Neues u. Nachrichten Archiv - Juli/Aug. 2016

Erste und Zweite Mannschaft verloren ihre Auswärtsspiele

Testspiele der A- und B-Jgd. - Dritte gewann erneut - Heimsieg auch der AH2

TuS A-Jugend im Testspiel in Mülheim-Raadt. - Fotos: mal (1,2,7), abo (3-6)..
TuS A-Jugend im Testspiel in Mülheim-Raadt. - Fotos: mal (1,2,7), abo (3-6)..

Keine Punkte gab es für die Erste und Zweite Mannschaft in ihren Auswärtspartien am Sonntag (28.8.). Die personell zurzeit eng besetzte Erste unterlag bei der Zweiten Mannschaft der SpVgg. Schonnebeck mit 1:4 (0:2). Treffer in der 35. und 44. Minute sorgten für eine 2:0 Pausenführung der Heimelf. Zwar konnte Mo Allouche nach 55 Minuten noch einmal auf 1:2 verkürzen, doch ein Doppelschlag in der 69. und 72. entschied das Spiel zugunsten der SVS. Schwer tat sich auch die Zweite Mannschaft auf inzwischen ungewohnter und ungeliebter Asche am Dellwiger Hessebad. Die gastgebende DJK 1910 ging nach 34 Minuten mit 1:0 in Führung, fünf Minuten nach Wiederbeginn sorgte ein unberechtigter Foulelfmeter für das Dellwiger 2:0, bei dem es dann bis zum Ende blieb. Die Partie litt unter einer schwachen Schiedsrichterleistung, nicht nur aufgrund einer in der Nachspielzeit ausgesprochenen gelb-roten Karte, die jeder Grundlage entbehrte. Unabhängig davon fehlte es der Zweiten heute an der nötigen Qualität im Spiel nach vorne, sodass der Dellwiger Heimerfolg in Ordnung ging. - A- und B-Jugend trugen am Sonntag (28.8.) ihre ersten und einzigen Testspiele vor dem Meisterschaftsstart am kommenden Wochenende aus. Die B-Jugend trennte sich dabei an der Pelmanstraße von der B2 des SC Werden-Heidhausen 1:1 (1:1) unentschieden. Der später verletzt ausgeschiedene Daryl Twumasi Nkrumah glich die frühe Führung der Gäste (5.) bereits in der zehnten Spielminute aus. - Die A-Jugend unterlag dem SV Raadt an der Mülheimer Zeppelinstraße mit 1:4 (0:1). In einer zunächst weitestgehend ausgeglichenen Partie gingen die Gastgeber nach 27 Minuten mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung. Fünf Minuten nach Wiederbeginn mündete eine schöne Kombination des SVR im 2:0, dem Nick Lohmann drei Minuten später (53.) mit einem Freistoßtor von der Mittellinie unter gütiger Mithilfe des Raadter Torwarts das 1:2 folgen ließ. Erneut nur kurze Zeit später (55.) scheiterte René Allgut nach einem sehenswerten Solo im letzten Moment an der Schulter der Raadter Nummer 1. Danach hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, ehe der TuS nach gut 70 Minuten bei einem Kopfball von Pierre Münster (71.) und einem Schuss von Hannes Vester (73.) das nötige Quäntchen Glück zum Ausgleich fehlte. In der Schlussviertelstunde bescherten dann bei nachlassender Kraft und Konzentration zwei Fehlpässe am eigenen Strafraum den Gastgebern die Tore drei (78.) und vier (89.). - (28.8./mal // nal/p.a.).

TuS B-Jugend im Spiel gegen SC Werden-Heidhausen 2. - Fotos: lua.
TuS B-Jugend im Spiel gegen SC Werden-Heidhausen 2. - Fotos: lua.

Dritte und Vierte Mannschaft waren am Sonntagnachmittag an der Pelmanstraße im Einsatz. Die Dritte Mannschaft hatte SG Altenessen IV zu Gast und behielt mit 4:1 (3:0) die Oberhand. Damit gelang der Mannschaft die bisher maximal mögliche Ausbeute von sechs Punkten aus zwei Spielen. Nach anfänglichen Unkonzentriertheiten brachte Raphael Beermann den TuS nach schöner Vorlage von Philip Kossen in Führung und noch vor der Halbzeit erhöhten abermals Raphael Beermann und Philip Kossen auf 3:0. Angesichts der hohen Temperaturen schaltete der TuS in der zweiten Halbzeit einen Gang herunter, ohne jedoch die Kontrolle zu verlieren. Den vierten Treffer erzielte erneut Philip Kossen, der auch heute wieder seine beachtliche Frühform unter Beweis stellte, mit einem direkt verwandelten Freistoß. Der Ehrentreffer der Gäste fiel eine Viertelstunde vor Spielende. Die Vierte Mannschaft unterlag im Anschluss dem neuen Tabellenführer der KLC Gruppe 3, der Zweiten des FC Stoppenberg mit 2:8 (0:3). Beide Tore für den TuS erzielte Marius Schröder zum 1:3 (50.) und 2:6 (70.). Stärker als die Gram über das Ergebnis überwog für die Mannschaft die Frustration über die für die Kreisliga C aus Schiedsrichtermangel geltende Regelung, dass keine Unparteiischen mehr durch den Kreis gestellt werden, und deren gravierende Folgen bei gleich mehreren z.T. haarsträubenden Abseitsentscheidungen an diesem Tag. Das Rekordergebnis der KLC am Sonntag erreichte im Übrigen die Zweite Mannschaft des SC Türkiyemspor in der Gruppe 1, die den FC Alanya mit 28:1 nach Hause schickte. - Ebenfalls unter der brütenden Hitze zu leiden hatte die F3-Jugend am Sonntag beim Hubertus Cup der ESG 99/06. Bei ihrem ersten Aufstritt als F-Jugend gelang der Mannschaft ein 1:0 Sieg gegen die F3 des Gastgebers, die übrigen drei Spiele gingen knapp mit 0:1 gegen AU Frintrop, 2:3 gegen den Heisinger SV und 0:2 gegen die SG Kupferdreh-Byfang verloren. Im Anschluss gab es Medaillen für alle. - Bereits am Samstag (27.8.) gewann die Alte Herren 2 gegen die AH2 des VfB Frohnhausen an der Pelmanstraße mit 3:2 (1:1). Toni Rodriguez (4.) vor der Pause und Sven Barleben (35.) nach dem Wechsel trafen für den TuS, hinzu kam ein Eigentor der Gäste zum 3:2 Endstand in der 54. Minute. - (28./29.8./mal // 3.M./dwei/tisa/AH2).

TuS F3-Jugend beim Hubertus Cup an der Hubertusburg. - Foto: tisa.
TuS F3-Jugend beim Hubertus Cup an der Hubertusburg. - Foto: tisa.

Knappe Niederlage der U13 Mädchen zum Saisonauftakt

D1 erreichte beim Hubertus Cup das kleine Finale  -  2:3 der C1-Jgd. im Test

TuS D1-Jugend beim Hubertus Cup an der Hubertusburg. - Fotos: pad.
TuS D1-Jugend beim Hubertus Cup an der Hubertusburg. - Fotos: pad.

In einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel unterlagen die U13 Juniorinnen am Samstagvormittag (27.8.) dem Titelmitfavoriten Adler Union Frintrop knapp mit 1:2 (0:0). Die Gäste gingen durch Treffer nach der Pause mit 2:0 in Führung, das Tor für den TuS erzielte Julia Blümel zwei Minuten vor dem Abpfiff. - Zeitgleich ging die D1-Jugend beim von der ESG 99/06 ausgetragenen Hubertus-Cup an den Start. Nach zwei 1:0 Siegen gegen den Gastgeber, Torschütze Tom, und gegen die D2 des ESC Preußen, Torschütze Paul, musste sich die Mannschaft im letzten Gruppenspiel dem DJK TuS Hordel mit 0:1 geschlagen geben, ein Remis hätte zum Endspieleinzug genügt. Im kleinen Finale war dann "die Luft raus", 0:2 hieß es am Ende gegen Spfr. Hamborn 07 im Spiel um Platz 3. - Die C1-Jugend verlor derweil ihr erstes Testspiel gegen Blau-Weiß Mintard an der Pelmanstraße mit 2:3 (2:1). Alper Islam (17.) und Nico Büker (28.) erzielten die Tore und machten aus einem 0:1 Rückstand (10.) eine vorübergehende 2:1 Führung. Treffer in der 48. und 64. brachten den Gästen aus den Ruhrauen jedoch am Ende den Sieg. - Die E1-Jugend unterlag am Krausen Bäumchen bei der E2-Jugend von ESC Rellinghausen 06 mit 2:12 (1:6), ähnlich hoch mit 0:9 (0:1) musste sich die C2-Jugend im Heimspiel der C2 des TSV Krefeld-Bockum geschlagen geben, wobei die gerade erst wieder ins Training eingestiegene Mannschaft im zweiten Durchgang der starken Hitze Tribut zollen musste. - Auch für die D2-Jugend gab es bei der befreundeten D2 der SG Schönebeck eine Niederlage. Verdient mit 6:2 behielt an der Ardelhütte die Heimmannschaft die Oberhand, die in der Vorbereitung sichtbar schon einige Schritte weiter ist als die TuS D2 zurzeit noch. Im September treffen beide Mannschaften in der Meisterschaft erneut aufeinander. Die Tore für den TuS zum zwischenzeitlichen 2:2 erzielten Robin und Sagheen. - (27.8./mal // pad).

TuS D2-Jugend im Testspiel gegen die befreundete D2 der SG Schönebeck. - Fotos: SG Schönebeck.
TuS D2-Jugend im Testspiel gegen die befreundete D2 der SG Schönebeck. - Fotos: SG Schönebeck.

Schwere Verletzung überschattete Pokalspiel der Ersten

Eine schwere Verletzung von Tarek Khlaylati, der nach einer halben Stunde Spielzeit von seinem Gegenspieler im Lauf gegen die Bande gestoßen wurde und nach minutenlanger Behandlung vor Ort mit unklarer Diagnose ins Krankenhaus gebracht werden musste, überschattete die heutige 0:2 (0:1) Pokalniederlage des Ersten Mannschaft gegen den VfB Nord. Warum der Verursacher keinerlei Konsequenzen erfuhr, wird ein Geheimnis des Unparteiischen bleiben. Leider gehörte er auch nicht zu denjenigen, die nach einer entsprechenden Aktion freiwillig den Platz verlassen. So erschien angesichts seines Zweikampfverhaltens auch im weiteren Verlauf der Partie die für Ali Koaik Mitte des zweiten Durchgangs gezückte gelb-rote Karte wie ein schlechter Witz. Der TuS war mit einer Mannschaft, bei der gleich vier Spieler der Zweiten in der Startelf standen, ins Rennen gegangen und hatte seine bis dato beste Chance nach 24 Minuten vergeben, als Ali Koaik am VfB-Keeper scheiterte, während die Gäste nur zwei Minuten später (26.) nach einem Pass in den Strafraum in Führung gingen. Nachdem der VfB nach 65 Minuten Pech mit einem Innenpfostentreffer hatte, entschieden die Gäste nach 78 Minuten mit dem 2:0 die Partie endgültig zu ihren Gunsten. Auf der Gegenseite mangelte es dem TuS an diesem Abend letztlich auch an der nötigen Durchschlagskraft in der Offensive. - (23.8./mal // Fotos: mal). 

Erfolgreicher Saisonstart für Zweite und Dritte Mannschaft

Erneute knappe Niederlage der Ersten gegen MH 07 - Auch die Vierte verlor

Zweite Mannschaft im Heimspiel gegen SG Schönebeck 3. - Fotos: mal (1,3,5,6), ings (2,4)..
Zweite Mannschaft im Heimspiel gegen SG Schönebeck 3. - Fotos: mal (1,3,5,6), ings (2,4)..

Mit jeweils drei Punkten starteten die Zweite und Dritte Mannschaft am Sonntag (21.8.) in die neue Saison. Die Dritte Mannschaft siegte bei TuRa 86 2 nach einem 0:1 Rückstand (16.) mit 5:1 (1:1). Nach hektischer Anfangsphase auf beiden Seiten kontrollierte der TuS zunächst das Spiel, verwertete seine Chancen jedoch nicht. Stattdessen gingen die Gastgeber nach einer Viertelstunde in Führung, doch noch vor der Pause gelang Marcel Sommer der Ausgleich (37.). In der zweiten Halbzeit blieb der TuS die gefährlichere Mannschaft und fünf Minuten nach Wiederbeginn erzielte Leo Lachnicht nach schöner Vorarbeit von Philip Kossen die Führung. Mitte der zweiten Hälfte brachte TuS Keeper Olli Weibels dann nach einem vorausgegangenen Abstimmungsfehler in der Zentrale einen Angreifer der TuRaner im 16er zu Fall. Der Strafstoß landete jedoch an der Latte und kurz darauf traf Anis Eleuch zum vorentscheidenden 3:1 (70.). Weitere Treffer von Philip Kossen, der heute an jedem Tor direkt beteiligt war (73.), und Alex Papachristos (76.) besiegelten den 5:1-Endstand an der Serlostraße. - ...

Die Zweite Mannschaft gewann bei ihrem KLB-Debut an der Pelmanstraße gegen die Dritte der SG Schönebeck mit 4:1 (2:0). Nach einem Einwurf von Pascal Schneider und anschließendem Stellungsfehler eines Schönebecker Verteidigers erzielte Philipp Henneken nach zwölf Minuten das 1:0, dem er nur eine Minute später nach Einwurf von Nikolas Langenbach auf der anderen Seite und anschließender sehenswerter Vorarbeit von Leander Schaaf auf Rechts das 2:0 folgen ließ. Wiederum nur eine Minute später verhinderte nur ein unberechtigter Freistoßpfiff des heute mit einigen merkwürdigen Entscheidungen aufwartenden Unparteiischen einen lupenreinen Hattrick binnen 180 Sekunden. Stattdessen bekamen die Gäste in der Folge ein vorübergehendes Übergewicht, was Max Klink im TuS-Tor gleich zweimal zu beherzten Aktionen im Eins-gegen-Eins nötigte. Auf der Gegenseite blieb der Elfmeterpfiff nach einem Foul an Adis Gorcevic im SGS-Strafraum aus (29.) und Chancen von Nikolas Langenbach (Flachschuss, 33.) und Sebastian Derksen (Schuss von rechts, 39., Kopfball 41.) wurden zur Beute der Schönebecker Nummer "1". Kurz vor (43.) und kurz nach dem Halbzeitpfiff (50.) ließen wiederum die Gäste Möglichkeiten im und am TuS Fünfmeterraum liegen, ehe Christopher Kräling eine gänzlich misslungene Abwehraktion der Gäste zum 3:0 nutzen konnte (53.). Während die SGS anschließend weiter auf einen Treffer drängte, blieb dem TuS nach einem Handspiel im Strafraum ein weiterer Strafstoß versagt (55.). Ein dem gegenüber unberechtigter Freistoß wegen vermeintlichem Handspiel in der eigenen Hälfte leitete dann das 1:3 der Schönebecker ein, bei dem der Schütze Max Klink im TuS-Tor mit einem Flachschuss keine Abwehrchance ließ (70.). Nur drei Minuten später stellte Adis Gorcevic nach Vorarbeit von Leander Schaaf jedoch den alten Toreabstand wieder her. Fast wäre in umgekehrter Konstellation noch der fünfte Treffer gelungen (75.), doch der Torwart lenkte den Ball zur Ecke. Eine Minute später traf der eingewechselte Erik Großmann mit einem Distanzschuss noch den Pfosten. - ...

