Neues u. Nachrichten Archiv - Mai 2014

Serie ungeschlagener Spiele der Alte Herren 1 endete heute

Letzte Niederlage im November - Alte Herren 2 gewinnen 5:1 in Katernberg

Fast vierzig Minuten in Unterzahl: TuS Alte Herren 1 im Spiel gegen SpVgg. Steele 03/09. - (Foto: mal).
Fast vierzig Minuten in Unterzahl: TuS Alte Herren 1 im Spiel gegen SpVgg. Steele 03/09. - (Foto: mal).

Nach fast auf den Tag genau einem halben Jahr musste sich die Alte Herren 1 am Samstagnachmittag (31.5.) an der Pelmanstraße wieder einmal geschlagen geben. Die letzte Niederlage datierte vom 30.11. letzten Jahres. Heute hieß es am Ende 2:4 gegen SpVgg. Steele. -

Foto: mal.
Foto: mal.

Unter der souveränen Leitung des frisch vermählten Oliver Weibels hatte Benjamin Schmieder die 1:0 Gästeführung noch vor der Pause ausgegeglichen. Kurz nach Wiederbeginn verletzte sich Mike Lohmann im Tor bei einer Rettungsaktion an der Schulter und musste nach dem 1:2 kurz darauf den Platz verlassen. Mit zehn Spielern auf dem Feld kassierte der TuS in rascher Folge zwei weitere Gegentore zum 1:4, ehe erneut Benjamin Schmieder zum 2:4 traf. Die nun nachlassende Steeler Mannschaft eröffnete dem TuS anschließend durchaus die Möglichkeit zu weiteren Treffern, jedoch fehlte die Präzision im letzten Drittel vor des Gegners Tor, um wenigstens noch ein Unentschieden zu erreichen, das angesichts der sich am Ende bietenden Chancen durchaus im Bereich des Möglichen war. - Erfolgreich kehrte hingegen die Alte Herren 2 (Ü40) von der Katernberger Meerbruchstraße zurück. Tore von Peter Schilling (2), Toni Rodriguez, Markus Michelet und Toni Gashi sorgten für einen verdienten 5:1 (2:1) Auswärtssieg bei der SpVgg. Katernberg 92/28. Beim zwischenzeitlichen 1:1 Gegentreffer war der heute aushilfs- und ausnahmsweise zwischen den Pfosten stehende Sven Barleben im TuS-Tor ohne Chance. - (31.5./mal).

Erste Niederlage nach sechs Monaten: TuS Alte Herren 1 gegen SpVgg. Steele 03/09. - (Foto: mal).
Erste Niederlage nach sechs Monaten: TuS Alte Herren 1 gegen SpVgg. Steele 03/09. - (Foto: mal).

Bambini 1 in Heisingen: Kontrastprogramm zum Donnerstag

F2-Jugend und E1-Jugend bei Turnieren in Rellinghausen zu Gast

Kontrastprogramm zum Donnerstag für die Bambini 1 am heutigen Samstag (31.05.): Das Wetter war wesentlich besser, doch die Turnierorganisation beim Bambini-Treff in Heisingen nicht mit der in Mintard zu vergleichen. Zwei von fünf vorgesehenen Teams (RSC Essen und TuS Hordel) erschienen erst gar nicht und nur der Gastgeber wusste über einen früheren als ausgeschriebenen Beginn Bescheid. Entsprechend blieben dann auch die heutigen Ergebnisse unter den gehegten Hoffnungen. Jeweils mit 0:1 verlor der TuS gegen die I. und II. des gastgebenden HSV, ebenso mit 0:2 gegen den TuSEM im dritten Spiel. Am Ende gab es dann aber noch ein halbwegs versöhnliches 4:0 gegen die III. des Heisinger SV. Colin (2), Can und eine Heisinger Eigenproduktion sorgten für die Tore an der Uhlenstraße. - Zwei Siege, zwei Niederlagen, so lautete die Bilanz der TuS F2-Jugend beim F2-Turnier in Rellinghausen. Die F4 des ESC 06 wurde im Auftaktspiel mit 2:0 bezwungen, es folgten ein 0:3 gegen den VfB Frohnhausen, ein 1:0 Erfolg gegen DJK AGON 08 Düsseldorf und eine 1:2 Niederlage gegen Tgd.Essen-West. - (31.5./mal).

Großer Jubel für die TuS Bambini 2 am Krausen Bäumchen

Nach langen Trainingswochen gelangen heute die ersten Siege im TuS Trikot

Bambini 2 - Turnier: Medaillen für Alle. Der Bergerhauser Dauerregen störte am Ende keinen mehr. - (Foto: d.ei.).
Bambini 2 - Turnier: Medaillen für Alle. Der Bergerhauser Dauerregen störte am Ende keinen mehr. - (Foto: d.ei.).

Groß war die Begeisterung der Kinder, Trainer und Eltern der TuS Bambini 2 am Himmelfahrtstag (29.5.) beim Bambini-Turnier des Jungjahrgangs am Krausen Bäumchen in Bergerhausen.

Jubel nach dem ersten Sieg. - Foto: p.a.
Jubel nach dem ersten Sieg. - Foto: p.a.

Zwar verlor der TuS im ersten Spiel gegen ESG 99/06 mit 0:1, doch im zweiten Auftritt belohnte sich die Mannschaft für lange Wochen und Monate des Trainings samt dazu gehöriger Niederlagen mit ihrem ersten Sieg überhaupt. 1:0 hieß es nach zwölf Minuten durch ein Tor von Lowe gegen den FC Karnap. Doch damit nicht genug: Zwei weitere Tore von Lowe, sowie Treffer von Laurin und Moritz sorgten für einen anschließenden 4:0 Erfolg gegen die SG Schönebeck und für weiteren Ausschlag auf der nach oben offenen Jubelskala des TuS-Anhangs. Das abschließende 0:1 gegen die II. des gastgebenden ESC Rellinghausen tat der Freude dann auch keinen Abbruch mehr, zumal anschließend alle mit einer Medaille um den Hals den Heimweg Richtung Holsterhausen antraten. - (29.5./mal/r.a.).

TuS Bambini 2 am Krausen Bäumchen. – Anklicken zum Vergrößern! – (Fotos: p.a.).

Nasser Vatertag: Bambini 1 und F1 im Mintarder Dauerregen

Beide Mannschaften mit guten Auftritten und je zwei Siegen im Gepäck

Unentschieden im Auftaktspiel: TuS F1-Jugend gegen die F-Jugend der Gastgeber. - (Foto: ok).
Unentschieden im Auftaktspiel: TuS F1-Jugend gegen die F-Jugend der Gastgeber. - (Foto: ok).

