Neues u. Nachrichten Archiv- September 2015

Sieg im Wiederholungsspiel: D1 im Kreispokal eine Runde weiter

Entscheidung in den Schlussminuten  -  im Viertelfinale erneut Heimrecht

TuS D1-Jugend im Kreispokal Achtelfinale gegen den TuSEM. - Fotos: mal.
TuS D1-Jugend im Kreispokal Achtelfinale gegen den TuSEM. - Fotos: mal.

Durch ein 3:1 (1:1) gegen den TuSEM erreichte D1-Jugend am Montagabend (28.9.) im notwendig gewordenen Wiederholungsspiel das Viertelfinale des Kreispokals. Die frühe Führung der Gäste (3.) konnte Alper nach zehn Spielminuten ausgleichen. Die Entscheidung fiel in den Schlussminuten, zunächst gelang Bene das 2:1 (56.), eine Minute vor dem Abpfiff (59.) sorgte Alper mit dem 3:1 für die endgültige Entscheidung. Im Viertelfinale, das im Oktober ausgetragen wird, trifft die Mannschaft nun auf den FC Stoppenberg und hat dabei erneut Heimrecht. - (28.9./mal).

Erste drehte Spiel in Schönebeck in den Schlussminuten

Remis: Dritte rannte 3mal Rückstand hinterher - Hohe Niederlage der A-Jgd.

TuS A-Jugend am Schetters Busch. - Fotos: mal.
TuS A-Jugend am Schetters Busch. - Fotos: mal.

Durch drei Treffer zwischen der 82. und 86. Spielminute machte die Erste Mannschaft im Auswärtsspiel bei der SG Schönebeck am Sonntagmittag (27.9.) aus einem 1:2 ein 4:2. Zuvor hatte Eugen Pirogov den TuS nach einer halben Stunde in Führung gebracht, anschließend lagen die Gastgeber durch zwei Treffer nach der Halbzeit (54.,58.) 2:1 in Front. Jonas Weiner zum 2:2 Ausgleich (82.), sowie Tore von Daniel Valaev (84.) und Eugen Pirogov (86.) bescherten der Ersten am Ende aber doch noch drei Auswärtspunkte. - Gleich dreimal musste die Dritte Mannschaft im Heimspiel gegen die Zweite von SC Türkiyemspor - mal wieder - einem Rückstand hinterherlaufen. Leo Lachnicht (30.) und Marcel Sommer (50.) egalisierten die jeweiligen Führungstreffer der Gäste aus der 20. und 35. Spielminute. Nach einer Stunde gingen die Fohnhauser erneut in Führung und sahen nach dem 4:2 zwanzig Minuten vor dem Ende, das aus einem Eigentor resultierte, bereits wie der Sieger aus. Doch die Dritte kam noch einmal zurück, schaffte durch Dennis Zahn in der 80. Minute das 3:4, ehe ein weiteres Eigentor, dieses Mal auf der Gegenseite, kurz vor dem Abpfiff den 4:4 Endstand bedeutete. - Gegen eine hoch ambitionierte und motivierte, allerdings nicht gerade um Sympathiepunkte werbende, läuferisch und spielerisch enorm starke Mannschaft der SpVgg. Schonnebeck, hatte die leicht ersatzgeschwächt ins Spiel gegangene A-Jugend am Sonntagvormittag am Schetters Busch nicht den Hauch einer Chance und verlor mit 1:14 (0:5). Nico Herding gelang nach 57 Minuten per Kopf nach einer Ecke das Ehrentor zum 1:6, kurz darauf (59.) hatte Pierre Münster Pech mit einem Lattentreffer. Zwei Tore aus Abseitsposition sowie ein höchst zweifelhafter Strafstoß zwischen der 63. und 70. Minute ließen am Ende dann aber jeden Widerstand erlahmen. - Die Vierte Mannschaft unterlag am Nachmittag der Dritten der SG Altenessen mit 0:4 (0:2). Nach dem dritten Treffer der Gäste zwei Minuten nach Wiederbeginn war die Partie frühzeitig entschieden. - Die Zweite Mannschaft gewann bei SC Frintrops Dritter mit 6:1. Die Tore erzielten Pablo Theis Navarro (2), Christopher Kräling, Sebastian Derksen, Alex Papachristos und Carlos Sommer. -  (27.-29.9./mal).

ALTE HERREN 1 SIND STADTPOKALSIEGER!

4:1 im Finale gegen den Vogelheimer SV

Foto: r.f.
Foto: r.f.

Die Alte Herren 1 hat es tatsächlich geschafft! Durch einen 4:1 (1:0) Sieg im Finale gegen den Vogelheimer SV gewann die Mannschaft am Samstag (26.09.) vor 300 Zuschauern an der Seumannstraße den Alte Herren Stadtpokal. Anselm Buthe brachte den TuS nach 25 Minuten per Kopf nach Flanke von Christian Zwillich in Führung, Patrick Gudden erhöhte nach einer Stunde Spielzeit mit einem fulminanten Freistoß auf 2:0. Vier Minuten später kam der VSV durch einen Treffer von Sascha Hense noch einmal auf 1:2 heran, doch Christian Zwillich mit einem Alleingang zum 3:1 in der 79. Minute und Dennis Zahn, der in der Nachspielzeit (80.+1.) einen Konter mit dem vierten Treffer für den TuS abschloss, brachten den Sieg endgültig unter Dach und Fach. - (26.9./mal/p.d.).

Foto: p.d.
Foto: p.d.
Fotos: p.d.
Fotos: p.d.
Abb.: mast.
Abb.: mast.
Fotos: p.d.
Fotos: p.d.
Fotos: r.f.
Fotos: r.f.

3x3 macht 9: Drei-Punkte-Spiele für die D1-, D2- und C-Jugend 

Schöne Momentaufnahme für die D1-Jugend - C-Jugend stürzt Tabellenführer

TuS C-Jugend gegen Heimspiel gegen Tgd.Essen-West. - Foto: lua.
TuS C-Jugend gegen Heimspiel gegen Tgd.Essen-West. - Foto: lua.

Alles andere als eine Glanzvorstellung genügte der weiterhin noch ungeschlagenen D2-Jugend am Samstagmittag (26.9.) an der Kuhlhoffstraße, um mit einem 10:1 (3:0) bei der D2 der SG Altenessen drei Punkte einzufahren. Die Mannschaft agierte bisweilen fahrig und wenig zielstrebig, dennoch reichte dies zu einem am Ende zweistelligen Ergebnis beim Tabellenletzten. Erion, Rico und Camillo trafen vor der Pause, nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer der Gastgeber trugen sich Georgios, Tom (2), Bleon (2) und erneut Camillo (2) in die Torschützenliste ein. - Im Anschluss blieb der TuS auch im Spiel der D1-Jugend siegreich, obwohl auch die TuS D1 heute nicht an die gezeigten Leistungen der letzten Wochen anknüpfen konnte. Mit einem 2:1 (2:1) Erfolg in Altenessen schob sich der TuS aktuell jedoch auf den zweiten Tabellenplatz, eine schöne Momentaufnahme für die Mannschaft, die erst ein Spiel in dieser Saison verlor. Nico traf nach acht Minuten zum 1:0, nach dem Ausgleich der SGA kanpp zehn Minuten später, nutzte Alper noch vor dem Seitenwechsel (21.) ein kapitales Missverständnis in der SGA-Abwehr zum 2:1. - Nach acht Minuten mit 0:2 in Rückstand lag die C-Jugend im Heimspiel gegen den bisherigen Tabellenführer Tgd. Essen-West. Doch ein Hattrick von Daryl Twuamasi wendete das Ergebnis noch im ersten Durchgang in eine 3:2 Führung. Tore von Rashid Koaik und erneut Daryl Twuamasi in der zweiten Halbzeit sorgten schließlich für einen nicht zu erwartenden 5:2 Heimsieg des TuS. - Eine 3:5 Auswärtsniederlage einstecken mussten hingegen die U13 Mädchen beim SuS Niederbonsfeld. Die Gastgeberinnen führten zur Pause bereits mit 4:0, trotz dreier Tore in der zweiten Hälfte reichte es für den TuS jedoch nicht mehr zu einem Punktgewinn an der Kohlenstraße. -  (26./27.9./mal/p.d./s.v.g.).

D-Jugend an der Kuhlhoffstraße: TuS D2 bei SGA 2, oben  + Mitte, Fotos: p.d.  -  TuS D1 bei SGA 1, unten, Foto: s.v.g.
D-Jugend an der Kuhlhoffstraße: TuS D2 bei SGA 2, oben + Mitte, Fotos: p.d. - TuS D1 bei SGA 1, unten, Foto: s.v.g.

