Neues u. Nachrichten Archiv - Januar 2016

Meisterschaftsauftakt: A-Jugend gleicht 0:2 Rückstand aus

Testspiele der Senioren: Einzig die Dritte Mannschaft gewann ihre Partie

TuS A-Jugend, mit orangenen Leibchen, im Heimspiel gegen den FC Karnap. - Fotos: mal.
TuS A-Jugend, mit orangenen Leibchen, im Heimspiel gegen den FC Karnap. - Fotos: mal.

In einem von beiden Seiten mit großem Einsatz geführten Spiel trennten sich die TuS A-Jugend und der FC Karnap am Sonntagnachmittag (31.1.) an der Pelmanstraße 2:2 (0:1) unentschieden. Die Gäste hatten eine 50-prozentige Chancenauswertung aufzuweisen, während es dem TuS bei der Mehrzahl der Chancen zumindest gelang, trotz eines 0:2 Rückstands noch zu einem Punktgewinn zu kommen. Die Partie spielte sich zunächst weitestgehend im Mittelfeld ab. Dann vereitelten beide Torhüter einen Rückstand ihrer Mannschaften, der Gästekeeper drehte einen Distanzschuss von Jan Herrmann (14.) um den Pfosten, während Frederik Karbenn im TuS-Tor in einer Eins-zu-eins-Situation die Oberhand behielt (24.). Kurz darauf kam ein eigener Abstoß postwendend zurück in die Sturmmitte und die Gäste führten mit 1:0 (25.). Nachdem Nico Herding zehn Minuten später (35.) nur die Latte traf, ging es mit diesem Ergebnis auch in die Pause. Kurz nach Wiederbeginn wurde ein Halten an Till Gruhs im Karnaper Strafraum nicht geahndet (48.) und nur fünf Minuten später (53.) traf René Allgut nach einem herrlichen Diagonalpass von Jan Herrmann aus vollem Lauf nur den Pfosten. Stattdessen kamen die Gäste nach einem weiten Ball in die Angriffsmitte nach 57 Spielminuten zum 2:0. Ein abgefälschter Distanzschuss von Jan Herrmann brachte den TuS aber nur hundertachtzig Sekunden danach (60.) wieder auf 1:2 heran. Anschließend drängte der TuS weiter auf den Ausgleich und wurde schließlich nach 76 Minuten für seine Mühen belohnt. Jan Montzka brachte den Ball nach innen und Till Gruhs stand am langen Pfosten goldrichtig um die Hereingabe aus kurzer Distanz zu verwerten. Am Ende wogte das Geschehen hin und her, doch ein Torerfolg war beide Teams nicht mehr vergönnt. - ...

TuS Vierte Mannschaft im Testspiel gegen SC Werden-Heidhausen IV. - Fotos: mal.
TuS Vierte Mannschaft im Testspiel gegen SC Werden-Heidhausen IV. - Fotos: mal.

Für alle vier Senioren-Teams standen am Sonntag (31.1.) Testspiele auf dem Programm. Den Auftakt an der Pelmanstraße machte am Vormittag die Dritte Mannschaft, die zu einem ungefährdeten 5:1 (4:1) gegen den TSV Feldhausen aus Bottrop kam. Neuzugang Mohammad El- Bayati war zunächst zweimal erfolgreich, ehe die weiteren Treffer im ersten Durchgang aus jeweils verwandelten Strafstößen resultierten, dabei traf Marcel Sommer für den TuS zweimal vom Punkt. Der nach langer Verletzungspause erstmals wieder einsatzfähige Rene Rymann steuerte nach der Pause den fünften Treffer bei. - Einen schweren Stand hatte hingegen die ohne einen Ersatzspieler angereiste Zweite Mannschaft beim B-Ligisten SG Werden 80. Nachdem die Elf vom Löwental bereits zur Pause mit 7:0 vorne lag, gelang dem TuS im zweiten Durchgang eine erfolgreiche Schadensbegrenzung und der Ehrentreffer zum 1:7 Endstand durch Alex Papachristos. - ...

Auch die Erste Mannschaft musste im Essener Süden eine deutliche Niederlage hinnehmen. Mit 2:6 (1:2) unterlag das Team bei der SG Kupferdreh-Byfang. Das zwischenzeitliche 1:1 resultierte aus einem Kupferdreher Eigentor. Nach einem Zwischenspurt der Gastgeber in der zweiten Hälfte, verkürzte Stefano Trißler fünf Minuten vor dem Abpfiff auf 2:6. - Die Vierte Mannschaft empfing am Mittag an der Pelmanstraße die Vierte des SC Werden-Heidhausen. Am Ende stand ein Freistoßtor von Sven Weißkopf (58.) sechs Gegentoren der spielerisch überlegenen Gäste gegenüber. - (31.1./mal).

Seuche am Schuh: D2-Jugend ist weiter vom Pech verfolgt

Unentschieden der D1 in Stoppenberg - 4:2 Erfolg der F1-Jgd. gegen Preußen

TuS D2-Jugend im Auswärtsspiel bei der D1 von TuS Helene an der Hövelstraße. - Fotos: p.d.
TuS D2-Jugend im Auswärtsspiel bei der D1 von TuS Helene an der Hövelstraße. - Fotos: p.d.

