Neues u. Nachrichten Archiv - Juni 2016

Südanzeiger, 29.06.2016.
Südanzeiger, 29.06.2016.

F1-Jugend und E2-Jugend beim Thito-Sports-Cup am Sonntag

Internationale Gegner kamen aus Wuppertal, Wickede und Essen-West

TuS E2-Jugend beim Thito-Sports Cup am Krausen Bäumchen in Erwartung der Abenddämmerung. - Fotos: mal.
TuS E2-Jugend beim Thito-Sports Cup am Krausen Bäumchen in Erwartung der Abenddämmerung. - Fotos: mal.

Einen zweiten Platz in ihrer Gruppe belegte die TuS F1-Jugend nach ihren vier absolvierten Spielen beim Thito-Sports-Cup am Sonntag (16.6.), Finalspiele wurden nicht ausgetragen, ebenso wurde auf eine Vergabe der Medaillen verzichtet, sie konnten abgeholt werden, dafür wurde ein separater U11-"Elite-Cup" ausgespielt ... 4:0, 8:0 und 1:0 hießen die siegreichen Resultate für die TuS F1, TC 02 Freisenbruch, SV Union Velbert II. und DJK Falke Gelsenkirchen die Gegner, Damian (4), Yannik (3), Ian (3), Sofian (2), Can und Iona die Torschützen. Einzig die zweite Partie gegen die II. Mannschaft der gastgebenden SpVgg. Steele 03/09 ging mit 0:1 verloren. - Am Nachmittag ging die TuS E2-Jugend beim E1(!)-Jugend-Turnier der gleichen Veranstaltung am Krausen Bäumchen an den Start. Die "internationalen" Gegner hier kamen aus Wuppertal und Essen-West. Ihr erstes Spiel gegen die E4 des gastgebenden ESC Rellinghausen gewann der TuS mit 2:1, die zweite Partie gegen die E1 von TuS Essen-West 81 ging mit 0:2 verloren, ehe Starkregen und Gewitter für eine längere Unterbrechung sorgten. Durch ein 2:0 im letzten Gruppenspiel gegen den SV 1910 Jägerhaus-Linde aus Wuppertal zog die TuS E2 dann als einziges, reines 2006er Team ins Achtelfinale ein, musste sich dort allerdings der überwiegend jahrgangsälteren E1 des FC Merkur Dortmund mit 1:4 geschlagen geben. Dennoch waren Trainer und Betreuer mit dem Gezeigten der "neuen" TuS E1 sehr zufrieden. - (26./27.6./mal//kavo/goll). 

Tropfnass und erfolgreich: TuS Bambini 1 beim Turnier in Steele

Feuchtgebiete: D-Turnier bei Sportfreunde wurde abgesagt,  AH2 beim BVA

Beim als Jugendturnier mit internationaler Beteiligung angekündigten Thito-Sports-Cup der SpVgg. Steele 03/09 und des ESC Rellinghausen 06 präsentierte sich die TuS Bambini 1 bei miesesten Witterungsbedingungen am Samstag (25.6.) in prächtiger Form. Eine tropfnasse Mannschaft sowie vier Siege, ein Unentschieden und ein Remis standen am Steeler Langmannskamp am Ende zu Buche. Hier die Resultate: - TuS Kaltehardt 4:0, - SpVgg. Steele II. 1:0, - SpVgg. Steele I. 1:1, - Mengede 08/20 1:0, - Hammer SpVgg. 0:1, - VfL Sportfreunde 07 3:1. - In Folge des heftigen Regens musste hingegen das D-Jugend-Turnier von Sportfreunde 07 am Samstag  (25.6.), für das auch die TuS D2-Jugend gemeldet hatte, abgesagt werden. Die Platzverhältnisse auf dem Aschenplatz an der Veronikstraße ließen keine andere Entscheidung zu. Vor den am Spielfeldrand befindlichen Toren der aufgestellten Kleinfelder hätten die Torhüter in fließendem Wasser gestanden... Ein Beispiel dafür, wie glücklich sich der TuS über den Kunstrasenplatz an der Pelmanstraße schätzen darf... - Die Alte Herren 2 (Ü40) unterlag derweil bei Dauerregen am Kaiserpark der AH von BV Altenessen mit 5:8 (3:6). Nach gut zehnminütiger "Abtastphase" gingen die Gastgeber mit einem Doppelschlag in Führung, "Gastspieler" Chris Grimsson gelang nach 25 Minuten das 1:2. Postwendend erzielte der BVA jedoch den dritten Treffer. Erneut Chris Grimsson traf anschließend mit einem Schuss in den Winkel zum 2:3 aus Sicht des TuS, ehe die Gastgeber mit drei Toren binnen vier Minuten (29.-32.) auf 6:2 davon zogen. Danach war Schwarz-Gelb wieder an der Reihe, Toni Gashi vor der Pause sowie Uwe Schröder und "AH1-Leihe" Christian Neumann trafen zum 5:6, doch mit zwei weiteren Treffern machte die Heimelf schließlich "den Sack zu". - Veröffentlicht wurde am Freitag (24.6.) die Staffeleinteilung der Bezirksliga für die kommende Saison 2016/17. Alle Teams des Fußballkreises Essen wurden dabei der Gruppe 6 zugeteilt, so auch die Erste Mannschaft.  -  (25./26.6./mal//wdu).

NRZ, 24.06.2016.
NRZ, 24.06.2016.
Lokalkompass.de, 20.06.2016.
Lokalkompass.de, 20.06.2016.

Platz 4 für die TuS F1 als Turniersiegerbesieger in Schönebeck

Einen sehr guten vierten Platz von 16 Teilnehmern erreichte die F1-Jugend am Sonntag (19.6.) beim F1-Turnier der 2. Stadtwerke-Sportwoche der SG Schönebeck. Nach einer tadellosen Vorrunde qualifizierte sich die Mannschaft anschließend mit zwei Siegen und einem Unentschieden in der Zwischenrunde für das Halbfinale. Dort unterlag die TuS F1 denkbar knapp mit 0:1 gegen den späteren Turniersieger Wuppertaler SV, dem man in der Vorrunde noch eine 1:0 Niederlage beigebracht hatte. Beim abschließenden 0:4 im kleinen Finale gegen ESG 99/06 war dann "die Luft raus" aus dem Turnier, was dem erfolgreichen Sonntag jedoch keinen Abbruch tat. - Einen ersten Test als 9er Team auf größerem Feld im D-Jugend-Modus absolvierte die E1-Jugend (= neue D2) am Montagabend (20.6.) an der Keplerstraße bei TuS Essen-West 81. Trotz fehlendem Auswechselkontingent gewann die Mannschaft nach guter Leistung und Toren von Emir und Robin verdient mit 3:0. - (20.6./mal//c.k./m.d.).

Remis in Frohnhausen reicht der A-Jugend zur LK-Qualifikation

Mark Dost wird an der Seite von Mark Asthoff neuer Trainer der Zweiten

TuS A-Jugend im Spiel beim VfB Frohnhausen. - Fotos: mal.
TuS A-Jugend im Spiel beim VfB Frohnhausen. - Fotos: mal.