Beide E-Jugendteams gewannen erneut - F3 mit Auswärtserfolg

Schönebecker Bambini für den TuS zu stark  -  Remis für F1- und F2-Jugend

TuS E1-Jugend im Heimspiel gegen die E2 von DJK SG Altenessen. - Foto: m.d.
TuS E1-Jugend im Heimspiel gegen die E2 von DJK SG Altenessen. - Foto: m.d.

Auch an diesem Wochenende setzten beide E-Jugendteams ihre Serie ungeschlagener Spiele fort. Die E2-Jugend gewann am frühen Samstagmorgen (26.9.) bei der E3 des TuSEM mit 4:2 (2:1). Arda brachte die Seinen mit zwei Treffern in Führung, kurz vor dem Pausenpfiff verkürzten die Gastgeber auf 1:2. Nach dem Wechsel zog der TuS durch zwei Kopfballtore von Samuel schnell auf 4:1 davon, ein weiteres klares Tor von Colin fand keine Anerkennung. Der zweite TuSEM-Treffer fiel kurz vor dem Abpfiff. - Die E1-Jugend siegte an der Pelmanstraße gegen die E2 der SG Altenessen ungefährdet mit 10:0 (6:0). In einer fairen und einseitigen Partie traf der TuS darüber hinaus noch fünfmal das Aluminium. Die Tore für die E1 erzielten Liam, Emir, Tullio und Teo. - Hoch zufrieden zeigten sich die Trainer der F2-Jugend nach Spielende, denn die Mannschaft hatte bei der F1 von RuWa Dellwig einen 0:1 Rückstand wettgemacht und einem oftmals unfair und mit vielen Fouls agierenden Gegner Paroli geboten. 1:1 hieß es am Ende, Torschütze für den TuS war Can. - Ebenso unentschieden spielte die F1-Jugend bei der SpVgg. Schonnebeck, nach einem 1:1 zur Pause legten beide Mannschaften in der zweiten Hälfte noch drei weitere Tore nach, sodass beim Abpfiff ein 4:4 auf der Anzeigetafel stand. - An gleicher Stelle siegreich blieb die F3-Jugend, die über die Schonnebecker F2 mit 8:2 (5:0) die Oberhand behielt. - Als zu stark erwiesen sich die Bambini-Teams der SG Schönebeck, mit denen es beide TuS Bambini-Mannschaften am Samstagvormittag (26.9.) zu tun hatten. Im Aufeinandertreffen der Bambini 1 unterlag der TuS mit 0:7 (0:3), das Spiel der Bambini 2 entschied die SGS mit 13:1 (7:0) für sich. - (26./27.9./mal/a.k./m.d./mage).

TuS E2-Jugend am Fibelweg, oben, Foto: a.k. - TuS F3-Jugend bei SpVgg. Schonnebeck F2, unten, Fotos: diba.
TuS E2-Jugend am Fibelweg, oben, Foto: a.k. - TuS F3-Jugend bei SpVgg. Schonnebeck F2, unten, Fotos: diba.

A-Jugend steht nach Elfmeterschießen im Kreispokal-Halbfinale

U13 Mädchen in der FVN-Pokal-Quali ausgeschieden - Erste: 4:0 gegen Helene

TuS A-Jugend im Kreispokal-Viertelfinale gegen den SV Borbeck. - Fotos: mal.
TuS A-Jugend im Kreispokal-Viertelfinale gegen den SV Borbeck. - Fotos: mal.

Durch einen 5:3 (1:1, 0:0) Sieg nach Elfmeterschießen gegen den SV Borbeck erreichte die A-Jugend am Mittwochabend (23.9.) das Halbfinale des Kreispokals. Der TuS war während des gesamten Spiels die Feld überlegene Mannschaft gegen eine gut organisierte Defensive des Gegners. Diese ließ im ersten Durchgang keine wirklich zwingenden Chancen zu, ein Torschussverhältnis von 8:2 für Gelb-Schwarz spiegelt jedoch das Geschehen der ersten 45 Minuten wider. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff gingen dann aber die Gäste nach einem Stellungsfehler in der TuS-Abwehr bei einem lang nach vorne gespielten Ball in Führung. Der TuS ließ sich davon jedoch nicht beirren und war weiterhin vehement auf einen Torerfolg aus. Nach 61 Minuten wurden die Bemühungen dann mit dem Ausgleich belohnt, als Floris Brandenberg den Ball im Zweikampf behauptete und entschlossen von der Strafraumgrenze abzog. Beim sehenswertesten Angriff des gesamten Spiels nur zwei Minuten später gelangte der Ball über Nikolas Langenbach und Till Gruhs an den Fünfmeterraum, doch Nico Herdings Direktabnahme segelte knapp über das Tor. Eine Viertelstunde vor dem Ende strich ein Außenristschuss von Till Gruhs nur um Haaresbreite am langen Eck vorbei ins Aus, kurz darauf fand ein Kopfballtor von Pierre Münster nach einer Ecke keine Anerkennung des Schiedsrichters. Erst fünf Minuten vor dem Abpfiff hatte der TuS seinerseits zwei brenzlige Situationen zu überstehen, die Ali Koaik jedoch in beiden Fällen entscheidend klären konnte. So blieb es nach 90 Minuten beim 1:1 und das Elfmeterschießen musste entscheiden. Dabei konnte TuS Keeper und Geburtstagskind Frederik Karbenn den ersten Gästestrafstoß abwehren und der vierte Borbecker Schütze zielte über das Tor, während auf der Gegenseite Jan Herrmann, Floris Brandenberg, Jan Montzka und Ali Koaik sicher verwandelten, sodass die letzten Schützen beider Mannschaft nicht mehr zum Einsatz kamen. Im Halbfinale, das am 31. Oktober ausgespielt wird, trifft der TuS aller Voraussicht nach auf die SpVgg. Schonnebeck und geht dabei als krasser Außenseiter ins Spiel. Schließlich gewann die Elf vom Schetters Busch gegen den heutigen Gegner in der Meisterschaft zweistellig ... -

Im Qualifikationsspiel der beiden Kreispokalfinalisten um die Teilnahme am Niederrheinpokal unterlagen die TuS U13 Mädchen am Dienstagabend (22.9.) der U13 von DJK Adler Union Frintrop mit 1:7 (1:5). Das Tor für den TuS am Lichtenhorst in Vogelheim zum zwischenzeitlichen 1:5 erzielte Mary Prassel kurz vor dem Pausenpfiff. - Die TuS Bambini 1 bleibt am 31. Oktober spielfrei, Tgd. Essen-West zog seine Bambini-Mannschaft in dieser Woche zurück. - Im Kreispokal-Achtelfinale der Senioren empfing die Erste Mannschaft am Donnerstagabend (24.9.) Ligakonkurrent TuS Helene an der Pelmanstraße und entschied die Partie innerhalb der ersten halben Stunde für sich. Mohamed Allouche (6.), Eugen Pirogov (11.,33.) und Kevin Teixera-Gingado (26.) sorgten mit ihren Toren für eine 4:0 Halbzeitführung, die auch bei Spielschluss weiter Bestand hatte. Im Viertelfinale muss die Erste nun am 21. Oktober bei Bezirksligaabsteiger DJK SG Altenessen antreten. - Absagen musste die B-Jugend ihr sonntägliches Meisterschaftsspiel gegen den Vogelheimer SV, da keine ausreichende Anzahl einsatzfähiger Spieler zur Verfügung gestanden hätte. - (22.-24.9./mal/meloh).

Zweite siegt an der Cathostraße - Dritte unterliegt Ballfreunde

Erneute Heimniederlage der A-Jugend - B-Jugend bei Adler Union chancenlos

Dritte Mannschaft im Heimspiel gegen Ballfreunde Bergeborbeck 2. - Foto: mal.
Dritte Mannschaft im Heimspiel gegen Ballfreunde Bergeborbeck 2. - Foto: mal.

