Spielberichte / Fotos - Saison 2013/14

Foto: p.d.
Foto: p.d.

T03: Sa. 28.06.2014 - TuS Turnier Tage 2014 - E2-/E3-Turnier - Platz 3

Foto: mal.
Foto: mal.

Platz 3 an der heimischen Pelmanstraße nach Achtmeterkrimi

Der Samstagnachmittag der TuS Turnier Tage gehörte den jahrgangsjüngeren E-Jugendteams und dem Regen, der sich als Dauerschauer entpuppen sollte. Nach dem Fernbleiben des TuS Preußen Vluyn spielten neun Teams in zwei Gruppen um die Pokale des E2-/E3-Turniers. Das Finale bestritten die E2 und die E3 des TuSEM, das die E2 mit 1:0 für sich entschied. Während die TuSEM E2 souveräner Gruppensieger geworden war, verlor die E2 von Rot-Weiss Mülheim in der Parallelgruppe ihr letztes Spiel gegen die TuSEM E3 um ein Tor zu hoch und musste sich so mit dem "kleinen Finale" um Platz 3 begnügen. Der Gegner der Rot-Weissen wurde erst im letzten Gruppenspiel gefunden, hier bezwang die TuS E3-Jugend in einem spannenden und ausgeglichenen Spiel Eintracht Borbeck mit 2:0 und verwies damit Blau-Weiß Mintard Dank des besseren Torverhältnisses und die Borbecker Eintracht aufgrund der mehr erzielten Punkte auf die Plätze. Nach einem 2:0 Erfolg zum Auftakt gegen die E2 des TuS Hattingen hatte die TuS E3 die nächsten beiden Gruppenspiele verloren, gegen den späteren Turniersieger mit 0:3 und gegen Blau-Weiß Mintard mit 1:2. Das Spiel um Platz 3 gegen Rot-Weiss Mülheim endete nach 15 Minuten Spielzeit 1:1 unentschieden, im anschließenden Achtmeterschießen hatte der TuS mit 4:2 das bessere Ende für sich, Pokale gab es anschließend für alle vier Finalspielteilnehmer.

Fotos: r.f. - Anklicken zum Vergrößern!

Fotos: mal. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: r.f.
Foto: r.f.

T02: Sa. 07.06.2014 - Turnier VfL Rheinhausen 95/13 - Platz 2

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Zweiter Platz für unsere E3-Junioren beim Turnier des VfL Rheinhausen

Mit einem feinen zweiten Platz und einem dicken Pokal im Gepäck sind unsere E3-Junioren vom Turnier des VfL Rheinhausen aus Duisburg zurückgekehrt. Die TuS-Jungs hatten eine überaus ausgeglichene Vorrunde erwischt, so dass sich erst in der letzten Partie entschied, ob die Mannschaft ins Finale, in das Spiel um Platz drei oder gar lediglich um Platz fünf spielen durfte. Doch der Reihe nach.

Im ersten Match gab es gegen Westende Hamborn einen 2:1-Sieg. Lars hatte zum 1:0 getroffen, Bleon machte nach den zwischenzeitlichen 1:1 den 2:1-Erfolg perfekt. Einen kleinen Durchhänger hatten unsere Jungs dann gegen den FC Rumeln-Kaldenhausen. Angesichts von zwei Pfosten- und Lattentreffern des Gegner durften sich die unkonzentriert agierenden TuS-Junioren nicht über die 1:2-Niederlage beschweren. Torschütze für Holsterhausen war Paul zum 1:1. Da sich die anderen Konkurrenten gegenseitig die Punkte abgenommen hatten, war vor dem letzten Gruppenspiel klar, dass unserer Mannschaft ein Sieg den Finaleinzug bescheren würde, ein Remis das kleine Endspiel und eine Niederlage die Partie um Platz fünf. Doch die Nerven bei unseren Jungs hielten. Leo bei seinem ersten Einsatz traf zum 1:0. Nach dem 1:1 durch eine fast direkt verwandelte Ecke war es dann Mark, der das 2:1 markierte und den TuS ins Endspiel schoss. Dort trafen unsere Jungs dann nach einer elendig langen Wartezeit auf den SV Phönix Bochum, der mit einigen Spielern des älteren E-Juniorenjahrgangs antrat. So war der TuS bei der klaren 0:3-Niederlage ohne Chance. Im ersten Moment war der Frust zwar groß, doch spätestens bei der Siegerehrung war die Laune schon wieder überschäumend. Es spielten: Erion - Sias, Georgios, Bleon, Paul, Lars, Mark, Leo und Luis. – (p.d.)

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: p.d.
Foto: p.d.

T01: So. 31.05.2014 - Turnier TuS Preußen Vluyn 09 - Platz 6

Foto: a.lei.
Foto: a.lei.

Nur zwei Siege aus sechs Spielen - der Auftritt unseren E3-Junioren beim Turnier in Neukirchen-Vluyn war keineswegs ein berauschender. Daher sprang am Ende auch nur der sechste Platz heraus, ein doch ernüchterndes Ergebnis. Sicher machte der ungewohnte Naturrasenplatz dem Team zu schaffen, viele Pässe, die zuhause an der Pelmanstraße sonst ankommen, verhungerten auf halber Strecke… Dennoch war vor allem in den ersten beiden Spielen zu wenig Einsatzwille zu erkennen. Im Laufe des Turniers steigerten sich die Jungs dann aber ein wenig und fuhren zumindest noch zwei Erfolge ein. - Zum Auftakt des Turniers, das nach dem Motto »Jeder gegen jeden« gespielt wurde, verlor die E3 mit 0:3 gegen Alemannia Kamp. Dann gab es ein 0:2 gegen den späteren Turniersieger Preußen Vluyn 1. Gegen die jahrgangsältere E2 des TuS unterlag die Mannschaft im vereinsinternen Duell mit 2:3, die Tore erzielten Erion und Rico. Anschließend feierten unsere Jungs dann zwei Siege. Zuerst wurde gegen den SV Straelen durch ein Tor von Paul mit 1:0 gewonnen, dann 2:1 gegen Preußen Vluyn 2. Beide Treffer markierte Paul jeweils mit sehenswerten Fernschüssen. Zum Abschluss unterlag das Team dann noch mit 1:3 gegen TuS Fichte Lintfort (Torschütze Marc). - Es spielten, heute u. a. ohne Torwart Carlos: Luis, Mark, Erion, Sias, Georgios, Rico, Paul, Lars, Tom, Bleon und Niklas. – (p.d.)

