn drängte der TuS vermehrt nach vorne und kam durch Fabio Scuderi nach 53 Minuten zum 1:2 Anschlusstreffer, der beinahe einem Loch im Tornetz "zum Opfer gefallen" wäre … Eine Viertelstunde vor Schluss machte der Vogelheimer Torhüter „die“ Chance zum Ausgleich zunichte und lenkte den Ball aus nächster Distanz an den Innenpfosten. Während der mit einer beherzten und disziplinierten Vorstellung aufwartende TuS weiter alles nach vorne warf, bot sich den Gästen Platz zum Kontern. Ein solcher, erfolgreich abgeschlossener Gegenangriff entschied dann zehn Minuten vor dem Ende die Partie endgültig. -

TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen den Vogelheimer SV. - Fotos: a.s.
TuS Erste Mannschaft im Spiel gegen den Vogelheimer SV. - Fotos: a.s.

Zeitgleich zum Spiel der A-Jugend unterlag die Vierte Mannschaft beim Tabellenneunten FC Saloniki 2 mit 2:4 (1:0). Uwe Schröder brachte den TuS nach einer halben Stunde Spielzeit in Führung, durch Tore in der 50.,65. und 70. zogen die Gastgeber auf 3.1 davon, ehe Kristijan Dujmovic eine Viertelstunde vor dem Ende den zweiten Treffer für den TuS markierte. Die endgültige Entscheidung zum 4:2 fiel in der dritten Minute der Nachspielzeit. - Kurz vor der Pause (44.) mit 0:1 ins Hintertreffen geriet auch die Dritte Mannschaft im Heimspiel gegen die Dritte des TuS Essen-West 81. Nach dem zweiten Treffer der Gäste (51.) warf der TuS in der Schlussviertelstunde noch einmal alles nach vorne, kassierte dadurch jedoch nach 82 Minuten Gegentreffer Nummer drei. Sebastian Tautz gelang vier Minuten später zwar der Anschlusstreffer zum 1:3, doch den Schlusspunkt zum 1:4 setzten die Gäste kurz vor dem Abpfiff (90.). - ...

TuS Zweite Mannschaft im Heimspiel gegen TuSEM 2. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Heimspiel gegen TuSEM 2. - Fotos: mal.

In einem intensiv geführten Lokalderby behielt die Zweite Mannschaft am Sonntagnachmittag (6.11.) gegen die Zweite Mannschaft des TuSEM mit 1:0 (1:0) die Oberhand. Das Tor des Tages erzielte Erik Großmann mit einem direkt verwandelten Freistoß aus über dreißig Metern Entfernung drei Minuten vor der Halbzeitpause nach einem Foul an Pablo Theis Navarro. Zuvor hatte der Gästekeeper die bis dato beste Tor-Doppelchance für den TuS durch Vedran Kustura und Pablo Theis Navarro in Spielminute 18 glänzend zunichte gemacht. Sahen die Zuschauer im ersten Durchgang ein weitgehend verteiltes Spiel mit ähnlichem Chancenverhältnis beider Teams, geriet der zweite Durchgang mit zunehmender Spieldauer für den TuS zur Abwehrschlacht. Mit großem Einsatz, Glück und Geschick gelang es der Mannschaft am Ende aber die drei Punkte an der Pelmanstraße zu belassen. - (6./7.11./mal / owei).

TuS Zweite Mannschaft im Heimspiel gegen TuSEM 2. - Fotos: mal.
TuS Zweite Mannschaft im Heimspiel gegen TuSEM 2. - Fotos: mal.

TuS Ü40: Unterhaltsamer Alte Herren Sport unter Nachbarn

B-Jugend unterlag im ersten Sonntag-Spiel trotz Führung der Steeler B2

TuS B-Jugend im Spiel gegen die B2 der SpVgg. Steele 03/09. - Fotos: r.f.
TuS B-Jugend im Spiel gegen die B2 der SpVgg. Steele 03/09. - Fotos: r.f.