Zum Auftakt eines turnierreichen langen Wochenendes waren an einem völlig verregneten Himmelfahrtstag (29.5.) die TuS Bambini 1 und die F1-Jugend bei den Jugendturnieren der DJK Blau-Weiß Mintard zu Gast. - Nach einem 0:0 zum Auftakt gegen die FVgg. Schwarz-Weiß Oberhausen-Alstaden gewann die Bambini 1 am Vormittag gegen den TuS Breitscheid mit 3:0. Es folgten ein torloses Remis gegen den TuSEM und mit einem 1:3 gegen die SG Unterrath 12/24 die einzige Turnierniederlage, ehe mit einem 2:0 gegen die 2. Mannschaft der Gastgeber der zweite Sieg eingefahren wurde. Zum Abschluss trennte man sich von den Bambini des SC Velbert 1:1 unentschieden. Die Tore für den TuS erzielten Ian, Can (jeweils 2), Jannik, Tim und Colin. -  ...

Ein Bild aus wettertechnisch besseren Tagen: Jugendturnier in Mintard im Jahr 2012. - (Foto: mal).
Ein Bild aus wettertechnisch besseren Tagen: Jugendturnier in Mintard im Jahr 2012. - (Foto: mal).

Am Nachmittag war dann die TuS F1-Jugend an der Reihe, die Gegner wurden, wie immer in Mintard zu Beginn des Turniers ausgelost. Nach einem 1:1 zum Auftakt gegen die gastgebende F1, gewann der TuS gegen Rot-Weiß Lintorf mit 4:1 und gegen den Mülheimer Spielverein 07 mit 3:1. Lediglich im dritten Spiel hatte die Mannschaft gegen "Tagesgruppensieger" VfR 08 Oberhausen mit 1:3 das Nachsehen. Die "Bestnoten" verdienten sich heute Liam und Emir. - (29.5./mal).

Dauerregen in Mintard: TuS F1-Jugend vor dem Anpfiff. - (Foto: ok).
Dauerregen in Mintard: TuS F1-Jugend vor dem Anpfiff. - (Foto: ok).

Seniorenteams blieben am letzten Spieltag ohne Punkt

Erste: Entscheidung kurz vor Schluss - Torefestival bei der Zweiten

Kaum jemand war versessen auf Rot-Weiss Essen: Dritte Mannschaft im Spiel gegen RWEs Dritte. - (Foto: mal).
Kaum jemand war versessen auf Rot-Weiss Essen: Dritte Mannschaft im Spiel gegen RWEs Dritte. - (Foto: mal).

Ohne Punkt blieben alle drei Seniorenteams am letzten Spieltag der Meisterschaftssaison 2013/14. Die Erste Mannschaft ließ am Sonntagvormittag (25.5.) an der Raumerstraße den zweiten Bezirksligaaufsteiger SC Phönix lange zittern. Erst zwei Minuten vor dem Abpfiff brachten die Gastgeber mit dem 2:0 per Strafstoß Platz zwei unter Dach und Fach, in Führung gegangen war der SCP nach einer guten Stunde (62.). - Ebenfalls an der Raumerstraße wurden den Zuschauern beim Spiel der Zweiten Mannschaft gegen SC Türkiyempor nicht weniger als vierzehn Tore geboten. Stand nach neunzig Minuten: 10:4 (7:4) für die Gastgeber. Milan Brinkmann zum 1:1 und 3:5 (11., 39.), Freddie Hein zum 2:5 (38.) und Leandro Lachnicht zum 4:7 (45.) trafen für den TuS. -  Durchaus mehr drin als das abschließende 2:4 (1:0) war für die Dritte Mannschaft im Nachmittagspiel an der Pelmanstraße gegen die Dritte von Rot-Weiss Essen. Nach einer 1:0 Pausenführung durch Mike Wittig (38.) konnte der TuS nach der Halbzeit einen berechtigten Foulelfmeter nicht nutzen - der Ball prallte an den Pfosten - im Gegenzug trafen die Rot-Weissen aus über dreißig Metern mit einem Heber über den zuweit vor dem Tor postierten Marian Wieliczko hinweg zum Ausgleich (61.). Per Flachschuss drehten die Gäste drei Minuten später das Spiel und trafen kurz darauf gar zum 3:1 (68.). Marius Schröder brachte den TuS per Strafstoß in der 74. Minute noch einmal auf 2:3 heran, doch in der Nachspielzeit markierten die Rot-Weissen ihren vierten Treffer. - (25.5./mal).

Es war durchaus mehr drin für die Dritte Mannschaft im heutigen Spiel gegen Rot-Weiss Essen 3. - (Foto: mal).
Es war durchaus mehr drin für die Dritte Mannschaft im heutigen Spiel gegen Rot-Weiss Essen 3. - (Foto: mal).

Stadtpokalendspiele der Jugend

Drei der vier Stadtpokalendspiele der D- bis A-Jugend wurden am heutigen Samstag (24.5.) am Schetters Busch in Schonnebeck ausgetragen. Hier die Ergebnisse: A-Junioren: SpVgg. Schonnebeck 1910 - Sportfreunde Niederwenigern 1924  0:1 (0:1), B-Junioren: DJK Adler Frintrop 1910 - ESG 99/06  3:5 (1:2), D-Junioren: SG Essen-Schönebeck 19/68 - ESG 99/06  2:4 (1:2). - Das Endspiel der C-Junioren zwischen ETB Schwarz-Weiß und Ballfreunde Bergeborbeck findet am kommenden Samstag (31.5.) an gleicher Stelle statt. - (24.5./mal).

F2-Jugend und Bambini 1 im TuS - internen Vergleich

Alte Herren 2 verpasst möglichen Sieg gegen Leithe - Spielabsage der AH 1

In einem TuS-internen Vergleich spielten am Samstagvormittag (24.5.) an der Pelmanstraße die F2-Jugend und die Bambini 1 gegeneinander. Am Ende hatten die ein Jahr älteren F2-ler mit 2:1 das bessere Ende für sich. - Wieder einmal "Mangels Masse" musste die Alte Herren 1 ihr für Samstagnachmittag (24.5.) angesetztes Spiel beim DJK Rüttenscheider SC absagen. - Die Alte Herren 2 (Ü40) verpasste im Heimspiel gegen die AH 3 des SV 19/65 Leithe (Ü40) einen möglichen Sieg und musste sich nach einer frühen 2:0 Führung, die aus einem Eigentor der Gäste (2.) und einem Treffer von Marian Wieliczko (8.) resultierte, am Ende mit einem 3:3 Unentschieden zufrieden geben. Drei Leither Tore bei einem deutlichen eigenen Chancenplus auf Seite des TuS im ersten Durchgang sorgten für einen überflüssigen 2:3 Pausenrückstand, das Tor zum 3:3 Endstand erzielte Peter Schilling (48.) per Strafstoß. - (24./25.5./mal).

Kampfloser Dreier für die A-Jugend - Zweite abgestiegen

Erste: 3:3 nach Führung und Rückstand - Dritte: 1:3 beim Zweiten

Letztes Heimspiel in der Kreisliga B: Zweite Mannschaft gegen SuS Haarzopf 2. - (Foto: mal).
Letztes Heimspiel in der Kreisliga B: Zweite Mannschaft gegen SuS Haarzopf 2. - (Foto: mal).