Weiter vom Pech verfolgt ist die D2-Jugend im neuen Jahr. Mit 2:3 (1:2) unterlag die Mannschaft, die erneut ohne drei Stammspieler auskommen musste, am Samstagnachmittag (30.1.) bei der F1 von TuS Helene. Allein fünfmal scheiterte man frei vor dem Tor am überragenden Torwart der Gastgeber, zweimal stand das Aluminium einem weiteren eigenen Torerfolg im Weg. Tom Wassermeyer (7.) vor der Pause zum zwischenzeitlichen 1:1 und Camillo Lachnicht (56.) zum 2:3 erzielten die Tore für den TuS an der Hövelstraße. Zu allem Überfluss resultierte der dritte Treffer der Helenen auch noch aus einem Eigentor. - ...

Demgegenüber gewann die F1-Jugend am ersten Spieltag der Frühjahrsrunde an der Pelmanstraße gegen die F1 des ESC Preußen mit 4:2. Nach Toren von Jona und Ian führte der TuS bereits zur Pause mit 2:0. Erneut Ian, der eine Ecke von Enes per Kopf ins Tor verlängerte, und Jona sorgten nach dem Wechsel für eine 4:0 Führung. Die Gäste steckten jedoch zu keinem Zeitpunkt auf und kamen am Ende noch einmal auf 4:2 heran, doch bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Abpfiff. - Vergeblich um eine Spielverlegung hatte sich wegen diverser Schulveranstaltungen im Vorfeld die D1-Jugend bemüht. So musste sich die Mannschaft dennoch heute zum Auswärtsspiel nach Stoppenberg begeben. 1:1 hieß es dann nach sechzig Minuten, die 1:0 Führung durch Alper konnten die Gastgeber in der zweiten Hälfte egalisieren. - Als eine Nummer zu groß erwies sich für die E2-Jugend die jahrgangsältere E1 des Vogelheimer SV. Im ersten Spiel in der im Winter offenbar mit viel Augenmaß neu zusammen gestellten Gruppe musste sich der TuS am Lichtenhorst mit 1:12 (0:3) geschlagen geben. - (30.1./mal/p.d./kavo).

Sieg bei Preußen: E1-Jgd. startete erfolgreich in die Rückrunde

Auch F4 und D3 gewannen zum Rückrundenstart bei Sturm und Dauerregen

Die E1-Jugend gewann am Samstagvormittag (30.1.) ihr Auftaktmatch der Frühjahrsrunde in der inoffiziellen Bestengruppe des Kreises beim ESC Preußen mit 4:2 (1:2). In einem hart geführten Spiel gegen starke Gastgeber drehte die Mannschaft dank einer hervorragenden kämpferischen Leistung des gesamten Teams und permanentem Pressing einen 0:2 Rückstand in einen Auswärtsdreier. Die Tore erzielten Liam, Robin, Teo und Lenny. - Auch die F4-Jugend startete mit einem Sieg in die zweite Saisonhälfte. Hamza und Musa Gabriello schossen die Tore beim 3:1 (0:0) Heimerfolg gegen die F4 der SG Altenessen. - Ebenso konnte die D3-Jugend am Samstagvormittag drei Punkte für sich verbuchen. Mit 6:1 (3:0) siegte die Mannschaft bei der D2 von TuS Essen-West 81, die Torschützen an der Keplerstraße waren Senol Akyüz (2.,14.,40.), Desmond Appiah (14.), Nikolai Ebner (33.) und Batuhan Turan (55.). Der Ehrentreffer der Gastgeber drei Minuten vor Spielende fiel nicht mehr weiter ins Gewicht. - Einen Sieg vor Augen hatte die F2-Jugend im Heimspiel gegen die F2 des FC Stoppenberg, nach einem 2:1 zur Halbzeit und dem zwischenzeitlichen 3:1 trennten sich beide Mannschaften am Ende 3:3 unentschieden. Die Trainer zeigten sich zufrieden mit dem Gezeigten, wenn auch mal wieder gegnerischen Eltern die Fair-Play-Regeln zum räumlichen Abstand zum Spielgeschehen nicht bekannt zu sein schienen und  z.T. sogar auf (!) dem Feld anzutreffen waren ... - Im Parallelspiel unterlag die F3-Jugend der F2 des FC Karnap mit 0:3. Im ersten Durchgang fand der TuS nicht ins Spiel und die Gäste führten zur Pause verdient mit 3:0. In der zweiten Halbzeit drängte der TuS vehement auf den Anschlusstreffer und die Gäste kamen kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus. Ein Tor wollte jedoch nicht mehr fallen, ein ums andere Mal scheiterte der TuS am Gästetorwart, der sich heute die Bestnote verdiente. - Bereits im Laufe der Woche abgesagt wurden das Testspiel der C-Jugend bei der SG Altenessen sowie das Heimspiel der Alte Herren 2 (Ü40) gegen die Ü45 von Sportfreunde Niederwenigern. - (30.1./mal/m.d.)

E1-Jugend entschied `Traditionsderby´ gegen die D2 für sich

Sechs Tore im Testspiel der Ersten Mannschaft gegen DJK Katernberg 19

Im inzwischen schon traditionsreichen Aufeinandertreffen der Jahrgänge 2004 und 2005 behielt am Montagabend (25.1.) die jahrgangsjüngere E1-Jugend die Oberhand. Gespielt wurde in drei Dritteln à 25 Minuten. Durch Tore von Emir, Teo, Max, Robin, Liam und Tullio gewann die E1 am Ende mit 10:7 (9:6, 4:2). - Am Dienstagabend (26.1.) trennten sich die Erste Mannschaft und Bezirksligist DJK Katernberg 19 an der Pelmanstraße 3:3 (0:1) unentschieden. Dejan Brzakovic (49.) und zweimal Stefano Trißler (54.,82.) erzielten die Tore für den TuS. - (26.1./mal/m.d.). - ...

