Spielberichte / Fotos - Saison 2012/13

M05: 03.11.12 (H) – DJK Adler Frintrop E2   4:13 (2:8)

Fotos: mal. - Bilder anklicken!

M04: 27.10.12 (A) – Ballfreunde Bergeborbeck E2   6:2

M03: 20.09.12 (A) – DJK Eintracht Borbeck E2   9:6 (5:3)

 

Endlich geschah Erklärliches!

 

Mit einem krankheitsbedingt kleinen Kader von acht Spielern und logistisch bedingt improvisiertem Trikotsatz trafen wir im vorgezogenen Meisterschaftsspiel an der Theodor-Hartz-Straße auf die E2 von DJK Eintracht Borbeck. - An dieser Stelle noch einmal besten Dank nach Borbeck für die reibungslose Spielverlegung! - Im Kader waren heute folgende Spieler: Finn, Hermann, Matti, Melik, Lennart, Adrijan, Lukas und Alper. Dieses Mal wollten wir endlich unser Potential gegen unseren Tabellenkellernachbarn aus Borbeck ausspielen und reisten hoch motiviert an diesem für uns ungewöhnlichen Spieltag an. Mit mulmigem Gefühl in Hinblick auf die bisher immer unglücklich verlaufenen zweiten Halbzeiten, starteten wir sehr konzentriert in die erste Hälfte. Gut strukturiert, sowohl in der hinteren als auch vorderen Reihe, begannen wir den Ball kontrolliert, meist über unsere Außenpositionen, nach vorne zu bewegen. Die Kontrolle ging zwischenzeitlich jedoch zunächst verloren, sodass wir bereits in der 4. Minute das 0:1 kassierten. Danach brauchten wir zehn Minuten, um wieder ins Spiel zu kommen und immer häufiger gelangte der Ball nach guten Aktionen nun vor das Borbecker Tor. Schon längst hätten wir einen ersten Treffer verdient gehabt. So entwickelte sich ein regelrechter Schlagabtausch beider Mannschaften. In der 15. Minute fiel der verdiente Ausgleich durch Alper, zwei Minuten später das 2:1 für die Borbecker, bevor wiederum Alper clever dem Torwart mal eben die Höchststrafe erteilte und platziert zu einem „Beinschuss“ ansetzte: 2:2! Zu diesem Zeitpunkt war schon zu erkennen: Unser Alper hatte noch Großes vor an diesem Tag. Zunächst folgten seine Treffer in der 21. und 22. Minute zum 4:2. Dann kam die Eintracht Borbeck in der 23. Minute zum 4:3 Anschlusstreffer, bevor erneut Alper mit dem Pausenpfiff auf 5:3 erhöhte. Bis dahin war es ein Spiel wie beim Billard, es ging hin und her, kreuz und quer. Super Spielzüge aller Spieler im TuS-Kader und grandiose Paraden unseres Keepers Finn machten das Match absolut sehenswert. - Die nach den letzten Spielen „gefürchtete“ zweite Halbzeit konnte also kommen… Oder besser nicht? Erwartungsgemäß verhalten begannen wir die zweite Hälfte aus einer sicheren Abwehr heraus. Eine durchsetzungsstarke Borbecker Mannschaft setze uns von Anfang an unter Druck, so dass die Gegentreffer zum 5:4 in der 32. Minute und 5:5 in der 34. Minute nicht zu verhindern waren. Dennoch hielten unsere Jungs dagegen und besannen sich auf die Anweisungen der Trainer dieses Mal nicht Alles auf eine Karte zu setzen und nach vorne zu werfen, sondern eher abzuwarten und auf Konter zu lauern. In der 36. Minute dann die Belohnung! Nach einem fairen Zweikampf, in Folge dessen unser Spieler angeschlagenen kurzzeitig vom Feld musste, versenkte Matti den uns zugesprochener Freistoß unhaltbar direkt ins rechte Eck, 6:5 für den TuS! Und nur kurze Zeit später, in der 40. und 41. Minute erhöhte Alper nach herrlichem Konterspiel unserer nicht müde werdenden Kicker gar auf 8:5! Jetzt hieß es: „Durchhalten bis zum Ende, nicht wieder unbedacht nach vorne rennen, sondern clever den Ball halten und die Partie ruhig zu Ende spielen.“ Leichter gesagt als getan, nur eine Minute später folgte der Gegentreffer zum 8:6. Wieder mal hielten uns dann super Paraden von Finn im Spiel. Ob flach am Boden oder hoch in der Luft, Finn hielt sie alle. Wo der wohl die Sprungfedern unter den Schuhen hatte?!? Als krönender Abschluss landete in der 49. Minute der Ball nach langem Rechtsaußenlauf und Flanke von Lennart in der Mitte bei Alper, der mit seinem finalen Treffer den 9:6 besiegelte. - Die Freude war riesig, der Einsatz großartig und der Sieg absolut verdient! Riesen Kompliment an die Mannschaft und mitgereisten Eltern für den aufopferungsvollen Einsatz. Endlich geschah Erklärliches … (a.d.)