Die Zweite Mannschaft nahm auch die sonntägliche Hürde an der Cathostraße und gewann bei der Zweiten von Wacker Bergeborbeck mit 2:1 (0:1). Die Gastgeber, deren Erste Mannschaft vor Wochenfrist den Rückzug aus der Kreisliga B angetreten hatte, gingen nach zehn Minuten in Führung, doch Tore von Philipp Henneken (50.) und Hendrik Schwarz (85.) entschieden die Partie zugunsten des TuS. - Demgegenüber fand die Dritte Mannschaft im Heimspiel gegen die Zweitvertetung von Ballfreunde Bergeborbeck kein Mittel. Die überwiegend mit langen Bällen agierenden Gäste führten bereits zur Halbzeit mit 3:2 und bauten die Führung gegen eine aufgerückte und unsortierte TuS-Defensive nach dem Wechsel auf 6:2 aus. Auch in den Offensivaktionen fehlte dem TuS die Durchschlagskraft, sodass Kian Mohadjeri elf Minuten vor dem Abpfiff lediglich auf 3:6 verkürzen konnte, nachdem er bereits im ersten Durchgang getroffen hatte (10.). Den Schlusspunkt zum 3:7 setzten die Gäste kurz vor dem Ende, den dritten TuS-Treffer hatte Freddie Hein (23.) erzielt. Ebenso wie die nachfolgende Partie der A-Jugend litt die Partie unter einer schwachen Schiedsrichterleistung des(selben) Unparteiischen, der jeweils unnötige Hektik aufkommen ließ. - ...

Vergebliche Aufholjagd: TuS A-Jugend im Heimspiel gegen den VfB Frohnhausen. - Fotos: mal.
Vergebliche Aufholjagd: TuS A-Jugend im Heimspiel gegen den VfB Frohnhausen. - Fotos: mal.

Eine erneute Heimniederlage musste die A-Jugend am Sonntagmittag (20.9.) gegen den VfB Frohnhausen hinnehmen. Zwar gelang Nico Herding nach flacher Hereingabe von Hannes Vester bereits nach zwei Minuten das 1:0, doch anschließend waren die Gäste im ersten Durchgang die deutlich bessere Mannschaft. Ähnlich wie der Gegner im vorausgegangenen Spiel der Dritten brachte der VfB den TuS mehrfach mit langen Bällen in arge Bedrängnis und von der TuS-Offensive ging im ersten Durchgang so gut wie keine Torgefahr aus. So drehten die Frohnhauser mit einem Doppelschlag in der 12. und 13. Minute das Spiel in eine eigene 2:1 Führung und ließen Mitte der ersten Halbzeit (25.) nach einem Fehler im Aufbauspiel den dritten Treffer folgen. Mehr als einmal hielt TuS Keeper Frederik Karbenn seine Mannschaft weiter im Spiel, während dem TuS auf der Gegenseite ein klarer Foulelfmeter verweigert wurde (32.), als der Gästekeeper gegen Till Gruhs deutlich zu spät kam. In der zweiten Halbzeit versuchte der TuS dann noch einmal Alles und drängte den Gegner, der zehn Minuten vor dem Ende eine ebenso unberechtigte Rote Karte hinnehmen musste, mehr und mehr in dessen Hälfte zurück. Nach 63 Minuten drückte Nikolas Langenbach den Ball nach einer Ecke von Jan Herrmann  aus sieben Metern flach zum 2:3 ins Netz, doch mehr sprang am Ende trotz steten Anrennens und einer fünfminütigen Nachspielzeit nicht mehr heraus. - Auch die B-Jugend kassierte am Sonntag (20.9.) eine weitere, wenn auch zu erwartende Niederlage und verlor mit zehn Akteuren angetreten mit 0:11 (0:6) bei Adler Union Frintrop. - (20.9./mal/abo).

TuS B-Jugend im Spiel bei Adler Union Frintrop. - Foto: abo.
TuS B-Jugend im Spiel bei Adler Union Frintrop. - Foto: abo.

Erste holt drei Punkte am Kaiserpark - Vierte 2:3 gegen Saloniki 

Heimsieg gegen Katernberg: Alte Herren 1 für das kommende Finale gerüstet

Vierte Mannschaft im Heimspiel gegen FC Saloniki-EFV 2. - Fotos: mal.
Vierte Mannschaft im Heimspiel gegen FC Saloniki-EFV 2. - Fotos: mal.

Die Erste Mannschaft gewann am Sonntagmittag (20.9.) bei BV Altenessen mit 2:1 (1:0). Daniel Valaev brachte den TuS bereits nach neun Minuten mit einem Flachschuss aus fünf Metern mit 1:0 in Führung. Hatte der TuS im ersten Durchgang mehr vom Spiel, so drängte der BVA nach der Pause auf den Ausgleich. Doch stattdessen erhöhte der kurz zuvor eingewechselte Stefano Trißler zehn Minuten vor dem Abpfiff im Zweitversuch nach Querpass von Kevin Teixera-Gingado und Hackenzuspiel von Thapakorn Peters auf 2:0. Den Gastgebern gelang in der Nachspielzeit lediglich noch das 1:2. - Zeitgleich traf die Vierte Mannschaft an der Pelmanstraße auf die Zweite des FC Saloniki-EFV. Die Gäste führten bereits zur Pause mit 2:0 und erzielten Mitte der zweiten Halbzeit ihren dritten Treffer. Der TuS kam durch Tore von Marius Schröder (80.) und Mike Wittig (88.) per Strafstoß lediglich noch auf 2:3 heran. - Eine Woche vor ihrem Stadtpokalfinale am kommenden Wochenende gewann die Alte Herren 1 am späten Samstagnachmittag (19.9.) gegen DJK Katernberg 1919 mit 5:1 (2:0). Die Tore vor der Pause erzielten Mark Asthoff per Kopf nach einer Ecke und Patrick Droste, der zudem noch mit einem Heber die Latte traf. Nach dem Wechsel erhöhte Stefan Mücke, ebenfalls per Kopf nach einer Ecke auf 3:0. Nach dem 3:1 Anschlusstreffer der Gäste sorgten Georgios Malioukas und erneut Patrick Droste für den Endstand. Pech hatte Mark Dost mit einem Pfostentreffer. Die Gäste erwiesen sich als gleich spielstarker Gegner, doch während für sie an der Strafraumgrenze zumeist Endstation war, zeigte sich der TuS ausgesprochen effektiv im Ausnutzen der sich bietenden Chancen. - Leistungsgerecht 1:1 (1:0) unentschieden spielte derweil die Alte Herren 2 (Ü40) bei der Altliga-Mannschaft der Sportfreunde Westenfeld in Wattenscheid. Schütze des Tores war Toni Rodriguez, der bereits nach sieben Minuten nach Vorarbeit von Tony Gashi zum 1:0 traf. - (19./20.9./mal/p.d.).

Einen kleinen Vorgeschmack auf Gelb-Schwarz erhielten die Mitarbeiter von Sportdirektor Rudi Völler bereits am Sonntagnachmittag, als das Bundesliga-Team von Bayer 04 Leverkusen im Atlantic-Hotel an der GRUGA-Halle weilte. Am Abend musste die Bayer-Crew dann mit einer 0:3 Niederlage beim BVB im Gepäck die Heimreise antreten. Ein Dank an C-Jugend Keeper Timo Allgut für das Bildmaterial. - (21.9./mal/p.a.).

D2-Jugend drehte nach der Pause auf: Elf Tore gegen Karnap

C-Jgd. holt Auswärtspunkt - F4 war kein Tor vergönnt - D1-Jgd. jetzt Fünfter

TuS D2-Jugend im Heimspiel gegen die D2 des FC Karnap. - Fotos: p.d.
TuS D2-Jugend im Heimspiel gegen die D2 des FC Karnap. - Fotos: p.d.

Nach einem 1:0 zur Pause, Torschütze Paul, gewann die D2-Jugend am Samstagmittag (19.9.) ihr Heimspiel gegen die D2 des FC Karnap mit 11:0. Die Tore im zweiten Durchgang als Lohn einer sehr guten Vorstellung gegen ein allerdings schwaches Gästeteam erzielten Paul (5), der damit insgesamt sechsmal traf, Erion per Kopf, Camillo mit einem Abstaubertor, Bleon (2) und Hari. - Die C-Jugend trennte sich im Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten, der C2 der DJK SG Altenessen mit 1:1 (0:0). Julien Schinkowski brachte den TuS nach 37 Minuten in Führung, postwendend gelang den Gastgebern jedoch der Ausgleich. - Mit 4:1 (2:0) behielt am Nachmittag die D1-Jugend gegen die bisher ungeschlagene D1 des FC Karnap die Oberhand und kletterte mit diesem Sieg auf Tabellenplatz 5 der Leistungsklasse. Alper (5.) und Benedikt (28.) trafen vor dem Wechsel, zwei weitere Treffer von Alper (37.,41.) sorgten für eine 4:0 Führung, das Tor für die Gäste fiel zwei Minuten vor dem Ende. - Trotz guter Leistung und deutlicher Feldüberlegenheit in der zweiten Halbzeit war der F4-Jugend im Auswärtsspiel bei der F4 des TuSEM kein eigener Treffer vergönnt. Stattdessen kassierte die Mannschaft nach einem 0:2 zur Pause im zweiten Abschnitt noch zwei weitere Kontertore. - ...