Durch ein 2:2 (0:1) Unentschieden beim VfB Frohnhausen im dritten und letzten Spiel der Qualifikationsrunde für die Gesamt-Essener Leistungsklasse sicherte sich die "neue" TuS A-Jugend am Sonntagmittag (19.6.) den letzten noch zu vergebenden Platz. Die Tore an der Raumerstraße erzielten Pierre Münster nach gelungenem Doppelpass mit Nico Herding (64.) und Mario Ahmitaj mit einem Distanzschuss über den zuweit vor dem eigenen Gehäuse postierten Torwart der Gastgeber (80.) hinweg. Dass die Mannschaft nach einem 0:1 Rückstand (18.) überhaupt noch im Spiel blieb, hatte sie im ersten Durchgang überwiegend ihrem Keeper Frederik Karbenn zu verdanken. Vier Minuten vor dem Abpfiff gelang den Gastgebern der am Ende bedeutungslose Ausgleich. - ...

Foto: p.a.
Foto: p.a.

Neben dem TuS qualifizierten sich aus dem Kreis 13 die drei Erstplatzierten der abgelaufenen Saison, SpVgg. Schonnebeck, Adler Union Frintrop und SG Schönebeck für die neue Essener Leistungsklasse sowie über die Qualifikationsrunden FC Stoppenberg, Vogelheimer SV und ESC Preußen 02. - Grüße von C-Jugend-Trainer Frank Allgut nebst Gattin aus dem ZDF-Fernsehgarten (nicht zu verwechseln mit dem Gervais-Obstgarten) erreichten die Mannschaft bereits vor dem Spiel... - Eine Veränderung wird es auf der Trainerbank der Zweiten Mannschaft in der kommenden Saison geben. Da Patrick Gudden seine Position als eine Hälfte des Trainerduos der Zweiten Mannschaft aus privaten Gründen nicht weiter ausfüllen kann, wird zukünftig Mark Dost an der Seite von Mark Asthoff bei der TuS U23 an der Seitenlinie agieren. Aktiv unterstützt wird das Trainergespann weiterhin von Peter Zorz. - (19.6./mal).

Beim Turnier in Harpen erwischte die TuS D2 keinen guten Tag

TuS D2-Jugend beim sonntäglichen D-Jugend Turnier in Bochum-Harpen. - Fotos: p.d.
TuS D2-Jugend beim sonntäglichen D-Jugend Turnier in Bochum-Harpen. - Fotos: p.d.

Keinen guten Tag erwischte die TuS D2-Jugend am Sonntag (19.6.) beim Kleinfeld-Turnier des TuS Harpen in Bochum. Auf dem ungewohnten Ascheplatz und ohne Abseitsregel schied die Mannschaft nach einem 0:0 im Auftaktspiel gegen den Gastgeber und nach zwei Niederlagen - 0:4 gegen die jahrgangsältere D-Jugend des SV Langendreer 04 und 0:2 gegen Blau-Gelb Schwerin aus Castrop - bereits in der Vorrunde aus.

D2 beim Turnier in Grafenwald gegen überwiegend ältere Teams

Schöne Fair Play Geste der Gastgeber gegen schlechte Schiedsrichterleistung

TuS D2-Jugend beim D-Jugend Turnier des VfL Grafenwald in Bottrop. - Fotos: p.d.
TuS D2-Jugend beim D-Jugend Turnier des VfL Grafenwald in Bottrop. - Fotos: p.d.

Anstelle der D1-Jugend, die am Vormittag in der Qualifikation zur C-Jugend Leistungsklasse gegen den TuSEM spielte, ging die jahrgangsjüngere D2-Jugend am Samstag (18.6.) beim D-Jugend Turnier des VfL Grafenwald in Bottrop an den Start.

Ohne Chance war die Mannschaft dabei im ersten Spiel gegen den späteren Turniersieger VfB Kirchhellen, der mit 3:0 klar die Oberhand behielt. Trotz weitgehender Überlegenheit gegen die ebenfalls jahrgangsjüngere Mannschaft des SSV-FCA Rotthausen, musste sich der TuS im zweiten Spiel mit einem torlosen Remis begnügen. Mit dem selben Ergebnis trennte sich die Mannschaft anschließend verdientermaßen gegen den körperlich und feldüberlegenen FC Marl. Nicht das Glück auf ihrer Seite hatte die TuS D2 dann gegen den überwiegend jahrgangsälteren Gastgeber VfL Grafenwald. Die Mannschaft agierte auf Augenhöhe musste jedoch schlussendlich einen direkt verwandelten Freistoß zum Spiel entscheidenden 0:1 hinnehmen, nachdem Sias einen Ball mit dem Oberschenkel zurück zu Torwart Lennard gespielt hatte und der Schiedsrichter sich an Markus Merk erinnert fühlte. Großes Fair-Play zeigte der Gastgeber kurz darauf als der Schiedsrichter in einer ähnlichen Situation erneut auf Freistoß gegen den TuS entschied, war dies den gastgebenden Trainern sichtlich unangenehm, woraufhin sie ihrem Schützen signalisierten, den Ball absichtlich ins Aus zu schießen. Dies schien wiederum dem Schiedsrichter nicht wirklich zu gefallen, der dann im Anschluss im letzten Spiel des Teams gegen den SV Rhenania Bottrop in nahezu jeder Situation bis hin zur Absurdität gegen den TuS entschied. Dennoch erkämpften die Jungs ein verdientes 0:0 unentschieden, wobei Lennard im Tor sogar noch einen Strafstoß samt Nachschuss parieren konnte. Schade, dass am Ende der Ärger über den schwachen Schiedsrichter größer war als die gute Leistung, die die Mannschaft gezeigt hatte. - (18.6./mal//p.d.).

Jahreshauptversammlung bestätigte Vorstand und Satzung

1. Gastro Cup sah bei April-Wetter im Juni zwölf Teams an der Pelmanstraße

1. Gastro Cup an der Pelmanstraße. - Fotos: mal (1-5), a.s. (6-9).
1. Gastro Cup an der Pelmanstraße. - Fotos: mal (1-5), a.s. (6-9).

Im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden am Freitagabend (17.6) sowohl der amtierende Geschäftsführer Thomas Hillebrand, als auch Fußballobmann (Leiter Fußball-Senioren) Oliver Weibels einstimmig wiedergewählt. Darüber hinaus wurde mit Ingo Schwarz erstmals ein Sponsorenbeauftragter des Vereins in den Erweiterten Vorstand gewählt. Von der Mitgliederversammlung angenommen wurde des Weiteren eine umfangreich überarbeitete und aktualisierte Vereinssatzung. -  Am Samstagnachmittag (18.6.) traten an der Pelmanstraße beim erstmals ausgetragenen Gastro Cup zwölf verschiedene Teams gegeneinander an. Bei wahrem April-Wetter gingen dabei auch etliche für den TuS spielende Aktive an den Start. In entspannter Atmosphäre ließen sich die Beteiligten auch von phasenweise heftigen Regenschauern die Laune nicht verderben und sich von der stets wiederkehrenden Sonne trocknen. (18.6./mal).

Knappe Niederlage der "neuen" C-Jugend im letzten Quali-Spiel

Durch einen Gegentreffer zwei Minuten vor dem Ende verlor die bisherige D1-Jugend am Samstagvormittag (18.6.) an der Pelmanstraße auch ihr drittes Qualifikationsspiel für die C-(!)-Jugend-Leistungsklasse gegen den TuSEM mit 3:4 (2:2). Benedikt Schempershofe zum 1:0 und Felix Allekotte zum 2:2 trafen vor der Pause, Alper Islam egalisierte fünf Minuten vor Spielschluss das zwischenzeitliche 3:2 der Gäste. Vor dem letzten Spiel der beiden bereits qualifizierten Teams des VfB Frohnhausen und des FC Saloniki hat die Tabelle der Gruppe A folgendes Aussehen: - (18.6./mal).