M16: 17.05.2014 (H) - ESC Preußen 02 E3 10:0 (5:0)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Zweistelliger Sieg gegen Preußen zum Saisonabschluss

Mit einem zweistelligen Sieg haben unsere Jungs die Saison beendet und damit in der Abschlusstabelle Rang vier belegt. Obwohl mit Lars, Paul, Camillo und Tom die komplette Offensivabteilung fehlte, setzte sich der TuS deutlich mit 10:0 (5:0) gegen ESC Preußen III durch. Beeindruckend war, wie am Samstag einer dem anderen half und positiv anfeuerte, sich niemand zu schade war, nach hinten zu arbeiten, wie fein die Jungs den Ball laufen ließen und wie sie die Treffer herausspielten. - Im Tor machte Carlos einmal mehr bei den wenigen Chancen der Gäste einen tollen Job. Sias und Georgios zeigten sich gewohnt zweikampfstark und versuchten immer wieder, das Spiel von hinten aufzubauen. Im Mittelfeld waren Mark, Erion, Rico und später auch Luis sehr laufstark und kombinationsfreudig. Und in vorderster Front präsentiere sich Bleon als wahrer Knipser und schoss gleich vier Tore. - Die Partie am frühen Samstagmorgen war schnell entschieden. Nach drei Treffer von Bleon sowie weiteren Toren von Mark und Rico führte der TuS zur Pause bereits mit 5:0. Nach dem Wechsel schraubten Mark (2), Erion, Rico und Bleon mit ihren Toren den Endstand auf 10:0 hoch. -

Damit landen unsere Jungs auf dem vierten Platz hinter dem überragenden Team aus Vogelheim, das ohne einen Punktverlust durch die Saison marschiert war, und Adler Frintrop 4, gegen die unsere knapp mit 3:4 verloren hatten, und Schönebeck 4, gegen die die TuS E3 unglücklich mit 2:3 unterlegen war. Mit ein bisschen Glück wäre als durchaus mehr drin gewesen als der vierte Platz. - Jetzt stehen vor den Sommerferien noch fünf Turniere an, ehe es in der neuen Saison als E1 für unsere Jungs weiter geht. - Es spielten: Carlos, Sias, Georgios, Mark, Erion,Rico, Bleon und Luis. – (p.d.).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Fotos: mal. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: mal.
Foto: mal.

M15: 10.05.2014 (A) - SG Essen-Schönebeck 19/68 E4 2:3 (2:1)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

2:3-Niederlage bei SG Schönebeck 4

Mehr Pech geht eigentlich gar nicht mehr. Überaus unglücklich verloren unsere E3-Junioren mit 2:3 (2:1) beim Tabellenzweiten SG Schönebeck. Doch die Umstände, die zu dieser Niederlage führten, waren schon überaus obskur. Doch der Reihe nach. - Kurz vor dem eigentlichen Termin dieses Spiels im März, hatten die Schönebecker gefragt, ob die Partie verlegt werden könne, da ihnen aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen nicht genügend Spieler zur Verfügung standen. Der TuS entsprach natürlich dieser Bitte – mit dem Ergebnis, dass ihm nun beim Nachholtermin am Samstag ebenfalls nicht alle Akteure zur Verfügung standen. Sias, Luis, Rico, kurzfristig Marc sowie Haris mussten aus unterschiedlichen Gründen passen, so dass unser Team lediglich mit einem Ersatzspieler Richtung Ardelhütte reiste. - Dort lieferten unsere Jungs in spielerischer Hinsicht aber im ersten Durchgang dennoch eine Glanzleistung ab, ließen den Ball toll laufen und führten nach zwei Toren von Lars zur Pause völlig verdient mit 2:1. Und der zwischenzeitliche Ausgleich kam nur nach einem dummen Abwehrfehler unseres Teams zustande, ansonsten beherrschte Holsterhausen das Geschehen auf beeindruckende Weise. - Doch während der Pause signalisierte Paul, dass er aufgrund von Schmerzen an der Ferse nicht weiter spielen kann. Damit stand unserem Team kein weiterer Auswechselspieler mehr zur Verfügung. Schönebeck nutzte dies aus, markierte zuerst das 2:2 und dann nach einem blöden Abwehrschnitzer, als der Ball nicht nach außen, sondern in die Mitte geklärt wurde, das 3:2. Als unser Jungs dann die Aufholjagd starten wollten, verletzte sich auch noch Torwart Carlos, so dass Torjäger Lars zwischen die Pfosten musste. Dennoch versuchten unsere Jungs, die in kämpferischer Hinsicht alles gaben, das Unmögliche möglich zu machen, wurden für ihre tolle Moral aber am Ende nicht belohnt. Denn mehr als ein Pfostenschuss von Tom in der Schlussminute sprang nicht mehr heraus. Schade, denn in Bestbesetzung oder zumindest ohne das Verletzungspech wäre gegen den Tabellenzweiten mehr drin gewesen. - Es spielten: Carlos, Tom, Erion, Paul, Bleon, Camillo, Lars, Georgios. - (p.d.).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M14: Sa. 05.04.2014 (A) - DJK Adler Frintrop 1910 E4 3:4 (1:2)

E3 beim Auswärtsspiel in Frintrop im Pech

Dieser Samstag stand für unsere E3-Junioren unter keinem guten Stern.  Im Verfolgerduell bei Adler Frintrop 4 lagen unsere Jungs zweimal in Führung, mussten am Ende dennoch mit einer unglücklichen 3:4 (1:2) -Niederlage den Platz am Wasserturm verlassen und rutschten damit in der Tabelle vom dritten auf den vierten Rang ab. - Früh hatte Paul unser Team mit 1:0 in Führung gebracht. Doch bis zur Pause drehten die Gastgeber die Partie, so dass das TuS-Team nach 25 Minuten mit 1:2 zurück lag. Aber unsere Jungs zeigten Moral, kamen gestärkt aus der Kabine, so dass Tom und Lars mit ihren beiden Treffern für die erneute Wende sorgten und den TuS mit 3:2 in Führung schossen. Doch der Sieg war damit keineswegs unter Dach und Fach. Die Platzherren gaben sich noch lange nicht geschlagen und trafen ebenfalls noch zweimal, so dass die 3:4-Niederlage für unsere Jungs in diesem rasanten und spannenden Spiel feststand. - Nach den Osterferien haben die TuS-Jungs dann die Chance, sich die verlorenen Punkte zurückzuholen und vielleicht wieder auf Rang drei oder gar zwei zu klettern. - Es spielten: Carlos, Erion, Tom, Rico, Paul, Lars, Camillo, Georgios, Bleon, Mark, Haris. – (p.d.).