Erste Mannschaft im Heimspiel gegen den Mülheimer Spielverein 07. - Fotos: mal (1,2), ings (3-5)..
Erste Mannschaft im Heimspiel gegen den Mülheimer Spielverein 07. - Fotos: mal (1,2), ings (3-5)..

Eine erneute knappe Niederlage musste die Erste Mannschaft am dritten Bezirksliga-Spieltag im Heimspiel gegen den Mülheimer SV 07 einstecken. Nach Treffern in der 41. und 42. Minute lagen die Gäste zur Pause nicht unverdient mit 2:0 vorne. Nach dem Wechsel drängte der TuS auf den Anschlusstreffer, der Hussein Klait mit einem unhalltbar abgefäschten Schuss von der Strafraumgrenze nach 55 Spielminuten auch gelang. Danach waren jedoch wieder die Gäste an der Reihe und erzielten knapp zwanzig Minuten vor dem Ende das 3:1. Hussein Klait ließ mit einem sehenswerten Freistoßtor zwar nach 79 Minuten das 2:3 folgen und den TuS noch einmal hoffen, doch am Ende nahm der MSV drei Punkte mit gen Westen. - Ebenfalls eine Niederlage einstecken musste die Vierte Mannschaft am Sonntag (21.8.). Mit 1:6 (1:2) unterlag das Team im Auswärtsspiel bei der Dritten von Sportfreunde 1918 Altenessen am Nordfriedhof. Aufgrund kurzfristiger Absagen standen lediglich elf Spieler zur Verfügung. Dementsprechend sollte aus einer stabilen Abwehr heraus versucht werden, die Partie weitestgehend offen zu gestalten, was zunächst auch recht gut gelang, ehe die Gastgeber mit einem Doppelschlag nach gut zwanzig Minuten eine 2:0 Führung erzielen konnten.

Zehn Minuten später gelang Davide Milizia der Anschlusstreffer ehe Mike Wittig mit einem Strafstoß scheiterte. Auch den zweiten Durchgang konnte die Mannschaft mit Glück, Geschick und enormer Laufbereitschaft relativ offen gestalten, aber nach zwei Standardsituationen, die nach einer Ecke bzw. mit einem unhaltbaren Freistoß zu weiteren Toren führten, war der Bann endgültig gebrochen. Durch zwei weitere Treffer in den Schlussminuten kamen die Gastgeber schließlich doch noch zu einem klaren Heimerfolg. Trotz der Auftaktniederlage lässt jedoch vor allem die kämpferische Einstellung für die kommenden Begegnungen hoffen. - (21./22.8./mal // 3.M./dwei  -  NRZ, 22.08.2016 - Bezirksliga - 3. Spieltag).

Fair-Play-Pokal für die TuS G3-Jugend in Stoppenberg

TuS G1- und G3-Jugend beim Zollverein-Cup am Hallo. - Fotos: G1/G2.
TuS G1- und G3-Jugend beim Zollverein-Cup am Hallo. - Fotos: G1/G2.

Neben der E2-Jugend nahmen am Samstag (20.8.) auch zwei Bambini-Teams des TuS beim Zollverein-Cup am Hallo teil. Die G1-Jugend (Jg. 2010) startete mit einem 1:0 gegen den Gastgeber FC Stoppenberg ins Turnier. Das zweite Spiel ging gegen DJK Wattenscheid knapp mit 0:1 verloren, kurz vor Spielende brachte die DJK mit einer sehenswerten Rettungstat auf der Torlinie das 1:0 über die Runden. Nach dem dritten Spiel, das beide TuS Teams unter sich austrugen und die jahrgangsältere G1 mit 2:1 für sich entschied, war bei der G1 dann ein wenig die Luft raus, 0:4 endete die nächste Partie gegen den Vogelheimer SV 0:4. Im letzten Spiel traf die G1 auf ihren Testspielgegner der Vorwoche, die G2 von Adler Union Frintrop. Dieses Mal trennten sich beide Teams 1:1 unentschieden. Die jahrgangsjüngere TuS G3-Jugend (Jg. 2011) konnte, unterstützt von drei Kindern der G1 zwar kein Spiel für sich entscheiden, kam aber in zwei Partien, gegen die TuS G1 (1:2) und DJK Wattenscheid (1:4) zumindest zu einem Torerfolg. Für ihr tolles Auftreten wurde die Mannschaft bei der Siegerehrung mit dem Fair Play Pokal belohnt. Die übrigen Ergebnisse der G3: jeweils 0:4 gegen Vogelheim und Frintrop, 0:3 gegen Stoppenberg.  - Bei dem vom Gastgeber FC Stoppenberg schön gestalteten Turnier spielten Anton, Aaron, Jan, Leon, Leon, Eren Can, Thomas, Leandra und Fabian für die G1 sowie Max, Rustam, Justus, Silas, Colin, Kaspar, Djeng, Bennet, Fyn und Efe in der G3. - (21.8./mal // towi/a.s.)

Platz 2 für die E2 beim Zollverein-Cup  -  15 Tore für die AH1

Ein erfolgreicher Einstand in ihrer Altersklasse gelang der TuS E2-Jugend am Samstag (20.8.) beim Zollverein-Cup am Stoppenberger Hallo. In der Vorrunde konnte die Mannschaft drei Siege für sich verbuchen, 2:1 gegen FC Stoppenberg, 2:1 gegen SV GE-Hessler und 2:0 gegen Vogelheimer SV. Alle Treffer erzielten Damian und Adrian im Wechsel. Im anschließenden Turnier-Finale gegen TSC Eintracht 48/95 Dortmund sah alles nach einer Entscheidung im Elfmeterschießen aus als das Team in der letzten Minute leider noch das Spiel entscheidende 0:1 hinnehmen musste. So nahm die Mannschaft nach Spielschluss den Pokal des 2. Siegers mit nach Holsterhausen. - Spielfreude kennzeichnete auch den ersten Auftritt der Alte Herren 1 nach der Sommerpause. Nach der Absage des TuSEM war SC Türkiyemspor der samstägliche Gegner, der sich am Ende 0:15 (0:8) geschlagen geben musste. Samir Alioui (4), Mark Asthoff (4), Patrick Gudden (3), Dirk Schempershofe (2) sowie die Altmeister Georgios Malioukas und Mike Lohmann brachten an der Pelmanstraße das Runde ins Eckige. - Die Alte Herren 2 beendete ihr Spiel beim Werner SV 06 in Bochum vorzeitig. Fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, wie ein unberechtigter Strafstoß, eine rote und eine gelb-rote Karte gaben hierfür den Anlass. Zu diesem Zeitpunkt führten die Gastgeber verdientermaßen mit 5:2, ein Werner Eigentor zum zwischenzeitlichen 1:1 und Toni Rodriguez trafen für den TuS. -  (20./21.8./mal // kavo, jdum; Fotos E2: kavo).