Am vorletzten Spieltag der Kreisliga A trennte sich die Erste Mannschaft am Sonntagvormittag (18.5.) an der Pelmanstraße vom Tabellensiebten Ballfreunde Bergeborbeck 3:3 (2:1) unentschieden. Tore von Sebastian Laing (14.) und Patrick Gudden (29.) sorgten für eine 2:0 Führung, die die Gäste jedoch im weiteren Verlauf durch Treffer in der 35., 49. und 81. Minute in ein 2:3 drehten. Fünf Minuten vor dem Ende traf Matthias Schuster dann aber doch noch zum 3:3 Endstand. Trotz eines noch ausstehenden Spiels steht damit der neunte Tabellenplatz für die Erste in der Endabrechnung dieser Spielzeit fest. - ...

Bereits am Morgen Sonnenschein: TuS B-Jugend im Auswärtsspiel bei Adler Frintrop. - (Foto: mal).
Bereits am Morgen Sonnenschein: TuS B-Jugend im Auswärtsspiel bei Adler Frintrop. - (Foto: mal).

Die Zweite Mannschaft ist nach ihrer 3:6 (1:2) Heimniederlage gegen SuS Haarzopf 2 am Sonntagmittag (18.5.) endgültig abgestiegen. Burak Demiraslan traf nach 33 Minuten zum 1:1 Ausgleich, nachdem die Gäste zwischen der 54. und 59. Minute auf 5:1 davon gezogen waren, verkürzten Philip Kossen (61.) und Freddie Hein (79.) auf 3:5, ehe der TuS vier Minuten vor dem Ende den sechsten Gegentreffer hinnehmen musste. - Während die Dritte Mannschaft am Mittag beim Tabellenzweiten DJK Dellwig 1910 2 mit 1:3 (0:2) unterlag - Torschütze Marcel Ader kurz vor dem Abpfiff - kam die A-Jugend am letzten Spieltag kampflos zu drei Punkten. Eine Stunde vor Spielbeginn sagte Gegner FC Stoppenberg die Partie kurzfristig ab. Damit beendete die TuS A-Jugend die Saison in der Leistungsklasse als Tabellensiebter mit sieben Siegen in 18 ausgetragenen Spielen. - (18.5./mal).

Würdiger Saisonabschluss der B-Jugend bei Meister Adler

Doppelschlag nach der Pause entschied das Spiel - Platz 5 in der Endtabelle

Kein Bild mit Symbolcharakter: TuS B-Jugend beim Meister der Leistungsklasse Adler Frintrop. - (Foto: mal).
Kein Bild mit Symbolcharakter: TuS B-Jugend beim Meister der Leistungsklasse Adler Frintrop. - (Foto: mal).

Am frühen Sonntagmorgen (18.5.) gelang der B-Jugend am letzten Spieltag der Leistungsklasse trotz Niederlage ein würdiger Saisonabschluss bei Meister Adler Frintrop.

Im Schatten des Wasserturms: B-Jgd. bei Adler Frintrop. - (Foto: mal).
Im Schatten des Wasserturms: B-Jgd. bei Adler Frintrop. - (Foto: mal).

Nachdem zuvor Davis Shirima nach Pass von Nikolas Langenbach noch am Frintroper Torwart gescheitert war (14.), brachte Hannes Vester nach einem weiteren Diagonalpass in den Strafraum, dieses Mal von Davis Shirima, den TuS nach einer Viertelstunde mit 1:0 in Führung (15.). Nach einer knappen halben Stunde gelang den Gastgebern per Flachschuss aus 18 Metern der 1:1 Ausgleich (28.). Ein Adler-Kopfball ans Lattenkreuz (37.) und ein Solo von René Allgut (40.) brachten bis zum Seitenwechsel keine weiteren Tore. Nach der Pause entschied ein Doppelschlag binnen vier Minuten das Spiel zugunsten der Adlerträger. Zunächst fand ein hoher Ball in den Strafraum einen Abnehmer (41.), dann landete ein Schuss aus 20 Metern im Eck (44.). Gut zehn Minuten später legte der neue Meister einen weiteren Treffer zum 4:1 nach (55.), und bei diesem Ergebnis blieb es dann auch bis zum Abpfiff. Trotz der Niederlage und einiger durch Verletzungen und Sperren bedingter Ausfälle zeigte der TuS eine gute Leistung und beendete die Saison auf einem zu Saisonbeginn nicht zu erwartenden fünften Tabellenplatz. - ...

Hohe Bälle brachten stets Gefahr: TuS B-Jugend im Auswärtsspiel bei Meister Adler Frintrop. - (Foto: mal).
Hohe Bälle brachten stets Gefahr: TuS B-Jugend im Auswärtsspiel bei Meister Adler Frintrop. - (Foto: mal).

Bei einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdiente sich Abwehrchef Ali Koaik heute die Bestnote. - Von 21 Saisonspielen in der Meisterschaft (RuWa Dellwig zog seine Mannschaft zurück) ging die TuS B-Jugend zehnmal als Sieger vom Platz, fünf Partien endeten unentschieden. 51 erzielte Tore stehen dabei zu Buche (mitgerechnet elf aus dem Hinspiel gegen RuWa), beste Torschützen waren der heute gesperrte Burak Karabulut mit 16 Treffern, Till Gruhs (10) und der inzwischen schmerzlich vermisste Deniz Osmani (9), die meisten Assists erreichten Burak Karabulut (12), Till Gruhs (10) und René Allgut (7). In allen 21 Meisterschaftsspielen zum Einsatz kamen Ali Koaik, Till Gruhs, Hannes Vester, René Allgut, Pierre Münster und Nikolas Langenbach, der als einziger ausnahmslos jede Minute der Meisterschaftsrunde auf dem Platz stand. - (18.5./mal).

Niederlage für die Alte Herren 2 (Ü40) bei Croatia

Mit 1:3 musste sich die Alte Herren 2 (Ü40) am Samstagnachmittag (17.5.) an der Haedenkampstraße der Alte Herren des NK Croatia geschlagen geben. Das Tor für den TuS erzielte Peter Schilling. - (18.5./mal/dwei).

Überzeugende Vorstellung der E3-Jgd. im letzten Saisonspiel

E2-Jugend machte Tabellenführer eine Halbzeit lang das Leben schwer

Überzeugende Vorstellung: TuS E3-Jugend beim 10:0 Heimsieg gegen ESC Preußen 3. - (Foto: p.d.).
Überzeugende Vorstellung: TuS E3-Jugend beim 10:0 Heimsieg gegen ESC Preußen 3. - (Foto: p.d.).
TuS E3-Jgd. im Spiel gegen ESC Preußen 3.- (Foto: p.d.).
TuS E3-Jgd. im Spiel gegen ESC Preußen 3.- (Foto: p.d.).