M13: Sa. 15.03.2014 (H) - TuS Essen-West 1881 E2 7:6 (3:3)

Dramatik am Samstagmorgen

Was für eine Dramatik am Samstagmorgen an der Pelmanstraße. In einem überaus spannenden Heimspiel setzten sich unsere E3-Junioren, die mit Luis und Carlos gleich auf beide Torhüter verzichten mussten, gegen den Nachwuchs von TuS Essen-West 81 2 mit 7:6 (3:3) durch. - Mit 1:0 war die TuS-Mannschaft in Führung gegangen, lag aber wenig später mit 1:3 (darunter zwei Eigentore!) zurück. Zwischen den Pfosten stand Lars, der sonst als Torjäger auftrumpft. Das Problem war aber die Abwehr, die sonst immer so stabil steht, an diesem Morgen aber anfangs ein wenig schläfrig wirkte. Bis zur Pause hatten unsere Jungs, die den Gästen in spielerischer Hinsicht überlegen waren, den Rückstand egalisiert, gerieten dann aber wieder mit 3:6 in Rückstand. Doch entschieden war die Partie noch lange nicht, denn jetzt machten die Gäste Bekanntschaft mit dem unbedingten Willen und der Kampfbereitschaft der Jungs in den gelb-schwarzen Trikots. Tor um Tor holten sie auf, schafften das 6:6, ehe der an diesem Tag überragende Paul mit seinem dritten Treffer seine starke Leistung krönte und für den 7:6-Sieg sorgte. Torschützen waren neben Paul noch Tom (3) und Mark. – Es spielten: Lars, Sias, Erion, Camillo, Paul, Tom, Bleon, Haris, Georgios und Mark. – (p.d.).

M12: Sa. 08.03.2014 (H) - Vogelheimer SV E3 2:5 (1:2)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

2:5 gegen Vogelheimer SV E3

Leider bewahrheiteten sich heute die Erwartungen. In der Hinrunde hatten unsere E3-Junioren bereits die beeindruckende Überlegenheit und die fußballerische Klasse der Vogelheimer anerkennen müssen und verloren damals mit 3:10. Dieses Mal unterlagen unsere Jungs zwar nur mit 2:5 (1:2), dennoch waren die Gäste erneut eine Klasse für sich, auch wenn denn der Abstand zwischen den beiden Mannschaften nicht mehr so groß ist wie noch vor einem halben Jahr. - Vor allem im ersten Durchgang hatten unsere E-Junioren eine tolle Leistung gezeigt. Hoch motiviert waren sie in die Partie gegangen, warfen sich in jeden Ball, grätschen, rannten und halfen sich immer wieder gegenseitig. So gab es lange Zeit kein Durchkommen für die starken Offensivkräfte der Gäste gegen die aufmerksame und aufopferungsvoll kämpfende Defensive des TuS. Als dann aber die beiden Gästetrainer mokierten, dass der Ball zu schwer sei und darauf bestanden, dass mit dem Spielgerät der Vogelheimer, einem so genannten Light-Ball, weiter gespielt werden solle, wurde der Gegner stärker und markierte direkt beim ersten Angriff mit dem neuen Ball das 0:1. Das 0:2 beantwortete Camillo nach schöner Vorarbeit von Tom kurz vor der Pause mit dem Anschlusstreffer zum 1:2, so dass unsere Jungs mit großen Ambitionen in die zweite Hälfte gingen. Doch nach dem Wechsel wurde dann nicht mehr so konsequent nach hinten gearbeitet, auch läuferisch zeigten sich nicht alle Spieler unseres Teams auf gleicher Höhe. So ließen die Gäste noch drei weitere Treffer folgen, ehe Lars unmittelbar vor dem Abpfiff mit seinem Tor für den 2:5-Endstand sorgte. - Der Frust hielt sich bei unseren Jungs nach der Ersten Niederlage in der Frühjahrsrunde aber in Grenzen, denn die Vogelheimer waren schon besser als der TuS. Das wussten auch die Jungs schon gut einzuschätzen. - Es spielten: Carlos - Sias, Tom, Erion, Rico, Lars, Camillo; Paul, Bleon, Mark, Luis. – (p.d.).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Fotos: mal. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: mal.
Foto: mal.

HT02: So. 02.03.2014 - Hallenturnier TuSEM - Platz 4

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Hallenturnier beim TuSEM

Wieder war es nur der undankbare vierte Platz. So wie in der Woche zuvor beim Turnier in Rheinhausen. Doch während unsere Jungs zuletzt noch todtraurig waren, hielt sich der Ärger dieses Mal zurück. Denn unsere E-Junioren, die ohne Tom und Erion auskommen mussten, hatten ein tolles Turnier gespielt und mussten am Ende die Überlegenheit der beiden Endspielteilnehmer SG Schönebeck und Tusem Essen sowie der SG Wattenscheid, die unsere Jungs im Spiel um Platz drei verdient mit 2:0 bezwungen hatten, anerkennen. Dass die TuS-Kicker aber die Besten vom Rest waren, war umso beachtlicher. - Im ersten Spiel trafen die Holsterhausener auf die Sportfreunde Niederwenigern. Durch zwei Tore von Paul gewannen unsere Jungs souverän mit 2:0. Ohne Chance waren die TuS-Kicker dann gegen Gastgeber Tusem, gegen den unsere Jungs klar mit 0:3 verloren. Im letzten Vorrundenspiel gegen Schönebeck 2 hätte schon ein Remis gereicht, um ins kleine Finale einzuziehen. Doch unsere Jungs ließen sich auf keine Rechenspiele ein, setzten den Gegner immer wieder unter Druck und siegten verdient mit 2:0 durch die Tore von Paul und Rico. Gegen die SG Wattenscheid waren unsere Jungs dann aber chancenlos. Sie kämpften zwar verbissen, störten immer wieder den Spielaufbau vom Nachwuchs des ehemaligen Bundesligisten, doch der 2:0-Sieg der 09er ging völlig in Ordnung. - Daher waren unsere Jungs auch recht stolz, als Sias, der an diesem Tag als Mannschaftskapitän fungierte, bei der Siegerehrung den Pokal für den vierten Platz in Empfang nahm. - Sieger des Turniers wurde die SG Schönebeck, die sich in einem tollen Finale mit 1:0 gegen Tusem durchsetzte. - Für den TuS spielte: Carlos, Sias, Rico, Paul, Lars, Camillo, Luis, Mark und Bleon. – (p.d.).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

HT01: So. 23.02.2014 - Hallenturnier VfL Rheinhausen 95/13 - Platz 4

TuS E3 in Rheinhausen: vorher ... (Foto: p.d.).
TuS E3 in Rheinhausen: vorher ... (Foto: p.d.).