TuS E2 an der Theodor-Hartz-Straße (Foto: s.d.).
TuS E2 an der Theodor-Hartz-Straße (Foto: s.d.).

M02: 15.09.12 (A) – DJK VfB Frohnhausen 1912 E2   3:11 (2:2)

 

Und wieder geschah Unerklärliches!

 

Gut gelaunt und wohl besonnen lief die E2 am Samstag auf der Helmut Rahn Sportanlage beim altbekannten und superfairen Gegner VFB Frohnhausen ein. Fest vorgenommen hatten wir uns an diesem Tag nur eines: Kräfte einteilen und nicht wieder einbrechen, wie bei der SG Schönebeck in der Vorwoche! - Dies schien in der ersten Halbzeit auch sehr gut zu klappen. Wir machten ein tolles Spiel, ließen den Ball gut nach vorne laufen und machten hinten immer wieder sehr gut die Reihen dicht. - Es ging prima los mit einem tollen Tor durch Bene in der 5. Minute…1:0 für den TuS! Der Samstag davor schien total vergessen und es stellte sich endlich das gute „Bauchgefühl“ ein, welches wir immer bei gut laufenden Spielen haben. Bei absolut ausgeglichenen Spielanteilen machte Frohnhausen in der 12. Minute den verdienten Ausgleich. Nur drei Minuten später ein wunderbar heraus gespielter Vorstoß durch die gesamte TuS-Mannschaft Richtung Frohnhauser Tor, tolle Hereingabe in den gegnerischen Strafraum durch unseren Mittelfeldmann Adrijan, was wiederum durch den mitgelaufenen Linksaußen Mats eiskalt zum 2:1 genutzt wurde. Dann in der 22. Minute eine Rettungsaktion von Matti, bei der er den Ball aus dem eigenen Strafraum herausballern wollte, jedoch hierbei eine gegnerische Spielerin mit abschoss. Nach kurze Spielunterbrechung und Sicherstellung, dass mit dem Mädchen alles OK war, folgte der ausgeführte Schiedsrichterball durch den TuS-Trainer. Während der Trainer noch mit dem Rücken zum Spiel zur Außenlinie zurücklief, hatten die Frohnhauser die Situation am besten überblickt, blitzschnell reagiert und versenkten den Ball unhaltbar in Finns Tor…2:2 der Pausenstand! Bis dahin ein absolutes Topspiel mit guten Aktionen auf beiden Seiten, was Lust auf mehr machte in der 2. Hälfte. Alles also ganz normal… eigentlich! - Voll motiviert kamen die TuS-Kidds aus der Pause raus, lediglich an zwei Positionen hatten die Trainer taktisch den TuS-Kader verändert, um so noch mehr Druck nach vorne aufbauen zu können. Das gleiche hatten wohl auch die Frohnhauser gedacht, und offensichtlich hatten die etwas besser gemacht als wir! Bereits in der 2. und 5. Minute der 2. Halbzeit erhöhte der VfB auf 2:4. Nur eine Minute später kamen wir noch einmal kurzzeitig zurück! Nach tollem Durchmarsch von Bene und einem klasse Schuss, konnte der gegnerische Torwart den Ball nur abklatschen lassen, direkt vor die Füße von Mats, der zum 3:4 Anschlusstreffer einlochte. Durch unsere offensive Ausrichtung wurden wir danach jedoch leider fast im Minutenschritt ausgekontert, so dass die Frohnhauser einen Treffer nach dem anderen verzeichnen konnten und am Ende die Tore in der 9., 10., 13., 14., 16., 20. und 23. Minute der zweiten Hälfte schossen. Endstand somit 3:11 für den VfB! – Klar, wir waren enttäuscht! Dennoch, mit der sicheren Gewissheit, dass wir es besser können, starten wir kommenden Donnerstag einen neuen Versuch. Wir können nur aus den beiden ersten Spielen lernen und weiter im Training arbeiten, um den Spieß so auch mal umzudrehen. Die Trainer jedenfalls sind hierbei sehr zuversichtlich, denn sie wissen, welches Potential in der Mannschaft steckt. Wir werden hier ganz sicher noch die richtigen „Knöpfe“ finden… (a.do/ c.fa)

M01: 08.09.12 (A) – SG E.-Schönebeck 19/68 E3  3:11 (1:3)