D1- /D2- Kombination gewann erstes Testspiel in Rellinghausen

TuS D1-Jugend zusammen mit fünf Spielern der D2 im Testspiel am Krausen Bäumchen. - Fotos: pad.
TuS D1-Jugend zusammen mit fünf Spielern der D2 im Testspiel am Krausen Bäumchen. - Fotos: pad.

Mit spielstarker Unterstützung der D2-Spieler Emir, Tullio, Teo, Nils und Levin gewann die D1-Jugend am Samstag (20.8.) ihr erstes Saisonspiel bei Leistungsklassenvertreter ESC Rellinghausen 06 überraschend klar mit 3:0 (1:0). Der TuS zeigte in der Testpartie am Krausen Bäumchen eine insgesamt souveräne Vorstellung und ließ kaum Chancen der Gastgeber zu. Das 1:0 erzielte Ege, der nach Zuspiel von Georgios auf Emir, dessen Vorarbeit verwertete, noch vor dem Seitenwechsel. Nach der Pause traf Camillo zunächst die Latte, dann konnten Paul und Nils gute Chancen nicht nutzen, ehe Paul nach einem Torwartfehler auf 2:0 erhöhte. Fabijan nach Zuspiel von Paul sorgte für den dritten Treffer. - (20.8./mal // pad).

Knappe 0:1 Niederlage der Ersten Mannschaft in Haarzopf

Alle Anstrengungen um den Ausgleich wurden letztlich nicht belohnt

NRZ, 20.08.2016 - Bezirksliga - 2. Spieltag.

Erste Mannschaft im Donnerstagabendspiel am Föhrenweg in Haarzopf. - Fotos: mal.
Erste Mannschaft im Donnerstagabendspiel am Föhrenweg in Haarzopf. - Fotos: mal.

Knapp mit 0:1 (0:0) verlor die Erste Mannschaft am Donnerstagabend (18.8.) am zweiten Bezirksliga-Spieltag ihr Auswärtsspiel beim SuS Haarzopf. Nach torloser erster Hälfte am Föhrenweg geriet der TuS sieben Minuten nach Wiederbeginn in Rückstand. Anschließend setzte die Mannschaft die Gastgeber in ihrer eigenen Hälfte fest, ohne es jedoch zu schaffen, wirklich zwingende Aktionen zu kreieren. Auf der Gegenseite verpufften die Konterversuche des SuS zumeist bereits schon an der Mittellinie, mit Ausnahme einer Doppelchance zehn Minuten vor dem Abpfiff als "Aki" Schilling im TuS-Tor zweimal glänzend parieren und damit die Seinen weiter im Spiel halten konnte. Nach neunzig Minuten hatten die Gastgeber dann aber doch das bessere Ende für sich. - (18.8./mal).

Erste sicherte Punktgewinn per Strafstoß in der Schlussminute

Testspiele: Zweite verschenkte Heimsieg, Dritte gewann an der Cathostraße

NRZ, 15.08.2016 - Bezirksliga - 1. Spieltag.

Erste Mannschaft im Spiel gegen DJK Katernberg 19. - Fotos: ings (1-3), owei (4,5).
Erste Mannschaft im Spiel gegen DJK Katernberg 19. - Fotos: ings (1-3), owei (4,5).

Dank eines strittigen Foulelfmeters, den Pascal Rolnik in der Schlussminute sicher verwandelte, kam die Erste Mannschaft am Sonntagmittag (14.8.) im Heimspiel gegen DJK Katernberg 1919 zu ihrem ersten Punkt in der Bezirksliga. 3:3 (2:3) hieß es nach 90+2 Minuten, nachdem in einer torreichen ersten Hälfte Philip Hollweg gleich dreimal für die Gäste zugeschlagen hatte (6.,28.,31.) und der TuS durch Treffer von Hussein Klait (9.) und Kevin Teixera-Gingado (22.) zwischenzeitlich gar in Führung gegangen war. - ...

Im Anschluss trennte sich die Zweite Mannschaft im Testspiel von der III. Mannschaft der SpVgg. Schonnebeck 3:3 (3:1) unentschieden. Philipp Henneken brachte den TuS nach Hereingabe von Nikolas Langenbach nach rund 20 Minuten in Führung. Nachdem die Gäste keine zehn Minuten später nach einem hohen Ball ausgeglichen hatten, sorgten Tore von Philipp Henneken (35.) und Adis Gorcevic (40.) für eine verdiente Halbzeitführung. Nach der Pause und sieben vollzogenen Wechseln war der TuS im zweiten Durchgang dann klar überlegen, ging jedoch ausgesprochen fahrlässig mit der Fülle der sich bietenden Chancen um. Stattdessen kamen die Gäste bei zwei ihrer seltenen Gegenangriffe zu einem aus ihrer Sicht äußerst schmeichelhaften Ausgleich, den sich der TuS Dank seiner miserablen Chancenverwertung jedoch letztlich selber zuzuschreiben hatte. Während das letzte Gegentor (75.) aus einem Distanzschuss resultierte, fand beim zweiten Gästetor zu allem Überfluss der Ball bei einem Freistoß unter der Mauer hindurch den Weg ins Tor (55.). - ...

Zweite Mannschaft im Spiel gegen SpVgg. Schonnebeck III. - Fotos: ings.
Zweite Mannschaft im Spiel gegen SpVgg. Schonnebeck III. - Fotos: ings.

Einen Testspielsieg einfahren konnte hingegen die weiterhin personell gebeutelte Dritte Mannschaft mit einem 6:2 (3:0) Auswärtserfolg bei DJK Wacker Bergeborbeck. Durch Tore von Philip Kossen (2), Mohammed Al-Bayati (2), Marcel Sommer und Ali Blany führte das Team von Trainer Hendrik Biegiesch bereits mit 6:0, ehe die Gastgeber zu ihren Toren kamen. - Mit 0:3 (0:1) geschlagen geben musste sich die Vierte Mannschaft bei der Dritten von Teutonia Überruhr. Mit dem Halbzeitpfiff geriet die Mannschaft in Rückstand, der abschließende dritte Treffer der Gastgeber fiel mit dem Schlusspfiff. - (14.8./mal // nal, 3.M.).

Bambini 1 und 3 machten nach der Sommerpause den Anfang

Bezirksligastart der Ersten  -  TuS Jugendspieler mit der KJG in Südtirol

NRZ, 13.08.2016.
NRZ, 13.08.2016.
KJG Holsterhausen in Südtirol. - Foto: m.b.
KJG Holsterhausen in Südtirol. - Foto: m.b.

Am Sonntag (14.8.), genau eine Woche vor den Kreisligen im ehemaligen Kreis 13, startet die Bezirksliga in die neue Saison. Um 11.00 Uhr empfängt die Erste Mannschaft DJK Katernberg 19 an der Pelmanstraße. - Grüße aus Rodeneck in Südtirol sendeten die Jugendspieler des TuS, die in diesem Jahr mit der KJG Holsterhausen ihr Sommerlager dort verbringen. Das Foto zeigt Milan Brinkmann, Spieler der Zweiten Mannschaft und einer der begleitenden Teamer mit TuS-Spielern der A-, B-, C-, D2- und E-Jugend sowie der U13 Juniorinnen. - Das erste Spiel einer Jugendmannschaft nach den Sommerferien bestritt am Samstag (13.8.) eine Kombination der TuS Bambini 1 und 3 bei der G2 von Adler Union Frintrop am Bedingrader Wasserturm. In einer Partie zweier Mannschaften, die inzwischen bereits öfter Spiele untereinander vereinbarten und in entsprechend freundschaftlicher Atmosphäre hatten die Gastgeber mit 4:1 (3:0) das bessere Ende für sich. Für den TuS spielten Torschütze Anton sowie Leon, Leon, Leandra, Titus, Eren Can, Max, Bennet und Thomas. -  (13./14.8./mal // m.b./towi).