Mit Tränen in den Augen

Mit Tränen in den Augen schlichen unsere E3-Junioren am Sonntag vomPlatz, als sie beim Hallen-Turnier des VfL Rheinhausen im Spiel um Platz3 sieben Sekunden vor dem Ende einen absolut fragwürdigen Strafstoßgegen sich gepfiffen bekamen und Arminia Oberhausen-Lirich durch denverwandelten Neunmeter den Platz auf dem Treppchen ergatterte. UnsereJungs mussten dagegen mit dem undankbaren vierten Platz vorlieb nehmen -und waren darüber und über die Ungerechtigkeit sehr traurig. - Ohne die Leistungsträger Lars, Paul, Tom und Mark war das Team nachDuisburg aufgebrochen. Im ersten Spiel gegen die gastgebende Mannschaftaus Rheinhausen spielten unsere E3-Junioren 0:0. Gegen den TV Kapellen aus Moersgab es durch ein Tor von Rico einen 1:0-Sieg. Mit einem weiteren Sieg über den SV Menzelen wären unsere Kicker ins Finale eingezogen, mussten sich aber mit einem 1:1 begnügen. Rico hatte unser Team mit einem  abgefälschten Schuss mit 1:0 in Front gebracht, ehe dem späteren Turniersieger eine Minute vor dem Abpfiff noch das 1:1 gelang, so dass  Menzelen ins Finale einzog und sich unsere Jungs mit dem Spiel um Platz  drei begnügen mussten. Als der Ärger verdaut war, wollten die Holsterhausener Jungs im keinen  Finale umso mehr Gas geben. Sie zeigten eine tolle Partie, kämpften bis  zum Umfallen - und als sich die Spieler in dieser Partie schon auf ein  Neun-Meter-Schießen eingestellt hatten, pfiff der Schiedsrichter siebenSekunden vor dem Ende urplötzlich Strafstoß für Arminia Lirich. -  Allerdings war es weder ein Foul noch war der Angriff im Strafraum  erfolgt, sondern klar außerhalb. Als der Ball dann im Netz zappelte und  die Schlusssirene ertönte, war der Frust groß. Als es bei der  Siegerehrung dann aber auch für den Vierten einen Pokal gab, war der  Ärger zumindest ein wenig schon wieder vergessen. - Es spielten: Carlos, Sias, Georgios, Erion, Rico, Bleon, Luis, Camillo  und Niklas. – (p.d.).

... und nachher. - (Foto: p.d.).
... und nachher. - (Foto: p.d.).

M11: Sa. 22.02.2014 (A) -DJK SG Altenessen E2 3:2 (2:0)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

3:2 bei der SG Altenessen 2

Unsere Jungs marschieren weiter ungeschlagen durch die Frühjahrsrunde. Auch im dritten Spiel des neuen Jahres gingen die E3-Junioren des TuS als Sieger vom Platz. Am Samstag setzten sie sich bei der E2 der SG Altenessen mit 3:2 (2:0) durch. - Durch ein Eigentor waren unsere Jungs mit 1:0 in Führung gegangen, nachdem ein SG-Abwehrspieler den Ball an seinem Torwart ins eigene Gehäuse bugsiert hatte. Vorausgegangen war eine scharfe Hereingabe des umtriebigen Camillo. Anschließend hatte Lars den Keeper schon mit einem herrlichen Lupfer überwunden, doch ein Altessener nahm die Hand zur Hilfe und wehrte das Tor ab. Die Folge war ein Neunmeter, den Lars aber nicht verwandelte – er scheiterte am Torwart. Weitaus treffsicherer zeigte sich der TuS-Torjäger wenig später, als er das 2:0 markierte. Kurz vor der Halbzeit kratzte dann der stark spielende Sias, der zusammen mit Tom wieder ein kaum zu überwindendes Abwehrbollwerk bildete, einen Schuss der SGA von der Linie. - Das Versäumte holten die Gastgeber nach der Pause nach, als sie auf 2:1 verkürzten. Doch Lars stellte den alten Abstand wieder her und traf in seiner typischen Art zum 3:1. Mit einem direkt verwandelten Freistoß in den Winkel kam Altenessen wieder auf einen Treffer heran, doch unsern Jungs brachten dann den 3:2-Sieg über die Zeit. Lars hatte sogar noch die Möglichkeit auf den vierten Treffer, doch er scheiterte an der Latte. In der letzten Minute rettete dann noch Keeper Carlos den Sieg, als er einen direkt getretenen Freistoß aus dem Winkel fischte. - Damit stehen unsere Jungs weiter auf Platz drei hinter den ebenfalls ungeschlagenen Mannschaften von SG Schönebeck 4 und Vogelheimer 2. Am 8. März kommt es dann an der Pelmanstraße zum mit großer Spannung erwarteten Spitzenduell gegen Vogelheim. - Es spielten: Carlos, Sias, Tom, Erion, Paul, Lars, Camillo, Mark, Georgios, Luis und Bleon. (p.d.).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M10: Sa. 15.02.2014 (H) - SpVgg. Schonnebeck 1910 E2 5:3 (2:0)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