Erwartungsgemäß schwieriger als die Rückserie der letzten Saison gestaltete sich unser Auftaktspiel gegen die Jungs der SG Essen-Schönebeck 3. Bei strahlendem Sonnenschein hatten wir ideale Bedingungen, um tollen Fußball zu spielen. Hoch motiviert traten wir gut vorbereitet und eingestimmt zum Spiel an. Unsere Devise: Durch gesicherte Abwehrarbeit mit gutem Zusammenspiel nach vorne zum gegnerischen Tor kommen und unsere Chancen im ordentlichen Torabschluss suchen. Die Jungs setzten dies im gesamten Spiel auch prima um, viel, viel besser als im letzten Testspiel! - Die erste Halbzeit konnten wir absolut offen gestalten, der Ball wurde nicht verloren gegeben und wir hatten zahlreiche Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Durch offensichtlich „zugenagelte Tore“ (sowohl unseres als auch das von Schönebeck) und stark haltende Torhüter auf beiden Seiten fielen in den ersten 15 Minuten der 1. Halbzeit keine Tore, ein absolut ausgeglichenes, tolles Fußballspiel! Dann in der 15. Minute der erste Gegentreffer nach gut heraus gespielter Aktion der Schönebecker. In der 21. Minute erhöhte Schönebeck auf 2:0, fast nach Wiederanstoß gelang der direkte Anschlusstreffer zum 1:2 für den TuS durch Hicham nach tollem Nachsetzen im Torraum. Mit dem Pausenpfiff erhöhte Schönebeck dann noch auf 3:1. So hatten wir in der zweiten Halbzeit noch alle Möglichkeiten das Spiel vielleicht noch zu drehen… - Nach dem Wiederanstoß folgte aber ein vehementes Anrennen der Schönebecker, so dass diese schnell in der 1. und 2. Minute der zweiten Hälfte auf 5:1 erhöhten, bevor Alper 3 Minuten später auf 2:5 verkürzen konnte. Danach waren wir erneut am Zuge, so dass in der 11. Minute Adrijan zum 3:5 Anschluss traf und das Spiel erneut Spannung bekam. Das Wetter und die viele Laufarbeit hatten aber offensichtlich mehr als gedacht an unseren Kräften gezerrt, so dass wir uns am Ende nach weiteren Gegentreffern in der 13., 17., 19., 22., 24. und 25. Minute völlig verausgabt mit 3:11 geschlagen geben mussten. Tatsächlich waren die Jungs so kaputt, dass wir bei der Verabschiedung, nicht wie sonst am Gegner vorbei gelaufen sind, sondern diese gebeten haben uns „abzuklatschen“… - Unter´m Strich ein wirklich ansehnliches und kämpferisches Spiel, in dem wir stellenweise die wohl gepriesene Mannschaftsleistung gebracht haben. Wir sind sehr zuversichtlich, dass wir im nächsten Spiel an unserer guten Leistung anknüpfen werden und uns Stück für Stück dem Ziel nähern: Eine der besten Mannschaften im Essener Norden zu sein und dabei immer noch den Spaß am Fußball behalten! (a.do / c.fa)

T01: 25.08.2012 (A) - Turnier ESG 99/06

Tolles Turnier mit einem super 2.Platz nach Elfmeterschießen im Finale verloren

Leider hatten in unserer 5er-Gruppe zwei Teams abgesagt, so dass wir nur zweimal antreten konnten. Im ersten Spiel bezwangen wir die E3 des Gastgebers ESG 99/06 klar mit 5:0. Ein tolles und vor allem schnelles Spiel hatte dem Gegner keine großen Möglichkeiten der Gegenwehr geboten. Im zweiten Spiel ging es gegen unseren Angstgegner FC Stoppenberg, gegen den wir bis dato noch nie gewinnen konnten. Bereits in der 5. Minute konnte uns Alper verdient mit 1:0 in Führung schießen. Dann ein unglaubliches Tor von Matti zum 2:0...vom eigenen Tor hoch direkt auf das gegnerische Tor. Der Torwart (etwas kleiner) versuchte den Ball über dem Kopf zu fangen, dieser rutschte ihm jedoch durch die Hände und tippte hinter ihm und auch hinter die Torlinie auf. Zwei Minuten vor Spielschluss gelang Stoppenberg noch der Anschlusstreffer zum 2:1. Danach viel Druck durch die Stoppenberger, doch das Glück und der Torpfosten auf unserer Seite sicherten den erstmaligen Sieg über den FC Stoppenberg. Somit waren wir Gruppenerster und standen im Finale. Die dreistündige Wartezeit aufs Endspiel war dann allerdings nicht so toll… Das Finale gegen TuS Essen West 81 verlief ebenfalls sehr spannend und auf Augenhöhe. In der 5. Minute lagen wir 0:1 in Rückstand, danach, in der 7. Minute schoss Alper „das Tor des Monats“, ein direkt verwandelter Eckball, Klasssssseeee! Danach folgte das 1:2, doch ein weiteres tolles Tor von Alper von der linken Spielfeldseite direkt ins rechte Toreck unter die Latte sorgte für den Ausgleich, 2:2. Leider wurde anschließend im Getümmel vor dem TuS 81 - Tor ein zweimaliges Handspiel des Gegners nicht gesehen, sodass es beim 2:2 blieb und ein Elfmeterschießen anstand. Hier konnten unsere drei ersten Torschüsse nicht genutzt werden, so dass der verdiente Sieger (haben 4 Gruppenspiele spielen müssen) TuS Essen West 81 hieß. 3:5 hieß das Endresultat nach Neunmeterschießen. Dennoch ein tolles Turnier, wo man sich als Trainer fragt, wo die Kids das nach sechs Wochen Spielpause hergezaubert haben… - (a.do.)

Facebookseite Jugend

Facebookseite Senioren

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91 - 45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

97 Jahre Fußball in ...

1921 - 2018