TuS F1-Jugend im Heimspiel gegen Blau-Weiß Mintard. - Foto: kavo.
TuS F1-Jugend im Heimspiel gegen Blau-Weiß Mintard. - Foto: kavo.

Bereits am letzten Samstag (23.01.) empfing die F1-Jugend die F1 von DJK Blau-Weiß Mintard zu einem Freundschaftsspiel an der Pelmanstraße. Bei deutlicher eigener Überlegenheit führte der TuS zur Halbzeit mit 2:1, beide Tore erzielte Can. In der zweiten Hälfte sorgte zunächst ein Eigentor für einen vorübergehenden Dämpfer, durch den sich die Mannschaft jedoch nicht lange beeindrucken ließ. Zwei schöne Tore von Jannik machten am Ende einen 4:2 Heimsieg perfekt.- (26.1./mal/kavo).

Sonntags-Testspiele der A-Jugend und Zweiten Mannschaft

A-Jugend: Remis trotz vieler Chancen - Zweite: 3:4 gegen JuSpo Altenessen

TuS A-Jugend im Vorbereitungsspiel gegen SV Langendreer 04. - Fotos: mal.
TuS A-Jugend im Vorbereitungsspiel gegen SV Langendreer 04. - Fotos: mal.

Unentschieden 2:2 (1:1) trennte sich die A-Jugend in einem Vorbereitungsspiel eine Woche vor dem Rückrundenstart am Sonntagmittag (24.1.) vom SV Langendreer 04 aus Bochum. Nach ausgeglichenem Beginn kamen die Gäste im Verlauf der ersten Hälfte zunächst immer besser ins Spiel und gingen nach einer halben Stunde nicht einmal unverdient mit 1:0 Führung. Danach übernahm jedoch der TuS das Kommando und erarbeitete sich in den letzten zehn Minuten vor der Halbzeit gleich mehrere gute Torgelegenheiten. Ein schnell über die linke Seite vorgetragener Angriff mündete dann zwei Minuten vor dem Wechsel in einen Diagonalpass von Nikolas Langenbach auf René Allgut, der dem Gästekeeper mit einem platzierten Flachschuss keine Abwehrchance ließ. Nach dem Wechsel machte der TuS zunächst da weiter, wo er vor der Pause aufgehört hatte, und ging folgerichtig nach 51 Minuten durch Till Gruhs, der einem zu kurz abgewehrten Ball entscheidend nachsetzte, verdientermaßen mit 2:1 in Führung. Anschließend verpasste es die Mannschaft trotz guter Möglichkeiten den dritten Treffer nachzulegen. Stattdessen gelang den Gästen fünf Minuten vor dem Abpfiff per Flachschuss von der Strafraumgrenze der Ausgleich. Die beste Chance des Spiels blieb danach noch dem TuS vorbehalten, der es jedoch nicht schaffte in der Schlussminute den Ball über die Linie zu drücken.

Schneller Ausgleichstreffer nach früher Gästeführung: Zweite im Spiel gegen JuSpo Altenessen. - Fotos: mal.
Schneller Ausgleichstreffer nach früher Gästeführung: Zweite im Spiel gegen JuSpo Altenessen. - Fotos: mal.

Im Anschluss empfing die Zweite Mannschaft die Erste von JuSpo Altenessen an der Pelmanstraße. Die eine Klasse höher spielenden Gäste gingen nach einem steil in die Spitze gespielten Ball bereits nach drei Minuten in Führung. Doch schon fünf Minuten später gelang Christopher Kräling nach einem ähnlich vorgetragenem Angriff der 1:1-Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit erzielten die Altenessener das 2:1 und zogen nach Wiederbeginn binnen fünf Minuten gar auf 4:1 davon. Anschließend verkürzten Luis Klein Jujol (51.) und Milan Brinkmann (62.) auf 3:4, doch dabei blieb es schließlich bis zum Abpfiff. - (24.01./mal).

Vorbereitungsspiele der Ersten, Dritten und Vierten am Sonntag

Erste siegt 2:1 am Hallo, Niederlagen für die Vierte und Dritte Mannschaft

Dritte Mannschaft im Heimspiel gegen die Zweite des Heisinger SV. - Fotos: mal.
Dritte Mannschaft im Heimspiel gegen die Zweite des Heisinger SV. - Fotos: mal.

Weitere Vorbereitungsspiele standen für die Erste, Dritte und Vierte Mannschaft am Sonntag (24.1.) auf dem Programm. Dabei siegte die Erste Mannschaft am Vormittag beim FC Stoppenberg mit 2:1 (0:1). Die Gastgeber legten nach einer guten halben Stunde vor, Treffer von Fabian Furtak (70.) und Florian Depenbrock (75.) drehten nach der Pause das Spiel. - ...