5:3 gegen SpVgg. Schonnebeck 2

Mit 5:3 haben unsere Jungs auch ihr zweites Spiel der Frühjahrsrunde gewonnen und rutschten dennoch vom ersten auf den dritten Tabellenplatz ab. Der Grund: Schönebeck 4 und die E3 des Vogelheimer SV landeten höhere Siege und zogen aufgrund des besseren Torverhältnisses am punktgleichen TuS vorbei. - Gegen Schonnebeck benötigten unsere Jungs ein paar Minuten, um an die gute Leistung vom 10:1-Sieg gegen Katernberg anzuschließen. Dann aber brach Lars den Bann und brachte unser Team mit 2:0 in Führung. Nach dem Wechsel erhöhten Bleon, Tom und Paul auf 5:0. Ein Garant für die klare Führung waren sicher auch Sias und Tom, die sich in der Abwehr optimal ergänzten, fast jeden Zweikampf gewannen und das Spiel von hinten immer fein aufbauten. Und da unsere Jungs auch in der Offensive immer wieder bemüht waren, den Ball laufen zu lassen und mit Doppelpässen die gegnerische Abwehr zu knacken, war die Führung mehr als verdient. Zudem machte auch Ersatzkeeper Luis, der den kurzfristig erkrankten Carlos zwischen den Pfosten ersetzte, einmal mehr einen tollen Job. - Angesichts des klaren Vorsprungs wechselten die beiden Trainer Lukas und Hendrik dann ein wenig durch, gaben allen Kindern die nötige Einsatzzeit. Doch plötzlich kam ein Bruch ins Spiel. Die Gäste trafen dreimal in Folge, verkürzten auf 5:3, und es schien, als würde die Partie kippen. Doch als die beiden Trainer dann in der Schlussphase wieder die Anfangsformation spielen ließen, brachten unsere Jungs das Spiel letztlich souverän über die Bühne und fuhren im zweiten Spiel die Punkte vier, fünf und sechs ein. - Es spielten: Luis, Sias, Tom, Rico, Paul, Lars, Camillo, Erion, Haris, Bleon und Mark. - (p.d.).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M09: Do. 13.02.2014 (A) - Sportfreunde Katernberg E2 10:1 (4:0)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Tolle Vorstellung unserer Jungs

Gleich am ersten Spieltag der Frühjahrsrunde sind unsere E3-Junioren inihrer Gruppe an die Tabellenspitze gestürmt. Das Team der beiden Trainer Lukas und Hendrik setzte sich im Nachholspiel bei den keineswegsschlechten Sportfreunden Katernberg II deutlich mit 10:1 (4:0) durch und überflügelte aufgrund der besseren Tordifferenz den bisherigenTabellenführer Vogelheimer SV. Beeindruckend war dabei aber vor allem,  wie stark unsere Jungs in spielerischer Hinsicht auftrumpften. Von  hinten raus wurde geschickt das Spiel aufgebaut. Und vorne zerlegten die  Holsterhausener Jungs dann immer wieder mit Doppelpässen die Defensive  der Platzherren. Nach einer Flanke von Camillo hatte Lars früh das 1:0 besorgt. Wenig später hatte Tom per Elfmeter - er musste tatsächlich aus elf Metern schießen (!) - die Chance, auf 2:0 zu erhöhen, scheiterte aber am Torwart der Sportfreunde. Dafür besorgte Lars dann nach einem feinen Doppelpass  mit Bleon das 2:0. Auch Bleon trug sich wenig später in die  Torschützenliste ein. Nachdem er zuerst nur den Pfosten getroffen hatte,  war er dann zum 3:0 erfolgreich. Durch ein Eigentor der Katernberger wurde dann der 4:0-Pausenstand hergestellt. - Nach dem Wechsel markierte Camillo nach einem Konter und einem Solo  über das halbe Feld das 5:0. Per Doppelpack schraubte Paul die Führung  dann auf 7:0, ehe Katernberg der Ehrentreffer zum 7:1 gelang. Doch Tom mit einem feinen Heber, Rico und Lars sorgten dann mit drei weiteren Treffern für den 10:1-Endstand. - Bereits an diesem Samstag geht es für die Jungs weiter. Dann gastiert um 10 Uhr die E2 der SpVgg. Schonnebeck an der Pelmanstraße und wird sicher versuchen, dem Spitzenreiter ein Beinchen zu stellen… - (p.d.)

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: p.d.
Foto: p.d.

F03: Sa. 01.02.2014 (H) - SC Werden-Heidhausen E2 18:0

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Ein Muster ohne Wert

Es sollte die Generalprobe für den Auftakt in die Rückrunde am kommenden Samstag sein. Doch es war ein Muster ohne Wert. 18:0 gewannen unsere E3-Junioren ihr letztes Testspiel vor der ersten Meisterschaftspartie des neuen Jahres gegen eine hoffnungslos überforderte Mannschaft des SC Werden-Heidhausen II. Zudem fehlten bei unserem Team mit Erion und Tom noch zwei wichtige Stammspieler, so dass auch ein Einspielen kaum stattfinden konnte. Dennoch zogen die beiden Trainer Hendrik und Lukas am Ende der Partie einiges positiven Sachen aus dem Duell. In Sachen Torschuss  war es natürlich ein tolles Training. Und die Jungs versuchten immer wieder, das spiel von hinten aufzubauen und dann schnell mit Doppelpässen nach vorne zu spielen. Dies klappte sehr gut, wobei es den Spielern zugute kam, dass sie immer wieder viel Platz hatten. Trotzdem war es schön anzusehen, wie unsere Jungs die Tore herausspielten, immer wieder den besser stehenden Mitspieler suchten. Die Tore schossen Lars (5), Rico (4), Paul, Mark (jeweils 3), Camillo (2) und Bleon. Außerdem kamen zum Einsatz Carlos, Sias, Luis und Georgios. – (p.d.).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: p.d.
Foto: p.d.

F02: Sa. 18.01.2014 (A) - DJK Eintracht Borbeck E2 2:1 (2:0)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Stotterstart der E3

Es war das erste Spiel im neuen Jahr - und das war unseren E3-Junioren anzumerken. Denn im Testspiel bei der E2 von Eintracht Borbeck lief noch nicht viel rund, die Jungs gewannen zwar mit 2:1 (2:0), legten aber eher einen Stotterstart als einen furiosen Auftakt ins neue Jahr hin. - Ohne den am Finger verletzten Torjäger Lars und den an den Mandeln operierten Luis fehlten der Mannschaft zwar zwei Spieler, dennoch standen den beiden Trainern Lukas und Hendrik elf Akteure zur Verfügung. Und diese kamen alle zum Einsatz, teilweise auf ungewohnten Positionen. Dies war sicher einer der Gründe für die holprige Vorstellung. Hinzu kam der ungewohnte Ascheplatz. Tom und Camillo hatten unsere Jungs nach schönen Spielzügen im ersten Durchgang mit 2:0 in Front gebracht. Keeper Carlos hatte nur eine brenzlige Situation zu überstehen, als der Ball an der Latte landete. - Nach der Pause - und vielen Wechseln bei unserer Mannschaft - fand bei den TuS-Jungs kaum noch ein geordneter Spielaufbau statt. So drängte die Platzherren aus Borbeck auf den Anschlusstreffer, während sich die Gäste aufs kontern verlegten, aber alle Möglichkeiten ungenutzt ließen. Die Eintracht hatte mit einem weitern Pfostenschuss Pech, ehe kurz danach der 2:1-Anschlusstreffer fiel. Mehr ließen unsere Jungs aber nicht mehr zu und gingen am Ende trotz der durchwachsenen Leistung mit einem 2:1-Sieg im ersten Spiel des Jahres vom Platz. - Es spielten: Carlos - Sias, Erion, Georgios, Niklas, Tom, Paul, Bleon, Camillo, Mark und Rico. - (p.d.)

