Spielberichte / Fotos - Saison 2015/16

Freundschaftsspiel bei DJK Teutonia Schalke, Glückauf-Kampfbahn, Gelsenkirchen, 14.04.2015. - Foto: r.f.
Freundschaftsspiel bei DJK Teutonia Schalke, Glückauf-Kampfbahn, Gelsenkirchen, 14.04.2015. - Foto: r.f.

M19: Sa. 23.04.2016 (H) - SVgg. 1893/1909 Borbeck D1  0:3 (0:1)

Foto: mal.
Foto: mal.

M17: Sa. 09.04.2016 (H) - DJK VfB Frohnhausen 1912 D1  1:2 (0:2)

Fotos: mal.
Fotos: mal.

M16: Sa. 12.03.2016 (A) - ESC Preußen 02 D1  3:2 (2:0)

Das Spiel startete recht munter, es ging auf und ab. Mit zunehmender Spieldauer erarbeitete sich die D1 jedoch Feldvorteile und es kam folgerichtig zur 1:0 Führung durch Finn Farat der nach einer Ecken den Fuß hin hielt. Als Nico nach Vorarbeit von Alper zur 2:0 Halbzeitführung traf, roch es nach einem entspannten Auswärtssieg.

Verletzungen von Mats und Matti zwangen allerdings die Trainer zum Handeln. Lennart und Adrijan spielten ungewohnt in der Außenverteidigung, Pascal kam für Luis ins Tor, so dass letztgenannter zur Not ebenfalls noch als Feldspieler aushelfen konnte. Von außen beeinflusste Schiedsrichterentscheidungen sorgten in der Folgezeit für zunehmende Hektik, die insbesondere unsere Jungs lähmte. Preußen riss das Spiel an sich, beim TuS lief gar nichts mehr zusammen. Der Anschlusstreffer sorgte für weitere Unruhe. Das Trainergespann Thorsten / Marcel wurde vom Feld verwiesen, Bernd bemühte sich weiterhin, gewohnt lautstark, Ruhe ins Spiel zu bringen. Alper traf zwischenzeitlich zum 3:1, jedoch traf Preußen kurze Zeit später per Freistoß zum knappen 3:2. Wie gelähmt zitterten sich die Jungs zum Auswärtssieg. – (Text und Fotos: s.v.g.).

M15: Sa. 05.03.2016 (H) - DJK SG Altenessen D1  2:0 (1:0)

Fotos: s.v.g.
Fotos: s.v.g.

Die D1 quälte sich heute förmlich zum Sieg gegen den Tabellenletzten. In der ersten Halbzeit lief so gut wie gar nichts zusammen, es war mit Abstand die schlechteste Saisonleistung der Jungs bisher. Es gab keinerlei Chancen, kein Zusammenspiel, der Ball wurde immer schnell verloren. Glücklicherweise, und wie aus dem Nichts, traf aber Nico Büker per Pike in Minute 20 aus rund 10 Metern genau in den oberen Winkel. Das sollte es aber auch in Halbzeit eins gewesen sein.

Zweite Halbzeit, ähnliches Bild. Die Gäste spielten ungefährlich, der TuS passte sich an. Dann aber eine Traumkombination von Lennart, Niko und Alper, welche letztgenannter freistehend vor dem Tor abschloss. Bis zum Abpfiff passierte dann wieder nicht viel, 3 Punkte gewonnen, den 2 Punkteabstand zum Tabellenführer gewahrt. – (s.v.g.).

M14: Sa. 27.02.2016 (A) - FC Karnap 07/27 D1  3:0 (2:0)

Fotos: p.d.
Fotos: p.d.

Vor dem Spiel in Karnap erwarteten alle Beteiligten ein knappes Spiel, stand doch immerhin ein Auswärtsspiel beim Tabellenfünften an.

Was kam war allerdings ein beindruckender Auftritt der TuS Jungs. Wie schon in den letzten Spielen ging man höchst konzentriert das Spiel an, keine Spuren von Überheblichkeit. Und so war es nur eine Frage der Zeit wann das erste Tor fiel. Es war wie so häufig Alper, der schon nach 7 Minuten aus kürzester Distanz abstauben konnte. Mitte der ersten Halbzeit traf Alper zur 2:0 Pausenführung. Schon hier stand fest das heute nichts mehr anbrennen würde, Karnap brachte überhaupt keine Angriffe nach vorne. In Halbzeit 2 passierte nicht mehr viel, es wurde viel durchgewechselt, Alper traf um 3:0 Endstand.

