Spielberichte / Fotos - Saison 2014/15

T07: Sa./So. 20./21.06.2015  -  Westfalen-Cup  -  JSG Holzwickede

T06: Sa. 13.06.2015  -  TuS Turnier Tage

Fotos: p.d.
Fotos: p.d.

Wirklich nicht vom Glück verfolgt waren unsere E1-Junioren beim eigenen Turnier. Letztlich mussten sie sich mit einem vierten Platz zufrieden geben.

Im ersten Spiel gab es einen verdienten 1:0-Sieg gegen Eintracht Gelsenkirchen. Paul hatte den entscheidenden Treffer erzielt. Im zweiten Match ging es gegen die SG Kupferdreh-Byfang. Nach einem 0:1-Rückstand drehten Rico und Tom mit ihren Toren die Partie. Doch nach einer Ecke in der Schlussminute gelang der SG noch der 2:2-Ausgleich. Dies bedeutete, dass unsere Jungs aufgrund des unnötigen Punktverlustes das letzte Gruppenspiel gegen Rot Weiss Mülheim gewinnen mussten, um ins Finale einzuziehen. Und das TuS-Team hatte tatsächlich die große Chance, das Endspiel zu erreichen, als es Strafstoß für unser aufopferungsvoll kämpfendes Team gab. Doch Georgios, ansonsten ein überaus sicherer Schütze vom Punkt, vergab diese Möglichkeit, so dass die Partie 0:0 endete.

Im Spiel um Platz drei hieß der Gegner wieder einmal Vogelheimer SV. Hatte es gegen diese Mannschaft in der Vorwoche beim Turnier von TuSEM noch eine 1:4-Niederlage gegeben, traten unsere Jungs den Gästen dieses Mal auf Augenhöhe gegenüber. Tom brachte Holsterhausen mit 1:0 in Front. Doch Vogelheim gelang noch der 1:1-Ausgleich, so dass es ins Neunmeterschießen ging. Hier hatte der VSV dann das bessere Ende für sich und gewann mit 4:2.

Anschließend bedankten sich die Mannschaft und die Eltern mit einem Fotobuch bei Lukas und Hendrik, die ihre Trainertätigkeit nach dieser Saison leider beenden werden.

Nach dem Turnier ging es noch auf den Haumannplatz zum Mannschaftsgrillen mit dem obligatorischen Spiel der Eltern und Trainer gegen die Jungs. Nach einem spannenden Match hieß es am Ende 7:7 - und alle Beteiligten konnten zufrieden nach Hause fahren.

Beim Turnier haben gespielt: Carlos, Sias, Georgios, Erion, Tom, Paul, Rico, Bleon, Luis, Harish und Mark. – (p.d.).

T05: So. 07.06.2015  -  Turnier  -  TuSEM

Foto: meng.
Foto: meng.

Dieses Mal hat es zwar nicht zum dritten Platz gereicht wie bei den beiden Turnieren zuvor. Dennoch zeigten sich unsere E1-Junioren auch beim gut besetzten Turnier des TuSEM von ihrer besten Seite, lieferten starke Vorstellungen ab, ernteten viel Lob von den gegnerischen Trainer, musste aber am ende der nachlassenden Kraft Tribut zollen, so dass es nach der Gruppenphase nicht zum Weiterkommen reichte.

In der ersten Partie spielte unser Team, das unter anderem auf Keeper Carlos, Lars und kurzfristig auch auf Camillo verzicjhten musst, gegen den FC Marl 1:1. Den Treffer hatte Rico erzielt. Im zweiten Match landete das Team nach einem Treffer von Mark einen 1:0-Erfolg über den Rüttenscheider SC, gegen den unsere Mannschaft am Donnerstag beim Turnier in Mintard noch

1:3 verloren hatte. Gegen TuSEM, das nach der kurzfristigen Absage vom VfL Leverkusen mit zwei Mannschaften in unserer Gruppe spielte, gab es zuerst ein 1:1. Paul hatte zum 1:0 getroffen, dann markierte TuSEM in letzter Sekunde das 1:1. Danach waren bei unseren Jungs, die nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatten, die Luft raus. Gegen die zweite Mannschaft von TuSEM gab es ein 1:2 (Torschütze Paul), gegen den Vogelheimer SV  ein 1:4.

Es spielten: Erion, Sias, Georgios, Tom, Paul, Mark, Rico und Bleon. – (p.d.).

T04: Do. 04.06.2015 - Turnier - DJK Blau-Weiß Mintard 1950

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Und schon wieder ein toller Auftritt unserer E1-Junioren. Beim Turnier in Mintard kamen sie nach starken Vorstellungen auf den dritten Platz und durften erneut einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Dabei hatte das Turnier überaus unglücklich für das Team angefangen. Denn im ersten Spiel waren unsere Jungs gegen den Rüttenscheider SC zwar mit 1:0 durch in Paul in Führung gegangen, doch die Rüttenscheider waren anschließend noch dreimal erfolgreich, so dass das Auftaktmatch mit 1:3 verloren ging. Doch unsere Jungs ließen sich dadurch nicht beirren und siegten anschließend mit 6:0 gegen Adler Union Frintrop II (Tore Bleon 2, Rico, Mark, Paul und Luis), gegen Ratingen 04/19 mit 2:0 (beide Tore Georgios, zuerst per Foulelfmeter, dann per Kopfball) und gegen den SV Raadt mit 5:2 (Tore Paul, 2, Rico und Mark). Da die Rüttenscheider gegen Raadt 1:1 gespielt hatten, reichte unseren Jungs im letzten Gruppenspiel gegen die ungeschlagene Mannschaft von Blau-Weiß Mintard ein Remis, um ins Halbfinale einzuziehen. Nach einem 0:1-Rückstand war es Rico, der in der letzten Spielminute mit einem Schuss in den Winkel das 1:1 erzielte und das Weiterkommen sicherte.

Im Halbfinale gab es gegen den späteren Turniersieger TuSpo Saarn nach einem großen Kampf zwar eine 0:1-Niederlage, doch im Spiel um Platz drei setzten sich unsere Jungs gegen Mintard mit 2:0 (Tore Mark und Camillo) durch und durften genauso wie am Samstag zuvor in Kerkrade den dritten Platz bejubeln.

Es spielten: Erion - Sias, Georgios, Tom, Camillo, Paul, Rico, Mark, Bleon und Luis. - (p.d.).

Fotos: p.d.
Fotos: p.d.

T03: Sa. 30.05.2015 - Turnier - FC Kerkrade-West (Niederlande)

Fotos: p.d.
Fotos: p.d.

Es war noch nicht das letzte Turnier in dieser Saison. Dennoch hatten die E1-Junioren die Einladung zum Turnier im niederländischen Kerkrade als ihre Abschlussfahrt deklariert. Und der Abschluss war letztlich ein richtig feiner, denn unsere Jungs landeten bei diesem international besetzten Turnier auf dem dritten Platz.