Ohne ihre etatmäßige Stürmerreihe musste die E3-Jugend im letzten Spiel der Meisterschaft am Samstag (17.5.) gegen die E3 des ESC Preußen antreten. Die Mannschaft lieferte dennoch eine überzeugende Vorstellung ab, ließ den Ball laufen und hinten "nichts anbrennen", kombinierte gut und gewann am Ende gar zweistellig mit 10:0 (5:0). Die Tore erzielten Bleon (4), Mark (3), Rico (2) und Erion. - Im Parallelspiel machte die TuS E2-Jugend dem Tabellenführer Eintracht Borbeck 2 eine Halbzeit lang das Leben schwer und lag zur Pause nur mit 2:3 in Rückstand. Nach dem Wechsel zeigte sich der Spitzenreiter von der Theodor-Hartz-Straße dann entschlossener und gewann am Ende mit 7:3. Trotz der Niederlage zeigte die TuS E2 eine ordentliche Leistung, die Torschützen für die E2 waren Norman Lehmann (2) und Rafjoudin Afolabi. - ...

Gut dagegen gehalten: TuS E2-Jugend im Heimspiel gegen Spitzenreiter Eintracht Borbeck 2. - (Foto: p.d.).
Gut dagegen gehalten: TuS E2-Jugend im Heimspiel gegen Spitzenreiter Eintracht Borbeck 2. - (Foto: p.d.).

... - Beide Mannschaften, E2- und E3-Jugend beendeten die Saison (Frühjahrsrunde) damit auf Platz 4 ihrer jeweiligen Gruppen. Für beide Teams stehen nach neun Spielen jeweils sechs Siege und drei Niederlagen zu Buche. - (17.5./mal).

Klarer Heimsieg im letzten Saisonspiel: TuS E3-Jugend gegen die E3 des ESC Preußen. - (Foto: p.d.).
Klarer Heimsieg im letzten Saisonspiel: TuS E3-Jugend gegen die E3 des ESC Preußen. - (Foto: p.d.).
Gute Frühjahrsrunde gespielt: TuS E2-Jugend mit ihren Trainern. - (Foto: mal).
Gute Frühjahrsrunde gespielt: TuS E2-Jugend mit ihren Trainern. - (Foto: mal).

D1-Jugend trotz heutiger Niederlage aufstiegsberechtigt

Hohe Niederlagen für die C-Jugend und F2 am letzten Spieltag

Noch einer der Besten: Kriste Dushaj im Spiel der TuS C-Jugend gegen den FC Stoppenberg. - (Foto: mal).
Noch einer der Besten: Kriste Dushaj im Spiel der TuS C-Jugend gegen den FC Stoppenberg. - (Foto: mal).

Ausgerechnet am letzten Spieltag musste die D1-Jugend ihre erste Niederlage nach drei Monaten hinnehmen. Die Mannschaft unterlag beim Tabellenvierten SpVgg. Schonnebeck 2 mit 2:3 (0:0) und verpasste damit den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Drei Tore binnen fünf Minuten brachten den TuS am Schetters Busch kurz nach der Pause mit 0:3 in Rückstand. Die Mannschaft kämpfte sich jedoch noch einmal heran und konnte durch die Tore von Eric Wolf (45.) und Felix Feislachen (50.) auf 2:3 verkürzen, doch zu einem Punktgewinn reichte es nicht mehr. Dennoch erwarb die TuS D1-Jugend als Tabellendritter die Aufstiegsberechtigung für die Leistungsklasse, da die beiden vor ihr platzierten Vereine dort bereits mit einem Team vertreten sind. Bemerkenswert: Mit 105 Treffern in 20 Spielen erzielte die Mannschaft die mit Abstand meisten Tore der Gruppe. -

Wespenstich und Freistoß: TuS C-Jugend im Heimspiel gegen den FC Stoppenberg. - (Foto: mal).
Wespenstich und Freistoß: TuS C-Jugend im Heimspiel gegen den FC Stoppenberg. - (Foto: mal).

Der Erhalt der Leistungsklasse für die C-Jugend stand bereits vor dem letzten Spieltag fest. Dieser brachte der Mannschaft jedoch eine deftige 1:10 (1:4) Heimniederlage gegen den FC Stoppenberg. Den Treffer für den TuS zum zwischenzeitlichen 1:3 erzielte Betel Schamas in der 23. Spielminute, der gemeinsam mit Kriste Dushaj und Dennis Demir im Tor wieder einmal zu den besten seines Teams gehörte, während gleich mehrere Spieler es ihrerseits an der nötigen Einstellung vermissen ließen. - Ebenfalls deutlich unterlag die F2-Jugend der F1-Jugend von SuS Haarzopf am Föhrenweg mit 0:6. Bereits bis zur Pause hatten die Gastgeber drei Tore vorgelegt. - (17.5./mal).

Letzter Spieltag der Jugend: TuS C-Jugend gegen den FC Stoppenberg an der Pelmanstraße. - (Foto: mal).
Letzter Spieltag der Jugend: TuS C-Jugend gegen den FC Stoppenberg an der Pelmanstraße. - (Foto: mal).

E1-Jugend verspielt klare Halbzeitführung gegen Preußen

Bambini Fußball Treff: Sieg, Unentschieden, Niederlage für die TuS Bam 1

Unnötige Heimniederlage: TuS E1-Jugend im Spiel gegen den ESC Preußen. - (Foto: mal).
Unnötige Heimniederlage: TuS E1-Jugend im Spiel gegen den ESC Preußen. - (Foto: mal).

Eine gänzlich unnötige 7:8 Heimniederlage musste die E1-Jugend am Samstagmittag (17.5.) gegen den bisherigen Tabellennachbarn ESC Preußen hinnehmen. Trotz einer verdienten 5:1 Halbzeitführung und nach zum Teil schön herausgespielten Toren, gelang es der Mannschaft nicht, die drei Punkte an der Pelmanstraße zu belassen. So musste man den Gegner am letzten Spieltag in der Tabelle vorbeiziehen lassen und beendete die Saison (Frühjahrsrunde) auf Rang 4. - Sieg, Unentscheiden und Niederlage gab es für die TuS Bambini 1 beim heutigen Fußball Treff des Kreises am Hallo. Die Spielrunde begann für den TuS mit einem 1:1 gegen Sportfreunde Altenessen 18. Anschließend unterlag die Mannschaft dem FC Stoppenberg mit 1:5, ehe gegen die 3. Bambini von Adler Frintrop mit 12:0 gewonnen wurde. Die Tore für die TuS Bambini 1 erzielten Can, Ian, Enes (jeweils 3), Colin, Tim (jeweils 2) und Rami. - (17.5./mal).

Niederlage trotz klarer Führung: TuS E1-Jugend im Spiel gegen ESC Preußen. - (Foto: mal).
Niederlage trotz klarer Führung: TuS E1-Jugend im Spiel gegen ESC Preußen. - (Foto: mal).