TuS F4 im Auswärtsspiel am Fibelweg, Foto: m.d., TuS C-Jugend bei der C2 der SG Altenessen (unten), Fotos: lua.
TuS F4 im Auswärtsspiel am Fibelweg, Foto: m.d., TuS C-Jugend bei der C2 der SG Altenessen (unten), Fotos: lua.

Ebenfalls Niederlagen gab es für alle übrigen drei TuS F-Jugendteams an gleicher Stelle. Die F1-Jugend unterlag der TuSEM F1 nach einem 1:3 Pausenrückstand am Ende mit 1:6, das Tor erzielte Ian nach einer Ecke von Enes. Die F2-Jugend verlor gegen die F2 des TuSEM mit 1:10 (0:6). - Das Glück nicht zur Seite stand auch der F3-Jugend gegen die jahrgangsältere F3 der Gastgeber. Nach dem 1:0 durch Tim, nutzte die Heimmannschaft Fehler in der TuS Defensive vor und nach der Halbzeit um ihrerseits mit 3:1 in Führung zu gehen. Anschließend traf der TuS gleich mehrfach Pfosten und Latte und kam schließlich durch ein Tor von Laurin noch einmal auf 2:3 heran. Doch ein Konter kurz vor dem Abpfiff besiegelte die 2:4 (1:1) Niederlage trotz einer Leistung, mit der die Trainer mehr als zufrieden waren. - (19.9./mal/p.d./m.d./b.b./diba).

Beide E-Jugendteams gewannen und sind weiter ungeschlagen

D3-Jugend: Remis in Unterzahl - Heimniederlagen für Bam1 und U13 Mädchen

TuS E1 gegen TuRa, Fotos unten, mittl. Reihe o.k., übrige mal, TuS MU13 gegen Schonnebeck, untere R. - Fotos: mal
TuS E1 gegen TuRa, Fotos unten, mittl. Reihe o.k., übrige mal, TuS MU13 gegen Schonnebeck, untere R. - Fotos: mal

Beide E-Jugend-Mannschaften blieben auch an diesem Samstag (19.9.) weiterhin ungeschlagen. Die E2-Jugend ließ am frühen Vormittag der E2 des FC Stoppenberg keine Chance gewann mit 11:3 (4:0). Melih (4.), Arda (5.,14.) und Colin (10.) trafen vor der Pause, erneut Colin (30.,32.,42.) und Arda (38.) sowie Fabian (39.), Tim (45.) und Philipp (49.) nach der Halbzeit. Zu ihren Ehrentreffern kamen die Gäste erst in den letzten zehn Spielminuten als die TuS Defensive ihren Aufgaben nicht mehr so konsequent nachkam. Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient, vor allem in der ersten Hälfte wurden noch eine Reihe guter Chancen "liegengelassen". - Mehr Mühe hatte im Anschluss die E1-Jugend gegen die E1 von TuRa 86. Dennoch siegte auch die E1 mit 5:3 (2:1) gegen einen unangenehm zu spielenden Gegner. Teo brachte den TuS mit 1:0 in Führung, Emir setzte mit einem sehenswerten Linksschuss zum 5:3 und seinem zweiten Treffer am heutigen Tag  den Schlusspunkt. Die übrigen Tore für die TuS E1 erzielten Lenny und Liam. - Im Parallelspiel waren die U13-Mädchen gegen die körperlich deutlich überlegenen Juniorinnen aus Schonnebeck chancenlos und unterlagen mit 1:13 (0:8). Den Treffer für den TuS erzielte Mary Prassel nach einem krassen Torwartfehler aus kurzer Distanz. - ...

TuS E2-Jugend im Heimspiel gegen die E2 des FC Stoppenberg. - Foto: a.k.
TuS E2-Jugend im Heimspiel gegen die E2 des FC Stoppenberg. - Foto: a.k.
TuS D3-Jugend im Spiel gegen TuSEM D2, Fotos: mal, Bambini 1 gegen Haarzopf (unten), Fotos: tisa.
TuS D3-Jugend im Spiel gegen TuSEM D2, Fotos: mal, Bambini 1 gegen Haarzopf (unten), Fotos: tisa.

Nach einem berechtigten Platzverweis in den Anfangsminuten die komplette Spielzeit in Unterzahl spielen, musste die D3-Jugend am Mittag im Heimspiel gegen die D2 des TuSEM. Dennoch hatte der TuS im ersten Abschnitt die besseren Chancen und ging nicht unverdient unmittelbar vor dem Pausenpfiff durch einen Heber von Kosta Kensalis mit 1:0 in Führung. Nach dem Wechsel erhöhte der TuS durch ein Tor von Finn Untiedt aus kurzer Distanz gar auf 2:0, musste jedoch fast im Gegenzug das 2:1 hinnehmen. Ein Eigentor kurz vor dem Abpfiff zum 2:2 rettete den Gästen am Ende doch noch einen Punkt. - Bereits am frühen Morgen unterlag die Bambini 1 dem SuS Haarzopf mit 1:4 (1:2). - (19.9./mal/goll).

C-Jugend am Freitag: Ordentliche Leistung trotz Pokal-Aus im Achtelfinale

TuS C-Jugend im Pokalspiel gegen VfB Frohnhausen. - Foto: p.a.
TuS C-Jugend im Pokalspiel gegen VfB Frohnhausen. - Foto: p.a.

Die C-Jugend verlor ihr Kreispokal-Achtelfinalspiel gegen den VfB Frohnhausen am Freitagabend (18.9.) an der Pelmanstraße mit 0:4 (0:3). Die klassenhöheren Gäste gingen durch einen Doppelschlag nach einer knappen Viertelstunde mit 2:0 in Führung, gewannen am Ende jedoch eher um ein Tor zu hoch. Der TuS zeigte eine insgesamt ordentliche Leistung und hätte zumindest einen mehrfach auch möglichen Ehrentreffer verdient gehabt. - (18.9./mal/m.b.).

D1-Pokal bei Regen, Blitz und Donner  -  6:2 für die E1 im Test

Spielabbruch in der entgegen der Spielsatzung anberaumten Verlängerung

Das Kreispokalspiel der D1-Jugend gegen den TuSEM musste am Mittwochabend (16.9.) beim Stand von 2:2 in der Verlängerung wegen Gewitter und Starkregen abgebrochen werden. Das Spiel wird in ca. zwei Wochen an gleicher Stelle wiederholt. Die Absurdität des Geschehens: Absatz 2.8. der Durchführungsbestimmungen des Kreises 13 sieht ausdrücklich keine Verlängerung im Jugendkreispokal bei torgleichem Spielausgang vor. Der anwesende Kreisgeschäftsführer Norbert M. setzte die Bestimmung jedoch kurzerhand außer Kraft und wies die zusätzlichen 2x5 Minuten Spielzeit an. Im dfb.net ist das Spiel im Übrigen nicht mehr zu finden... - Die E1-Jugend gewann am Dienstagabend (15.9.) ein Testspiel gegen die in einer der Parallelgruppen spielende E1 der SG Schönebeck mit 6:2. Beide Mannschaften hatten in der Vergangenheit schon mehrfach Freundschaftsspiele gegeneinander ausgetragen. Die Tore für den TuS an der Ardelhütte erzielten Liam, Teo und Emir. - (16./17.9./mal/thof/m.d.).

Jugend-Sponsorentafel: Wer dabei sein will, muss sich sputen!

Stand: 16.09.2015. - Anklicken zum Vergrößern!
Stand: 16.09.2015. - Anklicken zum Vergrößern!

Ein wenig früher gestartet als in den Vorjahren, ist die Vergabe der Felder auf der Sponsorentafel der Jugendabteilung für die aktuelle Spielzeit in diesem Jahr dabei alle Rekorde zu brechen. Nach gerade einmal gut einer Woche sind bereits 87 der insgesamt 100 Felder vergeben! Die Jugendabteilung bedankt sich schon jetzt bei allen Frühstartern, insbesondere bei der Alte Herren 1, die sich auch in dieser Saison nicht lumpen lässt! - (16.9./mal).

Zweite übernimmt Tabellenführung - Dritte: Remis in Katernberg

Erste: Heimsieg gegen RuWa - Deutliche Niederlagen für Vierte und B-Jugend

TuS B-Jugend im Heimspiel gegen den ESC Preußen. - Fotos: abo.
TuS B-Jugend im Heimspiel gegen den ESC Preußen. - Fotos: abo.