Am Freitagnachmittag war es Richtung Kerkrade gegangen. Nach der Ankunft gab es erst einmal Abendessen, dann wurden die Zelte bezogen, wo unsere Jungs die Nacht verbrachten. Die Nacht war dann für einige kürzer, für andere länger, ganz wie man es sieht…

Dennoch war bei dieser hervorragend und überaus liebevoll organisierten Veranstaltung die Lust auf guten Fußball am nächsten Morgen riesengroß. Und so starteten die Jungs mit einem furiosen 4:3-Sieg in den Tag. Die Treffer bei der rasanten Partie gegen Sterrenwijk 4:3 erzielten der an diesem Tag überragende Rico (2), Lars und Mark. Anschließend ließen unsere Jungs zwei 1:0-Siege folgen. Gegen Bergisch Gladbach markierte Lars den entscheidenden Treffer, gegen Germania Dürwiß Paul. Anschließend ließen es unsere Jungs ein wenig lockerer angehen, zumal auch kräftig durchgetauscht und alle 13 Akteure, die mitgereist waren, ihre Einsatzzeiten bekamen. Gegen DJK Südwest Köln gab es nach einem Treffer von Lars ein 1:1, gegen Gastgeber Kerkrade West mussten sich unsere Jungs trotz zahlreicher Chancen mit einem 0:0 zufrieden geben. Damit war das Viertelfinale erreicht, wo mit dem SV St. Tönis kurzen Prozess gemacht wurde. Rico (3) und Paul (2) sorgten mit ihren Toren für einen souveränen 5:0-Erfolg. Im Halbfinale gegen die SpVgg. Porz lief dann aber urplötzlich gar nichts mehr zusammen. In der Abwehr wurden unerklärliche Fehler gemacht und vorne die besten Chancen vergeben. So hieß es nach 15 Minuten 1:5 (Tor Lars), und das ersehnte Endspiel war verpasst. Dafür ließen unsere Jungs dann im Spiel um Platz drei die Mannschaft aus Heerlen für den verpassten Einzug ins Endspiel büßen. Mit 4:0 setzten sich der TuS nach Toren von Rico (2), Paul und Lars gegen die Niederländer durch und belegten damit Rang drei. Im Finale gewann Bergisch Gladbach deutlich gegen Porz, so dass unsere Jungs die einzige Mannschaft war, die den Turniersieger an diesem Tag bezwungen hatte.

Als es dann bei der Siegerehrung einen richtig dicken Pokal gab und Carlos zudem als bester Torhüter des Turnier ausgezeichnet wurde, war der so dumm verpasste Sprung ins Finale schon wieder vergessen. Und als unsere Jungs am Samstagabend wieder an der Pelmanstraße ankamen und von ihren Eltern empfangen wurden, war die Stimmung sogar noch ausgelassen – so wie es nach einer Abschlussfahrt auch sein muss.

Es spielten: Carlos – Georgios, Erion, Sias, Luis, Mark, Tom, Camillo, Rico, Paul, Lars, Bleon und Sebastian. – (p.d.).

Fotos: p.d.
Fotos: p.d.

T02: Sa. 16.05.2015 - Turnier - VV de Heeg (Maastricht  / Niederlande)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Mit einer Notmannschaft waren unsere E1-Junioren am Samstag nach Holland gefahren, um am Turnier des VV de Heeg in Maastricht teilzunehmen. Zahlreiche Stammspieler mussten passen, so dass die Mannschaft ohne Ersatzspieler angereist war. So war es nicht verwunderlich, dass unsere Jungs lediglich einmal Remis spielten, alle anderen Partien aber verloren, so dass das Team nach der Vorrunde bereits ausgeschieden war. Die Laune bei unseren Jungs war trotzdem bestens. Denn sie hatten es einfach genossen, erstmals bei einem internationalen Turnier dabei gewesen zu sein. Zudem sicherte sich Georgios noch den zweiten Platz im Neunmeterschießen. - Es spielten: Erion, Sias, Georgios, Haris, Tom, Bleon und Mark. - (p.d.).

M20: Sa. 09.05.2015 (H) - SG Essen-Schönebeck 19/68 E1  2:16 (2:7)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Einfach nichts zu holen gab es für unsere Jungs im Heimspiel gegen die SG Schönebeck. In der letzten Partie der Frühlingsrunde kassierten die E-Junioren vom TuS Holsterhausen gegen den souveränen Tabellenführer eine klare 2:16 (2:7)-Niederlage und beenden die Saison auf dem vorletzten Platz der Kreisliga A.

Dabei machten unsere Jungs, die wieder auf Carlos und Erion verzichten mussten, im ersten Durchgang einen guten Job. Sie hatten die ersten beiden Chancen der Partie und trafen beim Spielstand von 0:6 durch Camillo, der mit einem herrlichen Schuss in den Winkel traf, und Giorgios, der nach einer Ecke den Ball volley über die Linie drückte, auf 2:6. Doch je länger die Partie dauerte, umso größer wurde die Überlegenheit beim Gegner - und bei unseren Jungs die Lust, der Wille und die Bereitschaft immer kleiner.

Damit ist für unser Team die Frühlingsrunde beendet. Jetzt stehen noch einige Turniere auf dem Programm, ehe es nach den Ferien als D2-Jugend weitergeht.

Es spielten: Lars - Sias, Giorgios, Tom, Paul, Rico, Camillo, Bleon, Mark, Haris und Luis. – (p.d.)

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: mal.

Foto: mal.
Foto: mal.

M19: Do. 07.05.2015 (A) - Sportfreunde Katernberg 1913 E1  5:2 (2:0)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Nach langer, langer Zeit gab es für unsere E1-Junioren mal wieder einen Sieg zu bejubeln. Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel bei den Sportfreunden Katernberg setzten sich unsere Jungs souverän mit 5:2 (2:1) durch und feierten den zweiten Erfolg in der Frühjahrsrunde.

Wieder einmal hatte die Mannschaft wichtige Ausfälle zu beklagen. Neben Torwart Carlos musste auch Abwehrorganisator Erion wegen einer Fußverletzung passen. Doch Sias und Giorgios lieferten in der Defensive ein fehlerfreies Spiel ab und sorgten zusammen mit Lars, der anstelle von Carlos zwischen den Pfosten stand, dafür, dass die Angreifer der Katernberger kaum für Gefahr sorgen konnten.

Tom mit einem Schuss in den Winkel und Giorgios, der eine Ecke von Rico einköpfte, brachten den TuS mit 2:0 in Führung, ehe die Sportfreunde vor dem Wechsel auf 2:1 verkürzten. Doch Bleon erhöhte im zweiten Durchgang mit einem Doppelpack auf 4:1, als er zuerst nach einem Pass von Mark traf und anschließend nach einer feinen Kombination über Mark und Paul erfolgreich war. Mark netzte dann sogar zum 5:1 ein, als er ein Zuspiel von Paul verwertete. Den letzten Treffer der Partie markierten dann aber die Gastgeber, als sie zum 5:2-Endstand trafen. Im letzten Saisonspiel am Samstag wartet nun der überragende Tabellenführer der Kreisliga A, die SG Essen-Schönebeck, auf unsere Jungs.