7:2 an der Hövelstraße:  Auch die Zweite schafft den Aufstieg!!!

A- und C-Jugend in ihren Qualifikationsspielen am Mittwoch ohne Chance

Zweite Mannschaft nach dem Abpfiff an der Hövel- / Bäuminghausstraße. - Fotos: a.s.
Zweite Mannschaft nach dem Abpfiff an der Hövel- / Bäuminghausstraße. - Fotos: a.s.

Zweite Mannschaft nach dem Abpfiff an der Hövel-/Bäuminghausstraße, oben v.l.n.r. Mark Asthoff (Trainer), Steven Großmann, Sebastian Tautz, Erik Großmann, Moritz Schüler, Sebastian Derksen, Alex Papachristos, Alex Schilling, Luis Klein Jujol, Souffian Ghallas, Peter Zorz (Trainer), Patrick Gudden (Trainer), Dennis Zahn (3.M.), Pablo Theis Navarro, unten v.l.n.r. Patrick Redecker, Hendrik Schwarz, Philipp Henneken, Milan Brinkmann, Berkay Demir, Lukas Gruhs, Christopher Kräling, Carlos Sommer, Max Klink und Pascal Schneider. - Foto: a.s.

Mit einem 7:2 (2:1) Auswärtserfolg bei der Zweiten Mannschaft von JuSpo Altenessen machte die Zweite Mannschaft am Mittwochabend (15.6.) an der Hövelstraße den Aufstieg in die Kreisliga B perfekt. Im dritten und letzten Spiel der Aufstiegsrunde der Gruppenzweiten musste die Mannschaft gewinnen, um ihr Ziel zu erreichen, ein Remis wäre zu wenig gewesen. Nach der 1:0 Führung durch Philipp Henneken nach 22 Minuten, gelang den Gastgebern zwar gut zehn Minuten später der Ausgleich, doch Christopher Kräling erzielte noch vor der Pause (38.) das 2:1. Nach dem Wechsel stellten dann Treffer von Philipp Henneken (50.) und Pablo Theis Navarro (60.) die Weichen auf Sieg. Endgültig unter Dach und Fach brachte die Mannschaft den Aufstieg dann in den Schlussminuten als Pascal Schneider (80.), Sebastian Derksen (83.) und erneut Pablo Theis Navarro (88.) das Ergebnis auf 7:1 in die Höhe schraubten. Den Gastgebern gelang mit ihrem zweiten Treffer kurz vor dem Ende (89.) lediglich noch eine kleine Ergebniskosmetik. - ...

Aufstiegs-Runde an der Hövelstraße. Zweite Mannschaft nach Spielende in Altenessen. - Foto: m.b.
Aufstiegs-Runde an der Hövelstraße. Zweite Mannschaft nach Spielende in Altenessen. - Foto: m.b.

Chancenlos waren hingegen die "neuen" A- und C-Jugend-Teams in ihren Qualifikationsspielen zur eingleisigen Essener Leistungsklasse am Mittwochabend (15.6.). So verlor die C-Jugend, bisherige D1, beim VfB Frohnhausen mit 2:7 (0:5). Nach einem 0:5 Rückstand bereits nach zwanzig Minuten und dem aus einem Eigentor resultierenden sechsten Treffer des VfB in der 43. Minute traf Alper Islam in der Schlussviertelstunde noch zweimal zum 1:6 (57.) und 2:7 (68.) und hilet damit die Niederlage in Grenzen. Eine Qualifikation ist für die Mannschaft nach zwei Niederlagen nicht mehr möglich und da auch TuSEM sein zweites von zwei Spielen verlor, ist die dritte und letzte Partie beider gegeneinander am kommenden Sonntag nunmehr hinfällig. - ...

TuS A-Jugend im Auswärtsspiel beim ESC Preußen. - Fotos: mal.
TuS A-Jugend im Auswärtsspiel beim ESC Preußen. - Fotos: mal.

Anders sieht die Situation für die A-Jugend aus, trotz einer verdienten 1:5 (0:5) Niederlage beim ESC Preußen am heutigen Spieltag. In der Gruppe A ist dem ESC Preußen die Qualifikation nach zwei Siegen nur noch theoretisch zu nehmen. Bei einer noch ausstehenden Partie für jede Mannschaft am kommenden Sonntag (19.6.) haben der FC Karnap und der TuS jeweils drei Punkte auf der Habenseite, während der VfB Frohnhausen bislang noch ohne Punkte da steht. Das Spiel an der Seumannstraße begann für den TuS denkbar ungünstig. Durch einen berechtigten Strafstoß (2.), einen unberechtigten direkt verwandelten Freistoß (10.) und ein unglückliches Eigentor nach einer Ecke (28.) lag der TuS bereits nach einer halben Stunde mit 0:3 im Hintertreffen. Den Ehrentreffer gegen eine physisch deutlich stärkere Preußen-Mannschaft erzielte Till Gruhs nach 65 Minuten aus kurzer Distanz im Anschluss an eine Ecke von Jan Herrmann und einem zu kurz abgewehrten Kopfball von Pierre Münster. - (15.6./mal).

1. Aufstiegsspiel der Zweiten: Gehörlosenmeister war zu stark

Trotz guter Leistung musste sich die Zweite den Gästen geschlagen geben

Zweite Mannschaft im Aufstiegsspiel gegen den Gehörlosen TSV Essen 1910. - Fotos: mal.
Zweite Mannschaft im Aufstiegsspiel gegen den Gehörlosen TSV Essen 1910. - Fotos: mal.

Einen Tag nach dem Gewinn der Deutschen Gehörlosenmeisterschaft erwies sich am späten Sonntagnachmittag (12.6.) im ersten Aufstiegsspiel der Zweiten Mannschaft Gegner Gehörlosen TSV 1910 als zu stark. Die deutlich über KLC-Niveau agierenden Gäste spielten mit hoher Laufbereitschaft und viel Einsatz von Beginn an nach vorne, die Tore schoss zunächst allerdings der TuS. Christopher Kräling mit einem direkt verwandelten Freistoß und Pablo Theis Navarro per Direktabnahme schossen eine 2:0 Führung heraus, doch noch vor der Pause gelang den Gästen der verdiente Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel knüpfte der GTSV da an, wo er vor dem Wechsel aufgehört hatte und versuchte den TuS weiter unter Druck zu setzen. Nach einer guten Stunde entschieden die Gäste dann die Partie, als nach einer weiten Hereingabe der Ball im Zweitversuch hoch im Netz und unerreichbar zum Spiel entscheidenden 3:2 einschlug. Auch der TuS blieb in Sachen Einsatz nichts schuldig und warf am Ende noch einmal alles nach vorne, doch ein Tor zum Ausgleich gelang nicht mehr. So feierte der GTSV nach Spielschluss ausgelassen den Aufstieg, während die Zweite Mannschaft im dritten und letzten Spiel der Aufstiegsrunde bei JuSpo Altenessen 2 am kommenden Mittwoch (15.6.) unter Zugzwang steht und nun unbedingt gewinnen muss, um das letzte Ticket für die KLB zu lösen. - (12.6./mal).

 

TUS TURNIER TAGE 2016

 

Sonntag

TuS F2-Jgd. wurde Zweiter, F1-Finale erst nach 20 Strafstößen entschieden

TuS Bambini 2 im Spiel gegen SG Eintracht Gelsenkirchen 2. - Foto: r.f.
TuS Bambini 2 im Spiel gegen SG Eintracht Gelsenkirchen 2. - Foto: r.f.