Die Erste Mannschaft gewann am Sonntagmittag (13.9.) durch Tore von Daniel Valaev (9.) und Mohamed Allouche (24.) gegen RuWa Dellwig mit 2:0 (2:0). Nach der Pause wurde die Partie überwiegend durch aufkommende, unsägliche Hektik geprägt. - Anschließend unterlag die B-Jugend dem ESC Preußen mit 1:8 (0:4). Den Treffer für den TuS zum zwischenzeitlichen 1:7 erzielte Betel Schamas acht Minuten vor dem Ende per Strafstoß. - ...

Zeitgleich musste sich die Vierte Mannschaft im Auswärtsspiel Spitzenreiter AL-ARZ Libanon 3 mit 2:7 (1:4) geschlagen geben. Bereits nach einer Viertelstunde führten die Gastgeber mit 4:0, ehe David Riemann vor (25.) und Mike Wittig kurz nach der Pause (49.) auf 2:4 verkürzen konnten. Doch anschließend musste die Vierte noch drei weitere Treffer der Hausherren binnen der 65. und 77. Minute hinnehmen. - Nach sechs Minuten mit 0:1 in Rückstand geriet die Dritte Mannschaft bei der Zweiten von Sportfreunde Katernberg am Lindenbruch. Leo Lachnicht markierte nach einer Stunde den 1:1 Ausgleich. Weitere Treffer fielen im Spiel beim Tabellennachbarn keine mehr. - Am Nachmittag empfing die Zweite Mannschaft die Dritte des VfB Frohnhausen an der Pelmanstraße und gewann mit 5:2 (1:1). Philipp Henneken glich zunächst zweimal (34.,60.) die jeweilige Führung der Gäste aus (24.,53.), ehe Dejan Brzakovic den TuS nach siebzig Minuten erstmals in Führung brachte. Tore von Milan Brinkmann (81.) und Carlos Sommer (89.) sicherten dann den Heimerfolg endgültig, mit dem die Mannschaft punktgleich mit dem Zweiten FC Alanya 2 erstmals die Tabellenführung übernahm. - Ein charmantes Wochenende verbrachte die spielfreie F3-Jugend im Fort Fun. Trainer Dierk Barkhofen hielt einige Momente mit der Kamera fest. Der Name des kanadischen Geweihträgers ist nicht überliefert. - (13.9./mal).

Ein Tag beim FC Saloniki: E2-Jgd. siegt in den Schlussminuten

4:3 der Mädchen an der Hövelstraße - D2-Jugend ließ zwei Punkte liegen

Drei Punkte an der Hövelstraße: TuS E2-Jugend im Spiel bei FC Saloniki-EFV 2. - Foto: a.k.
Drei Punkte an der Hövelstraße: TuS E2-Jugend im Spiel bei FC Saloniki-EFV 2. - Foto: a.k.

Drei Tage nach ihrem Pokalerfolg an gleicher Stelle gewannen die U13-Juniorinnen bei den U13-Mädchen des FC Saloniki mit 4:3 (2:1). Emma Lohmann (2), Sina Cadornini und Mary Prassel trafen für den TuS an der Hövelstraße. - Ebenfalls spannend machte es am Vormittag die E2-Jugend bei der E2 des FC Saloniki. Nach einer 2:0 Führung für den TuS (4.,10.) drehten die Gastgeber durch einen Treffer vor (14.) und zwei weitere nach der Pause (28.,32.) zunächst das Spiel, ehe der TuS postwendend mit einem Doppelschlag (33.,35.) aus einem 2:3 ein 4:3 machte. Fünf Minuten vor dem Abpfiff gelang dem FCS der erneute Ausgleich, doch Tore in der 48. und 49. Minute sorgten dann für einen insgesamt verdienten 6:4 (2:1) Auswärtssieg der TuS E2 in Altenessen. Die Treffer für die E2 erzielten Arda (3), Fabian, Samuel und Colin. - ...

TuS D2-Jugend im Auswärtsspiel bei der D2 des FC Saloniki-EFV. - Fotos (D2 unten, MU13 oben): p.d.
TuS D2-Jugend im Auswärtsspiel bei der D2 des FC Saloniki-EFV. - Fotos (D2 unten, MU13 oben): p.d.

Gänzlich überflüssig zwei Punkte liegen ließ die D2-Jugend am Samstagnachmittag (12.9.) im Auswärtsspiel bei der D2 des FC Saloniki-EFV. Noch bevor die Gastgeber mit 1:0 in Führung gingen, hatte der TuS gleich dreimal frei vor dem Tor den Ball nicht über die Linie gebracht. Ein Kopfball brachte den FCS nach der Pause gar mit 2:0 in Front, ehe Paul zweimal zum Ausgleich traf. Anschließend drängte der TuS weiter auf den Siegtreffer, vergab dabei u.a. eine weitere Großchance per Kopf und kassierte stattdessen eine Minute vor dem Abpfiff per Konter das 2:3. Ein Eigentor der Gastgeber nach Flanke von Camillo rettete dem TuS aber dann doch noch in letzter Sekunde einen Punkt, in einem Spiel, das der TuS hätte eigentlich deutlich für sich entscheiden müssen. - (12.9./mal/meloh/a.k./p.d.).

C-Jugend drehte Testspiel gegen Steele nach der Halbzeit

Auch die Alte Herren 2 lag im Spiel gegen Werden-Heidhausen 0:2 zurück

TuS C-Jugend im Testspiel gegen die C2 der SpVgg. Steele 03/09. - Foto: lua.
TuS C-Jugend im Testspiel gegen die C2 der SpVgg. Steele 03/09. - Foto: lua.

Durch Tore in der 10. und 15. Minute lag die C-Jugend im Testspiel an der Pelmanstraße gegen die C2 der SpVgg. Steele 03/09 zur Pause mit 0:2 im Hintertreffen. Doch ein Hattrick von Daniel Avdi (40.,45.,50.), dem in der ersten Hälfte noch ein Eigentor unterlaufen war, sowie ein Tor von Julien Schinkowski zehn Minuten vor dem Abpfiff bescherten der Mannschaft am Ende einen 4:2 Erfolg . - Auch die weitestgehend feldüberlegen agierende Alte Herren 2 (Ü40) kassierte im Heimspiel gegen die Ü40 des SC Werden-Heidhausen binnen weniger Minuten (17.,18.) zunächst zwei Gegentreffer, darunter ein zumindest diskussionswürdiger Strafstoß. Toni Rodriguez verkürzte fünf Minuten vor dem Seitenwechsel auf 1:2, Mustafa Celik erzielte nach einer guten Stunde Spielzeit ebenfalls per Strafstoß den 2:2 Endstand. - Die Alte Herren 1 war an diesem Wochenende spielfrei und trifft sich am Sonntag zum gemeinschaftlichen Grillen. - (12.9./mal).

Jede Menge Spannung und Dramatik: E1 gewann beim TuSEM

Unverdiente Niederlage der D1 in Schonnebeck - D3 verlor 1:7 in Haarzopf

TuS D1-Jugend im Auswärtsspiel in Schonnebeck. - Fotos: s.v.g.
TuS D1-Jugend im Auswärtsspiel in Schonnebeck. - Fotos: s.v.g.

Nach dem glücklichen Auswärtssieg der Vorwoche erlebte die TuS D1-Jugend im heutigen Auswärtsspiel bei der SpVgg. Schonnebeck das Gegenstück. Die Partie am Samstagmorgen (12.9.) begann zunächst ausgeglichen, doch mit zunehmender Spielzeit übernahm der TuS die Kontrolle über das Spielgeschehen. Dann aber verwerteten die Gastgeber Mitte der ersten Halbzeit ihre erste Chance nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr zur 1:0 Führung. Unbeeindruckt „machte“ der TuS weiter „Dampf“ und hatte in den letzten fünf Minuten vor der Pause gleich drei hochkarätige Chancen durch Alper und Jameel, die jedoch nicht zum Torerfolg führten. Die zweite Halbzeit begann wie die erste geendet hatte, das Spielgeschehen spielte sich nur noch in der Schonnebecker Hälfte statt. Doch statt des längst verdienten Ausgleichs kassierte der TuS mit dem ersten herausgespielten Angriff der Gastgeber nach der Pause gegen eine aufgerückte Abwehr das 2:0. Am Ende konnte die Spielvereinigung gar noch auf 3:0 erhöhen. - Die D3-Jugend musste sich am Samstagmittag (12.9.) bei der D2 des SuS Haarzopf mit 1:7 (1:4) geschlagen geben. Das Tor für den TuS beim neuen Tabellenführer fiel in der elften Spielminute zum zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich. - Jede Menge Spannung und Dramatik erlebten die Zuschauer am Samstagvormittag (12.9.) am Fibelweg, wo die TuS E1-Jugend bei der E2 des TuSEM nach 0:2 Rückstand am Ende mit 4:2 (2:2) gewann. In einer technisch guten und mit viel Einsatz geführten Partie lag der TuS nach einer Viertelstunde mit 0:2 im Hintertreffen. Doch nach einer entsprechenden Umstellung kippte der Spielverlauf. Teo und Emir trafen noch vor der Pause zum 2:2 Ausgleich, nach der Pause erzielte Teo den dritten Treffer, ehe Tullio fünf Minuten vor dem Abpfiff mit dem 4:2 endgültig die Weichen auf Sieg stellte. Für die E1-Jugend war dies bereits der dritte Sieg im dritten Spiel. Den morgigen Sonntag verbringt die Mannschaft im "Irrland" in Kevelaer. - (12.9./mal/s.v.g./m.d.).