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M08: Sa. 14.12.2013 (A) - TuRa 1886 E2 6:5 (3:3)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Nichts für schwache Nerven

Was für ein dramatisches Ende der Hinrunde! Mit 6:5 setzten sich unsere E3-Junioren bei der E2 von TuRa 86 durch und schlossen das Jahr 2013 damit auf dem dritten Platz hinter den übermächtigen Teams vom TuSEM und dem Vogelheimer SV ab. Entsprechend groß war nach dem Schlusspfiff der Jubel bei unseren Jungs. - Auf dem ungewohnten Ascheplatz, der von vielen Pfützen übersät war, waren die TuS-Jungs durch Tom mit 1:0 in Führung gegangen, der einen feinen Spielzug abschloss. Das 1:1 beantwortete Rico mit einem Doppelpack zum 3:1. Anschließend wurde unsere Jungs aber übermütig, dachten nur noch offensiv und vernachlässigten die Defensivarbeit. Dadurch sahen sich Erion und Sias in der Abwehr immer wieder in Unterzahl den TuRa-Angreifern gegenüber, die vor der Pause zum 3:3 ausglichen. Und hätte Luis einige Male nicht so prächtig gehalten, hätten die Platzherren, die sich durch einige Spieler der eigenen E1 verstärkt hatten, auch in Führung gehen können. - Marco, der anstelle der parallel für die TuS-A-Junioren auflaufenden Lukas und Hendrik das Coaching übernommen hatte, wies die Jungs in der Pause auf ihre Versäumnisse hin. Und seine Ansprache zeigte Wirkung, denn unsere Jungs achteten in den zweiten 25 Minuten auch immer wieder auf die Defensive. Dennoch blieb die Partie bis zum Abpfiff ungemein spannend. Paul traf zum 4:3, per Eigentor ging Holsterhausen mit 5:3 in Führung. Als Rico dann mit einem Strafstoß am starken Keeper, der ebenfalls aus der E1 ausgeliehen, scheiterte, verkürzte TuRa wenig später auf 5:4. Mark besorgte dann das 6:4, doch erneut gelang den Platzherren der Anschlusstreffer zum 6:5. Zu mehr reichte es dann glücklicherweise nicht mehr, so dass unsere Jungs nach dem Abpfiff überglücklich den hart erkämpften Sieg und den dritten Tabellenplatz feiern durften. Schade nur, dass ein Spieler nach dem Abpfiff noch Lars unfair umschubste und damit für einigen Unmut bei unserer Mannschaft und den Eltern sorgte. - Für den TuS spielten: Luis, Sias, Erion, Georgios, Rico, Lars, Tom, Paul, Bleon, Mark, Camillo. - (p.d.)

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M07: Sa. 23.11.2013 (H) - TuSEM E3 3:9 (1:3)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Niederlage gegen den Spitzenreiter

Schade, da wäre mehr drin gewesen als die klare 3:9 (1:3)-Niederlage unserer E3-Junioren gegen den weiter ungeschlagenen Spitzenreiter TuSEM. Mit ein wenig mehr Cleverness hätte sich unser Team, das immerhin auf Rang drei der Tabelle steht, ein bisschen besser aus der Affäre ziehen können gegen einen Gegner, der sich als ein sehr spielstarker präsentierte und zeigte, warum er an der Tabellenspitze steht. Dabei waren unsere Jungs durch Paul mit 1:0 in Führung gegangen und schienen den Überraschungscoup aus der vergangenen Saison wiederholen zu können, als Tusem mit 2:1 geschlagen wurde. Doch der Gegentreffer hatte die Gäste wachgerüttelt, die anschließend mit viel Druck das TuS-Tor belagerten. Doch unsere Jungs standen in der Abwehr gut, kassierten bis zur Pause dennoch drei Tore, von denen eines mit ein wenig Glück hätte verhindert werden können. - Nach der Pause und einigen Wechseln bei uns im Team legte Tusem zwei weitere Tore nach, ehe Lars nach einer Ecke auf 2:5 verkürzte. Tusem ließ erneut zwei Treffer folgen, dann war es Paul, der zum 3:7 traf. Zwei weitere Tore sorgten am Ende für den 3:9-Endstand. Damit stand die zweite Saisonniederlage, die sicher um zwei, drei Treffer zu hoch ausgefallen war, fest. - Es spielten: Luis, Sias, Erion, Tom, Paul, Lars, Camillo, Mark, Georgios und Bleon. – (p.d.).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: p.d.
Foto: p.d.

F01: Sa. 16.11.2013 (A) - DJK Eintracht Borbeck E2 8:6

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Keine gute Generalprobe

Wenn eine Generalprobe nicht optimal läuft, ist dies meist ein gutes Omen. Daher können unsere E3-Junioren der nächsten Meisterschaftspartie am nächsten Samstag gegen Spitzenreiter TuSEM 3 recht gelassen entgegensehen. Zwar gewann der TuS sein heutiges Freundschaftsspiel bei der E2 von DJK Eintracht Borbeck mit 8:6, doch überzeugend war die Vorstellung nicht. - Schnell lagen unsere Jungs mit 4:0 in Führung. Äußerst sehenswert war dabei vor allem das 1:0, als Sias mit einem herrlichen Pass Lars bediente, der den TuS mit einem Schuss in den Winkel in Front schoss. Doch nach der klaren Führung ließ die Konzentration völlig nach, es gab keine Ordnung mehr im Spiel, so dass den Platzherren zwischenzeitlich das 5:5 gelang. Am Ende behielten unsere Jungs, bei denen auch die Akteure, die sonst eher in der zweiten Reihe stehen, verstärkt zum Einsatz kamen, die Oberhand und gewannen mit 8:6. Gegen den TuSEM, der gegen den Vogelheimer SV einen beachtlichen 6:1-Erfolg feierte, müssen sich unsere Jungs aber gewaltig steigern, wenn sie gegen den neuen Spitzenreiter der Liga zumindest halbwegs mithalten wollen. - Die Tore erzielten heute Paul (4), Lars (3) und Camillo. Zudem kamen zum Einsatz: Luis, Sias, Georgios, Bleon, Erion, Rico und Tom. – (p.d.).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