Jahreshauptversammlung - Vorstandswahlen

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins standen am Freitag (16.5.) Wahlen von Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands auf der Tagesordnung. Udo Weinert wurde als 1. Vorsitzender wiedergewählt, auf eigenen Wunsch für ein Jahr. Das Amt des scheidenden 1. Geschäftsführers Norbert Müller übernimmt Thomas Hillebrand, neuer Fußball-Obmann der Fußball-Senioren ist Oliver Weibels. Der zur Abstimmung gebrachte Entwurf für eine neue Satzung fand nicht die Mehrheit der Mitglieder. - (17.5./mal).

Stadtpokal: Alte Herren 1 zieht kampflos ins Viertelfinale ein

Spiel der F2-Jugend vorverlegt - Freitagabendspiel: F1 holt Punkt bei TuRa

Der Anstoß des Spiels der F2-Jugend am Samstag (17.5.) bei SuS Haarzopf wurde kurzfristig um eine Stunde vorverlegt. Beginn ist nun um 12.00 Uhr am Föhrenweg. - Bereits am Freitagabend (16.5.) war die F1-Jugend bei TuRa 86 im Einsatz. Nach 40 spannenden Minuten stand es am Ende 4:4 (2:2). Die Tore für die TuS F1 an der Serlostraße erzielten Liam (2), Robin und Emir. - Ohne antreten zu müssen, erreichte die Alte Herren 1 das Viertelfinale des Stadtpokals. Gegner FSV Kettwig sagte die für Samstag (16.5.) angesetzte Partie am Freitag ab. Im Viertelfinale wartet dann der Sieger des Spiels VfB Frohnhausen - Adler Frintrop auf den TuS. - (16.5./mal).

A-Jugend vs. Erste: TuS gegen TuS an der Pelmanstraße

Motivierte A-Jugend gewinnt gegen erst in der 2. Hälfte "erwachte" Erste

Hinter Gittern: A-Jugend und Erste Mannschaft am Mittwochabend an der Pelmanstraße. - (Foto: mal).
Hinter Gittern: A-Jugend und Erste Mannschaft am Mittwochabend an der Pelmanstraße. - (Foto: mal).

In einem "Testspiel" traten am Mittwochabend (14.5.) die TuS A-Jugend und die Erste Mannschaft an der Pelmanstraße gegeneinander an. Am Ende gewann eine von Beginn an konzentrierte und hoch motivierte A-Jugend mit 5:3 gegen eine Erste, deren erst im Verlauf der Partie geweckter Ehrgeiz nicht reichte, um einen 4:2 Halbzeitrückstand aufzuholen.

Vor dem Anpfiff. - (Foto: mal).
Vor dem Anpfiff. - (Foto: mal).

Die zweimalige Führung der Ersten zum 1:0 und 2:1 konnte Pablo Theis Navarro mit zwei Toren jeweils ausgleichen, ehe Philipp Henneken zuerst aus kurzer Distanz, dann nach einem gewonnenen Laufduell den TuS Nachwuchs noch vor der Pause mit 4:2 in Führung brachte. Nachdem dann Alex Papachristos mit einem feinen Heber kurz nach Wiederbeginn auch noch einen Konter erfolgreich zum 5:2 abschließen konnte, wollte die Erste Mannschaft das Bisherige sichtbar nicht auf sich sitzen lassen und drängte mit Macht in Richtung Jugendtor. Doch mehr als der dritte Treffer Mitte der zweiten Hälfte sprang dabei trotz Feldüberlegenheit und einiger Chancen nicht mehr heraus. So wurde die A-Jugend dann auch am Ende für ihren famosen Auftritt mit einem 5:3 Erfolg belohnt. - (14.5./mal).

TuS A-Jugend und Erste Mannschaft im "Test". - (Foto: mal).
TuS A-Jugend und Erste Mannschaft im "Test". - (Foto: mal).
Anklicken zum Vergrößern! - (Foto: mal).
Anklicken zum Vergrößern! - (Foto: mal).

 

 

Kein Spiel der D2-Jugend am kommenden Samstag

 

Das für kommenden Samstag (17.5.) angesetzte Spiel der D2-Jugend bei SpVgg. Schonnebeck 3 findet nicht statt. Aufgrund von Krankheiten und der verpflichtenden Teilnahme an einem Schulsponsorenlauf für einige Spieler kann der TuS am letzten Spieltag der Meisterschaftsrunde keine Mannschaft stellen. - (14.5./mal)

 

A-Jugend im Abistress

 

Demgegenüber befindet sich ein Großteil der A-Jugendspieler derzeit mitten im Abistress, hier am Beispiel von Defensiv-Allrounder Max Klink. (14.5./mal).

TuS gegen TuS: A-Jugend und Erste Mannschaft im Aufeinandertreffen. - (Foto: mal).
TuS gegen TuS: A-Jugend und Erste Mannschaft im Aufeinandertreffen. - (Foto: mal).

B-Jugend kommt über ein Unentschieden nicht hinaus

Zweite Mannschaft unterliegt bei Adler Frintrops Dritter mit 1:6

Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden: TuS B-Jugend im Spiel gegen VfB Frohnhausen. - (Foto: mal).
Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden: TuS B-Jugend im Spiel gegen VfB Frohnhausen. - (Foto: mal).

Am vorletzten Spieltag in der Leistungsklasse kam die B-Jugend am Sonntagvormittag (11.5.) an der Pelmanstraße über ein 1:1 Unentschieden gegen den VfB Frohnhausen nicht hinaus. Der TuS war im ersten Durchgang die bessere Mannschaft und ging bereits nach sechs Spielminuten durch einen platzierten Flachschuss von Floris Brandenberg mit 1:0 in Führung, während auf der Gegenseite außer einem Lattentreffer der Gäste Chancen Fehlanzeige blieben. Die zweite Halbzeit begann mit einer Eckenserie des TuS, die jedoch nichts einbrachte. Anschließend bekamen die Gäste zunehmend mehr Oberwasser und verdienten sich die Punkteteilung im zweiten Abschnitt redlich, auch wenn der 1:1 Ausgleich nach einer knappen Stunde durch einen Sonntagsschuss ins obere Tordreieck zustande kam. Den unrühmlichen Höhepunkt in einer fairen und wortarmen Partie setzte eine Minute vor dem Abpfiff der Schiedsrichter mit einer gänzlich überzogenen Roten Karte für Burak Karabulut, dessen in dieser Situation auch noch berechtigte Aufforderung zum besseren Hinsehen, er freigeistig als "Beleidigung" interpretierte. Eine Auffassung mit der er gänzlich alleine dar stand. - Am Sonntagmittag (11.5.) gastierte die Zweite Mannschaft am Bedingrader Wasserturm und unterlag dort der Dritten von Adler Frintrop mit 1:6 (1:1). Bis zur 50. Spielminute hielt die Zweite beim Tabellensiebten ein 1:1, Marcel Sommer hatte in der 34. Minute die Führung der Gastgeber (32.) per Strafstoß ausgeglichen. Am Ende stand jedoch eine deutliche Niederlage für die Zweite zu Buche. - (11.5./mal).