F1-Jgd: zweiter Sieg in Folge  -  Gelungener Start der Bambini 2

Bambini 1 am Fibelweg - hohe Niederlagen für die F2 + F4 gegen Stoppenberg

In einem spannenden und allzeit fairen Spiel unterlag die Bambini 1 am Samstagvormittag (12.9.) bei der Bambini 1 des TuSEM mit 1:4 (0:2). Gegen einen starken Gastgeber kam der TuS nach der Pause noch einmal auf 1:2 heran, verdankte es jedoch einer starken Torwartleistung, dass es am Ende bei vier Gegentoren blieb. - Damit zufrieden gewesen wären auch die F2- und die F4-Jugend, die es am Samstag an der Pelmanstraße jeweils mit dem FC Stoppenberg zu tun hatten. Doch für beide Teams gab es hohe Niederlagen, die F2-Jugend unterlag der Stoppenberger F2 mit 0:12 (0:6), die F4-Jugend der Stoppenberger F3 mit 0:8 (0:4). - Den zweiten Sieg in Folge einfahren konnte hingegen die F1-Jugend im Heimspiel gegen die F1 des FC Stoppenberg. In einem Spiel auf Augenhöhe traf Paulo nach einem sehenswerten Pass von Tim zunächst zum 1:0, dem Ian mit einem Schuss aus der zweiten Reihe noch vor der Pause das 2:0 folgen ließ. Kurz nach dem Seitenwechsel verkürzten die fair zu Werke gehenden Gäste auf 1:2, doch Sofian brachte nach einer gelungenen Dribbeleinlage den 3:1 Endstand unter Dach und Fach.- Ebenfalls siegreich bleiben die TuS Bambini 2 bei ihrem Pflichtspieldebut gegen die Bambini 2 des FC Stoppenberg. Nach einer 4:2 Halbzeitführung hatte der TuS am Ende mit 8:3 die Nase vorn. - (12.9./mal/tisa/b.b. - Fotos oben: tisa - Bambini 1 am Fibelweg).

Inzwischen ebenso vergeben: 3,4,11,12,17,18,25,26. - Stand: 11.09.2015. - ANKLICKEN ZUM VERGRÖSSERN!
Inzwischen ebenso vergeben: 3,4,11,12,17,18,25,26. - Stand: 11.09.2015. - ANKLICKEN ZUM VERGRÖSSERN!

U13-JUNIORINNEN - KREISPOKAL - HALBFINALE

FC Saloniki-EFV - TuS Holsterhausen  5:6 n.N.

Noch ein Finale!  TuS U13-Mädchen ziehen ins Endspiel des Kreispokals ein

Jubel der TuS U13-Mädchen. - Foto: meloh.
Jubel der TuS U13-Mädchen. - Foto: meloh.

Auch wenn insgesamt nur fünf Teams für den Kreispokal der U13-Juniorinnen in dieser Saison gemeldet hatten, war damit nicht zu rechnen. Nachdem die Mannschaft als einziges Team der letzten Vier ein Vorrundenspiel austragen musste (2:1 gegen den TuSEM), erreichte die erst vor elf Monaten ins Leben gerufene TuS U13-Mädchenmannschaft durch einen Sieg im Neunmeterschießen im Halbfinalspiel beim FC Saloniki-EFV am Mittwochabend (9.9.) des Endspiels des Kreispokals. Nach torloser erster Hälfte ging der TuS nach Wiederbeginn mit 1:0 in Führung und konterte auch den Ausgleich der Gastgeberinnen mit dem 2:1. Doch kurz vor dem Ende erzielte der FCS den erneuten Ausgleich, was die Spannung endgültig in Richtung Siedepunkt trieb. Im anschließenden Strafstoßschießen machte das Team es dann den Alte Herren 1 am Samstag nach und entschied die Partie mit 6:5 (2:2, 0:0) für sich. Die Tore in der regulären Spielzeit erzielten Emma Lohmann und Frida Brandenberg. - Endspielgegnerinnen sind die U13-Mädchen von DJK Adler Union Frintrop, die am Dienstagabend die SpVgg. Schonnebeck ebenfalls nach Neunmeterschießen ausschalteten. Ausgetragen wird das Finale am Wochenende 30. April / 01. Mai des kommenden Jahres, dann genau zwölf Monate, nachdem die TuS B-Jugend (jetzige A-Jugend) als erstes TuS-Jugendteam überhaupt in einem Kreispokalendspiel gestanden hatte. - (9.9./mal).

Neunmeterschießen an der Hövelstraße. - Foto: meloh.
Neunmeterschießen an der Hövelstraße. - Foto: meloh.

Drei Siege, drei Niederlagen am Sonntag  -  Erster Sieg der IV.

A- und B-Jgd. unterliegen Schönebeck - Zweite und Dritte erneut erfolgreich

Erster Saisonsieg: Vierte Mannschaft im Heimspiel gegen Bader SV 2. - Fotos: mal.
Erster Saisonsieg: Vierte Mannschaft im Heimspiel gegen Bader SV 2. - Fotos: mal.

Wie bereits in der Vorwoche musste die Dritte Mannschaft am Sonntagvormittag (6.9.) im Heimspiel gegen die Dritte von Sportfreunde 1918 Altenessen erneut einem Rückstand hinterherlaufen. 2:0 hieß es für die Gäste nach elf Spielminuten, darunter ein verwandelter Strafstoß in der 5. Minute, doch Marcel Sommer (12.), Frederik Hein (33.) und Kian Mohadjeri (45.) trafen noch vor der Pause zum 3:2. Leo Lachnicht markierte nach 64 Minuten den vierten Treffer und machte in der Nachspielzeit mit dem 5:3 den Sack endgültig zu, nachdem die Sportfreunde zwischenzeitlich noch einmal auf 3:4 verkürzt hatten (72.). - Hart erkämpft gegen einen robusten und unbequemen Gegner war der 1:0 (0:0) Auswärtserfolg der Zweiten Mannschaft bei der Ersten von DJK Eintracht Borbeck. Das Tor des Tages an der Theodor-Hartz-Straße erzielte Alex Papachristos zehn Minuten vor dem Abpfiff. - Demgegenüber unterlag die Erste Mannschaft am Sonntagnachmittag bei Bezirksliga-Absteiger DJK SG Altenessen mit 0:2 (0:1). - Ihren ersten Saisonsieg feierte die Vierte Mannschaft gegen die Zweitvertretung des Bader SV am Nachmittag an der Pelmanstraße. Mike Wittig glich die Gästeführung (22.) nach 28 Spielminuten aus, ein weit in die TuS-Hälfte gespielter Ball, der dort in halblinker Position seinen Abnehmer fand, brachte den BSV kurz vor der Pause jedoch erneut in Front. Nach der Pause drängte der TuS auf den Ausgleich, den David Riemann dann in der 56. Minute erzielte. Eine knappe Viertelstunde vor dem Ende (76.) sorgte Dennis Kaminski mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze für die Entscheidung, in einer Partie, indem dem TuS zumindest ein klarer Foulelfmeter in der Schlussphase verweigert wurde. - ...

TuS A-Jugend im Heimspiel gegen die SG Schönebeck. - Fotos: mal.
TuS A-Jugend im Heimspiel gegen die SG Schönebeck. - Fotos: mal.