Ebenfalls auswärts antreten musste die Vierte Mannschaft, die sich bei der Zweiten von Tgd. Essen-West mit 0:1 geschlagen geben musste. Der Treffer des Tages an der Haedenkampstraße fiel zwanzig Minuten vor dem Abpfiff. - Die Dritte Mannschaft unterlag an der Pelmanstraße der klassenhöheren Zweiten des Heisinger SV mit 2:5 (1:3). Zwar brachte Leo Lachnicht die vor allem in der Offensive stark ersatzgeschwächte Dritte nach gut zwanzig Minuten mit 1:0 in Führung, doch bereits zur Pause lagen die Gäste mit 3:1 vorne. Ein wuchtiger Kopfstoß von Yannick Schiprowski nach einer Ecke brachte den TuS eine Viertelstunde vor dem Abpfiff noch einmal auf 2:3 heran, doch anschließend legte der HSV noch zwei weitere Tore nach. - (24.1./mal).

Sieg und Niederlage für die D2 und D3 beim Rückrundenstart

Ausfall der Stürmerreihe war für die D2-Jugend nicht zu verkraften

Für die Mannschaften der mit 13 Teams besetzten Gruppen der D-Junioren Kreisklasse begann der Rückrundenstart in die Meisterschaft bereits an diesem Samstag (23.1.). Dabei konnte die D2-Jugend im Heimspiel gegen die D2 des FC Stoppenberg den kurzfristigen, krankheitsbedingten Ausfall ihrer Stürmerreihe nicht kompensieren und unterlag mit 0:1. Der Spiel entscheidende Treffer fiel kurz vor dem Pausenpfiff. Im zweiten Durchgang hatte Egecan Pech mit einem Pfostentreffer und Tom, Rico und Camillo scheiterten mit ihren Schüssen am Gästetorwart. Insgesamt war der TuS das spielerisch deutlich bessere Team, dem in letzer Konsequenz heute aber die Durchschlagskraft fehlte. - Einen besseren Start in die Rückrunde erwischte die D3-Jugend, die gegen die D2 des Vogelheimer SV mit 2:1 (1:1) die Oberhand behielt. Batuhan Turan (2.) und Rafioudin Afolabi (33.) erzielten die Tore für die D3. Mit nunmehr ausgeglichener Bilanz, sechs Siege, ein Unentschieden, sechs Niederlagen festigte die Mannschaft ihren Platz im Tabellenmittelfeld. - (23./24.1./mal/p.d. - Fotos: D2-Stoppenberg - p.d.).

Erste in der Endrunde der Hallenmeisterschaft ausgeschieden

Alte Herren 2 gegen Frohnhausen AH2: Kein Fair-Play unter Nachbarn

Die Erste Mannschaft ist in der Endrunde der 22. Essener Hallenmeisterschaft ausgeschieden. Nach einem Unentschieden gegen den SV Burgaltendorf und zwei Niederlagen gegen den SC Frintrop und den FC Kray wurde die Mannschaft Letzter ihrer Gruppe. Den Finalrundeneinzug in der Gruppe 4 schafften punktgleich auf den Plätzen 1 und 2 SV Burgaltendorf und SC Frintrop. - Das Finale am Sonntag (24.1.) entschied TuS 84/10 im Neunmeterschießen gegen ESC Rellinghausen 06 für sich. - ...

Keinen Sieger gab es am Samstagnachmittag (23.1.) in einem äußerst hitzigen und über weite Strecken auch unfair geführten Lokalderby der Alte Herren 2 (Ü40) gegen die AH2 des VfB Frohnhausen. Unrühmlicher „Höhepunkt“ der Parte war jeweils ein Platzverweis auf beiden Seiten in der zweiten Halbzeit. Das Geschehen blieb umso unverständlicher, da es in den letzten Jahren zahlreiche, interessante und faire Auseinandersetzungen beider Mannschaften auf Augenhöhe gab und man sich schließlich bestens kennt. - Nach der 1:0-Führung der Gäste gelang Dirk Weißkopf noch im ersten Durchgang mit einem sicher verwandelten Strafstoß der Ausgleich. Pech, dass kurz darauf ein „Wembley-Tor“ durch Marian Wieliczko beim Schiedsrichter keine Anerkennung fand. Im zweiten Spielabschnitt gelang den Frohnhausern zwar zunächst die 3:1-Führung, bevor der TuS durch einen Weitschuss von Christian Hoffmann, den der gegnerische Torwart durch die Beine gleiten ließ, zum 2:3-Anschlusstreffer traf. Den Ausgleich besorgte dann in der Wiederholung eines erneuten Elfmeters Mustafa Celik. Kurz vor Spielende setzte Tobias Scholthoff bei einem scheinbar bereits abgewehrten Angriff konsequent nach, und wiederum Mustafa Celik hatte keine Mühe kurz vor der Torlinie zu vollenden. Doch unmittelbar nach dem Anstoß kamen die Gäste mit dem Schlusspfiff noch zu einem alles in allem gerechten 4:4 Ausgleich. - (24.1./mal/ jdum).