M06: Sa. 09.11.2013 (A) - DJK Adler Frintrop 1910 E5 8:2 (3:2)

8:2-Sieg bei Adler Frintrop

Weiter in prächtiger Form sind unsere E3-Junioren. Bei der E5 von DJK Adler Frintrop setzten sich die Jungs der beiden Trainer Lukas Gruhs und Hendrik Schwarz glatt mit 8:2 (3:2) durch und rangieren damit weiter auf Platz drei hinter den ungeschlagenen Tabellenführern vom Vogelheimer SV und dem TuSEM. Schnell lagen unseren Jungs am Samstagmorgen mit 3:0 in Front. Tolle Kombinationen und feine Tore zeigten, dass die Mannschaft immer besser das umsetzt, was sie im Training immer wieder üben. Nach der frühen Führung ließ beim TuS aber die Konzentration nach, sodass die manchmal hart, manchmal sogar unfair agierenden Gastgeber vom Wasserturm bis zur Pause auf 3:2 verkürzten. - Im zweiten Durchgang drehten unsere Jungs aber wieder auf, waren vor allem in kämpferischer Hinsicht „top“ und gewannen am Ende verdient mit 8:2. Auch die Bilanz von 20:4-Torschüssen spricht eine klare Sprache, zeigt aber auch, dass unsere Jungs an der Auswertung der Tormöglichkeiten arbeiten müssen. Die Tore erzielten Lars, Paul (jeweils 3), Rico und die Frintroper per Eigentor. Außerdem kamen zum Einsatz: Luis, Sias, Camillo, Erion, Georgios, Bleon und Mark. – (p.d.).

Nachtrag: Im dfb.net wurde fälschlicherweise ein Endstand von 7:2 eingetragen.  

M05: Sa. 02.11.2013 (H) - SC Phönix Essen 1920 E3 11:0

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Phönix gibt beim Rückstand von 0:11 zur Pause auf

Da war das Staunen bei unseren E3-Junioren, den Eltern und Trainern groß, als der gegnerische Trainer am Samstag zur Pause signalisierte, dass seine Mannschaft nicht weiter spielen werde. Die „technische Überlegenheit“ der TuS-Jungs nannte er als Grund für seine ungewöhnliche Entscheidung. - In der Tat waren unseren Jungs den Gästen in allen Belangen überlegen. Ohne sich groß anzustrengen, führten sie zur Halbzeit mit 11:0, hatten noch einige Pfostenschüsse zu verzeichnen und viele weitere Chancen vergeben. Auf der anderen Seite kamen die Spieler von Phönix kaum einmal über die Mittellinie, so dass die Partie wirklich schon sehr einseitig war. Aber dann gleich aufgeben und das Spiel vorzeitig abbrechen? Das ist sicherlich keine gute Entscheidung gewesen, zumal es ein fatales Signal an die Kinder war.  Denn einfach aufgeben? Das geht gar nicht. Und macht man nicht, zumal man auch noch im Vorfeld extra um eine ausgesprochen frühe Anstoßzeit (09.30 Uhr!) nachgesucht hatte. So war der E3-Fußballsamstag bereits vor 10.00 Uhr morgens beendet … - Die Tore für unsere Jungs schossen Lars (4), Paul (3), Tom (2), Camillo und Hari. Zudem kamen zum Einsatz Luis (Tor), Sias, Georgios und erstmals Marc. – (p.d./mal).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

M04: Fr. 11.10.2013 (A) - Vogelheimer SV E3 3:10

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Lehrstunde in Vogelheim

Absolut ohne jede Chance waren unsere Jungs im vorgezogenen Meisterschaftsspiel bei den E3-Junioren des Vogelheimer SV. Bei strömendem Regen erteilten die Gastgeber der Mannschaft aus Holsterhausen in Sachen Technik, Spielübersicht, Körpereinsatz, Handlungsschnelligkeit, Passgenauigkeit und Effektivität eine absolute Lehrstunde. Dennoch zeigten unsere Jungs ein großes Kämpferherz und freuten sich am Ende nach der 3:10-Niederlage, dass dies der "knappste" Sieg war, den Vogelheim im bisherigen Saisonverlauf eingefahren hatte. Wie gut Vogelheim besetzt ist, zeigen auch die Tatsachen, dass ein Spieler im Sommer von Bayer Leverkusen abgeworben wurde und dass ein weiterer jetzt bereits beim FC Schalke 04 auf der Wunschliste steht und dort bereits ein Probetraining absolviert hat. - Bereits nach vier Minuten lagen unsere Jungs am heutigen Freitagabend mit 0:4 zurück. Und als dann auch noch Torwart Carlos verletzt vom Platz musste und sich Torjäger Lars zwischen die Pfosten stellte, da schien es, als würde unsere Jungs ein ähnliches Schicksal wie den FC Karnap ereilen, der gegen den Vogelheimer SV mit 2:31 verloren hatte. Zwar kassierten der TuS anschließend noch zwei weitere Tore und lag mit 0:6 zurück, doch dann ging ein Ruck durch das Team. Ein Eigentor sowie zwei Treffer von Tom und Lars sorgten dafür, dass unsere Jungs zumindest noch drei Erfolgserlebnisse feiern durften und die Partie zwischenzeitlich sogar ausgeglichen gestalteten. Erst am 2. November geht es mit dem Heimspiel gegen Phönix Essen weiter. – Für den TuS spielten: Carlos - Erion, Sias, Rico, Tom, Paul, Lars, Luis, Georgios, Bleon, Camillo. – (p.d.).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

M03: Sa. 05.10.2013 (H) - SG Essen-Schönebeck 19/68 E6 5:5 (0:2)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Nicht gut gespielt, aber viel Moral gezeigt