Eine von zahlreichen Ecken: TuS B-Jugend im Spiel gegen VfB Frohnhausen. - (Foto: mal).
Eine von zahlreichen Ecken: TuS B-Jugend im Spiel gegen VfB Frohnhausen. - (Foto: mal).

A-Jugend unterliegt auch dem zweiten Titelanwärter

Alte Herren 2 (Ü40) mit deutlicher Heimniederlage gegen Preußen-Eiberg

Die Qualität des Gegners anerkennen musste die A-Jugend im Auswärtsspiel in Schonnebeck. - (Foto: mal).
Die Qualität des Gegners anerkennen musste die A-Jugend im Auswärtsspiel in Schonnebeck. - (Foto: mal).

Am Samstagnachmittag (10.5.) hatte es die A-Jugend bei der SpVgg. Schonnebeck mit dem zweiten "heißen" Titelanwärter in der Leistungsklasse binnen sechs Tagen zu tun. Dabei machten die lauf- und spielstarken sowie kombinationssicheren Gastgeber beim 1:5 (0:2) aus Sicht des TuS deutlich, dass sie zu Recht mit der SGA in einem Kopf-an-Kopf Rennen um den Titel streiten. Dennoch dauerte es über eine halbe Stunde bis den Grün-Weißen nach einer unübersichtlichen Situation im Strafraum die Führung gelang (34.). Bis dahin hatte der TuS gut dagegen gehalten und die Abwehr um Fabian Kreisel wenig zugelassen. Keine drei Minuten nach der Führung erhöhten die Schonnebecker per Strafstoß auf 2:0. Kurz nach Wiederbeginn, bei nunmehr strömendem Regen war die Partie dann mit dem 3:0 endgültig entschieden. Der Treffer resultierte erneut aus einem Foulelfmeter. Ein "Sonntagsschuss" brachte der SVS den vierten Treffer (60.), ehe Philipp Henneken mit einem 18-Meter-Flachschuss auf 1:4 verkürzen konnte (66.). Doch bereits zwei Minuten später stellten die Gastgeber mit dem 5:1 Endstand den alten Abstand wieder her und scheiterten anschließend noch zweimal am Aluminium sowie an Nicolai Grätsch im TuS-Tor. - ...

Torschütze Philipp Henneken samt Gegenspieler: A-Jugend im Samstagsspiel am Schetters Busch. - (Foto: mal).
Torschütze Philipp Henneken samt Gegenspieler: A-Jugend im Samstagsspiel am Schetters Busch. - (Foto: mal).

Während die Alte Herren 1 an diesem Wochenende spielfrei war, unterlag die Alte Herren 2 (Ü40) am Samstagnachmittag (10.5.) an der Pelmanstraße der Alten Herren von SV Preußen-Eiberg mit 1:7 (0:2). Die Gäste gingen mit ihrem ersten Angriff früh in Führung und erhöhten, nachdem der TuS eigene Möglichkeiten nicht nutzen konnte, noch vor der Pause auf 2:0. Kurz nach Wiederbeginn folgte Eibergs Treffer Nummer drei, danach bescherte ein umstrittener Foulelfmeter dem TuS das Anschlusstor, Peter Schilling verwandelte gewohnt sicher. Im weiteren Verlauf legten die Gäste dann aber noch vier weitere Tore nach und gingen, trotz insgesamt ordentlicher Leistung von Gelb-Schwarz als verdienter Sieger vom Platz . - (10.5./mal/dwei).

Den zweiten Strafstoß fast pariert: Nicolai Grätsch im Tor der TuS A-Jugend in Schonnebeck. - (Foto: mal).
Den zweiten Strafstoß fast pariert: Nicolai Grätsch im Tor der TuS A-Jugend in Schonnebeck. - (Foto: mal).

D1-Jugend wahrt mit 5:1 Erfolg die Chance auf den Aufstieg

C-Jugend bricht in den Schlussminuten ein - fünf Gegentore in 18 Minuten

C-Jugend im Auswärtsspiel an der Raumerstraße. - (Foto: abo).
C-Jugend im Auswärtsspiel an der Raumerstraße. - (Foto: abo).

Mit einem 5:1 (2:0) Sieg gegen den Tabellenletzten Eintracht Borbeck wahrte die D1-Jugend am vorletzten Spieltag ihre Chance auf Platz 2 und steht vor einem möglichen Aufstieg in die Leistungsklasse. Mit einem Sieg am kommenden Wochenende beim Vierten SpVgg. Schonnebeck 2 kann die Mannschaft im letzten Spiel noch am dann spielfreien Zweitplatzierten ESC Preußen 2 vorbeiziehen. Bei unwirtlichen äußeren Bedingungen an der Pelmanstraße lag die D1 durch Tore von Rachid Laghmouch (20.) und Felix Feislachen (25.) zur Halbzeit mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste (35.) brachten Tore von Julien Schinkowski (40.), Justin Milizia (50.) und erneut Rachid Laghmouch (55.) den "Dreier" unter Dach und Fach. - Demgegenüber lag die C-Jugend im Auswärtsspiel bei VfB Frohnhausen durch Gegentore in der 13., 17. und 28. Minute bereits zur Pause mit 0:3 im Hintertreffen. In den letzten 18 Spielminuten ließen die Gastgeber dann noch fünf weitere Treffer zum 8:0 Endstand folgen. - (10.5.).

Verregneter Fußball - Samstag: Erfolge für die D2 und E2

F2 ohne Chance - E3-Jugend im Pech - Bambini 1 mit Heimsieg gegen Tdg.

Erst kein Glück und am Ende auch noch Pech: E3-Jugend im Auswärtsspiel an der Ardelhütte. - (Foto: p.d.).
Erst kein Glück und am Ende auch noch Pech: E3-Jugend im Auswärtsspiel an der Ardelhütte. - (Foto: p.d.).