Nicht an die gezeigten Leistungen der letzten beiden Spiele anknüpfen konnte die A-Jugend am Sonntagnachmittag (6.9.) im Heimspiel gegen die SG Schönebeck. Die bissiger und von größerem Siegeswillen beseelten Gäste gewannen am Ende verdient mit 5:2 (3:1), obwohl sich der TuS alle Gegentore selber zuzuschreiben hatte und durchaus eigene Chancen zu weiteren Torerfolgen besaß. Pierre Münster brachte den TuS nach acht Minuten mit einer energischen Einzelleistung und begünstigt durch ein Missverständnis in der Gästeabwehr in Führung, doch entscheidende Fehlpässe und suboptimales Stellungsspiel bescherten den Gästen eine 3:1 Führung zur Halbzeit (13.,17.,31.). Neun Minuten nach Wiederbeginn traf Hannes Vester nach Zuspiel von Floris Brandenberg nur den Innenpfosten, eine Minute später (55.) verwertete Nico Herding ein Zuspiel von Till Gruhs mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zum 2:3. Doch bereits im Gegenzug (56.) stellten die Gäste nach einem erneuten Fehler in der TuS-Defensive den alten Abstand wieder her und entschieden mit dem 5:2 aus dem Gewühl heraus nach einer Ecke das Spiel zwölf Minuten vor dem Ende (78.) endgültig für sich. Beide Torhüter konnten in der zweiten Hälfte weitere Treffer vereiteln, der Gästekeeper fischte nach 68 Minuten einen Freistoß von Till Gruhs aus dem Winkel, Frederik Karbenn im TuS-Tor, machte seine Mitbeteiligung an zwei Gegentoren wieder wett als er ebenfalls einen Freistoß sowie einen Schuss der Gäste im Strafraum abwehren konnte. - ...

TuS B-Jugend im Auswärtsspiel an der Ardelhütte. - Fotos: abo.
TuS B-Jugend im Auswärtsspiel an der Ardelhütte. - Fotos: abo.

Bereits am Sonntagvormittag hatte sich auch die B-Jugend der SGS B1 an der Ardelhütte mit 0:4 (0:1) geschlagen geben müssen. Dabei resultierte ein Treffer der Heimelf aus einem unberechtigten Strafstoß. - (6.9./mal/abo).

D2-Jgd. beendete Wochenende in Hamm mit einem 3:1 Erfolg

Am Samstag stand ein Besuch der Rollhockey-Bundesliga auf dem Programm

TuS D2-Jugend als Einlaufkinder in der Rollhockey-Bundesliga in Hamm-Herringen. - Foto: p.d.
TuS D2-Jugend als Einlaufkinder in der Rollhockey-Bundesliga in Hamm-Herringen. - Foto: p.d.
TuS D2-Jugend im Testspiel bei TuS Wiescherhöfen. - Fotos: p.d.
TuS D2-Jugend im Testspiel bei TuS Wiescherhöfen. - Fotos: p.d.

Mit einem verdienten 3:1 (2:0) Sieg beim TuS Wiescherhöfen schloss die D2-Jugend am Sonntag (6.9.) ihr Trainingslager in Hamm erfolgreich ab. Dabei zeigte sich die Mannschaft gut erholt vom schwachen Auftritt am Freitag beim ersten Testspiel in Heessen. Nach einem herrlichen Weitschuss von Paul und zwei Kopfballtoren von Rico führte die TuS D2 mit 3:0, ehe sie nach einer Ecke fünf Minuten vor Spielende den einzigen Gegentreffer zum 3:1 Endstand kassierte. Bei besserer Chancenauswertung wäre ein höherer Sieg drin gewesen. Ein weiteres Tor von Tom fand nicht die Anerkennung des Unparteiischen, obwohl der Torwart den Ball erst klar hinter der Linie zu fassen bekommen hatte. Dies störte am Ende aber keinen. Am Samstag hatte die Mannschaft nach einer ersten, kurzen Nacht zweimal trainiert und am frühen Samstagabend dem Heimspiel  der SK Germania Herringen aus Hamm in der Rollhockey-Bundesliga beigewohnt. Die Heimmannschaft gehört zu den führenden deutschen Mannschaften dieser Sportart, war 2013 und 2014 jeweils Deutscher Meister und Champions League Teilnehmer. Im Bundesligaspiel gegen den TuS Düsseldorf-Nord durften die Spieler der TuS D2 als Einlaufkinder fungieren und erlebten einen 6:4 Sieg der Herringer. - (6.9./mal/p.d.).

ALTE HERREN - STADTPOKAL - HALBFINALE

TuS Holsterhausen - VfB Frohnhausen  6:5 n.E.

Alte Herren 1 entschied Elfmeterkrimi für sich und steht im Finale gegen VSV

TuS Alte Herren 1 im Halbfinale des Stadtpokals gegen den VfB Frohnhausen. - Fotos 1,4,5: mal, 2-3: mast, 6-8: r.f.
TuS Alte Herren 1 im Halbfinale des Stadtpokals gegen den VfB Frohnhausen. - Fotos 1,4,5: mal, 2-3: mast, 6-8: r.f.

Durch einen vor allem aufgrund der zweiten Hälfte der regulären Spielzeit letztlich verdienten 6:5 (2:2, 1:2) Erfolg nach Elfmeterschießen entschied die Alte Herren 1 am Samstagnachmittag (5.9.) ihr Stadtpokal-Halbfinalspiel gegen die AH1 des VfB Frohnhausen für sich. Ein Flachschuss von Mark Asthoff aus halbrechter Position, der unter VfB-Keeper Issam Said hindurchrutschte, brachte den TuS Mitte der ersten Halbzeit in Führung. Zehn Minuten später konnte der VfB nach einem hohen Ball in den Strafraum ausgleichen und noch vor der Pause nach einem Torwartfehler mit 2:1 in Führung gehen. Fünf Minuten nach Wiederbeginn wuchtete Patrick Gudden eine gut getimete Ecke von Mark Dost per Kopf zum 2:2 Ausgleich in die Maschen. Anschließend hatte der TuS mehr vom Spiel und die Mehrzahl der Chancen. Issam Said im VfB-Kasten bewahrte die Seinen wiederholt mit sehenswerten Paraden vor einem Rückstand, u. a. als er einen Schuss von Anselm Buthe im letzten Moment aus dem oberen Torwinkel fischte (58.) und kurz darauf einen Freistoß von Mark Dost unschädlich machen konnte (60.). Der insgesamt mäßig pfeipfende Schiedsrichter verweigerte dem TuS darüber hinaus u. a. einen klaren Foulelfmeter (an Anselm Buthe, 50.). Glück hatte die Mannschaft unmittelbar vor dem Abpffiff als ein Schuss des für die Gäste spielenden TuS-D1 Trainers Thorsten Funder nur knapp am Pfosten vorbei strich. In der Verlängerung war beiden Mannschaften dann die vorausgegangene Laufleistung des allzeit intensiv geführten Spiels anzumerken. Nachdem dann in den 2x10 Verlängerungsminuten keine Treffer mehr fielen, musste das Elfmeterschießen entscheiden. Während der VfB zunächst traf, setzte Mark Dost den Ball neben das Tor. Doch den anschließenden, scharf geschossenen VfB-Strafstoß konnte Olli Weibels im TuS-Tor mit einer glänzenden Parade abwehren. Anschließend trafen Dennis Zahn und André Klein für den TuS sowie der dritte Schütze für die Gäste, ehe der vierte VfB-Elfmeter von der Latte ins Feld zurückprallte. Danach verwandelte Patrick Gudden sicher zur TuS-Führung, bevor die letzten Schützen jeder Mannschaft an die Reihe kamen. Zunächst konnte der VfB ausgleichen, doch der in der Verlängerung eingewechselte Thomas Hillebrand, der als Letzter antreten musste, behielt die Nerven und versenkte den Ball zum Jubel des zahlreich erschienenen Anhangs in der rechten Torwartecke. - Gegner im Finale ist der Vogelheimer SV, der im zweiten Halbfinalspiel gegen Sportfreunde Niederwenigern mit 2:0 die Oberhand behielt. Terminiert ist das Endspiel für den 26. September. - (5./6.9./mal).

Fotos 9-18: mal, 19-21: r.f.
Fotos 9-18: mal, 19-21: r.f.

Blitzstart bescherte der C-Jugend 8:0 Heimsieg gegen TuS 81

Zweiter Sieg im zweiten Spiel: D1-Jugend beim TuSEM, D3-Jugend bei Phönix

TuS C-Jugend im Heimspiel gegen TuS Essen-West 81. - Fotos: r.a .