Ein unterhaltsames und stets um Spielkultur bemühtes Alte-Herren-Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe bekamen die Zuschauer am Samstagnachmittag (5.11.) bei der Partie der Alte Herren 2 gegen die AH-Spielgemeinschaft Sportfreunde 07 / Rüttenscheider SC zu sehen, das die TuS Ü40 mit 4:1 (2:0) für sich entschied. Der TuS versuchte zunächst mit Kurzpassspiel zum Erfolg zu kommen, die Gäste verlegten sich mehr auf Konter. Toni Rodriguez ließ die Seinen dann in der 14. Spielminute erstmals jubeln, nachdem er energisch nachgesetzt und den Ball überlegt über den verdutzten Gästekeeper im Netz untergebracht hatte. In der Folge konnten sich beide Teams einige, jedoch ungenutzte Tormöglichkeiten erarbeiten, ehe erneut Toni Rodriguez zur 2:0 Pausenführung traf. Im zweiten Durchgang hatten die Gäste zunächst die besseren Gelegenheiten und nur eine Glanztat von Roland Schmidt im TuS-Tor verhinderte den Anschlusstreffer, der zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient gewesen wäre. Stattdessen erzielte Elmar Drescher mit einem Schlenzer ins obere Tordreieck das 3:0, und auch wenn die Rüttenscheider AH-SG im direkten Gegenzug dann doch den Anschlusstreffer markierten, war das Spiel damit entschieden. Wiederum Toni Rodriguez sorgte schließlich für den 4:1 Endstand. - Bereits um 09.15 Uhr standen sich am Sonntagmorgen (6.11.) die TuS B-Jugend und die B2 der SpVgg. Steele gegenüber. Nach torloser erster Hälfte erzielte Francisco Gaspar acht Minuten nach Wiederbeginn die 1:0 Führung für den TuS. Am Ende hatten jedoch die Gäste nach Treffern in der 52. und 66. Minute das bessere Ende für sich,  und gewannen mit 2:1. In der Schlussminute kam Rashid Koaik im Gästestrafraum zu Fall, der Schiedsrichterpfiff blieb jedoch aus. Mit ihrem Auswärtserfolg schoben sich die Gäste in der Tabelle am TuS vorbei auf Platz 10. - (6.11./mal / dwei).

TuS B-Jugend im Heimspiel gegen die B2 der SpVgg. Steele 03/09. - Fotos: lua.
TuS B-Jugend im Heimspiel gegen die B2 der SpVgg. Steele 03/09. - Fotos: lua.

D1-Jugend nahm auch die Auswärtshürde bei Tgd. Essen-West

D2-Jgd. unterlag beim ETB - C1 kletterte auf Platz 3 - 4:0 der G1 in Heisingen

TuS D1-Jugend im Auswärtsspiel bei Tgd. Essen-West. - Fotos: pad.
TuS D1-Jugend im Auswärtsspiel bei Tgd. Essen-West. - Fotos: pad.

Einen 5:0 (3:0) Auswärtssieg einfahren konnte die D1-Jugend am frühen Samstagnachmittag (5.11.) bei der zuvor in dieser Saison erst einmal besiegten D1 der Tgd. Essen-West. Auf dem nicht leicht zu bespielenden Aschenplatz an der Haedenkampstraße erzielte Bleon Salihu nach Ecke von Tom Wassermeyer das 1:0, Rico Engellenner war für das 2:0 verantwortlich, Ege Saygin traf noch vor dem Seitenwechsel nach einem langen Ball von Bleon Salihu zum 3:0. Nachdem TuS-Keeper Ali Al Majdalani seine Mannschaft nach dem Wechsel mit einer zweiten sehenswerten Parade vor einem Gegentreffer bewahrt hatte, sorgten Tore von Rico Engellenner und Georgios Sevastidis für den 5:0 Endstand. - ...

Demgegenüber unterlag die D2-Jugend am Mittag bei der D2 des ETB Schwarz-Weiß mit 3:7. Die Gastgeber dominierten aus Sicht der Trainer die erste Spielhälfte, der TuS hatte im zweiten Durchgang mehr vom Spiel. Emir, Teo und Nils waren die Torschützen für den TuS am Krausen Bäumchen. Bis dato hatte der ETB 2005er-Nachwuchs erst ein Gegentor in fünf Spielen zugelassen. - Während die Bambini 1 bei der G1 des Heisinger SV mit 4:0 gewann und damit im zweiten Spiel hintereinander ohne Gegentreffer blieb, schlug die C1-Jugend am Nachmittag den SV Borbeck an der Pelmanstraße mit 5:1 (2:0). Zwei Tore von Yannick Schotters (9.,26.) sorgten für die Halbzeitführung, Felix Allekotte (41.), erneut Yannick Schotters (51.) und Julius Wilkop (57.) schraubten mit ihren Treffern das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe, ehe den Gästen in der Nachspielzeit der Ehrentreffer gelang. Die TuS C1 verbesserte sich mit diesem Sieg auf Platz 3 der Tabelle, punktgleich mit dem heutigen Gegner und drei weiteren hinter ihr platzierten Teams. - (5.11./mal / pad,m.d.).

TuS D2-Jugend im Auswärtsspiel bei der D2 des ETB Schwarz-Weiß. - Foto: o.k.
TuS D2-Jugend im Auswärtsspiel bei der D2 des ETB Schwarz-Weiß. - Foto: o.k.

E1-Jugend beim Bundesligaspiel in der Leverkusener BayArena

Nachdem sie ihr Meisterschaftsspiel bereits am Donnerstag (3.11.) erfolgreich hinter sich gebracht hatten, weilte die TuS E1-Jugend samt Trainer, Betreuer und Eltern am Samstagnachmittag (5.11.) in der Leverkusener BayArena beim Bundesligaspiel von Bayer 04 gegen den SV Darmstadt 98 (3:2). - Ein Dank an Betreuer Andre Klein für die Fotos. - (5.11./mal / a.k.)