Es spielten: Lars - Sias, Giorgios, Tom, Camillo, Bleon, Rico, Luis, Paul, Mark. – (p.d.).

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

M18: Sa. 25.04.2015 (A) - TuSEM E1  1:9 (0:2)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Gefrustet im Nieselregen

Im feinen Nieselregen mussten die E1-Junioren am frühen Samstagmorgen die nächste Niederlage hinnehmen. Ohne Stammkeeper Carlos, der sich eine langwierigere Verletzung zugezogen hat und mindestens vier Wochen ausfallen wird, unterlagen unseren Jungs beim TuSEM mit 1:9 (0:2).

Für Carlos stand Torjäger Lars zwischen den Pfosten. Er machte seine Sache gut und war bei den Gegentoren absolut machtlos. Dass es am Ende eine so klare Niederlage setzte, war nach den ersten 25 Minuten allerdings nicht absehbar. Denn im ersten Durchgang stemmten sich unsere Jungs dem überlegenen Gegner immer wieder erfolgreich entgegen, standen in der Defensive kompakt und schafften es sogar, kleine Nadelstiche nach vorne zu setzen. Umso unglücklicher war der Rückstand zur Pause. Denn das 0:1 war ein Zufallstor, beim 0:2 fälschte Sias den Schuss unhaltbar für Lars ab.

In den ersten zehn Minuten nach dem Wechsel herrschte dann aber ein heilloses Durcheinander bei unserem Team, die Ordnung ging komplett verloren. Die Folge waren fünf schnell Gegentreffer zum 0:7. Dass unsere Jungs aber Moral haben, bewiesen sie durch das 1:7 durch Rico. Zum Schluss gab es noch zwei Gegentreffer, so dass die Partie mit 1:9 verloren ging.

Es spielten: Lars – Sias, Giorgios, Tom, Paul, Rico, Bleon, Luis, Erion und Camillo. – (p.d.).

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

Foto: p.d.
Foto: p.d.
Foto: p.d.
Foto: p.d.

M17: Sa. 18.04.2015 (H) - DJK Adler Union Essen-Frintrop E2  3:4 (1:3)

Fotos: p.d.
Fotos: p.d.

Unsere E1-Junioren müssen weiter auf den zweiten Sieg in der Frühjahrsrunde warten. Gegen DJK Adler Union Frintrop II verlor der Nachwuchs vom TuS Holsterhausen knapp mit 3:4 (1:3).

Vor allem in der ersten Halbzeit hatte sich das Team sehr schwach präsentierte, zeigte kaum Kampfeswillen und Einsatzbereitschaft, spielte einfach keinen Fußball. Die logische Folge war ein 0:3-Rückstand nach 20 Minuten. Als Mark mit einem platzierten Flachschuss noch vor dem Wechsel auf 1:3 verkürzte, keimte bei unseren Jungs noch einmal Hoffnung auf.

Und tatsächlich, im zweiten Durchgang agierte das Team in den schwarz-gelb-gestreiften Trikots weitaus engagierter, ließ kaum noch Chancen der Gäste zu und drängte mit aller Macht auf den zweiten Treffer. Und der fiel auch, als sich Mark auf der rechten Seite durchgesetzt und in die Mitte gepasst hatte, wo Bleon goldrichtig und stand und zum 2:3 traf. Wenig später hatte Tom den Ausgleich auf dem Fuß, doch mit einer Glanzparade lenkte der Adler-Keeper den Ball über die Latte. Umso überraschender war der vierte Treffer für die Gäste. Dennoch gab der TuS nicht auf, und Lars erzielte das 3:4. Zu mehr reichte es aber nicht mehr, so dass unsere Jungs einmal mehr mit hängenden Köpfen vom Platz gehen mussten.

Es spielten: Carlos, Giorgios, Erion, Tom, Rico, Lars, Paul, Sias, Bleon, Mark. – (p.d.).

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d. (1-6), mal (7-10).

M16: Sa. 21.03.2015 (A) - DJK Eintracht Borbeck E1  3:7 (1:4)

Unsere E1-Junioren müssen weiter auf ein Erfolgserlebnis warten. Auch bei der DJK Eintracht Borbeck verloren unsere Jungs, dieses Mal waren sie mit 3:7 unterlegen und rutschten auf den vorletzten Tabellenplatz der inoffiziellen Bestengruppe ab.

Wieder einmal hatten die Schützlinge der beiden Trainer Hendrik und Lukas einen schwachen Start in die Partie erwischt. Denn schnell lagen sie mit 0:2 zurück. Zwar verkürzte Paul auf 1:2, doch die Borbecker ließen erneut zwei schnelle Treffer folgen, die bei den TuS-Jungs Wirkung zeigten. Die Mannschaft war völlig verunsichert, nichts war mehr zu sehen von der Ordnung und der Spielfreude, die die Mannschaft in der Herbstrunde ausgezeichnet hatte. So hatten die Gastgeber leichtes Spiel, auf 7:1 zu erhöhen, ehe Lars und Bleon mit ihren beiden Toren für den 7:3-Endstand sorgten.

Gut, dass jetzt erst einmal Osterpause ist und die Jungs ein wenig durchpusten können. Und vielleicht findet das Team durch konzentriertes Training wieder zu der alten Form zurück.

Es spielten: Carlos, Sias, Giorgios, Tom, Paul, Lars, Bleon, Mark, Rico und Camillo. - (p.d.).

M15: Sa. 14.03.2015 (H) - SpVgg. Schonnebeck 1910 E2  1:7 (0:2)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Die beste Liga des Kreises 13 ist für unsere E1-Junioren vielleicht doch eine Nummer zu groß. Am Samstag verloren die Jungs vom TuS Holsterhausen mit 1:7 (0:2) gegen die Spvg. Schonnebeck II, kassierten die fünfte Niederlage in Serie und rutschten auf den vorletzten Platz ab.

Vor der Partie hatte das Team, das erst in der Winterpause in diese ungemein gut besetzte Liga aufgestiegen war, einmal mehr zwei personelle Rückschläge zu verkraften. Erion (krank) und Rico verletzt) standen leider nicht zur Verfügung. Dennoch hielten unsere Jungs im ersten Durchgang gut mit gegen eine spielerisch starke und ausgeglichen besetzte Gästemannschaft. Nach dem 0:1 hatte Lars den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte mit seinem Drehschuss aber am Torwart aus Schonnebeck. Und auch als die überlegenen Gäste auf 0:2 erhöhten, zeigten unsere Jungs Moral. Vor der Pause hätte Camillo schon den Anschlusstreffer markieren können, traf freistehend den Ball aber nicht richtig. Besser machte es nach dem Wechsel Lars, der auf 1:2 verkürzte und kurzzeitig neue Hoffnung im TuS-Lager aufkommen ließ. Aber im direkten Gegenzug stellte die Spvg. mit dem 1:3 den alten Abstand wieder her und sorgte dafür, dass bei unseren E-Junioren die Lust und der Glaube an eine Wende verloren gingen. So hatten die agilen Gäste letztlich leichtes Spiel, noch vier weiter Tore nachzulegen und die Partie mit 7:1 zu gewinnen.