Der Turniersonntag (12.6:) begann mit dem Spieltreff der jahrgangsjüngeren Bambini und leider auch dem unverhofften Nicht-Erscheinen zweier Mannschaften nachdem es erst gestern noch eine Absage gegeben hatte. So gingen insgesamt sieben Teams an den Start, unter ihnen die Bambini 2 und 3 des TuS. Beide Mannschaften trafen in ihren Spielen auf treffsicherere Gegner, was der Spielfreude jedoch wenig abbruch tat. Und immerhin gelang es der Bambini 3 bei ihrem zweiten öffentlichen Auftritt überhaupt in den Spielen gegen den SV Borbeck und TuRa 88 Duisburg jeweils einen Treffer zu erzielen.

TuS Bambini 3 - SV Borbeck 2. - Foto: r.f.
TuS Bambini 3 - SV Borbeck 2. - Foto: r.f.
TTT 2016 - Bambini 2-Treff - Ergebnisse.
Adobe Acrobat Dokument 49.8 KB
TuS F2-Jugend gegen ESG 99/06 F4 (oben) und Blau-Weiß Mintard F3 (unten). - Fotos: mage.
TuS F2-Jugend gegen ESG 99/06 F4 (oben) und Blau-Weiß Mintard F3 (unten). - Fotos: mage.
TuS F2-Jugend im Spiel gegen die F4 von ESG 99/06. - Foto: mal.
TuS F2-Jugend im Spiel gegen die F4 von ESG 99/06. - Foto: mal.

Im Anschluss stand das F2-/F3-Jugend Turnier der jahrgangsjüngeren F-Jugend Teams auf dem Programm. Trocken ging es los, in strömendem Regen und mit einer durch SPD-MdB Petra Hinz vorgenommene Siegerehrung unter Planen ging es zu Ende. Das Finale entschied mit der F3 des VfB Frohnhausen auch die beste Mannschaft des Turniers für sich, Gegner war die F2-Jugend des TuS, die zwar mit 0:3 im Endspiel unterlag, sich aber nach einer oftmals frustrierenden Saison gegen jahrgangsältere Mannschaften ausgiebig über den heutigen zweiten Platz freute. Trotz nur dreier Gegentore wurde die TuS F3-Jugend nach zwei torlosen Remis und zwei äußerst knappen Niederlagen in der Parallelgruppe Dritter. Leider wurde ähnlich dem E1-Turnier am Samstag auch in diesem Turnier den Fair-Play-Regelungen die Grenzen aufgezeigt. Die Regelungen setzen die Bereitschaft beider Teams zum Fair-Play voraus und lassen jede Handhabe für die jenigen vermissen, die sich einem unwilligen Gegner gegenüber sehen, der unter dem Deckmantel der vermeintlichen Cleverness seinen Kindern das Recht des Stärkeren vermittelt. Unter dem Strich überwog jedoch, dass sich sieben von acht F2-/F3-Gästeteams mit ihrem fairen und ausgesprochen sympathischen Auftreten deutlich in der Mehrheit befanden. Ein Dank dafür!

Nach dem Abpfiff des F2-Jugend-Finales, VfB Frohnhausen F3 (Sieger), TuS F2-Jugend (Zweiter). - Foto: mage.
Nach dem Abpfiff des F2-Jugend-Finales, VfB Frohnhausen F3 (Sieger), TuS F2-Jugend (Zweiter). - Foto: mage.
TuS F2-Jugend, Zweiter des F2-/F3-Jugend Turniers: - Foto: r.f.
TuS F2-Jugend, Zweiter des F2-/F3-Jugend Turniers: - Foto: r.f.
MdB Petra Hinz (SPD) überreicht den Siegerpokal des F2-/F3-Turniers an die F3 des VfB Frohnhausen. - Foto: r.f.
MdB Petra Hinz (SPD) überreicht den Siegerpokal des F2-/F3-Turniers an die F3 des VfB Frohnhausen. - Foto: r.f.
TTT 2016 - F2-F3-Jun.-Turnier - Ergebnis
Adobe Acrobat Dokument 47.0 KB
TuS F1-Jugend im Spiel gegen den späteren Turniersieger SpVgg. Steele 03/09. - Foto: r.f.
TuS F1-Jugend im Spiel gegen den späteren Turniersieger SpVgg. Steele 03/09. - Foto: r.f.
Finale des F1-Jugend Turniers, SpVgg. Steele - ESG 99/06,  entschieden im Achtmeterschießen. - Fotos: mal.
Finale des F1-Jugend Turniers, SpVgg. Steele - ESG 99/06, entschieden im Achtmeterschießen. - Fotos: mal.

Nachdem Regen- und Gewitterfront vorbei gezogen waren, konnte dann am Nachmittag das F1-Jugend Turnier im Trockenen beendet werden. Acht teilnehmende Mannschaften trafen aufeinander, für die beiden jahrgangsälteren F-Jugend Teams des TuS, die F1- und F4-Jugend, gab es dabei jedoch heute nicht allzu viel zu holen, abgesehen von einem torlosen Remis der F1 gegen den späteren Turniervierten FC Karnap. Der FCK wiederum unterlag im kleinen Finale um Platz 3 dem TSV Heimaterde mit 0:3, dem nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz der Einzug ins Endspiel verwehrt geblieben war. Dort, im Finale trafen die Teams der lautstärksten Eltern, SpVgg. Steele 03/09, und der lautstärksten Trainer, ESG 99/06, aufeinander, das die Steeler Mannschaft am Ende mit 6:5 im Achtmeterschießen für sich entschied. Nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit waren jedoch zwanzig Strafstöße notwendig, zehn auf beiden Seiten, bis der Sieger gefunden worden war. - Im Anschluss an die Siegerehrung des Turniers verabschiedete die F1-Jugend ihren zum Saisonende seine Tätigkeit beendenden, langjährigen Trainer Sven Barleben. Den gefundenen Worten seines Mitstreiters schließt sich der Jugendvorstand an und sagt an dieser Stelle nochmals "Danke Sven!". - (12.6./mal).

Finalgegner des F1-Turnieres, ESG 99/06 (li.), Zweiter und SpVgg. Steele 03/09 (re.) Turniersieger. - Fotos: mal.
Finalgegner des F1-Turnieres, ESG 99/06 (li.), Zweiter und SpVgg. Steele 03/09 (re.) Turniersieger. - Fotos: mal.
TTT 2016 - F1-Jgd.-Turnier - Ergebnisse.
Adobe Acrobat Dokument 43.6 KB
Der scheidende F1-Trainer Sven Barleben (li.) wurde von seiner Mannschaft und Mitstreitern verabschiedet. - Foto: r.f.
Der scheidende F1-Trainer Sven Barleben (li.) wurde von seiner Mannschaft und Mitstreitern verabschiedet. - Foto: r.f.

 

TUS TURNIER TAGE 2016

 

Samstag

TuS E1-Jugend holte den Turniersieg, TuS E2-Jugend wurde Turnierdritter

TuS Bambini 1 im Spiel gegen SG Kupferdreh-Byfang; Mannschaft+Trainer SuS Haarzopf. - Fotos: mal.
TuS Bambini 1 im Spiel gegen SG Kupferdreh-Byfang; Mannschaft+Trainer SuS Haarzopf. - Fotos: mal.