In spielerischer Hinsicht war es keine Meisterleistung, die unsere Jungs im heutigen Heimspiel gegen die SG Essen-Schönebeck E6 ablieferten. Offensichtlich noch berauscht von den beiden hohen Siegen zum Saisonstart dachten wohl einige Spieler, dass es genauso locker weiter laufen würde. Dafür zeigte die Mannschaft aber eine tolle Moral und kam zweimal nach einem Zwei-Tore-Rückstand zurück ins Spiel. Aber der Reihe nach. Erneut musste das Team ohne Stammkeeper Carlos auskommen, der dieses Mal krankheitsbedingt fehlte, und erneut ging Luis zwischen die Pfosten. Doch es lag weniger am Keeper, als vielmehr an der mangelnden Einstellung unserer Jungs, dass die Gäste schnell mit 2:0 in  Führung lagen. Hinzu kam aber auch Pech, denn zu einen hatte der Torwart der Schönebecker immer noch irgendwie eine Hand oder einen Fuß am Ball. Und wenn er dann einmal geschlagen war, trafen Camillo die Latte und Tom den Pfosten. Doch unsere Jungs ließen sich dadurch nicht entmutigen und versuchten nun vor allem mit hoher Laufbereitschaft und großem Kämpferherz die  Partie zu drehen. Und das gelang auch, denn Tom und Paul trafen zum 2:2. Doch dass die SG auch gut kicken kann, zeigte sich schnell, als die Gäste zwei Treffer nachlegten und ihrerseits mit 4:2 in Front gingen. Die Partie schien entschieden. Doch erneut ging ein Ruck durch das TuS-Team, und Hari, Bleon und Camillo brachten unsere Jungs mit 5:4 in Führung. Aber zum Sieg reichte es nicht. Leider kamen die Gäste in der  Schlussminute noch zu einer Ecke, in deren Anschluss ihnen das letztlich gerechte 5:5 gelang. - Im vorgezogenen Spitzenspiel am kommenden Freitag gegen den Vogelheimer SV müssen unsere Jungs die gleiche kämpferische Bereitschaft, sich gleichzeitig aber wieder spielstärker zeigen, wenn sie beim bislang noch  verlustpunktfreien Tabellendritten bestehen wollen.  Neben den Torschützen kamen noch folgende Spieler zum Einsatz: Luis, Sias, Georgios, Matteo, Lars, Rico und Erion. - (p.d.).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

M02: Sa. 28.09.2013 (A) - ESC Preußen 02 F3 16:4

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Zweites Spiel - zweiter Sieg.

Und als Belohnung Platz zwei in derTabelle. Unsere E3-Junioren können mit ihrem Auftakt in die neue Saison  überaus zufrieden sein. Beim ESC Preußen 3 gewannen unsere Jungs mit 16:4, und ließen dabei mit einer konzentrierten Leistung von Beginn an keine Zweifel am Sieg aufkommen. Die Trainer Lukas und Hendrik nutzten angesichts der deutlichen Überlegenheit sogar die Möglichkeit, allen  Spielern des großen Kaders Spielpraxis zu geben und gleichzeitig die Stammkräfte zwischenzeitlich zu schonen. Dabei hatte die Partie mit einem kleinen Schreck begonnen. Denn aufgrund eines Missverständnisses war Stammkeeper Carlos nicht mit zu den Preußen gefahren, so dass sich einmal mehr Luis zwischen die Pfosten  machte. Und der „Ersatzmann“ machte seine Sache gut, war bei den vier Gegentreffern absolut schuldlos. Nach Toren von Lars (4), Paul, Tom undCamillo lagen unsere Jungs bereits mit 7:0 in Front, ehe den Gastgebern  der erste Treffer gelang. Nach zwei weiteren Toren von Lars verkürzten die Preußen auf 9:2, doch Lars, Tom (2), Pauls und Hari schraubten den Vorsprung auf 14:2 hoch. Nach dem dritten Tor der Platzherren sorgte Lars für das 15:3, und das vierte Preußen-Tor beantwortete Rico mit dem letzten Treffer der Begegnung zum 16:4-Endstand. Neben den Torschützen kamen noch Luis im Tor sowie Sias, Matteo, Erion und Georgios zum Einsatz, die vornehmlich in der Defensive den Angreifern den Rücken freihielten und gleichzeitig dafür sorgten, dass die Preußen zu lediglich vier Treffern kamen. – (p.d.).

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: p.d.
Foto: p.d.

M01: Sa. 14.09.2013 (H) - SpVgg. Schonnebeck 1910 E3 10:2 (4:1)

Foto: p.d.
Foto: p.d.

Optimaler Saisonstart

Besser hätte die Saison für unsere E3-Junioren nicht laufen können. Gegen die dritte Mannschaft der SpVgg. Schonnebeck gewannen unsere Jungs mit 10:2 und zeigten schon zu Beginn der Spielzeit eine tolle Form. In der Abwehr stand unser Team sehr sicher, ließ den Gegner kaum zu Torschüssen kommen. Und wenn sich doch einmal ein Angreifer der Gäste durchsetzte, waren die Schüsse meist eine sichere Beute von Carlos im Tor. Und im Angriff wirbelten unsere Jungs die gegnerische Defensive mächtig durcheinander, so dass mit ein wenig Glück mehr als "nur" die zehn Treffer hätten fallen können. Die Tore erzielten Lars (3), Paul, Rico (beide 2), Tom, Erion und Bleon. Außerdem kamen zum Einsatz Carlos im Tor sowie in der Abwehr Sias, Luis und Georgios. - Nur „mit dem erhofften Sprung an die Tabellenspitze“ hat es nicht geklappt, da zeitgleich der Vogelheimer SV 3 mit sage und schreibe 31:2 gegen den FC Karnap 3 gewann. Doch Rang zwei ist ja auch eine schöne Sache… - Am Samstag geht es mit der Partie beim SpV. Union Frintrop 2 weiter. Anstoß ist um 10.45 Uhr, Treffpunkt an der Pelmanstraße ist um 10.00 Uhr. – (p.d.).

Foto: mal.
Foto: mal.

Fotos: p.d. - Anklicken zum Vergrößern!

Fotos: mal. - Anklicken zum Vergrößern!

Foto: r.f.
Foto: r.f.
Foto: r.f.
Foto: r.f.

... noch mehr Fotos ...

Foto: p.d.
Foto: p.d.
TuS E3-Jugend im Mai 2012 (Foto: p.d.).
TuS E3-Jugend im Mai 2012 (Foto: p.d.).
Foto: p.d.
Foto: p.d.
Jubel über den Derbysieg, April 2013 (Foto: p.d.)
Jubel über den Derbysieg, April 2013 (Foto: p.d.)
Für tollen Einsatz heute nicht belohnt: F1 nach Spielschluss im Borbecker Regen (Foto: p.d.)
Für tollen Einsatz heute nicht belohnt: F1 nach Spielschluss im Borbecker Regen (Foto: p.d.)

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91
45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

Fanpage der Jugendabteilung

www.facebook.com/tusholsterhausen.essen

Seniorenabteilung bei Facebook

www.facebook.com/djktusholsterhausen

95 Jahre Fußball in ...

1921 - 2016