Knapp mit 2:3 (2:1) und mit viel Pech unterlag die E3-Jugend am Samstagvormittag (10.5.) nach verdienter Halbzeitführung im Nachholspiel beim Tabellenzweiten, der E4 der SG Schönebeck. Der TuS hatte schon vor dem Anpfiff viele Ausfälle zu beklagen und musste im Verlauf der zweiten Halbzeit sogar Doppeltürschütze Lars zwischen die Pfosten stellen, nachdem sich neben dem in der Pause ausgeschiedenen Paul auch noch Torhüter Carlos verletzt hatte. Zu allem Überfluss rettete in der Schlussminute bei einem Schuss von Tom der Pfosten den Gastgebern an der Ardelhütte drei Punkte. - Der Samstag an der Pelmanstraße begann mit einem 2:0 Heimerfolg der Bambini 1 gegen Tgd. Essen-West. Ian und Rami waren die Torschützen. Hingegen unterlagen die Bambini 2 den Jung-Bambini von Adler Frintrop mit 1:7, Torschütze Genc Lajqi. - Ohne Chance war auch anschließend die F2-Jugend gegen die F1 des ESC Preußen. In einem ungleichen Duell musste die Mannschaft mit 0:12 (0:6) ihre höchste Niederlage überhaupt hinnehmen. - Dagegen hält die Serie guter Ergebnisse der E2- und D2-Jugend weiter an. Mit einem 3:2 (1:0) Heimerfolg gegen die D1 des SC Phönix konnte die D2-Jugend ihre Saisonbilanz nach siegreichen und verlorenen Partien ausgeglichen gestalten. Alle drei Treffer für den TuS markierte Leon Darda. - Die E2-Jugend festigte mit einem 5:3 (3:2) Auswärtssieg bei der E2 von TuRa 86 Rang 3 in der Gruppe F. Die Tore für den TuS an der Serlostraße erzielten Desmond Appiah (5., 47.), Norman Lehmann (14., 17.) und Mansur Massalha (41.). (10./11.5./mal).

Dauerregen auch in Schönebeck: E3-Jugend bei der E4 der SGS. - (Foto: p.d.).
Dauerregen auch in Schönebeck: E3-Jugend bei der E4 der SGS. - (Foto: p.d.).

Erste Mannschaft: Torloser Donnerstagabend am Fibelweg

Die Donnerstagabendpartie der Ersten Mannschaft beim TuSEM endete torlos 0:0. - Am kommenden Wochenende (11.5.) ist die Erste spielfrei, dasselbe gilt für die Dritte Mannschaft in der Kreisliga C. (9.5./mal).

Tabellenführer SG Altenessen für die A-Jugend zu stark

B-Jugend in Stoppenberg ohne Punkt und Tor - Erste unterliegt Helene 1:2

Kämpferisch dagegen gehalten: TuS A-Jugend im Heimspiel gegen Tabellenführer SG Altenessen. - (Foto: mal).
Kämpferisch dagegen gehalten: TuS A-Jugend im Heimspiel gegen Tabellenführer SG Altenessen. - (Foto: mal).

Mit 1:5 (1:2) unterlag die TuS A-Jugend am Sonntagnachmittag (4.5.) an der Pelmanstraße dem Tabellenführer SG Altenessen. Die Gäste gingen nach einer Viertelstunde in Führung, Philipp Henneken besorgte schon zwei Minuten später den Ausgleich. Nachdem der SGA nach 29 Minuten das 2:1 gelang, brachte eine Fehlentscheidung des Unterparteiischen den mit viel Einsatz dagegen haltenden TuS sechs Minuten nach Wiederbeginn endgültig auf die Verliererstraße. Nachdem ein SGA-Stürmer seinen Mannschaftskollegen in den Torwart gedrängt hatte, entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, den er dann auch noch wiederholen ließ, nachdem Nicolai Grätsch im TuS-Tor den ersten hatte parieren können. Im Anschluss erspielten sich die lauf- und spielstarken Gäste noch eine Reihe weiterer sehr guter Chancen und erhöhten in der 65. und 88. Minute auf 5:1. - ...

Hatte in dieser Szene Pech mit einem Kopfball: Alex Papachristos im Spiel der A-Jgd. gegen SGA. - (Foto: mal).
Hatte in dieser Szene Pech mit einem Kopfball: Alex Papachristos im Spiel der A-Jgd. gegen SGA. - (Foto: mal).

... - Zuvor verlor die Erste Mannschaft entgegen der Eintragungen des Schiedsrichters im dfb.net im Spiel gegen TuS Helene mit 1:2 (0:1). Den zwischenzeitlichen 1:1 Ausgleich für den TuS markierte Mike Weinert. - ...

In der zweiten Hälfte noch einmal alles versucht: TuS B-Jugend im Spiel beim FC Stoppenberg. - (Foto: mal).
In der zweiten Hälfte noch einmal alles versucht: TuS B-Jugend im Spiel beim FC Stoppenberg. - (Foto: mal).

... - Zeitgleich musste sich die TuS B-Jugend am Hallo dem Tabellennachbarn FC Stoppenberg mit 0:2 (0:2) geschlagen geben. Die Gastgeber agierten zunächst entschlossener und lagen nach Toren in der 25. und 36. Minuten zur Pause nicht unverdient in Führung. Nach dem Wechsel versuchte der TuS alles, um noch einmal heranzukommen, die Einstellung stimmte. Doch mehr als ein weiterer Lattentreffer von Burak Karabulut (14. und 74.) und ein vom FCS-Schlussmann gut parierter Freistoß von René Allgut (60.) sprang am Ende nicht dabei heraus. - (4.5./mal).

Der zweite Lattentreffer für den TuS an diesem Tag: B-Jugend im Auswärtsspiel am Hallo. - (Foto: mal).
Der zweite Lattentreffer für den TuS an diesem Tag: B-Jugend im Auswärtsspiel am Hallo. - (Foto: mal).

Konterstarke Alte Herren 1 siegen gegen offensive Gäste

Zweiter Sieg in Serie für die Alte Herren 2 (Ü40) gegen "zahnlose Löwen"

Gegen offensiv agierende Gäste von Yurdum Spor gewann die Alte Herren 1 am Samstagnachmittag (3.5.) an der Pelmanstraße mit 9:3. Mit dem nominell fünften Keeper Stafan Mücke im Tor leistete sich der TuS nur jeweils zu Beginn beider Halbzeiten eine Schwächephase, überzeugte jedoch ansonsten mit starkem Konterspiel. Die Tore für den TuS erzielten Mark Asthoff (4), Patrick Droste (3), Thomas Hillebrand und Pierre Olschewski. - Ihren zweiten Sieg in Serie landete die Alte Herren 2 (Ü40) bei den Alten Herren der Rot-Weiß Welheimer Löwen in Bottrop. Nach rascher 2:0 Führung gelang den Gastgebern mit einer direkt verwandelten Ecke noch vor der Pause der 1:2 Anschlusstreffer. Nach dem Wechsel war der TuS wieder an der Reihe, ehe die "Löwen" auf 2:3 verkürzen konnten. Dann legte der TuS jedoch noch zweimal nach und kam damit zu einem 5:2 Auswärtserfolg. Toni Gashi (3) und Peter Schilling (2) trafen für Gelb-Schwarz. - (3.5./mal/hil/dwei).

E1 gewinnt gegen TuSEM 2 - D2 schafft in Karnap die Wende

C-Jugend: Klassenerhalt trotz Niederlage - D1-Jugend siegt 3:0 in Haarzopf

Enges Spiel: TuS E1-Jugend gegen die E2 des TuSEM an der Pelmanstraße. - (Foto: s.v.g.).
Enges Spiel: TuS E1-Jugend gegen die E2 des TuSEM an der Pelmanstraße. - (Foto: s.v.g.).