Am nächsten Samstag geht es um 10 Uhr mit dem Auswärtsspiel bei Eintracht Borbeck weiter – ein Gegner, der am Samstag mit 2:5 gegen Frohnhausen verlor und ebenfalls im unteren Tabellendrittel rangiert.

Es spielten: Carlos - Giorgios, Tom, Bleon, Camillo, Lars, Paul, Mark, Sias und Luis. - (p.d.).

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d. (1-11), mal (12).

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M14: Sa. 07.03.2015 (A) - DJK Dellwig 1910 E1  2:9 (1:4)

Wieder keinen Sieg gab es am heutigen Spieltag für unsere E1-Junioren. Bei DJK Dellwig 1910 verlor der TuS mit 2:9 (1:4) und hängt nun mit nur einem Sieg weiter im unteren Tabellendrittel fest. - Lars hatte unsere Jungs mit 1:0 in Front gebracht. Danach lief beim TuS, der auf Abwehrchef Erion und Mittelfeldregisseur Tom verzichten musste, nichts mehr zusammen. Zur Pause lagen die Kicker aus Holsterhausen auf der ungewohnten Asche mit 1:4 zurück, am Ende hieß es 2:9. Den zweiten Treffer hatte Bleon erzielt.

Es spielten: Carlos, Georgios, Rico, Bleon, Paul, Lars, Camillo, Sias, Luis und Haris. - (p.d.).

M13: Sa. 28.02.2015 (H) - ESC Preußen 02 E1  5:6 (2:3)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Vom Pech verfolgt waren am Samstag unsere E1-Junioren im Heimspiel gegen den ESC Preußen. Nicht nur, dass mit den drei Abwehrrecken Sias, Giorgos und Erion sowie Mittelfeldregisseur Tom vier wichtige Akteure fehlten und der Mannschaft lediglich ein Auswechselspieler zur Verfügung stand, sondern die Jungs gaben auch noch einen 5:3-Vorsprung aus der Hand und unterlagen an der Pelmanstraße überaus unglücklich mit 5:6 (2:3).

Lars hatte den TuS mit 1:0 in Front gebracht. Und auch nach dem 1:1 hatte Holsterhausen die richtige Antwort parat, als Paul per Kopf nach einer Ecke von Camillo das 2:1 markierte. Doch noch vor der Pause drehten die Gäste das Spiel, so dass unsere Jungs mit einem 2:3-Rückstand in die Kabinen gingen. Pech hatte der überragende Paul, als er mit einer Direktabnahme nur die Latte traf.

Doch nach dem Wechsel zeigte unser Team Klasse, ließ den Ball toll laufen und schien nach den fein herausgespielten Treffern von Paul, Lars und erneut Paul einem Heimsieg entgegenzusteuern. Doch als Paul dann eine kleine Verschnaufpause bekam, kippte die Partie und die Preußen waren gegen unser Abwehr, die in dieser Formation noch nie zusammengespielt hatte, noch dreimal erfolgreich. Entsprechend groß war der Ärger bei unseren Jungs, als die Partie beendet war und die 5:6-Niederlage feststand.

Es spielten: Carlos, Rico, Mark, Camillo, Bleon, Paul, Lars und Luis. – (p.d.).

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M12: Sa. 21.02.2015 (A) - FC Karnap 07/27 E1  2:7 (1:3)

Fotos: p.d.
Fotos: p.d.

Eine völlig merkwürde Niederlage haben unsere E1-Junioren beim FC Karnap kassiert. Obwohl die Jungs aus Holsterhausen fast über die gesamten 50 Minuten die spielbestimmende Mannschaft waren und gefühlt 70 oder 80 Prozent Ballbesitz hatten, gab es eine 2:7 (1:3)-Niederlage. - Ohne die erkrankten Bleon und Camillo sowie den am Bein verletzten Luis waren unsere Jungs nach Karnap gereist und strahlten große Zuversicht aus, etwas Zählbares von der Lohwiese mitzubringen. Der TuS bestimmte auch sofort das Geschehen und hatte Pech, als Lars nach einem Zuspiel von Tom nur den Pfosten traf. Doch urplötzlich lagen unsere Jungs mit 0:2 in Rückstand. Gegentreffer Nummer eins resultierte aus einer direkt verwandelten Ecke, Tor Nummer zwei war ein Weitschuss von der Mittellinie, der sich über Carlos ins Tor senkte. Als Lars dann erneut nur den Außenpfosten getroffen hatte und Tom auf 1:2 verkürzte, schienen unser Jungs wieder in der Partie zu sein. Doch noch vor der Pause gelang Karnap das 1:3, als nach einer Parade von Carlos der Ball Sias an die Hacke sprang und ein Angreifer von Karnap das Leder nur noch über die Linie schieben musste.

Der TuS zeigte sich aber unbeeindruckt und übernahm auch nach dem Wechsel die Regie, initiierte einen Angriff nach dem anderen Richtung Tor der Gastgeber. Doch als Tom freistehend am Keeper gescheitert war und die Chance auf den Anschlusstreffer vergeben hatte, nutzte Karnap einen ungenauen Abschlag und erhöhte auf 1:4. Durch einen Konter kassierten unsere weiter auf Offensive setzenden Jungs dann das 1:5 und nach einer Ecke gar das 1:6. Dennoch steckten die Kicker aus Holsterhausen nicht auf und kamen durch Rico auf 2:6 heran. Nachdem unsere Jungs weitere Einschussmöglichkeiten nicht genutzt hatten, weil sie immer hektischer wurden, markierte Karnap durch einen direkt verwandelten Freistoß von der Seitenauslinie in den Winkel den bitteren 2:7-Endstand.

Letztlich bleibt festzuhalten, dass unsere Jungs zwar die spielstärkere Mannschaft waren, aber oftmals zu langsam und unpräzise agierten, sich immer wieder an der Karnaper Defensive festliefen und im Abschluss zu ungenau waren. Karnap dagegen spielte schnörkellos und war in der Ausnutzung der Chancen beeindruckend effektiv.

Es spielten: Carlos - Sias, Erion, Tom, Paul, Lars, Rico, Georgios und Mark. – (p.d.).

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M11: Sa. 07.02.2015 (A) - Vogelheimer SV E1  0:6 (0:4)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Der tolle Kampf unserer E1-Junioren ist leider nicht belohnt worden. Ohne die drei Stammspieler Rico, Lars und Camillo war das Team beim starken Vogelheimer SV ohne Chance und verlor mit 0:6 (0:4). Aber es fehlten nicht nur drei wichtige Akteure, auch Paul und Tom waren noch leicht grippegeschwächt, sie hatten sich trotz ihrer gerade erst auskurierten Erkältung zur Verfügung gestellt.