Weitere Jugend-Testspiele: Sieg der C-Jugend, D1 gegen ETB

E1- und E2-Jugend trafen sich zum Trainingsspiel - Spiel der AH1 abgesagt

Zu einem TuS-internen Trainingsspiel trafen sich am Samstagvormittag (23.1.) beide E-Jugend-Mannschaften an der Pelmanstraße. Die jahrgangsjüngere E2 hielt gegen die E1 gut dagegen und unterlag dem Jahrgängälteren am Ende nur mit 2:6 (1:2). Für die E1-Jugend, die auf sechs Spieler verzichten musste, trafen Liam, Teo und Tullio. - Am Montagabend (25.1.) kommt es zum inzwischen schon traditionsreichen Aufeinandertreffen der E1 mit der um Jahr älteren TuS D2. Anstoß an der Pelmanstraße ist um 17.00 Uhr. - Im Parallelspiel gewann die F1-Jugend gegen DJK Blau-Weiß Mintard mit 4:2 (2:1). - Danach empfing die TuS D1-Jugend die U12 des ETB Schwarz-Weiß ebenfalls zu einem Vorbereitungsspiel an der Pelmanstraße. Die frühe Führung der Gäste (6.), konnte Alper Islam schon zwei Minuten später ausgleichen (8.). Nach 17 Minuten ging der ETB erneut in Führung, zwei Minuten vor Spielende entschieden die Gäste mit dem Treffer zum 3:1 das Spiel engültig für sich. - Die C-Jugend gewann am Samstagmittag (23.1.) ein weiteres Testpiel bei der C2 von Adler Union Frintrop mit 5:2. Ein Treffer von Francisco Gaspar bescherte dem TuS das 1:0, ehe die Gastgeber zweimal trafen und ihrerseits in Führung gingen. Am Ende hatte der TuS jedoch wieder die Nase vorn. Daryl Twumasi, Daniel Avdi, Rashid Koaik und ein verwandelter Strafstoß von Raphael Schmidt sorgten für die weiteren Tore. - Bereits im Laufe der Woche abgesagt wurde das ursprünglich für Samstag /23.1) angesetzte Spiel der Alte Herren 1 bei der DJK Wattenscheid. - (23.1./mal/m.d./p.a.).

Vorbereitungsspiele der Senioren: Zweite gewann in Kupferdreh

Niederlage der Vierten  - Erste erreicht Endrunde der Hallenmeisterschaft

Winterlich: Zweite Mannschaft im Wilhelm-Haneke-Stadion am Hinsbecker Berg. - Foto: maxk.
Winterlich: Zweite Mannschaft im Wilhelm-Haneke-Stadion am Hinsbecker Berg. - Foto: maxk.

Unterschiedlich verliefen am Sonntag (17.1.) die ersten Vorbereitungsspiele der Zweiten und Vierten Mannschaft nach der Winterpause. Während das ursprünglich geplante Spiel der Ersten gegen FC Kray II. nicht stattfand, gewann die Zweite Mannschaft beim Südost-B-Ligisten SG Kupferdreh-Byfang II. mit 3:2 (3:1). Paul Rüdrich und Christopher Kräling sorgten für eine rasche 2:0 Führung, nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Gastgeber erzielte Philipp Henneken sieben Minuten vor der Pause das 3:1. Der zweite Kupferdreher Treffer zwanzig Minuten vor Spielende resultierte aus einem Strafstoß. - Demgegenüber unterlag die Vierte Mannschaft der Dritten des VfB Frohnhausen an der Pelmanstraße mit 2:7 (2:6). Bei zwei eigenen Treffern durch Daniel Münz (19.) und Riad Noureddine (43.) war das Spiel bereits zur Halbzeit zugunsten der Gäste entschieden. - (17.1./mal).

Erste Mannschaft bei der Hallenmeisterschaft. - Foto: hallenfussball-essen.com
Erste Mannschaft bei der Hallenmeisterschaft. - Foto: hallenfussball-essen.com

Eng ging es zu in der Gruppe 8 der Zwischenrunde zur 22. Essener Hallenmeisterschaft, in der die Erste Mannschaft am Sonntagnachmittag (17.1.) in der Halle am Hallo auf den VfB Frohnhausen, Fortuna Bredeney und RuWa Dellwig traf. Am Ende zog die Erste als Gruppensieger, gemeinsam mit dem VfB Frohnhausen in die Endrunde ein. Dort hat es die Mannschaft am kommenden Samstag (23.1.) in der Endrunden-Gruppe 4 mit dem SC Frintrop, FC Kray und dem SV Burgaltendorf zu tun. Start der Gruppe 4 ist um 17.00 Uhr. Die Endrunde wird erneut in der Sporthalle am Hallo ausgetragen. - (17./18.1./mal - Abb. NRZ).

Erste Spiele nach der Winterpause: C- bis F-Jugend im Einsatz

Alte Herren unter sich - Acht Tore im Spiel Alte Herren 1 gegen Alte Herren 2

Am Samstag (16.1.) standen die ersten Testspiele der Jugend nach der Winterpause auf dem Programm. Den Anfang an der Pelmanstraße machte die E1-Jugend, die Nachbar VfL Sportfreunde 07 mit 3:4 (0:4) unterlag. Die Mannschaft verschlief die erste Hälfte komplett und lag zur Pause 0:4 im Hintertreffen. Das änderte sich in der zweiten Halbzeit. Mit einer starken kämpferischen Vorstellung und durch Tore von Tullio, Liam und Robin kam der TuS noch einmal auf 3:4 heran. Doch trotz großen Einsatzes ging der Sieg am Ende an die Gäste, die insgesamt auch die besseren Chancen für sich verbuchen konnten und so verdient gewannen. - ...