Viel Mühe hatte die TuS E1-Jugend am Samstagvormittag (3.5.) im Heimspiel gegen die E2 des TuSEM. Zwar brachte Alper den TuS früh mit 2:0 in Führung, doch die Gäste blieben dran. Nach einer 3:2 Pausenführung für den TuS hatten die Jungs vom Fibelweg eine Menge Pech, schafften aber schließlich doch den zu diesem Zeitpunkt verdienten 3:3 Ausgleich. Am Ende entschied der TuS die Partie aber doch noch mit 6:3 für sich. Die Tore erzielten Alper (5) und Lennart. - Zeitgleich unterlag die TuS F1-Jugend am Fibelweg der TuSEM F1 mit 2:6. Nach einer gut klassigen ersten Hälfte blieben die drei Punkte am Ende verdientermaßen auf der Margarethenhöhe. Für den TuS trafen Emir und Robin. - Die F2-Jugend trennte sich an gleicher Stelle von der TuSEM F2 nach 0:1 Pausenrückstand 1:1 unentschieden. - ...

Vor dem Anpfiff: D2-Jugend an der Karnaper Lohwiese. - (Foto: r.a.)
Vor dem Anpfiff: D2-Jugend an der Karnaper Lohwiese. - (Foto: r.a.)

... - Mit 0:2 lag die D2-Jugend an der Lohwiese bei der D3 des FC Karnap zur Pause in Rückstand. Zwei Tore von Leon Darda (34., 41.) brachten den TuS jedoch zurück ins Spiel, Hischam Koaik sorgte sechs Minuten vor dem Abpfiff für die 3:2 Führung. In der Nachspielzeit traf Timo Allgut dann per Strafstoß zum 4:2 Endstand für die TuS D2. Getrübt wurde die Freude über den "Auswärtsdreier" dadurch, dass Magheen Sasikumar mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht wurde. - Mit 0:5 (0:1) musste sich am frühen Samstagnachmittag (3.5.) die C-Jugend dem FC Karnap geschlagen geben. Dabei litt die Partie unter einer schwachen Schiedsrichterleistung. U. a. wurde vor dem 0:2 ein Offensivfoul ins Gegenteil verkehrt, vor einem weiteren Treffer übersah der "Unparteiische" trotz guter Sicht einen klaren Ausball. So wurde die mit einer engagierten Leistung aufwartende TuS-Mannschaft, die heute gleich auf mehrere Stammspieler verzichten musste, am Ende unter Wert geschlagen. Dennoch schaffte die TuS C-Jugend an diesem Wochenende den vorzeitigen Klassenerhalt in der Leistungsklasse. Durch die gleichzeitige Niederlage der C2 von Adler Frintrop in Vogelheim und den gestrigen Rückzug von RuWa Dellwig hat der TuS rechnerisch den viertletzten Platz in der Abschlusstabelle sicher. - ...

Parade von TuS C-Jugend Keeper Dennis Demir im Spiel gegen den FC Karnap. - (Foto: abo).
Parade von TuS C-Jugend Keeper Dennis Demir im Spiel gegen den FC Karnap. - (Foto: abo).

... - Ihre "Pflichtaufgabe" erfüllte die TuS D1-Jugend am Samstagnachmittag (3.5.) im Auswärtsspiel am Föhrenweg. Die Mannschaft gewann beim Vorletzten SuS Haarzopf mit 3:0 (2:0). Dabei trugen sich die "Topscorer" der D1, Rachid Lagmouch (2) und Felix Feislachen erneut in die Torschützenliste ein. Mit diesem Sieg wahrte die Mannschaft ihre Chancen auf Platz 2 der Tabelle. - (3./4.5./mal).

TuS C-Jugend im Heimspiel gegen den FC Karnap. - (Foto: mal).
TuS C-Jugend im Heimspiel gegen den FC Karnap. - (Foto: mal).

Rückzug in der C-Junioren Leistungsklasse

Drei Spieltage vor Saisonende zog RuWa Dellwig seine C-Jugend aus der Leistungsklasse zurück. Die Mannschaft steht damit automatisch als erster Absteiger fest. Die noch auszutragenden Spiele werden für den Gegner gewertet. - (2.5./mal).

Kreispokalendspiele der Jugend

Inzwischen traditionsgemäß am 01.05. wurden die Kreispokalendspiele der Junioren in beiden Essener Fußballkreisen ausgetragen. - Hier die Resultate:

 

Kreis 13, Essen-Nordwest - Spielort Schetters Busch: A-Junioren: SpVgg. Schonnebeck 1910 - TuSEM 1:0 (1:0), B-Junioren: DJK Adler 1910 Frintrop - DJK SG Altenessen 4:2 (3:0), C-Junioren: Ballfreunde Bergeborbeck - DJK Adler 1910 Frintrop 5:3 n.E. (1:1, 1:1), D-Junioren: SG Essen-Schönebeck - SpVgg. Schonnebeck 1910 3:2 n.V. (1:1, 0:1).

Kreis 12, Essen-Südost - Spielort Hubertusburg: A-Junioren: Spfr. Niederwenigern 1924 - FC Kray 7:6 n.E. (1:1, 0:1), B-Junioren: ESG 99/06 - Heisinger SV 52/96 1:0 (0:0), C-Junioren: ETB Schwarz-Weiß - Heisinger SV 52/96 Abbruch in der Nachspielzeit beim Stand von  2:1 (2:0), D-Junioren: ESG 99/06 - FC Kray 4:1 (0:1), E-Junioren: FC Kray - ETB Schwarz-Weiß 2:1 (1:1).

 

Bereits am 30. bzw. 26. April fanden die Endspiele der Juniorinnen statt. Kreis 13, Essen-Nordwest: B-Juniorinnen: SpVgg. Schonnebeck 1910 - ESC Preußen 02 12:0 (4:0), C-Juniorinnen: SG Essen-Schönebeck - DJK SG Altenessen 19:0 (10:0), D-Juniorinnen: SG Essen-Schönebeck - Vogelheimer SV 5:0 (2:0); Kreis 12, Essen-Südost: B-Juniorinnen: DJK Blau-Weiß Mintard 1950 - VfL Sportfreunde 07 1:0 (0:0), C-Juniorinnen: SuS Niederbonsfeld 1936 - DJK Blau-Weiß Mintard 1950 2:0 (1:0), D-Juniorinnen: SuS Niederbonsfeld 1936 - Spfr. Niederwenigern 1924 3:2 n.V. (0:0, 0:0). - (1.5./mal).

Ältere Meldungen  siehe unter 

   

                                     "Neues und Nachrichten - Archiv"

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91
45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

Fanpage der Jugendabteilung

www.facebook.com/tusholsterhausen.essen

Seniorenabteilung bei Facebook

www.facebook.com/djktusholsterhausen

95 Jahre Fußball in ...

1921 - 2016