Mit einem wahren Blitzstart entschied die C-Jugend am Samstagmittag (5.9.) ihr Spiel gegen den TuS Essen-West 81 klar für sich. Bereits nach 10 Minuten führte der TuS nach Toren von Daniel Avdi (3.,4.), Daryl Twuamasi (8.) und Rashid Koaik (10.) mit 4:0, noch vor der Pause erhöhten erneut Daniel Avdi (15.) und Daryl Twuamasi (17.) sowie Arthur Kakus (26.) auf 7:0. Ein Eigentor der Gäste in der 50. Spielminute besiegelte dann den 8:0 Endstand. - Der zweite Sieg im zweiten Spiel gelang der D3-Jugend mit einem 5:3 (3:3) Auswärtserfolg bei der D2 des SC Phönix. Batuhan Turan (5.) brachte den TuS zwar früh in Führung, doch leichtfertige Fehler bescherten den Gastgebern drei Treffer, die der TuS aber noch vor der Halbzeit durch Tore von erneut Batuhan Turan und Senol Akyüz wieder egalisieren konnte. Beide trafen dann noch einmal nach der Pause (43.,58.) und entschieden die lange Zeit offene Partie so dann in der zweiten Hälfte zugunsten der TuS-D3. - Ebenfalls erneut siegreich blieb die D1-Jugend im Auswärtsspiel der Leistungsklasse beim TuSEM. Den Siegtreffer für den TuS in einem schwachen Spiel erzielte Alper fünf Minuten vor dem Abpfiff nach einem langen Torwartabschlag. - Die Alte Herren 2 verlor am Samstagnachmittag bei der im Durchschnitt elf Jahre jüngeren Ü32 der DJK Arminia Ückendorf mit 1:8 (0:6). Sven Barleben traf Mitte der zweiten Hälfte zum zwischenzeitlichen 1:6.  - (5./6.9./mal/fsal/s.v.g./jdum).

TuS D3 bei Phönix 2 (oben), TuS D1 beim TuSEM (unten). - Fotos: fsal (D3), s.v.g. (D1).

Kantersieg: E1-Jugend schoss 27 Tore in 50 Minuten Spielzeit

Erfolgerlebnisse für F1 + F3 bei TuS 81 - E2 spielt Remis gegen Schönebeck

TuS E1-Jugend im Heimspiel gegen die bedauernswerte E2 des VfB Frohnhausen. - Fotos: m.d.
TuS E1-Jugend im Heimspiel gegen die bedauernswerte E2 des VfB Frohnhausen. - Fotos: m.d.
TuS Bambini 1. - Foto: tisa.
TuS Bambini 1. - Foto: tisa.

Verschieben musste die TuS Bambini 2 ihre Pflichtspielpremiere am Samstag (5.9.). Bereits am Freitagabend (4.9.) sagte der VfB Frohnhausen das Spiel seiner Bambini 2 ab. Im Spiel beider Bambini 1 Teams am Samstagmorgen an der Pelmanstraße behielt der VfB mit 5:3 die Oberhand. - Im Anschluss trennte sich die E2-Jugend des TuS von der E3 der SG Schönebeck 5:5 unentschieden, nachdem die Gäste zur Halbzeit mit 3:2 in Führung gelegen hatten. - Im Parallelspiel stellte die TuS E1-Jugend unter den interessierten Augen von Trainer-Vater Roberto aus Italien (Foto) die Gruppeneinteilung des Kreises mit einem 27:1 (12:0) Sieg gegen die E2 des VfB Frohnhausen erneut in Frage. Angaben über den Spielverlauf erübrigen sich ... - ...

TuS F3-Jugend nach Spielschluss an der Keplerstraße. - Foto: kiba.
TuS F3-Jugend nach Spielschluss an der Keplerstraße. - Foto: kiba.

Ebenfalls am Samstagvormittag war der F1-Jugend bei der körperlich robust und dabei nicht immer mit fairen Mitteln zu Werke gehenden F1 des TuS Essen-West 81 mit einem 5:4 (3:3) Auswärtssieg endlich ein verdientes Erfolgserlebnis vergönnt. Can (2), Jannik (2) und Jona schossen die Tore für den TuS an der Keplerstraße. - Auch die F3-Jugend blieb im Holsterhauser Westen erfolgreich. Mit 9:4 gewann die Mannschaft durch Treffer von Tim (3), Genc (2), Laurin (2), Emilio und Lowe bei der F2 des TuS 81. - Denkbar knapp mit 1:2 (0:1) unterlag hingegen die F2-Jugend bei der F1-Jugend von DJK Katernberg 1919 an der Meerbruchstraße. - Die U13-Mädchen des TuS mussten sich vier Tage vor ihrem Kreispokal-Halbfinalspiel beim FC Saloniki den Juniorinnen des FC Kray an der Pelmanstraße mit 0:5 (0:2) geschlagen geben. - (5.9./mal/m.d./b.b./c.k./diba).

TuS D2-Jugend verbringt das Wochenende in Hamm

Das "Trainingslager" startete mit einem ersten Testspiel am Freitagabend

TuS D2-Jugend vor dem Testpiel beim SV Eintracht Heessen in Hamm. - Fotos: p.d.
TuS D2-Jugend vor dem Testpiel beim SV Eintracht Heessen in Hamm. - Fotos: p.d.

Seit Freitag (4.9.) und noch befindet Sonntag (6.9.) befindet sich die TuS D2-Jugend  zu einem "Trainingslager" in Hamm und eröffnete das Wochenende am Freitagabend mit einer völlig unnötigen 2:4 (2:2) Niederlage bei der jahrgangsälteren Mannschaft des SV Eintracht Heessen. Tim hatte den TuS, der auf die verletzten und verhinderten Paul, Rico, Erion und Lennart verzichten musste, mit 1:0 in Führung gebracht. Nach dem 1:1 schoss Mark den TuS erneut mit 2:1 in Front. Aber noch vor dem Wechsel gelang dem SVE, der im Fußballkreis Unna-Hamm in der Kreisliga A spielt, der erneute Ausgleich. Nach dem Wechsel lief dann beim TuS so gut wie nichts mehr zusammen. Ein Eigentor sowie ein weiterer Treffer der Gastgeber besiegelten die 2:4-Niederlage. Nach einigen Trainingseinheiten und anderen Programmpunkten bestreitet die Mannschaft am Sonntagmorgen (6.9.) noch ein weiteres Spiel beim TuS 1910 Wiescherhöfen. - (5.9./mal/p.d.).

TuS F-Jugend als RWE-Einlaufkids im Stadion Essen

Tolles Erlebnis trotz Grottenkick der Heimelf gegen den Tabellenletzten

Die TuS F1-Jugend und sechs Spieler der F2 liefen am Freitagabend (4.9.) beim Regionalligaspiel von Rot Weiss Essen gegen den FC Wegberg Beeck als Einlaufkids für beide Mannschaften im Stadion Essen auf. Insgesamt 22 TuS-Spieler und -Spielerinnen hatten sich auf den Weg zur Hafenstraße gemacht. Beim Treffpunkt war die Spannung sichtlich zu spüren. - Nach einer halben Ewigkeit des Wartens ging es ab in die Katakomben des Stadions. Hier stellten sich die TuS-Kicker auf und warteten auf die Spieler beider Mannschaften. Eingekleidet in extra vom („Stromriesen“) RWE gesponserten Trikots konnten die Kids jetzt keine Sekunde mehr still stehen. Und dann ging plötzlich alles ganz schnell. Die Spieler der beiden Kontrahenten kamen, ordneten sich unseren Spielern zu und ab ging es aufs Feld. Ein kurzes Winken nach vorne, nach hinten, rechts links und dann ging es wieder voller Stolz runter vom Feld und ab auf die Tribüne. Rot Weiss hatte beim 1:0 gegen den Tabellenletzten nicht den besten Tag erwischt. Grottenkick wäre noch charmant ausgedrückt… Dennoch, für die Kids des TuS war es mit Sicherheit ein tolles Erlebnis. - Ein Dank an F1-Coach Christian („Wachtmeister“) Krause für den Erlebnisbericht. - (5.9./mal/c.k.).

TuS F1-Jugend im Stadion Essen. - Fotos: b.b.
TuS F1-Jugend im Stadion Essen. - Fotos: b.b.

Ältere Meldungen  siehe unter 

   

                                     "Neues und Nachrichten - Archiv"

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91
45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

Fanpage der Jugendabteilung

www.facebook.com/tusholsterhausen.essen

Seniorenabteilung bei Facebook

www.facebook.com/djktusholsterhausen

95 Jahre Fußball in ...

1921 - 2016