TuS D2-Jugend gegen Blau-Weiß Mintard. Fotos: p.d.
TuS D2-Jugend gegen Blau-Weiß Mintard. Fotos: p.d.

Im Anschluss verlor zunächst F2-Jugend gegen die F2 des TuSEM mit 3:9 (2:7), danach hatte die F1-Jugend den FC Kray zu Gast. - Am Mittag musste sich dann die E2-Jugend der E-Jugend von Ballfreunde Bergeborbeck mit 2:3 geschlagen geben, ehe die D2-Jugend gegen die D3 von Blau-Weiß Mintard mit 3:0 (1:0) die Oberhand behielt. Egecan Saygin, der einen Schuss von Erion Bytyqi entscheidend ablenkte, brachte den TuS nach knapp zehn Minuten in Führung. Im zweiten Durchgang trafen Erion (38.) und Paul Daub (44.) zum Endstand. Pech hatten Egecan und Bleon Salihu, die am Aluminium scheiterten. - Derweil trennten sich D1-Jugend und die D1 des FC Saloniki-EFV an der Hövelstraße 2:2 unentschieden. Die Pausenführung der Gastgeber (15.) konnte Alper Islam sieben Minuten vor dem Ende egalisieren. Nico Büker traf vier Minuten später gar zum 2:1, doch im Gegenzug sorgte die Heimmannschaft mit ihrem zweiten Treffer für den Endstand. - Die C-Jugend unterlag beim SV Borbeck mit 2:3 (1:1). Rashid Koaik in der ersten Halbzeit und ein Borbecker Eigentor sorgten für die Treffer für den TuS. - (16.1./mal/m.d./p.d./p.a.).

Am Samstagnachmittag (16.1.) standen sich an der Pelmanstraße beide TuS Alte Herren Teams gegenüber. Bei kurzer Anreise hatten beide Mannschaftsverantwortliche mit großen Personalsorgen zu kämpfen, konnten am Ende aber dennoch einen kompletten Kader präsentieren. Allerdings musste die AH2 dabei auf Milan Brinkmann (II.) und Sven Weißkopf (IV.) zurückgreifen, die den Altersschnitt der Ü40 um Einiges senkten... Nach früher Führung der AH1 durch Benjamin Schmieder nach nur vier Spielminuten entwickelte sich ein relativ ausgeglichenes Spiel. Dem 2:0 durch einen Flugkopfball von Samir Alaoui nach zwanzig Minuten ließ Sven Barleben postwendend  das 2:1 folgen und nur drei Zeigerumdrehungen später sorgte Mike Wittig für den Ausgleich der Ü40. Das ließ die AH1 dann wiederum nur sechs Minuten auf sich sitzen und ging erneut in Führung, Torschütze war erneut Benjamin Schmieder. Der letzten Treffer der ersten Halbzeit blieb dann der Ü40 vorbehalten, allerdings ging der „Schuss“ nach einem Missverständnis nach hinten los, sprich ins eigene Gehäuse, sodass beim Spielstand von 4:2 die Seiten gewechselt wurden. Nach Wiederanpfiff erzielte Marian Wieliczko den schönsten Treffer der heutigen Begegnung und damit das 3:4 aus Sicht der Älteren. Kurz vor Ende der fairen und unterhaltsamen Begegnung stellte Mark Dost mit dem Treffer zum 5:3 Endstand für die AH1 den alten Abstand aber wieder her, unter dem Strich ein Ergebnis, mit dem beide Mannschaften gut leben können. - (16./17.1./mal/dwei/hil).

NRZ, 15.01.2016.
NRZ, 15.01.2016.

Wer hat Interesse an einem Schiedsrichter Anwärter-Lehrgang?

Wie alle Vereine ist auch der TuS stets auf Schiedsrichter angewiesen

Der Kreisschiedsrichterausschuss beider Essener Fußballkreise richtet in Kürze einen Anwärter-Lehrgang aus und lädt alle Interessierten dazu herzlich ein. Hier die Einladung einschließlich der vorgesehenen Termine im Wortlaut:

Quelle: NTSV Strand 08.
Quelle: NTSV Strand 08.

Liebe Sportfreunde, am 04. Februar 2016 werden die beiden Essener Schiedsrichterkreise den nächsten gemeinsamen Schiedsrichteranwärter-Lehrgang durchführen. Mit diesem Lehrgang möchten wir nicht nur den enormen Schiedsrichtermangel reduzieren, sondern auch den Vereinen die Möglichkeit geben, ihr Schiedsrichter-Soll aufzustocken, um somit die hohen Geldstrafen seitens des Verbandes zu umgehen!

 

Dieser Lehrgang findet in den Räumlichkeiten des Essener Sportbundes, Steeler Str. 38, 45127 Essen, statt. Der Lehrgang umfasst 6 Schulungsabende jeweils von 19.00 Uhr - 21.00 Uhr und schließt mit einer Prüfung am siebten Abend ab!  -  Nachstehend die Termine:

04.02., 11.02., 16.02., 18.02., 23.02. und 25.02., jeweils 19.00 - 21.00 Uhr, 01.03.2016 um 18.30 Uhr Prüfungsabend auf der Bezirkssportanlage Überruhr in Theorie und Praxis.

Bitte machen Sie Werbung im Verein und schicken uns interessierte und engagierte Aspiranten ab 14 Jahren (gerne auch Teilnehmerinnen) zu diesem Lehrgang!