Der Turniersamstag (11.6.) an der Pelmanstraße begann mit dem Bambini 1- Treff (U7), an dem insgesamt acht Teams teilnahmen. Dabei gewann die TuS Bambini 1 zwar ihr Auftaktspiel gegen Blau-Weiß Langenberg mit 4:0, musste sich anschließend aber der SG Kupferdreh-Byfang mit 0:2 und dem FC Karnap mit 1:2 geschlagen geben. Insgesamt waren alle Teilnehmer weit vom Bambini-Knubbel-Fußball alter Prägung entfernt und überzeugten mit sichtlicher Ordnung auf dem Platz. Die besten Ergebnisse in der Gruppe A erzielte die SG Kupferdreh-Byfang mit drei Siegen, in der Parallelgruppe blieben ESG 99/06 und FC Stoppenberg, die sich untereinander 1:1 trennten, ungeschlagen und waren zweimal siegreich.

TTT 2016 - Bambini 1-Treff - Ergebnisse.
Adobe Acrobat Dokument 40.1 KB
TuS E2-Jugend, Turnierdritter. - Achtmeterschießen im Finale VfL Rheinhausen - SSV-FCA Rotthausen. - Fotos: mal.
TuS E2-Jugend, Turnierdritter. - Achtmeterschießen im Finale VfL Rheinhausen - SSV-FCA Rotthausen. - Fotos: mal.

Anschließend wurde das 10 Teilnehmer umfassende E2-Jugend Turnier der jahrgangsjüngeren E-Jugendteams (U10) gestartet, bei dem die TuS E2-Jugend mit einer "A"- und einer "B"-Mannschaft vertreten war. In beiden Gruppen ließen die zusammen vier Finalteilnehmer ihre Kontrahenten jeweils deutlich hinter sich. Die "A" Mannschaft der TuS E2 wurde Gruppenzweiter und gewann das anschließende Spiel um Platz 3 gegen SV Union Velbert am Ende klar mit 5:2. Im Finale entschied die E2 des VfL Rheinhausen gegen die E2 des SSV-FCA Rotthausen nach einem 1:1 nach regulärer Spielzeit das Achtmeterschießen mit 4:1 für sich. Die TuS E2 "B"-Mannschaft wurde guter Dritter ihrer fünf Mannschaften umfassenden Gruppe. Der "Dreier" des Tages gelang der Mannschaft mit einem 1:0 gegen Ballfreunde Bergeborbeck. Das TuS "A"-Team hatte sich in den Gruppenspielen einzig Turniersieger Rheinhausen mit 0:1 beugen müssen, dem standen zwei 1:0 Siege gegen FSV Kettwig und DJK Eintracht Borbeck sowie ein 4:0 gegen die E5 des Duisburger SC Preußen gegenüber.

TTT 2016 - E2-E3-Jun.-Turnier - Ergebnis
Adobe Acrobat Dokument 46.1 KB
Befreundete Mannschaften: TuS E1-Jugend und SG Schönebeck E1-Jugend. - Foto: r.f.
Befreundete Mannschaften: TuS E1-Jugend und SG Schönebeck E1-Jugend. - Foto: r.f.
TuS E1-Jugend im Spiel gegen SG Kupferdreh-Byfang, oben, unten: SGS E1 und Spfr.07-ETB U10. - Fotos: mal.
TuS E1-Jugend im Spiel gegen SG Kupferdreh-Byfang, oben, unten: SGS E1 und Spfr.07-ETB U10. - Fotos: mal.
TuS E1-Jugend, Sieger des E1-Jugend Turniers. - Foto: r.f.
TuS E1-Jugend, Sieger des E1-Jugend Turniers. - Foto: r.f.

Am Samstagnachmittag konnte sich dann die TuS E1-Jugend durch einem 2:1 Finalsieg gegen die U10 des ETB Schwarz-Weiß in die Siegerliste des E1-Jugend Turniers (U11) eintragen. Zuvor hatte sich der TuS in der Gruppe A ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der E1 der SG Schönebeck geliefert und am Ende, nachdem sich beide freundschaftlich verbundenen Mannschaften im letzten Gruppenspiel torlos getrennt hatten, mit einer nur um zwei Tore besseren Tordifferenz das Endspiel erreicht. Die SGS wurde schließlich Turnierdritter durch einen 4:1 Erfolg im Achtmeterschießen gegen eine ebenfalls sehr starke E1 von Sportfreunde 07, die im entscheidenden letzten Gruppenspiel gegen den ETB nicht ganz zu Unrecht mit dem sich nicht wirklich für die aktive Umsetzung der Fair-Play Regelungen zuständig fühlenden Gegner und dem Fußballgott gehadert hatte. Der Sieg des TuS im Finale war knapp, aber verdient, Liam mit einem platzierten Rechtsschuss und ein Kopfball nach einer Ecke hatten für eine 2:0 Führung gesorgt.

TTT 2016 - E1-Jgd.-Turnier - Ergebnisse.
Adobe Acrobat Dokument 44.3 KB

Zum Ausklang des Tages traten anlässlich der Verabschiedung der jahrgangsälteren A-Jugendspieler in die Senioren die "alte" TuS A-Jugend und eine "Auswahl" der TuS Jugendtrainer gegeneinander an. Am Ende siegte die Jugend zweistellig, einzig Sven Barleben gelang es mit zwei Treffern die Ehre der Trainer halbwegs zu retten ... - Mit Urkunden durch Jugendleiter Alex Peters "verabschiedet" wurden anschließend Yousri Dabbach (li.), seit 2014 beim TuS, Ali Koaik (mi.), der nach über 300 Jugendspielen in die Erste Mannschaft wechselt und Nikolas Langenbach (re.), der sich nach exakt 427 Spielen für die TuS-Jugend der Zweiten Mannschaft (U23) anschließt. - (11.6./mal).


D2-Jugend und U13 Mädchen unterlagen in ihrem Samstagspielen jeweils 1:3

In ihrem letzten Meisterschaftsspiel der Saison unterlagen die U13 Juniorinnen des TuS am Samstagvormittag (11.6.) beim GSV Langenfeld-Wiescheid mit 1:3 (0:2). Nike Brinkmann traf für den TuS zum zwischenzeitlichen 1:2. - Mit demselben Ergebnis verlor die heute personell rotierende D2-Jugend ein Freundschaftsspiel beim SC Schaffrath in Gelsenkirchen. Neben den personellen Umstellungen fehlte bei einigen nur 13 Stunden nach dem famosen 4:0 Erfolg gegen die SG Kupferdreh-Byfang am Freitagabend im Laufe der Begegnung deutlich die Kraft, hinzu kam ein ungewohnter Ascheplatz, der das Spielniveau in einem überschaubaren Rahmen hielt. Den Treffer für die TuS D2 erzielte Tom nach Vorarbeit von Mark, zum vorübergehenden 1:1 Ausgleich und Pausenstand. - Die Alte Herren 2 war am Nachmittag bei der Alt-Liga Mannschaft des VfB Günnigfeld zu Gast, der der heute personell arg eng besetzten TuS Ü40 netterweise drei Akkteure zur Unterstützung zur Verfügung stellte. Am Ende gewann die Gastgeber mit 2:1, den Anschlusstreffer für den TuS erzielte Markus Michelet. -  (11.6./mal//p.d.).