NRZ, Bezirksliga-Prognose, 09.08.2016:

Nächster Vorbereitungssieg der Zweiten - Erste 1:1 gegen Kray

Remis der Vierten gegen Leithe - Knappe Niederlage der Dritten in Rotthausen

Zweite Mannschaft im Heimspiel gegen die Zweite Mannschaft von TuSpo Saarn. - Fotos: mal.
Zweite Mannschaft im Heimspiel gegen die Zweite Mannschaft von TuSpo Saarn. - Fotos: mal.

Am Sonntagvormittag (7.8.) gewann die Zweite Mannschaft an der Pelmanstraße gegen die Zweite von TuSpo Saarn auch ihr nächstes Vorbereitungsspiel. Der TuS ergriff schnell die Initiative und bestimmte das Spiel, doch es dauerte rund eine halbe Stunde, ehe zwei lang geschlagenene Bälle von Pascal Schneider die Abwehr der Mülheimer Gäste ausgesprochen schlecht aussehen ließen. Die Passabnehmer Sebastian Derksen (28.) und Pablo Theis Navarro (35.) nutzten ihre Chancen gut und sorgten für eine 2:0 Führung. Während die TuS-Defensive bis auf einen Distanzschuss (14.) und einen schnell vorgetragenen Konter, der im Toraus am langen Pfosten endete (23.), im ersten Durchgang nichts zuließ, verwertete Hendrik Schwarz mit dem Halbzeitpfiff eine zu kurz geratene Abwehr aus acht Metern mit dem Außenrist zum 3:0. Nach dem Wechsel kamen die Gäste zunächst zum Anschlusstreffer (50.), Tore von Sebastian Derksen per Abstauber (53.) und Leander Schaaf nach Vorarbeit von Christopher Kräling (54.) brachten den TuS dann aber binnen zwei Minuten auf 5:1 in Front. Es folgten zwei strittige Elfmeter, einer auf jeder Seite. Während Max Klink im TuS-Tor hervorragend parierte (66.), ließ Hendrik Schwarz mit seinem Strafstoß der Saarner Nummer "1" keine Chance (68.). Nur eine Minute später (69.) erhöhte Sebastian Derksen nach Querpass von Hendrik Schwarz auf 7:1. In der Schlussviertelstunde kamen beide Mannschaften noch zu jeweils einem weiteren Treffer, Carlos Sommer traf im Nachschuss zum 8:2 für den TuS. - Im Anschluss hatte die Vierte Mannschaft die Zweite von Rot-Weiß Leithe aus Wattenscheid zu Gast. Ein frühes Tor (2.) und ein später Strafstoßtreffer (90.+1) sicherten den Gästen ein 2:2 (1:1) Unentschieden, Florian Leers (27.) und Stefan Jansen, ebenfalls per Strafstoß (83.) trafen für den TuS. Zeitgleich unterlag die zurzeit arg ersatzgeschwächte Dritte Mannschaft bei der Dritten von DJK Rotthausen 1910 mit 2:3 (0:1). Trotz der aktuellen personellen Situation wäre bei konsequenter Chancenverwertung im zweiten Durchgang ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Kian Mohadjeri und Niko Malioukas erzielten die Tore in der nordöstlichen Nachbarstadt. - Am Nachmittag trennte sich die Erste Mannschaft von Mitaufsteiger DJK St. Winfried Kray an der Pelmanstraße 1:1 (0:0). Die Gäste gingen nach 74 Minuten in Führung, Kevin Teixera-Gingado gelang vier Minuten später der Ausgleich. Überschattet wurde die Partie durch eine schwere Verletzung von Mike van Doren. - (7.-9.8./mal).

Foto: tisa.
Foto: tisa.

Üdvözlet Magyarország

 

= Grüße aus Ungarn sendete Familie Sachs aus der F3-Jugend vom Balaton an die daheim weilende TuS-Gemeinde. Ihren Saisonstart kann die Mannschaft kaum erwarten, los geht es aber erst in drei Wochen mit einem Auftritt beim Hubertus Cup der ESG 99/06. - (6.8./mal).

Vorbereitungsspiele: Zweite und Vierte am Sonntag siegreich

Knappe Heimniederlage der Ersten Mannschaft gegen AL-ARZ Libanon

Zweite Mannschaft im Spiel gegen SuS 1921 Oberhausen 2. - Fotos: mal.
Zweite Mannschaft im Spiel gegen SuS 1921 Oberhausen 2. - Fotos: mal.

Am Sonntag (31.7.) standen weitere Vorbereitungsspiele der Senioren auf dem Programm. Dabei unterlag die Erste Mannschaft in einer Neuauflage der letzten Meisterschaftspartie der abgelaufenen Spielzeit an der Pelmanstraße AL-ARZ Libanon mit 3:4 (2:2). Khaled Issa glich vor der Pause mit seinen Treffern die zweimalige Führung der Gäste (14.,36.) aus (24.,38.), nach dem Wechsel brachte Pascal Rolnik den TuS in Führung (65.), ehe die Gäste postwendend ausglichen (66.) und fünf Minuten vor dem Abpfiff den Siegtreffer erzielten. - Zeitgleich gewann die Vierte Mannschaft bei der Zweiten von Fatihspor mit 4:2 (3:0). Tore von Patricio Alves Marques (5.,42.) und Marius Schröder (25.) sorgten am Hallo für eine 3:0 Pausenführung. Im zweiten Durchgang verkürzten die Gastgeber zunächst auf 2:3, ehe Patricio Alves Marques mit seinem dritten Treffer am heutigen Tag zwei Minuten vor dem Ende die Partie endgültig zugunsten des TuS entschied. -

Zweite Mannschaft im Spiel gegen SuS 1921 Oberhausen 2. - Fotos: mal.
Zweite Mannschaft im Spiel gegen SuS 1921 Oberhausen 2. - Fotos: mal.

Am frühen Sonntagnachmittag gewann auch die Zweite Mannschaft gegen die Zweite von SuS 1921 Oberhausen an der Pelmanstraße mit 9:1 (2:0). Bei starker Rotation nach der Turnierteilnahme am Vortag sorgten zwei Tore von Christopher Kräling, zunächst per Flachschuss von der Strafraumgrenze in der 19. Minute und über links kommend mit einem Abschluss ins lange Eck kurz vor der Pause (41.) bei Dauerregen im ersten Durchgang für eine 2:0 Führung des TuS zum Seitenwechsel. Dabei ließ die Mannschaft weitere gute Möglichkeiten liegen, so scheiterten Adis Gorcevic (4.) aus kurzer Distanz, Pablo Theis Navarro nach schöner Kombination per Direktabnahme (28.) und Sebastian Derksen (32.) ebenfalls nur aus wenigen Metern am gut aufgelegten Gästekeeper, der im zweiten Durchgang den Platz zwischen den Pfosten an seinen Stellvertreter weiter gab. Dieser ließ dann nach 69 Minuten einen 40-Meter-Freistoß von Erik Großmann zwischen "den Schonern" ins Netz rutschen. Zuvor hatten die Gäste nach einem Ballverlust des TuS im Spielaufbau überraschend auf 1:2 verkürzen können (64.). In den letzten zwanzig Spielminuten avancierte dann Sebastian Derksen zum Mann des Spiels. Fünf Treffer in sechzehn Minuten gegen eine stark nachlassende Gästemannschaft gingen allein auf sein Konto, unterbrochen wurde die Serie lediglich von einem 18-Meter-Flachschuss von Pascal Schneider (83.) zum 7:1 und einem "versiebten" Hochkräter von Carlos Sommer vier Minuten vor dem Abpfiff. Gleich drei seiner fünf Treffer legte Pablo Theis Navarro zumeist mit Standards auf. - Angesichts des erfolgreichen Wochenendes gilt es für die Zweite ihre Erfolge richtig einzuordnen, wirklich gefordert wurde die Mannschaft weder beim gestrigen Turnier an der Veronikastraße noch am heutigen Sonntag. - (31.7./mal).