Für Rückfragen stehen im Vorfeld die beiden Kreisschiedsrichterobleute Christian Kloppenburg, E-Mail: chriskloppenburg@aol.com, Mobil: 01 77 / 61 62 119, und Christian Sorgatz, E-Mail:

christian.sorgatz@web.de, Mobil: 0163 / 8261054, gerne zur Verfügung.

Weitere Infos sind auch hier zu finden: www.werdeschiedsrichter.de

Mit sportlichem Gruß Christian Kloppenburg (KSO Kreis 12) und Christian Sorgatz (KSO Kreis 13)

Makellose Bilanz der TuS F1 beim Hallenturnier in Rheinkamp

Beide Alte Herren Teams starteten mit Niederlagen in das neue Jahr

TuS F1-Jugend beim Hallenturnier in Rheinkamp. - Foto: Veranstalter SC Rheinkamp.
TuS F1-Jugend beim Hallenturnier in Rheinkamp. - Foto: Veranstalter SC Rheinkamp.

Am Sonntagmittag (10.1.) machte sich die F1-Jugend auf nach Moers zur Teilnahme am F-Jugend-Hallenturnier des SC Rheinkamp. 4 Spiele, 4 Siege, kein Gegentor war am Ende die tadellose Bilanz, 1:0, 4:0 und zweimal 3:0 lauteten die Ergebnisse. Ein großer Dank der Mannschaft galt dem gastgebenden Verein, der das Turnier hervorragend organisiert hatte. Das nächste Spiel der TuS F1 in der Rückrundenvorbereitung steht am nächsten Wochenende auf dem Programm. Um 10:30 Uhr geht es dann an der Pelmanstraße gegen ein sicherlich stark einzuschätzendes Team des FC Kray. - Demgegenüber starteten beide Alte Herren Teams am Samstag (9.1.) mit Niederlagen in das neue Jahr. Während am frühen Nachmittag die Alte Herren 1 gegen die AH1 des VfB Frohnhausen mit 1:4 das Nachsehen hatte, unterlag die Alte Herren 2 (Ü40) im Anschluss gegen die Altliga-Mannschaft (Ü50) des Werner SV 06 mit 3:6. Das Spiel war früh zugunsten der Gäste entschieden. Bereits Mitte der ersten Halbzeit legten die Bochumer ohne größere Gegenwehr drei Tore vor. Zwar brachte ein Treffer von Tobias Scholthoff kurz vor der Pause den TuS noch einmal heran, doch auch im zweiten Spielabschnitt blieb in Puncto Zusammenspiel und Laufbereitschaft noch deutlich Luft nach oben. Nach dem vierten Gästetor, konnte Mike Wittig mit einem souverän verwandelten Elfmeter noch einmal auf 2:4 verkürzen, doch zwei weitere Gegentore sowie zahlreiche weitere ausgelassene Großchancen ließen die Werner Mannschaft am Ende als verdiente Sieger vom Platz gehen. Mit dem Schlusspfiff gelang Mike Wittig noch das 3:6. (10.1./mal/c.k./jdum/dwei).

Erste erreichte die Zwischenrunde der Hallenmeisterschaft

Die Zwischenrunde der diesjährigen Essener Hallenmeisterschaften erreichte die Erste Mannschaft am Samstag (9.1.). Nach einem 0:4 zum Auftakt der Vorrunde gegen die SpVgg. Schonnebeck reichten ein anschließendes 8:4 gegen den VfB Nord sowie ein 1:0 gegen TuS Helene um den dritten Platz in der Gruppe zu sichern. -

Gegner in der Zwischenrunde Gruppe 8, die am kommenden Sonntag (17.1.) in der Sporthalle am Hallo ausgetragen wird, sind VfB Frohnhausen, Fortuna Bredeney und RuWa Dellwig . (10.1./mal).

Winter Cup: Zweite trennte eine Minute vom Weiterkommen

Zum Jahresauftakt nahm die Mannschaft an der 27. Auflage im Sauerland teil

Zweite b. Winter-Cup: o.v.l.n.r. Trainer Tobi Meier, Lukas Gruhs, Sebastian Derksen, Christopher Kräling, Erik Großmann, Alex Papachristos, u.v.l.n.r. Max Klink, Philipp Henneken, Sebastian Tautz, Milan Brinkmann, Fabian Kreisel. - F.: mal.
Zweite b. Winter-Cup: o.v.l.n.r. Trainer Tobi Meier, Lukas Gruhs, Sebastian Derksen, Christopher Kräling, Erik Großmann, Alex Papachristos, u.v.l.n.r. Max Klink, Philipp Henneken, Sebastian Tautz, Milan Brinkmann, Fabian Kreisel. - F.: mal.