Das Schöne am Spieltag aber war, dass zeitgleich Frintrop gegen Schönenbeck gewonnen hat, so entwickelt sich noch ein nicht erwarteter Dreikampf um den Meistertitel. Wer hätte vor der Saison gedacht, dass der TuS dort oben so konstant mitspielen kann und noch aus eigener Kraft Platz 1 erreichen kann? Nur Co Trainer Marcel … - (Text und Fotos unten: s.v.g.).

M13: Sa. 20.02.2016 (H) - SpVgg. Schonnebeck 1910 D1  3:0 (0:0)

Fotos: p.d.
Fotos: p.d.

HT01: Sa. 06.02.2016 (A) - Hallenturnier Mülheimer SpV.07  -  Platz 3

Foto: s.v.g.
Foto: s.v.g.

M10: Sa. 28.11.2015 (H) - SG Essen-Schönebeck 19/68 D1  0:0 (0:0)

Fotos: s.v.g.
Fotos: s.v.g.

Heute kam es an der Pelmanstraße zum Spitzenspiel, Zweiter gegen den Ersten. Entsprechend hoch waren die Erwartungen der Zuschauer, und diese wurden nicht enttäuscht. Von Beginn an entwickelte sich ein intensives Spiel. Es gab auf beiden Seiten die ersten Chancen, auch weil der Gästetorwart sehr weit vorne und riskant spielte. Man merkte aber beiden Mannschaften an, dass an vorderster Stelle das Tore verhindern stand. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Zweite Halbzeit, das gleiche Bild. Zwar hatten die Gäste aus Schönebeck rund ein Dutzend Ecken gegenüber nur einer für den TuS. Zwingende Chancen blieben aber aus. Garant hierfür war die heute überragende Abwehrleistung von Finn, Mats, Viktor und Felix. Mitte der zweiten Halbzeit überstand man so sogar eine 5 minütige Unterzahl (ausgelöst durch einen kleinen Schubser von Bene). Unterm Strich, ein ganz starkes Spiel und somit ein verdientes, torloses Remis gegen den Tabellenführer. – (s.v.g.).

M09: Sa. 21.11.2015 (A) - SVgg. 1893/1909 Borbeck D1  2:1 (0:1)

Fotos: s.v.g.
Fotos: s.v.g.

Auf einem gut zu bespielenden Ascheplatz ging es am frühen Samstagmorgen um weitere Punkte für die zuletzt erfolgsverwöhnte D1.

Nachdem Alper allerdings in der ersten Halbzeit 4x freistehend vor dem Tor jeweils den Torwart anschoss, und die Heimmannschaft eigentlich mit dem ersten Angriff zur unverdienten Führung traf, wussten alle dass es heute schwierig werden würde. Die Jungs waren vom Rückstand geschockt, es lief nicht viel zusammen. Hinzu kam, dass das Spiel deutlich an Härte zunahm, der Schiedsrichter war in zahlreichen Situationen nicht auf der Höhe. Mitte der zweiten Halbzeit fingen sich die Jungs, es wurden endlich wieder Torchancen herausgespielt. Nachdem allerdings 2x der Pfosten rettete, schien es, als könne das Spiel noch Stunden dauern, ohne das ein Treffer fällt.

Zehn Minuten vor Schluss dann aber doch Alper zum überfälligen 1:1. Die Mannschaft warf nun alles nach vorne, die Partie wurde hektisch, doch drei Minuten vor dem Ende nutzte Alper wiederum seine Chance und erzielte per Pressschlag mit dem Borbecker Torwart den vielumjubelten 2:1 Auswärtssieg. Am Ende etwas glücklich, aber letztendlich hochverdient. – (s.v.g.).

P04: Sa. 14.11.2015 (H) - DJK Adler Union Essen-Frintrop D1  1:2 (1:0)

Foto: mal.
Foto: mal.

Im Gegensatz zu letzter Woche, als bei den Jungs alles klappte, blieben heute die meisten Spieler etwas unter ihren Möglichkeiten. Hinzu kam, dass Adler Frintrop aus den Fehlern gelernt hat und dieses Mal mit einer deutlich dichteren Verteidigung auflief und insbesondere Alper eng deckte. - Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen, Bene brachte durch eine sehr starke kämpferische Einzelleistung den TuS aber noch kurz vor dem Halbzeitpfiff 1:0 in Führung. Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild, die Gäste bemühten sich aber mehr als unsere Jungs und kamen folgerichtig Mitte der zweiten Halbzeit durch einen starken Abschluss über die linke Seite zum Ausgleich. Knappe 10 Minuten später führte ein fast identisch vorgetragener Gästeangriff über links zum 1:2 Rückstand. Es gab kein richtiges Aufbäumen und keine nennenswerten Chancen mehr, so dass es heute leider bei der ersten Saison Heimniederlage blieb. – (s.v.g.).