Umso beachtlicher war es, wie sehr sich unsere Jungs gegen den starken Gegner wehrten und durch einen Lattenschuss von Tom sogar die erste Möglichkeit des Spiels hatten. Anschließend aber übernahm Vogelheim wie erwartet die Kontrolle über das Spiel und lag zur Pause mit 4:0 in Führung. Der einmal mehr starke Carlos im Tor sowie die Abwehrreihe mit Sias, Erion und Georgios, die sich immer wieder tapfer den Angriffen der Gastgeber entgegen warf, verhinderten einen noch höheren Rückstand. Nach der Pause ließ Vogelheim noch zwei weitere Treffer zum 6:0-Endstand folgen. Dennoch hielt sich angesichts der prekären Personallage der Frust bei unseren Jungs in Grenzen.

Es spielte: Carlos, Sias, Erion, Georgios, Tom, Paul, Bleon, Haris und Luis. – (p.d.).


Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

HT01: 18.01.2015 - (A) - Hallenturnier JSG Holzwickede - Platz 4

Foto: meng.
Foto: meng.

Das erste Spiel des heutigen Hallenturniers gegen den Wambeler SV aus Dortmund endete 0-0 und hatte dem Verlauf nach auch keinen Sieger verdient. Die zweite Partie gegen VfB Börnig war demgegenüber eine einseitige Angelegenheit, Paul erzielte alle drei Tore zum 3:0 Endstand, es hätten insgesamt aber noch deutlich mehr sein können. Das darauf folgende Spiel gegen die JSG Holzwickede war dann wieder sehr ausgeglichen mit guten Chancen auf beiden Seiten, Endstand: 0:0. Das die Gruppenspiele abschließende 1:0 gegen Rhenania Bottrop, Torschütze Tom, war dann der beste Auftritt des TuS im gesamten Turnier. Leider reichte es aber nur zu Platz 2 in der Gruppe, da die gastgebende JSG bei gleicher Punktzahl insgesamt ein Tor mehr erzielt hatte. Das Halbfinale gegen Westfalia Rhynern nahm einen am Ende bitteren Verlauf. Die Mannschaft kämpfte tapfer und hatte sich ein Neunmeterschießen verdient. Doch das einzige Tor des Spiels acht Sekunden (!) vor dem Abpfiff entschied die Partie zugunsten der Westfalia. Ähnlich verlief danach das Spiel um Platz 3 gegen TSV Fichte Hagen, auch hier kassierte der TuS kurz vor Schluss das Spiel entscheidende 0:1. So blieb am Schluss der vierte Platz im Endklassement. – (meng/mal).

M10: Sa. 17.01.2015 (H) - DJK VfB Frohnhausen E1  6:4 (5:1)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Perfekter Start für unsere E-Junioren in die Frühjahrsrunde. Im Heimspiel gegen den VfB Frohnhausen, gegen den unsere Jungs vor einem halben Jahr noch mit 2:7 verloren hatten, gab es an der Pelmanstraße einen 6:4 (5:1)-Sieg. Vor allem in der ersten Halbzeit hatte der TuS auf furiose Weise aufgetrumpft und eine beeindruckende Leistung gezeigt.

In der Defensive stand das Team ungemein sicher, gewann fast jeden Zweikampf, und im Spiel nach vorne ließen die Jungs aus Holsterhausen den Ball so geschickt laufen, dass die Gäste aus Frohnhausen nur staunend zusehen konnten. Die logische Folge war eine 5:0-Führung nach 20 Minuten. Zuerst verwertete Lars ein Zuspiel von Paul, dann vollendete Lars nach einem Abschlag von Keeper Carlos. Das 3:0 markierte Camillo, der eine maßgenaue Flanke von Paul volley ins Tor beförderte. Die beiden weiteren Treffer gingen erneut auf das Konto von Lars, der zuerst nach einem Pass von Tom auf 4:0 erhöhte und dann die Vorarbeit von Camillo zum 5:0 nutzte. Nachdem Lars dann noch am Pfosten gescheitert war, trafen die Gäste kurz vor dem Seitenwechsel auf 5:1.

Im zweiten Durchgang agierte der VfB weitaus stärker, ging nun aggressiver und konzentrierter zu Werke, während bei unseren Jungs ein wenig die Luft raus war. So verkürzte Frohnhausen nach dem Wiederanpfiff auf 5:2. Doch Lars, der einen langen Ball von Sias aufnahm, stellte mit dem 6:2 den alten Abstand wieder her. Anschließend traf Frohnhausen noch zweimal, während Tom mit einem fulminanten Weitschuss an der Latte scheiterte, so dass die Partie mit einem 6:4-Heimsieg für den TuS Holsterhausen endete.

Es spielten: Carlos, Erion, Georgios, Tom, Paul, Lars, Camillo, Sias, Bleon. – (p.d.).

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d., heute in Folge klemmender Kamera per Handy.

Foto: p.d.
Foto: p.d.

F03: Sa. 10.01.2015 (H) - Vogelheimer SV E1  5:8 (1:2)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

In durchaus ansprechender Form haben sich unsere E1-Junioren im ersten Spiel des neuen Jahres präsentiert. Gegen den Vogelheimer SV, in der Rückserie wieder Gegner der TuS-Kicker in der Kreisklasse A, setzte es zwar eine 5:8 (1:2)-Niederlage, aber eine Woche vor dem Meisterschaftsauftakt gegen Frohnhausen war das okay, was das Team ablieferte - zumal alle Spieler zum Einsatz kamen und es viel gewechselt wurde.

Nachdem Vogelheim schnell mit 2:0 in Führung gegangen, verkürzte Tom nach Vorarbeit von Paul vor der Pause auf 1:2. Nach zwei weiteren Gästetreffern zum 1:4 war auch der TuS durch Tom und Lars im Doppelpack erfolgreich (3:4). Das 3:5 beantwortete Lars nach einem feinen Pass von Luis mit dem 4:5, ehe Lars nur den Pfosten traf und damit das mögliche 5:5 verpasste. Danach erhöhte Vogelheim auf 4:7. Rico markierte och das 5:7, dann traf Vogelheim zum 5:8-Endstand.

Es spielten: Carlos, Erion, Georgios, Bleon, Rico, Tom, Lars, Sias, Paul, Luis, Sebastian. – (p.d.)

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

Foto: p.d.
Foto: p.d.

HWR: So. 04.01.2015  -  Hallenwinterrunde Kreis 13

Foto: meng.
Foto: meng.

Nach drei torlosen Begegnungen gegen BV Altenessen, FC Stoppenberg und VfB Frohnhausen gab es für die Mannschaft in ihrer Vorrundengruppe leider kein Weiterkommen...

M09: Sa. 13.12.2014 (A) - SG Essen-Schönebeck 19/68 E2  4:1 (3:1)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Wow, was für ein furioses Hinrundenfinale unserer E1-Junioren. Bei der SG Schönebeck II setzten sich unser Jungs souverän und völlig verdient mit 4:1 (3:1) durch, verteidigten damit ihren dritten Tabellenplatz und zeigten vor allem in der ersten Hälfte, wieviel Potenzial in der Mannschaft steckt, wenn sie vollständig antritt und die Jungs immer wieder den besser postierten Mitspieler suchen und nicht so eigensinnig agieren.