TuS-Nachwuchs in aller Welt, heute Duisburg, Dortmund und NL

Dem Training des 3.Ligisten MSV Duisburg an der Westender Straße in Meiderich beiwohnten Tullio und Musa aus der TuS D2- und F3-Jugend. Für die Kamera posierten zusammen mit ihnen Kingsley Onuegbu (linkes Bild) sowie Nico Klotz (li.) und Kevin Wolze (re.). Sein erstes Spiel der neuen Saison gewann der MSV am Freitag (29.7.) im Übrigen gegen den SC Paderborn mit 1:0. - Am Hallensoccer-Turnier des BVB-Kidsclubs nahm Tim Barleben aus der E1-Jugend Ende Juli teil. - Von der holländischen Küste, dem zukünftigen Überflutungsgebiet erreichten uns Grüße von Familie Ollmann. - (31.7. - 2.8./mal // Fotos: m.d./b.b./goll).

Wahrlich keine Traumlose für die Jugendteams im Kreispokal

Keine Traumlose erwischten die TuS-Jugendteams im Kreispokal der neuen Spielzeit 2016/17. Zwar erhielt die D1-Jugend in der 1. Runde noch ein Freilos, muss jedoch in der am 21.09. auszutragenden 2. Runde beim VfB Frohnhausen antreten. Ebenfalls auswärts spielen müssen die A- und B-Junioren in Pokalrunde eins, die A-Jugend bei der SpVgg. Steele 03/09, die B-Jugend beim FC Karnap, beide Spiele sind für den 28.09. terminiert. Als absolute Außenseiter ins Rennen gehen die U13-Juniorinnen und die C1-Jugend. Beide dürfen in der ersten Runde zwar zuhause antreten, Gegner sind jedoch Vorjahresmeister SpVgg. Schonnebeck für die U13 Mädchen (28.9.) und Niederrheinligist Heisinger SV für die TuS C1-Jugend (21.9.). - (31.7./mal).

Von Cuxhaven bis Kroatien: Der TuS in aller Welt - Fortsetzung

Vertreten war der TuS beim diesjährigen Deichbrand-Festival, das Ende Juli in der Nähe von Cuxhaven stattfand. Front-Stage anzutreffen waren unabhängig voneinander Bambini 1 Trainer Thomas Wiegand (li.) und B-Jugend Coach Milan Brinkmann (re.). Danke für die Bilder! - ...

Ebenfalls unabhängig voneinander weilten die Familien Lohmann und Raueiser im kroatischen Istrien. Das Zusammentreffen der U13-Spielerinnen Emma und Pauline samt D2-Kicker Liam wurde bei bestem Wetter im flachen Wasser an der Küste begangen. - Grüße erreichten die Redaktion auch aus Side an der türkischen Riviera. In unruhigen Zeiten hielt vor dem Schlafengehen der Nachwuchs von F2-Coach Marco Genzel den TuS Wimpel ins Abendlicht. - (31.7./mal).

Ein Sieg des Minimalismus: Zweite gewinnt Turnier bei Spfr. 07

Vier von sechs Spielen entschied die Mannschaft mit 1:0 für sich

Am Samstagnachmittag (30.7.) nahm die Zweite Mannschaft beim Friedhelm-Kraus-Gedächtnis Kleinfeld-Turnier des VfL Sportfreunde 07 an der Veronikastraße teil. Nach vier 1:0 Siegen in sechs Spielen nahm die Mannschaft am Ende durch einen hoch verdienten Finalsieg gegen die Freizeitkicker von Unidad Celta de Vigo den stattlichen Wanderpokal mit zur Pelmanstraße. - ...

Zweite Mannschaft, Turniersieger an der Veronikastraße, obere Reihe v.l.n.r. Max Klink, Erik Großmann, Philipp Seegers, Mark Dost, Peter Zorz, Carlos Sommer, Paul Rüdrich, Pablo Theis Navarro, Nikolas Langenbach, Christopher Kräling, untere Reihe v.l.n.r. Berkay Demir, Jonas Germer, Philipp Henneken, Leander Schaf. - Foto: mal.

In den Gruppenspielen holte die Mannschaft, die mit Co-Trainer Peter Zorz zwischen den Pfosten antrat und bei der insgesamt neun Spieler zum Einsatz kamen, neun von zwölf möglichen Punkten. Bei 1x15 Minuten Spielzeit lauteten die erfolgreichen Resultate 1:0 gegen TuS Essen-West 81 III., 3:1 gegen DJK Winfried Huttrop und 1:0 gegen VfL Sportfreunde 07 II., einzig die Partie gegen den späteren Endspielgegner Celta de Vigo ging nach frühem Rückstand (3.) und anschließendem erfolglosen Anrennen mit 0:1 verloren. Die Treffer bei beiden 1:0 Erfolgen im Auftaktmatch gegen TuS 81 (14.) sowie nach Vorarbeit von Nikolas Langenbach im Spiel gegen den Gastgeber (4.) erzielte Philipp Henneken. Paul Rüdrich per Strafstoß nach Foul an Philipp Henneken (7.), Jonas Germer per Volleyabnahme mit der Hacke (!) nach einer Ecke (10.) von Berkay Demir und Philipp Seegers nach Doppelpass mit Philipp Henneken (13.) trafen nach 0:1 Rückstand im Spiel gegen Winfried Huttrop. - Bei zunehmenden Temperaturen waren die darauf folgenden Finalspiele von ebenso zunehmender Bewegungslosigkeit gekennzeichnet. Im Halbfinale gegen ESC Rellinghausen 06 III. erzielte Philipp Henneken per Flachschuss das Spiel entscheidende 1:0 (5.), im Finale, in dem der TuS beste Chancen liegen ließ, überwand Paul Rüdrich in ähnlicher Manier den gegnerischen Keeper mit dem einzigen Tor der Partie. - Bemerkenswert: Alle Spiele des Turniers zeichneten sich durch überaus großer Fairness aus. - (30.7./mal).

II. M. Turnier - Spfr. 07 - Ergebnisse -
Adobe Acrobat Dokument 36.6 KB
Fotos: mal.
Fotos: mal.

DER TUS IN ALLER WELT: Wahri Liebi im Berner Oberland

`Wahri Liebi´, so lautet das Support-Motto des Schweizer Erstligisten FC Thun. Der TuS war am ersten Spieltag der ´Raiffeisen Super League´ dabei, als es der Heimelf nicht gelang, sich für ihre 75-minütige, deutliche Überlegenheit im Spiel gegen den FC Vaduz mit einem Sieg zu belohnen. Es kam wie es kommen musste, die Gäste trafen in der Nachspielzeit zum 1:1-Ausgleich. Bereits vor dem Anpfiff in der 2011 eröffneten Stockhorn Arena waren drei freundliche Mitarbeiter des Gastgebers bereit, ihre Sympathie mit dem TuS zu bekunden. Vorbehalte ob der schwarz-gelben Vereinsfarben des großen Nachbarn Young Boys (YB - sprich: ebay) Bern gab es anders als im Großraum Gelsenkirchen nicht. - ...