Fotos: s.v.g. (1-10), mal (11-13).
Fotos: s.v.g. (1-10), mal (11-13).

M08: Sa. 07.11.2015 (H) - DJK Adler Union Essen-Frintrop D1  6:2 (4:1)

Fotos: s.v.g.
Fotos: s.v.g.

Nach der schlechten Leistung in der Vorwoche waren alle sehr gespannt, wie die Jungs wohl gegen den Tabellennachbarn (3.) aus Frintrop agieren würden. Auch dem Trainergespann war die Nervosität sichtlich anzumerken.

Nach erstem Abtasten nutzte Alper dann aber direkt die erste Chance zum Führungstreffer, und als er 5 Minuten später gar das 2:0 folgen ließ, rieben sich alle verwundert die Augen. Einen derart starken und konzentrierten Gesamtauftritt der D1 hatte es in der bisherigen Saison so noch nicht gegeben. Gleichzeitig merkte man den Gästen an, dass der frühe Rückstand auch sie aus dem Konzept brachte.

Ein vollkommen unberechtigter Handelfmeter für Adler sorgte dafür, dass der heute zum ersten Mal spielende neue Torwart Pascal sich auszeichnen konnte, er hielt den Schuss souverän. Kurze Zeit später musste er jedoch hinter sich greifen, bei einem Freistoß aus rund 30 Meter verschätzte er sich ein bisschen, der Ball senkte sich ins lange Eck. Die Sorge, dass Adler nun besser ins Spiel kommen würde, wurde nur 2 Minuten später wiederum durch Alper zunichte gemacht, 3:1, und ein ebenso unberechtigter Handelfmeter für TuS wurde von Nico sicher zum 4:1 Halbzeitstand verwandelt.

Die zweite Halbzeit begann unspektakulär, die Jungs spielten sicher, ließen nichts zu, und den Gästen fiel auch nichts mehr ein, wie sie die an diesem Tag starken Holsterhausener Jungs in Gefahr bringen könnten. Bene erhöhte nach einer Ecke per Kopf zum 5:1, und der heute überragende Alper machte noch sein 4. Tor zum 6:1. Der letzte Gästetreffer tat keinem mehr weh, Endstand 6:2. Damit hatte sicherlich im Vorfeld des Spiels niemand gerechnet.

Nächste Woche kommt es direkt zur Revanche, wenn sich beide Teams im Pokalhalbfinale gegenüberstehen. Wenn die Jungs die Leistung von heute nochmals wiederholen sollten, dann können sie wirklich vom Pokalfinale träumen. - (s.v.g.).

M07: Sa. 31.10.2015 (A) - DJK VfB Frohnhausen 1912 D1  2:0 (0:0)

Fotos: s.v.g.
Fotos: s.v.g.

Passend zu Halloween lieferte die D1 beim Tabellenletzten ein gruseliges Spiel ab. Das Zusammenspiel war sehr schlecht, die Chancenauswertung desaströs. Mit einer normalen Leistung hätten die Jungs das Spiel zweistellig gewinnen können. - Erst ein Abstaubertor von Jameel in der letzten Minute, sowie ein sehenswertes Kopfballtor von Alper brachten doch noch den eingeplanten Dreier. Der Patenonkel von Nico brachte es nach Spielende geschönt auf den Punkt: "Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss". Die nächsten Wochen werden zeigen ob die D1 Fohlen wirklich so gut sind wie es die Tabelle aktuell aufzeigt... – (s.v.g.).

M05: Sa. 26.09.2015 (A) - DJK SG Altenessen D1  2:1 (2:1)

Trotz der bis dato wohl schlechtesten Saisonleistung reichte es zum vierten Sieg im fünften Spiel. Das Zusammenspiel, das zuletzt doch schon sehr ansehnlich war, klappte heute fast gar nicht. Die Jungs waren zwar allesamt bemüht, doch ohne Durchschlagskraft.

Dank einer schönen Einzelleistung von Nico fiel dann aber doch das 1:0, welches der immer gefährliche Sturm der Gegner allerdings Mitte der ersten Halbzeit egalisieren konnte. Ein kapitales Missverständnis zwischen dem Altenessener Torwart und seinem Vordermann konnte Alper aber noch vor dem Halbzeitpfiff per Abstauber zur 2:1 Pausenführung nutzen.