 

TUS TURNIER TAGE 2016

 

Freitag

Zwei unterhaltsame Spiele zum Auftakt des Turnierwochenendes

U13 Mädchen und D2-Junioren gewannen gegen ihre Gäste aus dem Süden

TuS D2-Jugend vor und im Spiel gegen SG Kupferdreh-Byfang D2. - Fotos: mal.
TuS D2-Jugend vor und im Spiel gegen SG Kupferdreh-Byfang D2. - Fotos: mal.

Zum Auftakt der diesjährigen TUS TURNIER TAGE empfingen die U13 Mädchen am Freitagabend (10.6.) die U13 Juniorinnen des SC Werden-Heidhausen zu einem Freundschaftsspiel. Die 1:0 Führung durch Emma Lohmann, glichen die Gäste noch vor der Pause aus, um nach dem Wechsel ihrerseits gleich zweimal in Führung zu gehen. Sina Cadornini traf jedoch jeweils zum Ausgleich, ehe Tore von Nike Brinkmann und Frida Brandenberg den TuS mit 5:3 in Führung brachten. Der SCWH kam zwar danach noch einmal auf 4:5 heran, doch dabei blieb es. - Im Anschluss bekamen die Zuschauer ein mit viel Einsatz geführtes Spiel der TuS D2-Jugend und der D2 der SG Kupferdreh-Byfang geboten, in dem die TuS U12 nahtlos an ihre zuletzt gezeigten guten Leistungen anknüpfen konnte und den in der Qualifikation zur Gesamt-Essener Leistungsklasse mitspielenden Gegner mit 4:0 (2:0) bezwang. Die Gäste trafen zunächst per Distanzschuss die Latte (8.), kurz darauf strich eine Hacken-Direktabnahme von Ege nur um Zentimeter am Pfosten vorbei ins Aus (12.). Zwei Minuten später traf Bleon mit einem wuchtigen Kopfball nach Ecke von Tom zum 1:0 ins Netz. Während sich die Gäste gegen eine stabile und kampfstarke TuS-Defensive nicht zwingend durchsetzen konnten, erzielte Tom auf der Gegenseite nach einer zu kurz abgewehrten Ecke von Ege das 2:0 (26.), einige Minuten zuvor hatte Rico noch im letzten Moment am Einschuss gehindert werden können. Noch vor der Pause traf Tom aus halbrechter Position den Innenpfosten. Nach dem Wechsel wurde die Partie verbissener, da die Gäste nicht gewillt waren, den Rückstand widerstandslos hinzunehmen, andererseits jedoch der TuS versuchte seinerseits den Vorsprung weiter auszubauen. Dies gelang dann auch als Fabijan nach einer Ecke von Rico einen anschließendem Torwartfehler zum 3:0 nutzen konnte (42.). Knapp zehn Minuten vor dem Abpfiff setzte dann Camillo nach herrlichem Diagonalpass von Fabijan mit einem platzierten Flachschuss zum 4:0 den Schlusspunkt unter eine bemerkenswerte und sehenswerte Leistung der schwarz-gelben "noch" D2-Jugend. - (10.6./mal). 

TuS D2-Jugend im Spiel gegen SG Kupferdreh-Byfang D2. - Fotos: r.f.
TuS D2-Jugend im Spiel gegen SG Kupferdreh-Byfang D2. - Fotos: r.f.
TuS U13 Juniorinnen im Spiel gegen SC Werden-Heidhausen. - Fotos: mal (1-3), r.f. (4-5)..
TuS U13 Juniorinnen im Spiel gegen SC Werden-Heidhausen. - Fotos: mal (1-3), r.f. (4-5)..

 

TUS TURNIER TAGE 2016

 Jugendabteilung

 

10. - 12. Juni 2016


Relegationsspiel der Zweiten Mannschaft gegen den GTSV 1910 am Sonntag

An diesem Wochenende (10.-12.6.) stehen an der Pelmanstraße die diesjährigen TUS TURNIER TAGEN der Jugendabteilung auf dem Programm. Insgesamt 46 Gästemannschaften aus 32 Vereinen und 9 Städten haben ihr Kommen zugesagt. Den Auftakt machen die D2-Jugend (U12) und die U13-Juniorinnen mit Freundschaftsspielen am Freitagabend. Im Folgenden der Ablaufplan des Turnierwochenendes. - Nach Abschluss des F1-Jugend Turniers am Sonntag empfängt die Zweite Mannschaft in der Aufstiegsrunde zur Kreisliga B den Gehörlosen TSV an der Pelmanstraße. - (9.6./mal).

TUS TURNIER TAGE 2014. - Foto: r.f.
TUS TURNIER TAGE 2014. - Foto: r.f.

Freitag, 10. Juni:

 

18.00 Uhr: TuS U13 Juniorinnen - Freundschaftsspiel - SC Werden-Heidhausen

19.15 Uhr: TuS D2-Jugend (U12) - Freundschaftsspiel - SG Kupferdreh-Byfang D2

 

Samstag, 11. Juni:

 

09.45 Uhr: Bambini 1 (U7) - Treff

11.30 Uhr: E2-/E3-Jugend (U10) - Turnier

14.30 Uhr: E1-Jugend (U11) - Turnier

16.45 Uhr: Verabschiedung der A-Jugendspieler des Altjahrgangs in die Senioren

 

Sonntag, 12. Juni:

 

09.45 Uhr: Bambini 2 (U6) - Treff

12.00 Uhr: F2-/F3-Jugend (U8) - Turnier

14.30 Uhr: F1-Jugend (U9) - Turnier

 

anschließend

17.00 Uhr Relegationsspiel KLC/B TuS II. Mannschaft - Gehörlosen TSV 1910

Ex-D1 unterlag Auftaktspiel zur C-Jugend LK-Quali nur knapp

Zunächst 0:2 aufgeholt - TuS F3 war am letzten Sonntag beim TuSEM zu Gast

TuS F3-Jugend beim TuSEM Turnier am letzten Sonntag. - Foto: s.b.
TuS F3-Jugend beim TuSEM Turnier am letzten Sonntag. - Foto: s.b.

Am Donnerstagabend (9.6.) unterlag die bisherige D1-Jugend als "neue" C-Jugend ihr erstes Spiel in der Qualifikation zur Gesamt-Essener Leistungsklasse an der Pelmanstraße gegen den FC Saloniki-EFV mit 2:4 (1:2). Durch zwei Treffer von Alper Islam (27.,38.) konnte die Mannschaft eine 2:0 Führung der Gäste (15.,22.) zunächst ausgleichen, musste sich schließlich aber durch zwei weitere Gegentore in der 55. un 57. Minute doch noch mit 2:4 geschlagen geben. - Bereits am letzten Sonntag (5.6.) war die F3-Jugend bei F2-Turnier des TuSEM zu Gast. Nach einem 3:0 zum Auftakt gegen SV Burgaltendorf und einem, trotz klarer Überlegenheit, torlosen Unentschieden gegen Eintracht Gelsenkirchen, warteten im dritten Spiel gegen den Gastgeber TuSEM-Trainer und -Schiedsrichter mit einer eigenwilligen Interpretation der Fair-Play-Regeln auf, was wiederum in einen 2:0 Sieg für das gastgebende Team mündete. Frustriert ob des unsäglichen Geschehens ging anschließend auch die Partie gegen ESG 99/06, in diesem Fall verdientermaßen mit 0:3 verloren, ehe im letzten Spiel der SV Friedrichsfeld aus Voerde klar dominiert und mit 1:0 geschlagen wurde. - (9.6./mal//s.b.)

