Spielberichte / Fotos - Saison 2011/12

Foto: mal.
Foto: mal.

T01: So. 10.06.12 (A) - Turnier - DJK Blau-Weiß Mintard

„Medaillen als Trost“: Zumindest zum Schluss leuchteten die Augen unserer F2-Junioren wieder ein wenig. Denn nach drei Niederlagen und einem Remis herrschte beim Turnier von DJK Blau-Weiß Mintard erst einmal Frust bei unseren Jungs. Als sie dann aber alle eine Medaille erhielten, hellten sich die Mienen wieder ein wenig auf. - In der ersten Partie hatten sich die Jungs des jungen Trainergespanns Hendrik Schwarz und Lukas Gruhs noch tapfer gehalten. Nach dem 0:1 Rückstand gelang ihnen durch Ecegam "Ege" Saygin sogar das 1:1, ehe sie in der Schlussphase noch zwei weitere Gegentreffer kassierten und mit einer 1:3-Niederlage den Platz verlassen mussten. Die Enttäuschung über das verpasste Remis muss so groß gewesen sein, dass sie anschließend gegen den Nachwuchs von Adler Frintrop mächtig unter die Räder gerieten. Wie hoch die Niederlage letztlich ausfiel, wusste nach der Partie aber niemand mehr… Umso erstaunlicher war die Moral, die das Team in der dritten Begegnung zeigte. Denn dort erkämpften sich unsere Jungs aus dem Jahrgang 2004 ein viel umjubeltes 2:2. Beide Tore erzielte erneut „Ege“. Ohne Chance waren sie dann in der abschließenden Partie gegen den FSV Kettwig, der sich mit seinem älteren Jahrgang (2003) gegen unsere Jungs mit 6:1 durchsetzte. Torschütze für die Schwarz-Gelben war wiederum „Ege“. - Folgende Spieler waren in Mintard für den TuS im Einsatz: Paul Daub, Sias Droste, Lars Goldbach, Ilker Keskin, Mohamed Koaik, Camillo Lachnicht, Luis Leineweber, Ecegan Saygin und Tom Wassermeyer. (p.d.).

Fotos: p.d.

M10: Sa. 25.02.12 (H) – DJK Adler Frintrop 1910 F2  5:4 (2:4)

Im ersten Spiel des Jahres gewann die TuS F2 gegen die F2 von Adler Frintrop an der Pelmanstraße mit 5:4. In einer ausgeglichenen Partie, in der die Gäste zumeist eine leichte Feldüberlegenheit besaßen, lagen die Adlerträger bereits mit 3:1, und zum Seitenwechsel mit 4:2 in Führung. Dass die F2 jedoch stets für Tore gut ist, bewies sie einmal mehr in der zweiten Hälfte. Zwar drängten die Gäste weiter nach vorne, doch nach Balleroberungen im Mittelfeld ging es beim TuS zielstrebig Richtung gegnerischer Kasten. So gelang dann auch zehn Minuten nach Wiederanpfiff der 4:4 Ausgleich, nachdem zu Beginn der zweiten Hälfte der dritte Treffer gelungen war. Als alles bereits mit einem Unentschieden rechnete, was dem Verlauf der sehr fairen und von beiden Seiten sehr engagiert geführten Begegnung durchaus entsprochen hätte, gelang dem TuS in der letzten Spielminute sogar noch das 5:4. Hier einige bunte Bilder des heutigen Spiels (zum Vergrößern > anklicken!). 

Fotos: mal.

M02: Sa. 01.10.11 (A) – TuSEM F3 6:2 (2:0)

 

Das schrieb der TuSEM auf seiner Internetseite:

 

In der heutigen Partie gegen die F2 vom TuS Holsterhausen gab es manche Höhen, aber auch mehrere Tiefen. Man spielte eine sehr ordentliche Partie, denn man probierte zu kombinieren, man sah schon sehr gute Ansätze! Zwar lag man nach der ersten Halbzeit mit 0:2 zurück, doch man spielte weiter und hörte nicht auf. Kurz nach der Halbzeit fing man sich das 0:3, doch der TuSEM konnte das 1:3 erzielen. Danach baute man ein bisschen ab, sodass die Tore 4 und 5 für Holsterhausen fielen. Aber der TuSEM konnte erneut zurückkommen und das 2:5 schießen, aber leider zu spät. Kurz vor Schluss traf der Gast zum 2:6 Endstand. Insgesamt war es eine ordentliche Partie vom TuSEM. - Es waren schon viele gute Ansätze in der Offensive und in der Vorwärtsbewegung zu sehen, doch in der Rückwärtsbewegung muss noch gearbeitet werden, denn dadurch sind viele Tore gefallen, aber daran wird man in den nächsten Wochen arbeiten, sodass man in die Richtung der Erfolgsspur kommt ! :-) (Bericht: Marvin Miarka)

Quelle: http://www2.board-server.de/cgi-bin/foren/F_0238/forum.pl?forum=11&thread=791&page=1#4

Facebookseite Jugend

Facebookseite Senioren

DJK TuS Essen-
Holsterhausen 1921 e.V.
Pelmanstraße 91 - 45131 Essen
Tel. 0201-775070
info@tusholsterhausen.de

97 Jahre Fußball in ...

1921 - 2018