In Halbzeit zwei das gleiche Bild, der TuS hatte zwar größere Anzahl von Chancen, die allerdings alle, insbesondere in den letzten zehn Minuten fahrlässig vergeben wurden. So erlöste erst der Schlusspfiff das Team, schlussfolgernd: Hauptsache 3 Punkte. - (Bericht + Fotos: s.v.g.).

M03: Sa. 12.09.2015 (A) - SpVgg. Schonnebeck 1910 D1  0:3 (0:1)

Nach dem glücklichen Auswärtssieg der Vorwoche ging es dieses Wochenende nach Schonnebeck. Die Partie begann sehr ausgeglichen, mit zunehmender Spielzeit übernahm der TuS aber die Kontrolle über das Spielgeschehen. Leider verwertete der Gastgeber aber Mitte der ersten Halbzeit die erste Chance, hervorgerufen durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr, zur 1:0 Führung.

Der TuS ließ sich nicht beeindrucken, machte mächtig Dampf und hatte in den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit 3 hochkarätige Chancen durch Alper und Jameel. Vom Gastgeber war zu diesem Zeitpunkt schon nichts mehr zu sehen.

Halbzeit 2 begann wie die erste aufhörte. Es spielte sich alles nur noch in der Schonnebecker Hälfte statt der TuS erspielte sich Chance um Chance, auch wenn die ganz zwingenden ausblieben.

Es kam dann wie es kommen musste, der erste wirklich ausgespielte Angriff gegen den hochaufgerückten TuS führte zum vollkommen unverdienten 2:0. Kein Wunder das die Jungs die Köpfe hängen ließen und Minuten später die Vorentscheidung (3:0) fiel.

Bei diesem Ergebnis blieb es. Mit der heute klar gewonnenen Erkenntnis, dass im Fußball nicht immer die bessere Mannschaft gewinnt, können die Jungs allerdings gestärkt den nächsten Spielen entgegensehen. - (Bericht + Fotos: s.v.g.).

Fotos: s.v.g.
Fotos: s.v.g.

M02: Sa. 05.09.2015 (A) - TuSEM D1  1:0 (0:0)

Nach einer starken Leistung in der Vorwoche gegen Stoppenberg ging es in dieser Woche zum Auswärtsspiel zum TuSEM. Leider passte sich das heutige Spiel dem trostlosen Wetter an. Es gab in Halbzeit eins keine ansehnlichen Spielzüge geschweige denn Torchancen. Da auch der TuSEM nichts zeigen konnte ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit setzte sich das schlechte Spiel zunächst fort. Eine unnötige Rückgabe zum Torwart Luis nahm dieser mit der Hand auf. Freistoß für TuSEM aus rund nur 6m Torentfernung. Bezeichnend, dass auch diese Chance (glücklicherweise) nicht genutzt wurde. Als sich alle Parteien schon mit einem leistungsgerechten Unentschieden anzufreunden schienen, nutze dann aber doch noch Alper nach einem langen Torwartabschlag zum letztlich glücklichen 1:0 Auswärtssieg.

Mit 6 Punkten aus den ersten zwei Spielen hat vor einigen Wochen sicherlich noch niemand gerechnet, aber sollte sich das neue Trainergespann am nächsten Spiel in Schonnebeck Punkte erhoffen, so muss eine deutliche Steigerung her. - (Bericht und Fotos: s.v.g.).

M01: Sa. 30.08.2015 (H) - FC Stoppenberg D1  3:2 (1:1)

Mit neuem Trikotsponsor (SIGNAL IDUNA Versicherung und Finanzen Dirk Gorter) präsentierte sich die D1-Jugend zum Meisterschaftsauftakt der Leistungsklasse gegen den FC Stoppenberg. Die neuen Trikots brachten offenbar Glück, denn mit 3:2 (1:1) behielt der TuS nach 2 x 30 Minuten die Oberhand. Lennart sorgte nach zwanzig Minuten für eine 1:0 Führung, die die Gäste jedoch noch vor der Pause (24.) ausgleichen konnten. Nach dem Wechsel brachte ein Stoppenberger Eigentor (44.) sowie ein Treffer von Nico (47.) die TuS D1 auf die Siegerstraße, dem FCS gelang lediglich noch der 2:3 Anschlusstreffer zwei Minuten vor dem Abpfiff. - (Fotos: mal).

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91
45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

Fanpage der Jugendabteilung

www.facebook.com/tusholsterhausen.essen

Seniorenabteilung bei Facebook

www.facebook.com/djktusholsterhausen

95 Jahre Fußball in ...

1921 - 2016