A-Jugend gewann ihr Auftaktspiel der LK-Qualifikationsrunde

Relegationsgegner der Zweiten Mannschaft trennten sich unentschieden

TuS A-Jugend im Leistungsklassen - Qualifikationsspiel gegen den FC Karnap. - Fotos: mal.
TuS A-Jugend im Leistungsklassen - Qualifikationsspiel gegen den FC Karnap. - Fotos: mal.

Dank einer sehenswerten kämpferischen Mannschaftsleistung gewann die "neue" TuS A-Jugend am Mittwochabend (8.6.) an der Pelmanstraße ihr erstes von drei Qualifikationsspielen für die neue Gesamt-Essener Leistungsklasse gegen den FC Karnap mit 4:0 (3:0). Für die Gäste war es ein bitterer Abend, da sie in der ersten Hälfte mehr vom Spiel hatten, während TuS-Keeper Frederik Karbenn im ersten Durchgang gleich mehrfach ausgezeichnet reagierte und der TuS mit drei Schüssen auf das Karnaper Tor dreimal ins Schwarze traf. Ein Doppelschlag in der 16. und 17. Minute sorgte für eine 2:0 Führung. Zunächst setzte Nick Lohmann den Ball ansatzlos aus 35 Metern ins obere Tordreieck, keine Zeigerumdrehung später versenkte Jan Herrmann eine schnell ausgeführte Ecke von Till Gruhs per Direktabnahme von der Strafraumgrenze unter die Latte ins Netz. Nachdem dann Malte Schwarz nach 32 Minuten mit einer gedachten Flanke aus halbrechter Position den Gästekeeper zum dritten Mal überwand, traf der FCK kurz darauf zunächst den Pfosten und dann das nahezu leere Tor aus wenigen Metern nicht. Nach dem Wechsel verdiente sich der TuS jedoch den Sieg. Acht Minuten nach Wiederbeginn traf Jan Montzka nach einer Hereingabe und gekonnter eigener Ballverarbeitung aus dem Lauf zum 4:0. Kurz darauf verpassten es erneut Jan Montzka und Nils Eichler jeweils am Fünfmeterraum den fünften Treffer nachzulegen. Auch im weiteren Verlauf hatte der TuS nun die gefährlicheren Aktionen zu bieten. Auf der Gegenseite machte wiederum Frederik Karbenn vier Minuten vor dem Abpfiff die beste Gästechance im zweiten Durchgang zunichte, als er einen gefährlichen Flachschuss der Gäste entschärfen konnte und so endgültig keinen Gegentreffer am heutigen Abend mehr zuließ. - Zeitgleich trafen in der Relegation zur Kreisliga B im ersten Spiel der Aufstiegsrunde die beiden Kontrahenten der Zweiten Mannschaft, GTSV Essen 1910 und JuSpo Altenessen 2, an der Karnaper Lohwiese aufeinander und trennten sich 3:3 (2:1) unentschieden. Somit hat die Zweite am Sonntag (12.6.) im zweiten Spiel der Runde den Gehörlosen TSV zu Gast, Anstoß ist nach dem Ende der TUS TURNIER TAGE um 17.00 Uhr. - (8.6./mal).

 

Der neueste Ausgabe des TUS ELFER erscheint am Freitag

 

Die neue Ausgabe des TUS ELFER, Vereinszeitung der TuS Jugendabteilung erscheint diesen Freitag, pünktlich zum Start der diesjährigen TUS TURNIER TAGE. Entsprechend gibt die aktuelle Ausgabe einen kurzen Überblick über alle 46 Gastmannschaften des kommenden Turnier-Wochenendes und vollzieht gleichzeitig einen ausführlichen Saisonrückblick für alle 14 Jugendteams des TUS. Hinzu kommen Kurzbeiträge zu bereits erfolgten Turnierteilnahmen ein kleiner Reisebericht, jede Menge Fotos und Vieles mehr. - Wir wünschen allen bereits jetzt viel Spaß beim Lesen! - (07.06./mal).

Erste Mannschaft machte den Bezirksliga-Aufstieg perfekt

3:1 Erfolg zum Saisonfinale gegen AL-ARZ  -  Zweite muss in die Relegation

NRZ, 07.06.2016.
NRZ, 07.06.2016.
Erste Mannschaft im und nach dem Spiel gegen AL-ARZ Libanon. - Alle Fotos: mal.
Erste Mannschaft im und nach dem Spiel gegen AL-ARZ Libanon. - Alle Fotos: mal.
Alle Fotos mit Einlaufkindern und vor dem Anpfiff: ings.
Alle Fotos mit Einlaufkindern und vor dem Anpfiff: ings.

Acht Jahre nach dem letzten Aufstieg und drei Jahre nach dem Abstieg aus der Bezirksliga machte die Erste Mannschaft am Sonntagnachmittag (5.6.) durch einen 3:1 (1:0) Erfolg im letzten Saisonspiel gegen AL-ARZ Libanon den TUS wieder zum Bezirksligisten. Bei tropischen Temperaturen und vor einer stattlichen Kulisse von rund 400 Zuschauern brachte Stefano Trißler den TUS nach 21 Spielminuten in Führung, Thapakorn Peters erhöhte nach einer knappen Stunde auf 2:0. Ein Distanzschuss brachte die Gäste nach 65 Minuten zwar noch einmal auf 1:2 heran, doch ein trockener und platzierter Flachschuss von Kevin Teixera Gingado ins untere Toreck sorgte acht Minuten vor dem Ende für die Entscheidung. - Zuvor hatte bereits die Erste Mannschaft von Atletico Essen ihren Aufstieg an der Pelmanstraße gefeiert. Mit 4:1 (3:1) behielt der neue B-Ligist am Mittag gegen die Dritte Mannschaft die Oberhand. Philip Kossen war nach 14 Minuten der zwischenzeitliche 1:1 Ausgleich gelungen. - Die an diesem Wochenende spielfreie Zweite Mannschaft muss, wie zu erwarten war, als Gruppenzweiter in die Relegation. Meister TuS 84/10 II. ließ im letzten Saisonspiel nichts anbrennen und machte durch einen 5:0 Heimsieg gegen TuS Essen-West 81 III. ihren Aufstieg in die Kreisliga B perfekt. In der Relegation trifft die Zweite auf den als Favorit ins Rennen gehenden Gehörlosen TSV und die Zweite Mannschaft von JuSpo Altenessen. Dank des Klassenerhalts des SuS Haarzopf in der Bezirksliga (4:0 Heimsieg gegen den Mülheimer Spielverein 07) steigen zwei der drei Relegationsteilnehmer auf. - (5.6./mal).

Foto/Abb.: mast.
Foto/Abb.: mast.

Das letzte und entscheidende Heimspiel der Ersten Mannschaft gegen AL-ARZ Libanon am kommenden Sonntag, 5.6. wird - anders als gewohnt - erst um 15.00 Uhr angepfiffen. - (1.6./mal).

D2-Jugend wurde beim TuSEM -Turnier am Fibelweg Vierter

Unglückliche Niederlage im 8-Meterschießen  -  U13 Mädchen holten Platz 2

TuS D2-Jugend beim Turnier des TuSEM am Fibelweg. - Fotos: p.d.
TuS D2-Jugend beim Turnier des TuSEM am Fibelweg. - Fotos: p.d.