In der Landeshauptstadt wiederum ist der Besuch des Stadions in Wankdorf Pflicht. Die Spielstätte, in der 1954 das Wunder von Bern Wirklichkeit wurde, musste vor einigen Jahren dem `Stade de Suisse" weichen. Bewahrt wurde die Original-Stadionuhr samt eines fest einprogrammierten 2:1 Heimsieges der Berner Young Boys auf der Spielstandsanzeige. Auf einem vergrößerten S/W-Foto verewigt ist dabei gleichzeitig der bundesdeutsche 3:2 Erfolg über die ungarische Nationalmannschaft im damaligen WM-Finale. - ...

Die Fahrt dorthin führt am Freiburger Schwarzwald-Stadion vorbei, direkt an der Dreisam gelegen, die der Heimstätte des Sportclub früher ihren Namen gab. - (28.7./mal // Fotos: mal, Drucke: FC Thun).

Bleibt alles anders: Spielpläne der Senioren veröffentlicht

Trotz Zusammenlegung der Kreise bleiben die Kreisliga Gruppen bestehen

Inzwischen wurden auch die Spielpläne der Senioren veröffentlicht. Die Erste Mannschaft startet mit einer englischen Woche in ihre Bezirksliga-Saison, zunächst empfängt die Mannschaft am 14.8. Katernberg 19 zur Heimpremiere, ehe es unter Woche (18.8.) in Haarzopf und am dritten Spieltag (21.8) erneut an der Pelmanstraße gegen den Mülheimer Spielverein 07 um Punkte geht. - In den Kreisligen hat die vor Monaten vollzogene Zusammenlegung beider bisheriger Essener Fußballkreise keinerlei Einfluss auf die Gruppenzusammensetzung, kreisübergreifende Gruppen gibt es nicht. Die Zweite Mannschaft geht in der Nord-Gruppe 1 der Kreisliga B an den Start und empfängt zum Auftakt am 21.8. die Dritte der SG Schönebeck an der Pelmanstraße. Dritte und Vierte Mannschaft müssen am ersten Spieltag (21.8.) jeweils auswärts antreten, die in der Nord-Gruppe 1 der Kreisliga C antretende Dritte bei der Zweiten von TuRa 1886, die Vierte Mannschaft in der Nord-Gruppe 3 der Kreisliga C bei Sportfreunde 1918 Altenessen 3. - (28.7./mal).

Alle Seniorenteams starteten inzwischen mit der Vorbereitung

Erste beim Preußen Cup im Achtelfinale - Sieg und Niederlage der Zweiten

Im Achtelfinale ausgeschieden ist die Erste Mannschaft beim diesjährigen Preußen Cup. Am ersten Turnierwochenende (16./17.7.) wurden mit einem 1:1 gegen den SV Leithe und einem 2:1 gegen SG Altenessen, Torschützen Khaled Issa und Daniel Valaev, die Weichen zum Einzug in die Runde der letzten Sechzehn gestellt. Nach einer 0:1 Niederlage gegen Blau-Weiß Mintard am zweiten Turniersamstag (23.7.) im letzten Gruppenspiel erreichte die Mannschaft Gruppenplatz 2, schied aber am Folgetag (24.7.) mit 0:3 (0:1) gegen den Vogelheimer SV im Achtelfinale aus. Der VSV hatte sich zuvor mit drei Siegen klar in seiner Gruppe durchgesetzt.  - Hier alle Spiele und die Abschlusstabelle der Gruppe E:

Sieg und Niederlage gab es für die Zweite Mannschaft in ihren ersten beiden Testspielen. Durch Tore von Sebastian Derksen (3), Philipp Henneken (2), Hendrik Schwarz und Pascal Schneider gewann die Mannschaft am 17.7. an der Pelmanstraße ihr Auftaktspiel gegen die Zweite Mannschaft von SuS Schwarz-Blau Gladbeck mit 7:2 (2:0). Eine Woche später (24.7.) unterlag das Team bei der Zweiten des SV Höntrop mit 1:2 (0:0). Den Treffer erzielte Pablo Theis Navarro per Strafstoß zum zwischenzeitlichen Ausgleich. - Ebenfalls am 24.7. traten Dritte und Vierte Mannschaft zu ihren ersten Testspielen an. Während die Dritte bei VfL Resse 08 mit 0:9 (0:5) den Kürzeren zog, trennte sich die Vierte an der Pelmanstraße vom DJK Adler Dahlhausen 3:3 (2:2) unentschieden. Mike Wittig, Tobias Scholthoff und Marius Schröder erzielten die Treffer für den TuS. - (28.7./mal).

Alte Herren 2 wurde beim Frohnhauser Kleinfeldturnier Dritter

Ein schöner Saisonabschluss gelang der Alte Herren 2 / Ü40 beim AH-Kleinfeldturnier des VfB Frohnhausen am 16.7. Nach einem Unentschieden gegen den SC Phönix, einem 2:3 gegen Sportfreunde Walsum und einem 1:0 gegen die AH2 des Gastgebers - Torschütze Tony Gashi per Kopf - musste man sich als Gruppenzweiter im Halbfinale dem späteren Turniersieger SG Schönebeck mit 0:1 geschlagen geben. Der Treffer resultierte aus einer direkt verwandelten Ecke. Im Spiel um Platz 3 gegen Sportfreunde Walsum einigten sich beide Teams auf ein direktes Elfmeterschießen auf große Tore, bei dem der TuS das bessere Ende für sich hatte. Für den TuS trafen Tony Gashi, Markus Michelet, Uwe Schröder und Mike Wittig. - (28.7./mal // dwei).

Offizielle Saisoneröffnung der Ersten und Zweiten am Sonntag

Bei bestem Sommerwetter fand am Sonntag, 10. Juli die offizielle Saisoneröffnung der Ersten und Zweiten Mannschaft an der Pelmanstraße statt. Beide Mannschaften stellten sich den Fotografen und absolvierten ein erstes lockeres Training, ehe es ab Dienstag (12.7.) mit der Saisonvorbereitung richtig losgehen wird. - (10.7./mal // Fotos: mal, ings, Abb.: mast).

AH2 kassierte in der Schlussminute doch noch den Ausgleich

Die Alte Herren 2 / Ü40 kam am Samstagnachmittag (9.7.) gegen die Alt-Liga-Mannschaft von Sportfreunde Westenfeld zu einem 3:3 (0:1) Unentschieden. Nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie und mit einem erfreuliche 15 einsatzfähige und -freudige Spieler umfassenden Kader  begann die Mannschaft recht ordentlich, ohne sich jedoch, genauso wie die Wattenscheider Gäste zunächst zwingende Torchancen zu erspielen. Nach 33 Spielminuten leitete dann aber ein Ballverlust des TuS in der gegenerischen Hälfte einen schnellen Konter ein, den die Gäste zur 1:0-Führung nutzen konnten. Nur sieben Minuten nach Wiederbeginn gelang Marian Wieliczko mit einem „Sonntagsschuss“ der verdiente Ausgleich, ehe die Gäste nur vier Zeigerumdrehungen später erneut in Führung gehen konnten. Doch mit einem Doppelschlag von Peter Schilling drehte der TuS das Spiel und hätte in den verbleibenden zwanzig Spielminuten den Sieg eigentlich unter Dach und Fach bringen müssen. Was fehlte waren jedoch die Präzision der letzten Pässen und die nötige Konsequenz im Abschluss, um die Führung weiter auszubauen. Stattdessen kamen die Gäste mit dem Abpfiff des sehr gut agierenden Unparteiischen zu einem aus ihrer Sicht letztlich glücklichen Ausgleich. Leider verletzte sich während der Partie die Nummer „1“ des TuS im Tor, dem die Mannschaft auch auf diesem Wege gute Besserung wünscht. - (10.7./mal // dwei).