Von Beginn an bestimmten die Kicker aus Holsterhausen das Geschehen, waren sich offensichtlich der Wichtigkeit der Partie bewusst. Denn wenn die Gastgeber aus Schönebeck das Match gewonnen hätten, wären sie noch am TuS vorbeigezogen. Doch die Holsterhausener waren konsequent in den Zweikämpfen, ließen den Ball toll laufen und sorgten selbst bei den Eltern der SG-Spieler aufgrund ihrer Kombinationssicherheit für Aufsehen. So waren die drei Treffer von Lars nach einem feinen Pass von Tom zum 1:0, von Tom, dessen Flanke ein Schönebecker zum 2:0 ins eigene Tor abfälschte, und von Rico zum 3:0 nur eine logische Folge der Überlegenheit. Erst kurz vor dem Wechsel gelang der SG der 3:1-Anschlusstreffer.

Nach der Pause ließ bei unseren Jungs ein wenig die Konzentration nach, vor allem in der Auswertung der Chancen waren die TuS-Akteure überaus nachlässig und verpassten somit, deutlich höher zu gewinnen. In Gefahr geriet der Sieg aber in keiner Phase mehr. Den letzten Treffer markierte Lars zum 4:1-Endstand. Entsprechend groß war nach dem Abpfiff die Freude, zumal es am Nachmittag noch zur Weihnachtsfeier ging, wo die Mannschaft gemeinsam beim Bowlen war.

Es spielten: Carlos, Georgios, Erion, Tom, Rico, Lars, Camillo, Sias, Luis, Mark und Paul. - (p.d.)

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M08: Sa. 06.12.2014 (H) - SuS Haarzopf 1924 Essen E1  9:2 (4:1)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Völlig problemlos setzten sich die E1-Junioren am Samstag mit 9:2 (4:1) gegen den Nachwuchs von SuS Haarzopf durch und bestreiten nun am kommenden Samstag ein “Endspiel” gegen die SG Essen-Schönebeck II um den dritten Platz.

Von Beginn an ließen unsere Jungs an der Pelmanstraße keine Zweifel am Sieg aufkommen. Zwar erlaubten sie sich im Laufe der 50 Minuten die ein oder andere Nachlässigkeit, ansonsten aber beherrschten sie das Spiel und den Gegner – und das, obwohl mit Sias, Luis, Mark oder auch Camillo einige Akteure nicht zur Verfügung standen. Schön ist es vor allem, wie kombinationssicher das Team mittlerweile geworden ist und Gegner sowie Ball immer laufen lässt.

Die Tore erzielten Rico (4), Lars (2), Paul (2) und Tom (1). Außerdem kamen zum Einsatz Carlos, Erion, Georgios, Bleon und Haris. – (p.d.)

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M07: Sa. 22.11.2014 (H) - TuSEM E3  4:2 (1:1)

Foto: mal.
Foto: mal.

Die E1-Junioren sorgen weiter für Furore. Nach der ungemein knappen 0:1-Niederlage bei Spitzenreiter DJK Adler Union Essen-Frintrop II haben unsere Jungs in der Partie gegen TuSEM III die richtige Antwort gegeben, den Erzrivalen mit 4:2 besiegt und damit den dritten Tabellenplatz gefestigt. Überragender Akteur auf dem Platz war Lars, der alle vier TuS-Tore erzielte. Aber auch Georgios als Vertreter des schulisch verhinderten Sias machte in der Abwehr einen tollen Job.

Lars hatte den TuS mit 1:0 in Führung gebracht. Nach dem 1:1 durch einen Weitschuss im Anschluss an eine Ecke drehten unsere Jungs dann aber richtig auf. Lars ließ nach jeweils schönen Kombinationen aus dem Mittelfeld heraus drei weitere Tore folgen und schoss den TuS mit 4:1 in Front. Mit ein wenig Glück hätten es sogar noch mehr Tore sein können, wenn zum Beispiel Paul nicht an der Latte gescheitert wäre. So gelang TuSEM kurz vor dem Ende noch das 4:2, doch das hatte nur noch statistischen Wert.

Beeindruckt von der Vorstellung unserer Jungs war auch der Gästetrainer, der nach der Partie verriet, dass er nur zwei Spieler aus der E1 mitgebracht hätte, weil er dachte, dass dies gegen unser Team reichen würde. Dann aber gestand er ehrlich ein, dass sich unsere E1 richtig gut entwickelt habe. Denn unsere Jungs hatten immer wieder das Spiel von hinten stark aufgebaut, im Mittelfeld fein kombiniert und vorne konsequent den Abschluss gesucht.

Zwei Spiele stehen jetzt noch aus, gegen SuS Haarzopf und SG Essen-Schönebeck 2. Sollten diese beide Partien auch gewonnen werden, bleiben unsere E1-Junioren zumindest auf Platz drei und haben damit gute Chancen, in der Rückrunde in die stärkste E-Junioren-Liga des Kreises eingestuft zu werden.

Es spielten: Carlos, Erion, Georgios, Rico, Camillo, Tom, Lars, Paul und Bleon. - (p.d.)

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: mal.

Foto: mal.
Foto: mal.

M06: Fr. 14.11.2014 (A) - DJK Adler Union Essen-Frintrop E2  0:1 (0:0)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Schade, schade. Der große Kampf unserer Jungs ist nicht belohnt worden. Obwohl die E1, die als Tabellendritter zum Wasserturm gereist war, beim verlustpunktfreien Spitzenreiter Adler Union Frintrop II eine famose Leistung zeigte, hat es im vorgezogenen Meisterschaftsspiel nicht gereicht, dem Tabellenführer den ersten Punktverlust der Saison beizufügen. Knapp und unglücklich verloren unsere Jungs mit 0:1 (0:0).

Die erste Halbzeit hatte ganz im Zeichen der Gastgeber gestanden. Unsere Jungs waren anfangs nicht wach, hatten Respekt vor dem ungewohnten Ascheplatz, vor dem Spitzenreiter und auch vor einigen der großgewachsenen Akteure von Adler. So waren es Glück, Geschick und vor allem ein überragender Carlos zwischen Pfosten, die das 0:0 in die Pause retteten.

Nach dem Wechsel hatten unsere Jungs aber alle Scheu abgelegt und lieferten dem Favoriten ein Duell auf Augenhöhe. Umso ärgerlicher war, dass fast aus dem Nichts heraus das 0:1 fiel. Ein Hereingabe kullerte an der kompletten Abwehr vorbei, und am langen Pfosten stand ein Frintroper goldrichtig, der den Ball über die Linie schob. Was folgte, waren wütende Angriffe unserer Jungs. Das Tor der Gastgeber war nun unter Dauerbeschuss, und Adler Union kam nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus. Doch einen Schuss von Paul parierte der Torwart der Gastgeber, und ein Schuss von Tom zischte knapp über die Latte.