F1 und F2 gewannen auswärts, C2 und G2 verloren zuhause

Hohe Niederlagen mussten die Bambini 2 und die E3-Jugend hinnehmen

Mit zwei Auswärtssiegen kehrten die F1- und F2-Jugend am Samstagmittag (5.11.) vom Frintroper Wasserturm zurück. Die F1-Jugend siegte bei der F1 von Adler Union mit 4:3 (2:2), die F2-Jugend belohnte sich nach Aussage der Trainer bei der F3 von Adler Union für eine gute Leistung mit einem 7:3 (3:0) Erfolg. Justus, Lennert und Luca trafen vor der Pause, Joni (2) und Bela nach dem Wechsel zum zwischenzeitlichen 6:0 aus Sicht des TuS. Der siebte Treffer resultierte aus einem Frintroper Eigentor.- ...

TuS F2-Jugend im Auswärtsspiel bei der F3 von Adler Union Frintrop. - Fotos: mage.
TuS F2-Jugend im Auswärtsspiel bei der F3 von Adler Union Frintrop. - Fotos: mage.

Hohe Auswärtsniederlagen mussten hingegen die Bambini 2 und die E3-Jugend hinnehmen. Während die Bambini 3 heute spielfrei war, unterlag die Bambini 2 bei der Erstvertretung des FC Saloniki mit 0:10 (0:6), die E3-Jugend verlor bei der komplett jahrgangsälteren TuSEM E3 mit 1:16 (1:7). Die F3-Jugend musste sich auf Asche am Föhrenweg der F2 von SuS Haarzopf mit 1:5 (1:2) geschlagen geben. Schnell mit 1:0 in Führung ging die C2-Jugend im Heimspiel gegen die C2 des FC Saloniki durch ein Tor von Rafioudan Afolabi (3.), doch ähnlich schnell lag die Mannschaft danach mit 1:4 im Hintertreffen (18.). Nach einem 1:6 zur Pause, hieß es am Ende 1:18 für die Gäste von der Hövelstraße. - (5./6.11./mal / mage).

TuS C2-Jugend im Spiel gegen die C2 des FC Saloniki. - Fotos: mal.
TuS C2-Jugend im Spiel gegen die C2 des FC Saloniki. - Fotos: mal.
TuS C2-Jugend im Spiel gegen die C2 des FC Saloniki. - Fotos: mal.
TuS C2-Jugend im Spiel gegen die C2 des FC Saloniki. - Fotos: mal.

TuS D2 und SGS D2 am Feiertag: Hallensport unter Freunden

Sieg im Abendspiel: E1 klettert auf Platz 2  -  Pokalgegner der A+D ermittelt

Zu gemeinsamen, kurzweiligen Stunden trafen sich an Allerheiligen die seit langem befreundeten Teams der TuS D2-Jugend und der D2-Jugend der SG Schönebeck sowie ihre Trainer und Betreuer in der Soccerhalle. Die Mannschaften traten in gemischten Kleinteams jeweils gegeneinander an und verbrachten so den Feiertag zusammen. Im Anschluss an die Spiele gab es Pizza für alle. - ...

TuS D2-Jugend und die D2 der SF Schönebeck gemeinsam in der Halle. - Fotos: m.d.
TuS D2-Jugend und die D2 der SF Schönebeck gemeinsam in der Halle. - Fotos: m.d.

Mit ihrem fünften Sieg im siebten Saisonspiel in der auf Donnerstagabend (3.11.) vorverlegten Meisterschaftspartie gegen die SpVgg. Schonnebeck kletterte die TuS E1-Jugend zumindest vorübergehend auf Platz 2 der Tabelle der Kreisliga Gruppe B. Die Mannschaft drehte einen 2:3 Halbzeitrückstand in der zweiten Spielhälfte noch in einen 9:4 Heimerfolg. - Ermittelt wurden inzwischen auch die Gegner der A- und D1-Jugend im Viertelfinale des Kreispokals. Die A-Jugend trifft auf den FSV Kettwig, der am Mittwochabend bei AL-ARZ Libanon mit 11:3 gewann, die D1-Jugend wird es mit ESG 99/06 zu tun haben. Die Mannschaft von der Hubertusburg siegte ebenfalls am Mittwochabend (2.11.) bei DJK Blau-Weiß Mintard mit 5:1.  - (01./03.11./mal / m.d.).

Ältere Meldungen  siehe unter 

   

                                     "Neues und Nachrichten - Archiv"

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91
45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

Fanpage der Jugendabteilung

www.facebook.com/tusholsterhausen.essen

Seniorenabteilung bei Facebook

www.facebook.com/djktusholsterhausen

95 Jahre Fußball in ...

1921 - 2016