TuS Alte Herren 2 / Ü40 im Juni 2016: obere Reihe v.l.n.r. Detlef Salat, Sven Barleben, Manfred Schneider, Dirk Weißkopf, Werner Nachtigall, Tony Gashi, Thomas Koch, Uwe Schröder Mike Wittig und Elmar Drescher, untere Reihe v.l.n.r. Uwe Lemberg, Marian Wieliczko, Toni Rodriguez, Christian Hoffmann, Roland Schmidt, Mustafa Celik, Markus Michelet und Toni Gingado. Es fehlen: Luis Gingado, Kriss Grimsson, Peter Schilling und Tobias Scholthoff. - Foto: wdu.

TuS Bambini 1 wünscht allen schöne Sommerferien!

Letztes Training der TuS Bambini 1 vor den Sommerferien. - Foto: tisa.
Letztes Training der TuS Bambini 1 vor den Sommerferien. - Foto: tisa.

Ihr letztes Training vor der Sommerpause absolvierte die TuS Bambini 1 am Donnerstag (07.07.). Nach den nun anstehenden spielfreien Wochen wird die Mannschaft als F3-Jugend auf die Fußballbühne zurückkehren und kann es schon jetzt kaum erwarten. - (7.7./mal // tisa).

Zu- und Abgänge der Ersten  -  D2-Jgd. mit TuS-internen Tests

Die NRZ / WAZ veröffentlichte am Dienstag (5.7.) die Zu- und Abgänge aller Essener Bezirksligisten, so auch die der Ersten Mannschaft des TuS. Es fehlen zwar ein paar Buchstaben, vor allem "r"s und eine Klammer, dennoch können alle Wechsel dem neben stehenden Ausschnitt recht problemlos entnommen werden. - Am Montag (4.7.) trugen die "neue" D2-Jugend / bisherige E1 und die "neue" C2-Jugend / bisherige D3 an der Pelmanstraße ein Testspiel gegeneinander aus, das die D2 nach Toren von Robin, Emir, Liam, Nils und Tullio mit 14:1 klar für sich entschied. Gegen die ebenfalls zwei Jahre ältere C1-Jugend / bisherige D1 verlor die D2-Jugend dann am Mittwoch (6.7.) in einem weiteren Club-internen Testspiel mit 2:10. - (4.-6.7./mal // m.d.).

Foto: m.d.
Foto: m.d.

Mannschaftsfahrt: F1-Jugend grüßte aus dem Tal des Todes

Vierzehn Tore der Bambini 1 zum Saisonabschluss im Werdener Löwental

TuS F1-Jugend "auf Mannschaftsfahrt": Karl-May-Festspiele in Elspe, JH in Bielstein. - Fotos: c.k.
TuS F1-Jugend "auf Mannschaftsfahrt": Karl-May-Festspiele in Elspe, JH in Bielstein. - Fotos: c.k.

Grüße von ihrer diesjährigen Mannschaftsfahrt sendete die "alte" TuS F1-Jugend. Nach einem ersten Tag, der mit gemeinsamem Gucken des EM-Viertelfinalspiels Deutschland gegen Italien in der Jugendherberge im oberbergischen Bielstein endete, wurde der zweite Tag bei den Karl-May-Festspielen in Elspe verbracht. Zuerst stand dort die Pferdestuntshow `Powerhorse´ auf dem Programm, danach ging es dann ins `Tal des Todes´ - so der Titel der diesjährigen Vorstellung. Sowohl Jugendherberge als auch die Fahrt zu den Festspielen erwiesen sich als Volltreffer und können wärmstens weiter empfohlen werden. - Der ultimative Saisonabschluss der Jugend blieb in diesem Jahr der "noch" Bambini 1 vorbehalten, die am Sonntag (3.7.) beim G-Jugend Treff des SC Werden-Heidhausen teilnahm. Nach einer durch zwei Eigentore besiegelten, unglücklichen 1:3 Niederlage zum Auftakt gegen den FSV Kettwig, gewann die Mannschaft anschließend gegen beide teilnehmenden Teams des Gastgebers mit 6:0 und 7:1. - ...

TuS Bambini 1 im Werdener Löwental. - Foto: tisa.
TuS Bambini 1 im Werdener Löwental. - Foto: tisa.

Bereits am Samstag (2.7.) war die Alte Herren 2 beim AH-Kleinfeldturnier des Heisinger SV zu Gast. Zwei Unentschieden, 0:0 gegen SV Burgaltendorf Ü40 und 3:3 gegen die Ü40 des HSV, sowie eine 0:5 Niederlage gegen ein lokales "Allstar" Ü40-Team lautete die Bilanz. Das ursprünglich ebenso geplante Spiel der Alte Herren 1 gegen den VfB Frohnhausen war bereits im Laufe der Woche abgesagt worden. - (3.-4.7./mal // c.k./tisa/dwei)

Netter und gelungener Saisonabschluss der D2 am Samstag

Fotos: pad.
Fotos: pad.

Einen netten Saisonabschluss feierte die „noch" TuS D2-Jugend am Samstagnachmittag (2.7.) an der Pelmanstraße, ehe es nach den Sommerferien dann als D1-Jugend in die neue Saison geht. Zuerst absolvierte die Mannschaft ein Spiel untereinander, dass das „A“-Team mit 6:2 für sich entschied, danach ging es zum gemütlichen Teil über. Während der Partie hatten die Eltern bereits den Grill "angeschmissen", und Ditsche sorgte für die nötigen Getränke. Und da das Wetter wunderbar mitspielte, verbrachten alle zusammen einen überaus gelungenen, gemeinsamen Nachmittag auf der Platzanlage. - (2.7./mal // pad).

Geschafft! - Online Voting Aktion `175 Jahre Sparkasse Essen´

Mit 4907 Stimmen bei der Online Voting Aktion `175 Jahre Sparkasse Essen´ sicherte sich der TuS mit Platz 136 als eine von 175 Organisationen 1000 € für die Jugendabteilung. Danke an alle, die in den letzten sechs Wochen mitgemacht und dies ermöglicht haben! - (1.7./mal).

Der TuS freut sich, mit "Optik & Akustik Scheiper" einen neuen Sponsorenpartner vorstellen zu können. Susanne Scheiper und Kai Reuter beraten in ihrem Meisterbetrieb im Haus Gemarkenstraße 73 seit 25 Jahren sowohl zu individuellen Sehhilfen, wie Sport- und Sonnenbrillen und Kontaktlinsen als auch zu allen Fragen rund um Hörgeräte und Hörsysteme. Beide sind auch auf Kinder spezialisierte Pädakustiker. Mehr unter www.scheiper.de.

Ältere Meldungen  siehe unter 

   

                                     "Neues und Nachrichten - Archiv"

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91
45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

Fanpage der Jugendabteilung

www.facebook.com/tusholsterhausen.essen

Seniorenabteilung bei Facebook

www.facebook.com/djktusholsterhausen

95 Jahre Fußball in ...

1921 - 2016