Entsprechend groß war nach dem Abpfiff zuerst der Frust bei unseren Jungs. Doch spätestens als sie aus der Kabine kamen, hatte sich auch ein bisschen Stolz unter den Ärger gemischt. Denn keine andere Mannschaft hatte es den Frintropern in dieser Saison bislang so schwer gemacht wie die aus Holsterhausen. Das zeigt, dass die E1-Junioren auf einem guten Weg sind und dass der Verein noch viel Freude an dieser Mannschaft haben wird - wenn die Jungs weiter so konzentriert im Training mitmachen und das Gelernte im Spiel umsetzen.

Es spielten: Carlos, Sias, Erion, Tom, Camillo, Lars, Paul, Bleon und Georgios. - (p.d.).

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M05: Sa. 25.10.2014 (A) - AL-ARZ Libanon Essen 08  12:1 (6:1)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Eine tolle Vorstellung haben unsere Jungs am Samstag im Auswärtsspiel bei AL-ARZ Libanon Essen abgeliefert. Völlig problemlos gewannen die E1-Junioren vom TuS Holsterhausen an der Bäuminghausstraße mit 12:1 (6:1) durch und setzten sich damit in der Spitzengruppe der Tabelle fest.

Mit einem überaus großen Kader war das Team angereist, gleich fünf Auswechselspieler standen zur Verfügung. Doch der Start der Partie verlief dann alles andere als geplant. Nach einem überflüssigen Ballverlust im Mittelfeld des TuS nutzten die Gastgeber diese Unkonzentriertheit im Spielaufbau und gingen mit 1:0 in Führung. Doch nach einem personellen Wechsel nahm die Partie aus Sicht des TuS dann schnell und mächtig Fahrt auf. Gleich sechs Treffer erzielten unsere Jungs bis zur Pause, zeigten dabei tolle Kombinationen, ließen den Ball gekonnt laufen und spielten ihre Tore wunderbar heraus. Die Gastgeber waren so genervt, dass sie nach dem zweiten Treffer ihren Torwart beschimpften, der sich danach weigerte, weiter zwischen den Pfosten stehen. Nach einer kleinen Unterbrechung übernahm dann ein Feldspieler die Position der Nummer eins. Unsere Jungs ließen sich davon genauso wenig beeindrucken wie von den Nickeligkeiten der Gastgeber.

Auch nach dem Wechsel spielten sie weiter konzentriert, ließen in der Defensive nichts mehr anbrennen, und im Spiel nach vorne kurbelte Tom alle Aktion an, setzte seine Mitspieler immer wieder gekonnt in Szene, so dass die logische Folge sechs weitere Treffer zum 12:1-Endstand waren. Alle Akteure erhielten ungefähr gleich viele Spielanteile, und auch die Jungs, die sonst meistens weniger zum Einsatz kommen, fügten sich nahtlos in das Kombinationsspiel ein und setzten genauso wie die etablierten Kräfte genau das um, was im Training geübt worden war - nämlich den Ball und den Gegner laufen zu lassen, immer wieder zu kombinieren und den besser postierten Mitspieler zu suchen.

Es spielten: Carlos - Erion, Tom (1), Bleon, Paul (2), Lars (4), Rico, Sias, Georgios (1), Luis (2), Mark (2), Camillo. - (p.d.).

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M04: Sa. 20.09.2014 (A) - DJK SG Altenessen E1  8:6 (3:2)

In starker Form haben sich unsere E1-Junioren im Auswärtsspiel bei der SG Altenessen präsentiert. Nach einer furiosen Partie gewannen die Kicker vom TuS Holsterhausen mit 8:6 (3:2), zeigten eine ihrer besten Leistungen der vergangenen Wochen und rückten damit auf den dritten Rang der Tabelle vor.

Trotz einiger Ausfälle - so fehlten unter anderem Sias, Georgios, Luis und Mark - gingen unseren Jungs durch Rico mit 1:0 in Front. Nach dem 1:1-Ausgleich waren es Camillo und Lars, die unser Team mit 3:1 in Führung brachten, ehe Altenessen zur Pause auf 3:2 verkürzte.

Nach dem Wechsel schien die Begegnung zu kippen, denn nach dem 3:3 gelang Altenessen sogar das 4:3. Doch unsere Jungs gaben sich keineswegs geschlagen, ließen den Ball immer wieder schön laufen und kamen durch ihre feinen Spielzüge und Doppelpässe zu guten Chancen. Diese nutzten Rico zum 4:4, Paul per Weitschuss zum 5:4 und Lars nach einer Ecke von Camillo gar zum 6:4. Als Altenessen auf 6:5 herankam, behielten die TuS-Jungs die Ruhe, schafften durch einen Kopfball von Rico das 7:5. Und auch auf den erneuten Anschlusstreffer zum 7:6 hatten unsere Jungs die passende Antwort parat, als Camillo per platziertem Flachschuss den 8:6-Endstand besorgte.

Neben den vielen gelungenen Kombinationen ist auch die starke Abwehr mit Tom und Erion zu erwähnen. Die beiden gewannen viele Zweikämpfe und bauten das Spiel immer wieder von hinten gut auf. Überragend war zudem einmal mehr Torwart Carlos, der mit tollen Paraden die Stürmer von Altenessen zur Verzweiflung brachte Und ein starker Rückhalt unseres Teams war.

Es spielten: Carlos - Tom, Erion, Bleon, Vamillo, Lars, Rico, Paul und Harish. - (p.d.)

M03: Sa. 13.09.2014 (H) - SV 1893/1909 Borbeck E1  22:1 (14:0)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Eine wahre Torflut gab es am Samstag im Heimspiel unserer Jungs gegen den bedauernswerten SV Borbeck. Mit sage und schreibe 22:1 (14:1) setzten sich die E1-Junioren des TuS Holsterhausen gegen die leider völlig überforderten Gäste durch und rückten damit in der Tabelle mit nunmehr sechs Punkten in die obere Hälfte hoch.

Doch so einfach der Sieg auch zustande kam und der Gegner kaum Gegenwehr leistet, unsere Jungs ließen toll den Ball laufen, kombinierten fein und suchten meist den besser postierten Mitspieler. Dadurch gab es immer wieder schöne Spielzüge in dieser Partie, die nur den Wert eines Trainingsspiels hatte.

Die Treffer erzielten Mark (5), Camillo (4), Lars (4), Harish (4), Paul (2), Georgios, Erion und Luis. Außerdem kamen Torwart Carlos und Abwehrorganisator Sias zum Einsatz. - (p.d.).

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

Foto: p.d.
Foto: p.d.

06./07.09.2014 - Mannschaftsfahrt nach Hamm

F01: So. 07.09.2014 (A) - Hammer SpVgg. 03/04  1:12

Völlig übermüdet, aber glücklich und zufrieden sind unsere E1-Junioren von ihrem Ausflug aus Hamm zurückgekehrt.

Nachdem am Samstagmorgen das Meisterschaftsspiel gegen JuSpo Altenessen ausgefallen war, weil der Gegner kurzfristig abgesagt hatte, war unsere Mannschaft nach einer schnell angesetzten Trainingseinheit nach Hamm aufgebrochen. Drei Spieler waren leider nicht dabei, der Rest fieberte der Fahrt mit Übernachtung mit großer Vorfreude entgegen.