Ohne große Ambitionen und gemeinsam mit der TuS A-Jugend, die der Einladung der Mannschaft gerne gefolgt war, als stimmgewaltiger Support machte sich die Zweite Mannschaft am Samstagvormittag (2.1.) auf zur Vorrunde der 27. Auflage des Winter Cups im sauerländischen Arnsberg, dem größten Amateurfußball-Turnier in NRW. Über 140 Teilnehmer wurden auf 16 Gruppen à neun Teams aufgeteilt, die beiden Gruppenersten erreichten die nächste Runde der letzten 32. Die Zweite schlug sich als einziger C-Ligist ihrer Gruppe glänzend, am Ende sorgte der letzte und entscheidende Treffer des gesamten Turniers eine Minute vor dem Abpfiff dafür, dass in Kürze nicht eine weitere Reise ins Sauerland auf dem Programm steht. Einzig die wenig überzeugenden Schiedsrichter-Leistungen, die weder unparteiisch erschienen, noch Tätlichkeiten ahndeten und sich stattdessen lieber auf gelbe Karten für falsch ausgeführte Freistöße konzentrierten, sowie die Unentspanntheit zweier gegenerischer Teams, von denen das eine zurecht den Namen Holzpfosten (Schwerte) trägt, trübten die Stimmung. Allerdings nur kurzfristig, denn spätestens mit dem Ansteuern der ersten Tankstelle auf der Rückfahrt war alles wieder bestens, zumal man gute Aussichten hat, auch noch eine Prämie für die besten C-Ligisten zu kassieren ... - ... 

Zum Auftakt sorgten Tore von Philipp Henneken (2), Sebastian Derksen und Alex Papachristos für ein klares 4:1 gegen B-Ligist SuS Westenfeld 1921 aus Sundern, dem ein ebenso verdientes 3:1 gegen den  später dem TuS im gemeinsamen Support verbundenen FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch, B-Ligist aus Hemer folgte. Philipp Henneken, Sebastian Tautz und Alex Papachristos waren die Torschützen. Im Anschluss gab es eine verdiente, wenn auch unglückliche 0:3 Niederlage gegen den späteren Gruppensieger und derzeitigen Vierten der Arnsberger Kreisliga A, SV Bachum/Bergheim, bei dem ein Strafstoß, ein missratener Querpass und ein ungeahndetes Stürmerfoul den Gästetoren vorausging. Nach dem vierten 0:1 Rückstand im vierten Spiel drehten Treffer von Sebastian Derksen und Fabian Kreisel die Partie gegen die Zweite Mannschaft des Bezirksligisten TuS 45 Warstein noch in ein 2:1. Danach mussten um keinerlei Sympathiepunkte werbende Holzpfosten 05 aus Schwerte, die sich in ihrer Vereinsgeschichte bereits mehrfach Meriten mit erfolgreichen Futsal-Auftritten erworben hatten und stets mit zu den Turnierfavoriten gezählt werden, einem überzeugenden TuS-Auftritt mit 0:2 beugen. - ...

Allen voran Max Klink im Tor erwies sich als unüberwindlich, Milan Brinkmann mit einem fulminanten Distanzschuss und Fabian Kreisel erzielten die Tore. Es folgte ein 3:3 nach 0:2 und 2:3 Rückstand und Treffern von Christopher Kräling, Fabian Kreisel und Alex Papachristos gegen B-Ligist DJK Grün-Weiß Arnsberg, ehe sich die Mannschaft im Abschlussspiel dem rustikalen Gruppenvierten FC Blau-Weiß Gierskämpen, zurzeit Sechster der Arnsberger Kreisliga A, mit 2:4 geschlagen geben musste. Philipp Henneken und Milan Brinkmann hatten dabei zwischenzeitlich nach einem 0:3 auf 2:3 verkürzt, gegen einen Gegner, der sich inzwischen auf Holzpfosten-Niveau bewegte und mit zwei Glatzenträgern in ihren Reihen, deren sportliche Haltung ihrem Outfit entsprach. Im allerletzten Spiel des Tages gab dann der Tabellenletzte Warstein gegen die Schwerter Holzpfosten noch einmal alles, kassierte jedoch 60 Sekunden vor der Schlusssirene das Spiel entscheidende 0:1. Ein Remis hätte das Weiterkommen für den TuS bedeutet. So stand im Endklassement folgender Punkte- (und Tore-) Stand zu Buche: 1. SV Bachum/Bergheim 20 (+12), 2. Holzpfosten Schwerte 17 (+9), 3. DJK TuS Holsterhausen II. 16 (+4), 4. FC BW Gierskämpen 14 (+6), 5. FC Neheim-Erlenbruch 10 (+1), 6. FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch 10 (-2), 7. SuS Westenfeld 1921 8 (-3), 8. DJK GW Arnsberg 3 (-8), 9. TuS Warstein II. 3 (-19). - (2./3.1./mal).  

Fotos: mal.
Fotos: mal.

Erste übersteht Quali der Hallenmeisterschaft als Gruppendritter

Die Vorrunde findet am kommenden Samstag erneut in Bergeborbeck statt

Die Qualifikationsgruppen 5 und 6 der diesjährigen Hallenmeisterschaften im Kreis 13 brachten folgende Ergebnisse, jeweils die drei Erstplatzierten erreichten die Vorrunde:

Als Drittplatzierter trifft die Erste Mannschaft damit am kommenden Samstag (9.1.) in der Halle Bergeborbeck auf den VfB Essen-Nord 09, TuS Helene und SpVgg. Schonnebeck. - Beginn der Vorrunde ist um 17.00 Uhr. - (3./4.1./mal).

Ältere Meldungen  siehe unter 

   

                                     "Neues und Nachrichten - Archiv"

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91
45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

Fanpage der Jugendabteilung

www.facebook.com/tusholsterhausen.essen

Seniorenabteilung bei Facebook

www.facebook.com/djktusholsterhausen

95 Jahre Fußball in ...

1921 - 2016