Die D2-Jugend belegte am Samstagnachmittag (4.6.) beim Turnier des TuSEM den vierten Platz. Dabei verlor die Mannschaft im kleinen Finale überaus unglücklich gegen den teilweise mit jahrgangsälteren Spielern bestückten RSC Essen erst im Achtmeterschießen mit 3:4, nachdem es nach regulärer Spielzeit 0:0 gestanden hatte. Die Enttäuschung über den knapp verpassten Rang drei war im ersten Moment zwar groß, aber bei der Siegerehrung schon wieder vergessen. Zuvor hatte der TuS im ersten Gruppenspiel gegen den späteren Turniersieger Vogelheimer SV zwar eine engagierte und konzentrierte Vorstellung gezeigt, doch Dank seiner individuellen Klasse gewann der VSV letztlich mit 3:0. In der zweiten Begegnung hatte sich der TuS nach zwei Toren von Paul mit 2:0 gegen TuSEM II durchgesetzt und damit den Einzug ins kleine Finale um Platz 3 geschafft. Dort lieferte die Mannschaft eine tolle Vorstellung ab und glich die körperliche Überlegenheit des RSC durch Spielwitz und gutes Zweikampfverhalten aus. Umso bitterer, dass sich das Team nach 20 Minuten regulärer Spielzeit mit einem 0:0 begnügen musste und dann auch noch im Achtmeter-Schießen denkbar knapp unterlag.- (5.6./mal//p.d.).

Am Sonntag (5.6.) waren die U13 Mädchen des TuS beim Turnier des TuSEM am Fibelweg zu Gast. In einem ursprünglich fünf Teams umfassenden Teilnehmerfeld belegte die Mannschaft am Ende einen hervorragenden 2. Platz. - (5.6./mal//meloh - Fotos MU13: meloh).

TuS Bambini 2 und 3 beim TuSEM  -  Premiere für die TuS U5

Drei Punkte für die U13-Mädchen gegen TuSEM  - Vierte siegt im Schlussspurt

TuS Bambini 2 und 3 am Fibelweg. - Foto: dabu.
TuS Bambini 2 und 3 am Fibelweg. - Foto: dabu.
TuS Bambini 2 und 3 am Fibelweg - Siegerehrung. - Foto: towi.
TuS Bambini 2 und 3 am Fibelweg - Siegerehrung. - Foto: towi.

Die TuS Bambini 2+3 waren am Samstag (4.6.) beim Turnier des TUSEM für jahrgangsjüngere Bambini-Teams zu Gast. Für die Bambini 3, Jahrgang 2011, war es das Spieldebut. Beide Mannschaften schlugen sich wacker und gaben ihr Bestes. Die Bambini 2 siegte im ersten Spiel durch einen Treffer von Fabian mit 1:0 gegen die SG Schönebeck und behielt auch in der zweiten Partie gegen die Drittvertretung des Gastgebers TUSEM durch Tore von Thomas, Leon und Leo mit 3:0 die Oberhand. Anschließend holte die TuS G2 gegen den ihr inzwischen freundschaftlich verbundenen Dauergegner Adler Union Frintrop G3 ein torloses Remis bevor sie im letzten Gruppenspiel gegen die G2 des FC Marl mit 0:4 ein wenig unter die Räder kam. Trotz der Niederlage war es insgesamt das beste Turnierergebnis der TUS G2 in ihrer bisherigen Geschichte. Die Bambini 3 zeigte sich bei ihrem Spieldebut unbeeindruckt von den jahrgangsälteren Gegnern. Zwar konnte man weder gegen die ESG (0:4) noch gegen die bereits erwähnten Frintroper (0:5) etwas Zählbares erreichen, doch durch das Nichterscheinen von Post SV Oberhausen und Mülheimer SV 07 II. wurde vom Veranstalter netterweise ein Spiel gegen die jüngsten des TUSEM arrangiert - nochmals Danke hierfür an dieser Stelle! Hier konnte die U5 des TUS dann einmal richtig loslegen kam durch Tore von Silas, Casper und Jonte mit 4:0 zu ihrem ersten Sieg. Im letzten Gruppenspiel gegen die G4 des TUSEM konnte man bis kurz vor Schluss ein 0:0 halten, doch ein Schuss unter die Latte, unerreichbar für Keeper Max im Tor bescherte den Gastgebern den Siegtreffer. Insgesamt waren es schöne und gelungene Stunden am Fibelweg, der Dank gilt Gastgeber TUSEM sowie allen Spielern, Trainern und Zuschauern des Turniers für eine tolle Atmosphäre und viele fröhliche Kinder! - ...

TuS Bambini 2 beim Turnier des TuSEM am Fibelweg. - Foto: towi.
TuS Bambini 2 beim Turnier des TuSEM am Fibelweg. - Foto: towi.

Derweil gewannen die TuS U13 Mädchen am Samstag (4.6.) an der Pelmanstraße ihr vorletztes Saisonspiel gegen die U13 Juniorinnen des TuSEM mit 5:0 (1:0). Emma Lohmann vor der Pause sowie Nike Brinkmann (2), Sina Cadornini und Nadine Günther nach dem Wechsel erzielten die Tore. - Nach der kurzfristigen Absage des ursprünglichen Spielpartners SG Altenessen hatte die Alte Herren 2 (Ü40) mit der Ü40 des FC Rumeln-Kaldenhausen einen neuen Gegner gefunden. Der TuS war am linken Niederrhein jedoch chancenlos und unterlag bei ausgesprochen freundlichen Gastgebern mit 2:12 (0:5). Mustafa Celik und Toni Rodriguez trafen für den TuS. - ...

Ebenfalls bereits am Samstag (4.6.) absolvierte die Vierte Mannschaft ihr letztes Saisonspiel und gewann durch drei Treffer in den Schlussminuten gegen den Tabellenachten VfB Essen-Nord II. mit 4:2 (0:1). Marius Schröder traf unmittelbar nach dem Wiederanpfiff zum 1:1, Mike Wittig glich die erneute Gästeführung aus der 74. Minute fünf Minuten vor dem Abpfiff per Strafstoß aus. Beide Spieler stellten dann in der Nachspielzeit (90.,92.) mit ihren jeweils zweiten Treffern am heutigen Tag den dreifachen Punktgewinn sicher, beide erwiesen sich auch über die gesamte Saison hinweg als treffsicherste Schützen ihres Teams, Mike Wittig (li.) kommt auf 15 Tore in der Meisterschaft, Marius Schröder (re.) auf 12 Treffer. Mit dem heutigen Erfolg beendete die Vierte die Spielzeit aller Voraussicht nach als Zehnter und schaffte damit im Endklassement eine bessere Platzierung als in den Vorjahren. - Die F3-Jugend empfing bereits am Vormittag die F2 des SuS Haarzopf zu einem Freundschaftsspiel an der Pelmanstraße. in einer sehr fairen Partie gewann der TuS am Ende mit 3:2, vergab dabei allerdings eine Fülle weiterer guter Chancen. (4.-5.6./mal//towi/jdum/s.b. - Einzelfotos Bambini 2: dabu, Fotos IV.: mast).

TuS F3-Jugend im Testspiel gegen die F2 des SuS Haarzopf. - Fotos: s.b.
TuS F3-Jugend im Testspiel gegen die F2 des SuS Haarzopf. - Fotos: s.b.

Ältere Meldungen  siehe unter 

   

                                     "Neues und Nachrichten - Archiv"

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91
45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

Fanpage der Jugendabteilung

www.facebook.com/tusholsterhausen.essen

Seniorenabteilung bei Facebook

www.facebook.com/djktusholsterhausen

95 Jahre Fußball in ...

1921 - 2016