Nach einem kurzen Zwischenstopp bei McDonalds wurde dann die Unterkunft bezogen, ehe es zum Kletterpark weiterging. Dort trieben unsere Jungs dann drei Stunden lang ihr Unwesen, kletterten, balancierten und hatten eine Menge Spaß. Als Belohnung gab es danach eine Runde Pizza für alle, ehe noch einmal der Ball ausgepackt und eine Runde gekickt wurde.

Trotz des anstrengenden Tages dachte aber keiner der Jungs daran, schlafen zu gehen. Noch lange wurde der Abend zum Tag gemacht, ehe dann irgendwann doch die Müdigkeit siegte und die Jungs einschliefen.

Am Sonntag klingelte aber schon um 7 Uhr der Wecker. Erst musste der Schlafraum aufgeräumt werden, dann gab es Frühstück, und anschließend ging es Richtung Evora Arena, wo das Freundschaftsspiel gegen die E1 der Hammer SpVg anstand. Der Gegner ist amtierender Kreismeister und zeigte unsere Jungs, wie man in diesem Alter schon Fußball spielen kann. Letztlich setzte sich der HSV-Nachwuchs zwar mit 12:1 durch, doch die Kicker aus Holsterhausen kämpften tapfer - gegen den Gegner und gegen die eigene Müdigkeit. Einige Spieler fragten sogar freiwillig, ob sie ausgewechselt werden können, da sie so erschöpft waren. Daher war auch niemand am Ende enttäuscht, dass die Niederlage so hoch ausfiel. Den Ehrentreffer von Lars hatte sich unsere Mannschaft aber mehr als verdient.

Es spielten: Carlos, Sias, Georgios, Erion, Rico, Camillo, Mark, Lars, Luis, Hari und Sebastian. Außerdem war der verletzte Tom dabei. - (p.d.).

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

Sa. 06.09.2014 im Kletterpark in Hamm


Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

M02: Sa. 06.09.2014 (H) - DJK JuSpo 1918 Altenessen E1 - Wertung: 2:0

Der Gegner trat nicht an.

M01: Sa. 30.08.2014 (A) - DJK VfB Frohnhausen 1912 E1  2:7 (1:4)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Ernüchterung zum Saisonstart

So hatten sich unsere E1-Junioren den Start in die neue Saison nicht vorgestellt. Deutlich mit 2:7 (1:4) waren sie beim VfB Frohnhausen unterlegen, obwohl der Gegner alles andere als übermächtig war. Doch während die Spieler des Gastgebers die einfachen Dinge des Fußballs machten, ihre Positionen hielten, den Ball laufen ließen, kaum Fehler machten, fein kombinierten und einfach ganz unaufgeregt kickten, herrschte bei unserem Team ein heilloses Durcheinander. Der Auftritt erinnerte eher an ein Bambini-Spiel: kein Spielfluss, keine gewonnenen Zweikämpfe, keine Ballstafetten über zwei oder drei Stationen, keine Laufbereitschaft, dafür umso mehr Meckereien - es lief einfach nichts zusammen. Und so durften sich unsere Jungs nicht beklagen, dass sie am Ende so hoch unterlegen waren. -

Schnell lag der TuS mit 0:4 zurück. Als dann Bleon auf 1:4 verkürzte und Mark den Außenpfosten traf, keimte noch einmal Hoffnung auf. Und auch zur Pause machten die Trainer den Jungs klar, dass das Spiel noch keineswegs verloren sei. Dafür müssen sich aber einige Spieler ein wenig mehr einbringen, mehr Bereitschaft zeigen. - Die Worte schienen Gehör gefunden zu haben, denn Mark verkürzte nach einer Kombination mit Lars auf 2:4 - und noch waren über 20 Minuten zu spielen. Doch anschließend waren kein Aufbäumen und auch nicht die nötige Gegenwehr zu erkennen. So hatte Frohnhausen am Ende leichtes Spiel, noch drei weitere Treffer zum 7:2-Endstand zu erzielen.

Sicher kann man anführen, dass mit Tom, Camillo und Erion drei Stammspieler fehlten, dass auch Leo und Luis kurzfristig passen mussten, so dass mit Rico lediglich ein Ersatzspieler zur Verfügung stand, der zu allem Überfluss auch noch angeschlagen war. Doch diese personellen Probleme können nicht den schwachen Auftritt der meisten andere Akteure entschuldigen, da bedarf es nun einer deutlichen Leistungssteigerung in den kommenden Wochen. Ansonsten steht das Team vor einer schweren und wahrscheinlich auch enttäuschenden Saison. Dabei steckt doch genug Potenzial in der Mannschaft, jeder muss aber bereit sein, dies für das Team einzubringen.

Es spielten: Carlos, Sias, Georgios, Bleon, Paul, Lars, Mark und Rico. - p.d.

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

T01: Sa. 23.08.2014 - E1-Turnier ESG 99/06

Am Ende gab es zwar eine böse Klatsche, dennoch herrschte bei den E1-Junioren bei dem ersten Turnier der neuen Saison bei ESG 99/06 keine schlechte Stimmung. Denn eine Woche vor dem ersten Meisterschaftsspiel präsentierten sich die Jungs bei diesem prächtig besetzten Turnier durchaus gut. – Alle Spieler des Kaders - außer Tom, Haris und Tom, die verhindert bzw. verletzt waren – waren mit dabei und bekamen während der drei Turnierspiele ihre Einsatzzeiten. Es wurde also immer wieder bunter durchgemischt. Umso beachtlicher waren die Leistungen in den ersten beiden Spielen. Gegen den Gastgeber gab es ein 0:0, wobei ein Sieg durchaus möglich war. Denn Lars scheiterte kurz vor dem Abpfiff mit seiner Direktabnahme am Pfosten. Anschließend ging es gegen Angstgegner Vogelheimer SV, gegen den unsere Jungs bislang immer deutlich unterlegen waren. Doch nachdem Paul den TuS mit einem sehenswerten Freistoß in den Winkel mit 1:0 in Führung gebracht hatte, kämpften die TuS-Jungs in ihren neuen Trikots aufopferungsvoll, hatten den Sieg schon dicht vor Augen, kassierten dann aber noch in der Schlussminute das 1:1. Ohne Chance waren die Jungs dann gegen den Jungjahrgang von RW Essen. Glatt mit 0:7 verlor der TuS. Wichtig ist nun, diese klare Niederlage schnell abzuhaken und die Zuversicht für die Meisterschaft aus den ersten beiden Partien ziehen, wo die TuS-Jungs gute Leistungen gezeigt hatten. - Schade nur, dass der Turnierablauf durch einige kurzfristige Absagen von Mannschaften gehörig durcheinandergeraten war und niemand so recht wusste, wann und gegen wen das nächste Spiel stattfindet. – p.d.

Anklicken zum Vergrößern! - Fotos: p.d.

Facebookseite Jugend

Facebookseite Senioren

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91 - 45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

97 Jahre Fußball in ...

1921 - 2018